Optec Perseus 4 Port Instrumenten-Wechsler

Mehr Ansichten

Anwendungsbilder

von Kunden hochgeladene Bilder

Noch keine Kundenbilder verfügbar. Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
Optec Perseus 4 Port Instrumenten-Wechsler

# 1317300

4.020,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) zzgl. Versand

Nur noch wenig auf Lager  

1

  • Digitaler fernsteuerbarer Okularrevolver inkl. 3x 2" Port und 1x 3" Port
  • Erlaubt okularseitig 4 verschiedene Zusatzgeräte an EINEM Okularauszug zu montieren und die Zusatzgeräte ferngesteuert (remote) oder manuell beliebig zu wechseln
  • Integrierter Schaltkreis verfügt über eine einzige Schnittstelle für einen Drucktaster zum Instrumentenwechsel für einen manuellen Betrieb und eine RS 232 DB9-Schnittstelle für die Fernsteuerung
  • LED Leuchten zeigen das aktuell ausgewählte Instrument an.

Fragen zum Produkt

Noch keine Produktfragen. Stellen Sie als Erster eine Frage zu diesem Produkt - Sie wird von unseren Kunden oder von einem Admin beantwortet.
Beschreibung

Details

Optec Perseus Instrumentenwechselsystem mit 4 Positionen

Der Perseus von Optec ist im Prinzip ein digitaler fernsteuerbarer Okularrevolver, der es erlaubt okularseitig 4 verschiedene Zusatzgeräte an EINEM Okularauszug zu montieren und die Zusatzgeräte ferngesteuert (remote) oder manuell beliebig zu wechseln. Drei 2 Zoll- und ein 3 Zoll Port sind verfügbar. Perseus wurde für größere Teleskopsysteme, die vorwiegend remote betrieben werden, entwickelt.

Das Foto zeigt den Prototy des Perseus, bestückt mit zwei verschiedenen CCD-Kameras, einem Einkanal-SSP-Photometer und einem separaten TCF-S Okularauszug zur visuellen Beobachtung.

Im folgenden Video wird der Perseus 4-Port Instrumenten-Wechsler auf einem Meade 8-Zoll Schmidt Cassegrain Teleskop demonstriert. In Anbetracht des hohen Eigengewichts und den Gewichten des angeschlossenen Zubehörs ist der Perseus allerding für größere Teleskopsysteme als das 8" Meade konzipiert.

Der eingebaute integrierte Schaltkreis verfügt über eine einzige Schnittstelle für einen Drucktaster zum Instrumentenwechsel für einen manuellen Betrieb eine RS 232 DB9-Schnittstelle für die Fernsteuerung. LED Leuchten zeigen das aktuell ausgewählte Instrument an.

Die technische Daten des Perseus im Überblick:

  • Gesamte Höhe: 17.8 cm
  • Basisdurchmesser: 10.8 cm
  • Gewicht (ohne adaptiertes Zubehör): ca. 2.3 kg
  • Teleskopseitige Adaption: OPTEC-3600 Schwalbenschwanzaufnahme
  • Anschlüsse: 3 x 2 Zoll und 1 x 3 Zoll
  • Hauptanschluss Port 1 (3 Zoll):
    • mechanische Adaption: OPTEC-3600 Ring-Schwalbenschwanzaufnahme
    • Freier Durchlass: 76mm
    • erforderlicher Back Fokus: 11.4 cm
  • Sekundäre Anschlüsse Port 2, 3 und 4 (jeweils 2 Zoll):
    • mechanische Adaption: OPTEC-2400 Ring-Schwalbenschwanzaufnahme
      • Freier Durchlass: 53mm
      • erforderlicher Back Fokus: 11.0cm
    • Sekundäre mechanische Adaption: Gerändelter OPTEC-2300 Schwalbenschwanz
      • Freier Durchlass: 48mm
      • erforderlicher Back Fokus: 12.7 cm bis 14 cm)
      • Parfokaler Weg12.7mm
      • Befestigung: T-Gewinde, SCT Gewinde, C-mount, Pentax
  • Bedienung manuell: Drucktastenauswahl
  • Kommunikations Schnittstelle: RS-232 seriell mit DB9 Anschluss
  • Software Schnittstelle: seriell

Ausführliche Informationen über das Optec Motorfocuser Programm bei Baader Planetarium finden Sie hier.

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns eine Email unter kontakt (at) baader-planetarium.de oder rufen Sie uns an.

Bitte beachten Sie auch die Informationen unter dem Tab "Downloads"

Weitere Informationen
Technische Daten

Zusatzinformation

Hersteller Optec
Artikelnummer (#) 1317300
Innendurchmesser / Freie Öffnung (mm) abhängig von Schwalbenschwanzsystem
Gewicht (kg) ca. 2.25 kg
Software Dediziertes Applet und serielle Kommandoschnittstelle
Höhe (mm) 7.00" (17.8cm)
Anschlüsse RS-232 serial with DB9 connector
Geräteanschlüsse 3x 2" & 1x 3" Ports
Downloads
Bewertungen

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Produkt mit!

Schreiben Sie eine Bewertung
    Please, wait...