QHY-5-III-462C (VIS/NIR) Kamera-Sets

Mehr Ansichten

Anwendungsbilder

von Kunden hochgeladene Bilder

Noch keine Kundenbilder verfügbar. Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
QHY-5-III-462C (VIS/NIR) Kamera-Sets

Bitte Produktvariante aus Dropdown auswählen um Artikelnummer zu sehen

482,53 €
Preis inkl. MwSt. (16%) zzgl. Versand

Bitte Produktvariante aus Dropdown auswählen um Verfügbarkeit zu sehen  

0

  • QHY-5-III-462C Back-Illuminated CMOS-Farb + nah infrarot (NIR) Planetenkamera inklusive UV/IR- und IR850-Filter für RGB-, LRGB-, IR- und Monochrom-Bilder
  • im Set mit Baader FlipMirror II Zenitspiegel (#2458055, € 190,09) und  Off Axis Guider für Baader FlipMirror II (BFM-OAG) (#2956951, € 95,53) als (DSLR) Foto-Bundle für EUR 657,99 oder Baader Q-Turret Okularsatz (Okularrevolver, 4x Classic Ortho, 1x Q-Barlow 2.25x) (#2957000, € 242,72) als Planeten-Bundle für EUR 482,53 erhältich
  • Mit dem Baader FlipMirror II können Sie in Sekundenschnelle vom Okular zur Kamera wechseln, und er lässt sich natürlich mit Filterschiebern/rädern kombinieren. Besonders interessant, wenn Sie sowohl fotografieren als auch visuell unterwegs sind. Im Set ist der Off-Axis-Guider enthalten, um die Kamera als Videomodul für die Planetenfotografie oder als Autoguider für eine CCD/DSLR zu verwenden.
  • die Okulare des Baader Q-Turret Okularsatz bietet ein rein weißes Bild mit außergewöhnlicher Schärfe und Kontrast, 50° Eigengesichtsfeld, scharfe Feldblenden, parfokal, echte Hochtransmissions- (HT) und Mehrfachvergütung auf allen Luft-Glas-Flächen. Ersetzen Sie ein Okular durch die Kamera, um einen Planet erst im Teleskop zu zentrieren und dann zu fotografieren.

Bitte wählen Sie unten das für Sie passende Set für weitere Details

Sie sparen bis zu EUR 196,42

Sie sparen vorübergehend bis zu EUR 221,77

* Pflichtfelder

482,53 €

Fragen zum Produkt

Noch keine Produktfragen. Stellen Sie als Erster eine Frage zu diesem Produkt - Sie wird von unseren Kunden oder von einem Admin beantwortet.
Beschreibung

Details

QHY 5-III-462C COMS Kamers-Sets

Die 5-III-462C Planetenkamera ist im Set mit Baader FlipMirror II Zenitspiegel und Off-Axis-Guider als Foto-Bundle + Zubehör oder mit einem kompletten Baader Q-Turret Okularsatz (Okularrevolver, 4x Classic Ortho, 1x Q-Barlow 2.25x) + Zubehör als Planeten-Bundle erhältlich.

Die QHY 462C ist extrem vielseitig: Mit dem UV/IR-Filter ist sie eine sehr rauscharme USB-3 Farbkamera mit 2,1 Megapixel Sony IMX462 STARVIS Sensor für Planetenfotografie oder Autoguiding. Der mitgelieferte QHY IR850-Filter macht die QHY 462C zu einem Spezialisten für die NIR-Fotografie.

Besonders interessant, wenn Sie sowohl fotografieren als auch visuell unterwegs sind: Mit dem Baader FlipMirror II Zenitspiegel (#2458055, € 190,09) können Sie in Sekundenschnelle vom Okular zur Kamera wechseln, und er lässt sich natürlich mit Filterschiebern/rädern kombinieren. Im Set ist der Off-Axis-Guider enthalten, um die Kamera als Videomodul für die Planetenfotografie oder als Autoguider für eine CCD/DSLR zu verwenden.

Unser Planeten-Bundle mit dem Baader Q-Turret Okularsatz (Okularrevolver, 4x Classic Ortho, 1x Q-Barlow 2.25x) (#2957000, € 242,72) bietet eine außergewöhnliche Schärfe und Kontrast, 50° Eigengesichtsfeld, scharfe Feldblenden, parfokal, echte Hochtransmissions- (HT) und Mehrfachvergütung auf allen Luft-Glas-Flächen. Mit maximalem Bedienkomfort und (in Kombination mit der Barlow-Linse) einem breiten Spektrum an Vergrößerungen in einem Satz: 2,7mm, 4,6mm, 6mm, 8mm, 14mm, 18mm, 32mm.

QHY 5-III-462C CMOS Kamera

Zu den Highlights der Kamera gehören unter anderem:

  • Schnelle Bildwiederholraten (120+ Bilder pro Sekunde), mit geringem Rauschen (<1e-) bei hoher Verstärkung,
  • hoher Quanteneffizienz im roten und im nahen Infraroten Spektralbereich, inklusive UV/IR- und IR850-Filter für RGB-, LRGB-, IR- und monochrome Aufnahmen mit einer Kamera.

Extrem geringes Ausleserauschen und schneller Bildtransfer mit bis zu 120 Bilder/Sekunde

Die neue QHY5III-462C Kamera setzt den neuesten 2,1-Megapixel-IMX462 STARVIS CMOS-Sensor der 6. Generation von Sony ein. Die Pixelgröße beträgt 2,9µ x 2,9µ und hat damit die gleiche Größe und Auflösung wie der in der Kamera QHY5III 290 (Produktion wurde eingestellt) verwendete Sensor, der von einigen der besten Planetenbildsensoren der Welt so erfolgreich für Planetenaufnahmen eingesetzt wird.

Wie auch die anderen Kameras der QHY5III Serie wird auch die QHY5III-462C über USB 3.0 mit Spannung versorgt und gesteuert. Es ist keine zusätzliche Spannungsversorgung erforderlich. Die Kamera ist nur als Color Version lieferbar.

Der IMX462C Sensor ist back-illuminated und verfügt über neue Funktionen, die ihm zwei wesentliche Vorteile gegenüber Planetenkameras von Mitanbietern verschaffen.

  1. verfügt der IMX462-Sensor über eine Sony sHGC (super high convert gain)Technologie, die extrem niedriges Ausleserauschen (weniger als ein Elektron) bei hoher Verstärkung ermöglicht. Die so genannten SHCG-Pixel erzeugen auch bei geringster Ladung (durch wenig Lichteinfall) eine weitaus höhere Spannung als konventionelle Bildsensoren und liefern damit ein deutlich stärkeres Signal nach der Analog/Digital Wandlung. Das dadurch sehr gute Signal-Rausch-Verhältnis (SNR1s-Wert) ermöglicht eine hervorragende Bildgebung selbst bei schwächsten Lichtintensitäten. Die Sony sHGC Technologie ist ideal für die Lucky Imaging Fotografie von Sonne-, Mond- und Planeten ebenso für ein DeepSky Lucky Imaging, da durch kürzere Belichtungszeiten mit verbessertem Signal Rausch Verhältnis bessere Bildergebnisse ermöglicht werden. Bei Aufnahmen von Objekten des Sonnensystems punktet der IMX462C Sensor mit den hohen downloadraten der Rohbilder.
  2. ist IMX462-Sensor im nahen infraroten Spektralbereich (NIR) außerordentlich empfindlich. Bei dieser neuen Sensorgeneration sind die Photodioden so konditioniert, das Photonen längerer spektralen Wellenlänge tiefer in das Substrat eindringen können und dadurch die Empfindlichkeit des Pixels für rotes Licht und Nahinfrarotlicht drastisch erhöht wird. Die RGB Filter über dem Pixelarray werden bei NIR Wellenlängen transparent, so dass der Sensor für nahes Infrarotlicht fast die gleiche Spitzenempfindlichkeit wie für Licht im sichtbaren Spektrum aufweist.

Baader Methanfilter 1¼" (889nm, 8nm)
Methanfilter 1¼" (889nm, 8nm) (#2458295, € 219,33)

Der Spitzenwert der Quanteneffizienz im nahen Infrarot um 800 Nanometer ist genauso hoch wie die Empfindlichkeit in den sichtbaren Wellenlängen. Dies macht die neue Kamera besonders interessant, wenn Planetenbilder mit einem Methanbandfilter bei 880 Nanometer aufgenommen werden sollen. Die QHY5III462C Kamera wird mit zwei 1¼" Einschraubfiltern geliefert. Ein UV/IR Sperrfilter sorgt für die Isolierung der sichtbaren Wellenlängen für die normale single shot RGB Farbfotografie. Das zweite Filter ist ein IR 850 Kantenfilter, der die RGB Wellenlängen blockiert und bei 875 Nanometer seine höchste Durchlässigkeit erreicht und somit monochrome Aufnahmen im nahen Infrarot ermöglicht.

Innovatives Kühlungskonzept

Durch die Einarbeitung von vier proprietären Kühlsegmenten mit größerem Durchmesser am Ende der Kamera wird die Kühloberfläche des ansonsten zylindrischen Kameragehäuses deutlich erhöht. Dadurch wird eine schnellere und höhere Wärmeabfuhr aus dem inneren Bereich der Kamera an die Außenluft bewirkt.

Zusammen genommen ergibt dies ein Kameramodul, das (a) nur mit sichtbarem Licht oder (b) nur mit NIR-Licht Bilder erzeugen kann. Lässt man das UV/IR Sperrfilter weg, können sogar (c) Luminanzbilder zur Erzeugung von L-RGB Aufnahmen erzeugt werden. Vorraussetzung ist dass die Aufnahmeoptik den visuellen als auch den infraroten Spektralbereich in einer fokalen Ebene abbilden kann.

QHY 5-III-462C System Gain (12bit) vs. Gain

QHY 5-III-462C Readout noise vs. Gain

QHY 5-III-462C Fullwell vs. Gain

QHY 5-III-462C Dynamic Range vs. Gain

Die neue QHY5III-462C als "Eier legende Wollmilch Sau" zu bezeichnen wäre vielleicht ein wenig übertrieben. Aber mit der Möglichkeit wahlweise Bilder im RGB Modus oder im nahen Infrarot aufzunehmen - zumal bei ihrem attraktiven Preis - macht die Kamera zu einem der interessantesten Produkte für die Amateurastronomie im Jahr 2020. Weitere Highlights der Kamera sind ihre Rohbilder mit extrem geringem Rauschen (<1e-) bei hoher Verstärkung und die hohe Bildfrequenz im download. Dipl.-Ing. Wolfgang Paech

Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie uns einfach eine Email an kontakt@baader-planetarium.de

Weitere Informationen
Technische Daten

Zusatzinformation

Technische Daten noch nicht spezifiertBitte Produktvariante aus Dropdown auswählen um die technischen Daten des ausgewählten Produktes zu sehen
Downloads
Bewertungen

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Produkt mit!

Schreiben Sie eine Bewertung
    Please, wait...