Laser Colli - Mark III

Mehr Ansichten

Anwendungsbilder

Laser Colli - Mark III

# 2450343

85,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) zzgl. Versand

Nur noch wenig auf Lager  

1

  • Laser-Kollimator zur einfachen Kollimation Ihres Teleskops in 1-2 Minuten
  • Hochwertiger, stoßgeschützter Laser hochgenau justiert, mit verdeckten Stellschrauben
  • Präzisionsgedrehte, harteloxierte Steckhülse anstelle der weniger genauen 1¼" Chrom-Steckhülse
  • Griffschutz aus Silikonkautschuk erleichtert das Handling mit Handschuhen
  • Geeignet für Newton- und SC-Teleskope, Anleitung im Lieferumfang

Fragen zum Produkt

Sort by ASC
kann man mit dem Kollimator auch ein Spiegeltele Objektiv (Sigma 8/ 600mm) kollimieren) Ich habe den Eindruck, dass die Schärfe des Objektivs ziemlich nachgelassen hat.
14
Frage von: Klaus Teufelhart am 02.02.2017 16:23:00 | 1 Antwort(en)
Ab wann werden der Laser Colli Mark III wieder verfügbar sein?
3
Frage von: Rüdiger Patommel am 09.12.2020 12:04:00 | 1 Antwort(en)
Guten Tag ich habe seit kurzem ein Celestron C 9.25 kann ich mit diesem Laser Colli Mark 3 meinen Spiegel Justieren oder soll ich es trotzdem mit einen Stern machen.
M.F.G Wendelmaier
-1
Frage von: Harald Wendelmaier am 02.09.2020 17:49:00 | 1 Antwort(en)
Beschreibung

Details

LaserColli™ Mark III

Die dritte Generation des Baader Laser Colli, nochmals verbessert

Laser Colli Mark III Aufbau
Laser Colli Mark III Aufbau
Zum Vergrößern bitte hier klicken
Mark III am Newton
Mark III am SC

Colli steht für die Abkürzung: Collimation oder Kollimation. Das Wort Kollimieren bedeutet im weitesten Sinne ausrichten bzw. justieren. Newton Spiegelteleskope gelten allgemein als anfällig für Dekollimation. Und das sind sie auch - zumindest wenn sie häufig zu dunklen Beobachtungsplätzen im Kofferraum eines Autos transportiert werden. Gehören Sie zu solchen Beobachtern, sollte Ihr Laser Colli™ zum Grundzubehör des Teleskops gehören. Mit einiger Übung und einer kleinen Vorarbeit ist das Teleskop in ein oder zwei Minuten sauber neu kollimiert.

Dabei wird das Verfahren eingesetzt, dass ein Spiegelteleskop dann sauber kollimiert ist, wenn der Laserstrahl - aus dem Okularauszug kommend - in sich selbst reflektiert wird.

Voraussetzung dafür, dass der Laser Colli zuverlässig funktioniert, ist natürlich, dass der Laserstrahl genau mittig durch die Steckhülse austritt. Dazu ist der eigentliche Laser im Gehäuse rotationssymmetrisch über 6 Punkte justierbar (diese Justierung wird bei uns im Hause durchgeführt). Zur Laserjustierung dienen die sechs kleinen Inbusschrauben - also diese bitte nicht verstellen, der Laser wird sonst sofort im Gehäuse verkippt.

Was zeichnet unseren Laserjustierer nun gegen die vielfältigen Mitbewerber aus ?

Mark III am SC

Der eigentliche "Clou" unseres Laser Colli™ ist seine spezielle, geätzte Strichplatte und diese unterscheidet ihn von allen anderen, auf dem Markt erhältlichen, Laser Kollimatoren.

Zum einen dient sie dazu, den reflektierten Laserlichtpunkt besser sichtbar zu machen. Wäre an dieser Stelle nur eine einfache Glasplatte, wäre der Lichtpunkt kaum zu erkennen.

Zum anderen erlaubt die Strichplatte - bei einer starken Dejustierung des System (in diesem Fall würde der Laserlichtpunkt die Glasplatte gar nicht treffen) - die Möglichkeit, von hinten durch die Glasplatte in den Tubus zu schauen, um zu sehen in welche Richtung der Strahl grob reflektiert wird. An irgendeiner Stelle der Tubuswandung des Okularauszuges wird dann eine streifende Reflexion sichtbar werden.


Die Highlights im Überblick

  • Ganzmetallausführung
  • extrem passgenaue 1¼" Steckhülse
  • komplett neues Gehäusedesign mit 1/3 kleinerem Durchmesser zum besseren Blick auf die Reflektorscheibe
  • Ein/Aus-Schalter als Drehknopf, mit Ein/Aus Symbol
  • leicht zugängliches Batteriefach - hochwertiger, stossgeschützter Industrielaser
  • Laser hochgenau justiert, mit verdeckten Stellschrauben
  • präzisionsgedrehte, harteloxierte Steckhülse anstelle der weniger genauen 1¼" Chrom-Steckhülse
  • Griffschutz aus Silikonkautschuk erleichtert das Handling mit Handschuhen
  • farbige Geschenkverpackung (Gift-Box)
  • Laserstrahlaustritt über eine 0.8mm Blende, somit jetzt auch zur Justage von SC-Teleskopen geeignet

Technische Daten

  • Teleskopseitiger Anschluss: 1 1/4" Steckhülse
  • Gewicht: 152g
  • Batterieladung: für ca. 10stündigen Betrieb
Technische Daten

Zusatzinformation

Hersteller Baader Planetarium
Artikelnummer (#) 2450343
Nettogewicht (kg) 0.09
EAN Code 4047825101358
Außenanschluss (teleskopseitig) Steckhülse, 1¼"
kompatible Teleskope Schmidt-Cassegrain, Newton
Downloads
Bewertungen

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Durchschnittliche Gesamtbewertung:
4 Bewertungen
5 Stern
3
4 Stern
1
3 Stern
0
2 Stern
0
1 Stern
0
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Älteste Zuerst
  • Am besten bewertet
  • Niedrigste Bewertung
  • Am Hilfreichsten

4 Artikel

Josef Müller 118/04/2021 29/04/202108:52
  • Sterne:
SCT Collimation geht!
Habe mir den Laser Colli zugelegt, auch wenn viel davon berichtet wird, dass er für die Kollimation eines SCT nur eingeschränkt nutzbar sei. Auch die Anleitung von Baader ist für SCT recht knapp. Hier meine Erfahrung an meinem Celestron C8 1995:

Fangspiegel Mittenmarkierung - Habe mit meinem Schneideplotter aus Fotopapier einen Kreis von 55mm mit Loch in der Mitte 4mm ausgeschnitten. Das Fotopapier zentriert auf den Fangspiegel gehalten gehalten und mit S-Permanentmarker den Marker abgebracht..Optik und Schmittplatte gereinigt und Alles wieder zusammengebaut. (Ausrichtung der Schmittblatte beachten!)

Der Visual Back von Celestron hat mit dem Colli Spiel , was man leicht mit etwas durchsichtigem Tesa (jeweils 3 Lagen links und rechts ausgleichen kann . Die Feststellschraube soll dabei mit der Punktmarkierung des Colli übereinstimmen. Beim SCT geht es darum, dass der Laser wirklich in die Mitte zeigt, Vertikal hat Baader den Colli auf Standard kollimiert Horizontal muss das aber durch die zentrierte Spielaufhebung verbessert sein. Übrigens hilft auch eine 1 1/4“ Verlängerung 20mm durch die bessere Führung auch schon.

Selbstverständlich kommt man um eine Feinjustierung am Stern ( Klasse 2 ) nicht herum, aber die Voreinstellung hilft sehr,, mit wenigen Korrekturen das perfekte Bild zu bekommen. Clear Sky, Josef Müller
  • Produkt ist super!
  • SCT in der Anleitung sollte besser beschrieben sein
1
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments
Torsten 61/03/2021 03/03/202121:18
  • vor mehr als 4 Monat(en)
  • Sterne:
Laser Colli Mark lll
Der Laser ist an einem SC gut zu gebrauchen. Feinjustierung am Stern muss erfolgen. Qualität des Laser ist sehr gut .
0
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments
Otto1789 310/11/2019 07/11/201916:20
  • vor mehr als 2 Jahr(en)
  • Sterne:
Sehr gut
Sehr gute Verarbeitung, einfaches Handling.
3
1
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments
Mathias Sautter 233/08/2017 22/08/201708:11
  • Sterne:
Bewertung Laser Coli Mark III
Dieser Laser ist ein sehr gutes Hilfsmittel um Spiegelteleskope einfach und schnell zu justieren. Auch wenn man noch keine Erfahrung mit solch einem Werkzeug hat.
1
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments

4 Artikel

What kind of abuse are you reporting?
    Please, wait...