Neueste Produktfragen
  1. Bewertet: 1
    21.09.2022 14:24 Baader Filterbox, allseitig stapelbar
    Ich finde die Filterboxen sehr praktisch, wenn auch überteuert. Ist im Preis auch eine Schaumstoff/Kunststoffeinlage mit dabei? Es sollen dort 2" Fitler abgelegt werden. Vielen Dank

    Antwort bewertet: 0
    Die Filterbox enthält zwei Schaumstoffeinlagen, welche über und unter den Filter gelegt werden können, um diesen zu schützen. Sehen Sie dazu auch dieses Foto: https://assets.baader-planetarium.com/media/extendware/ewimageopt/media/inline/70/c/baader-filterbox-allseitig-stapelbar-cde.jpg
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 22.09.2022 08:35:00
  2. Bewertet: 1
    19.09.2022 11:21 Baader 2" Cool-Ceramic Safety Herschelprisma (Visuell / Fotografisch)
    Was ist die maximale Öffnung (Refraktor) mit der das Herschelprisma verwendet werden darf?

    Antwort bewertet: 0
    Wir haben den Herschelkeil schon erfolgreich an Teleskopen mit 6 und 8 Zoll Öffnung eingesetzt. Um Überhitzung zu vermeiden, raten wir vom Einstz an Geräten mit schnelleren Öffnungsverhältnissen als f/6 ab.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 19.09.2022 11:25:00
  3. Bewertet: 1
    17.09.2022 13:54 Triband-SCT - Multi-Purpose-Teleskop auf Schmidt-Cassegrain Basis, für Sonne und Deep Sky
    Is it possible to use a Celestron EDGE 0.7X focal reducer on the C11Triband you pruducete? Or would it be better to use the classic 0.63X?

    Antwort bewertet: 0
    For solar observation with an Halpha filter, none of these reducers can be used. In contrary, you need a 3x telecentric system to extend to focal ratio to the necessary f/30. For Deep Sky photography the 0,63x classic fits because this is a modified SC telescope, not Edge HD: The Edge HD reducer only works on Edge HD telescopes
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 19.09.2022 08:14:00
  4. Bewertet: 2
    12.09.2022 13:13 24mm Hyperion 68° Okular - nicht variabel
    Ich bin sehr zufrieden mit dem 24er, aber durch Wimpernfett u.a. wird die vordere Linse immer sehr schnell verschmutzt. Was können sie empfehlen, um ständiges Putzen zu vermeiden? Können sie UV Filter M43 empfehlen, oder ist die optische Performance (Reflexionen etc.) dann zu schlecht?

    Antwort bewertet: -1
    Zum Reinigen empfehlen wir Optical Wonder und entweder Microfasertuch oder original Kleenextücher. Mehr zur Reinigung finden Sie in diesem PDF: https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/305/product/1661/wartung_von_teleskopen_pflege_und_reinigung_der_optik.pdf

    Ein Filter hinter dem Okular würde das Problem nur verschieben und die Bildqualität womöglich durch Reflexionen beinträchtigen, abgeehen davon, dass der den Augenabstand reduziert und ggf. eine Brille verkratzen würde. Moderne Okulare sind ausreichend hart vergütet, dass Sie sie bedenkenlos vorsichtig reinigen können - reinigen Sie daher lieber die Augenlinse des Okulars als ein weiteres Schutzglas davor.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 12.09.2022 14:50:00
  5. Bewertet: -1
    10.09.2022 10:21 Reduzierstück S52 / M48
    Leider ist die Bezeichnung "M48 Filtergewinde" etwas unpräzise.
    Ist das nun ein M48x0,6 oder ein M48x0,75 Gewinde ?
    Danke und Gruß

    Antwort bewertet: 1
    Das Gewinde ist M48x0,75
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 12.09.2022 08:54:00
  6. Bewertet: 1
    07.09.2022 19:47 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    ich habe ein SW 200/1000mm einen MPCCIII einen OAG von ZWO und eine ASI294mc pro.
    Wie wäre die Reihenfolge bei der Montage und was man beachten mit den Abständen.
    Die Asi hat 55mm Backfokus was muss ich dann bei dem Korrektor beachten?

    MfG

    Antwort bewertet: 0
    55mm ist der Backfokus einer DSLR - wenn die ASI wirklich diesen Backfokus benötigt, kann der OAG nur vor dem MPCC installiert werden.
    Laut https://astronomy-imaging-camera.com/product/asi294mc-pro-color hat sie aber nur 6,5mm, damit haben Sie genug Platz, um den OAG zwischen Kamera und MPCC zu installieren. Der Abstand zwischen Sensor und T-Gewinde des MPCC beträgt 55mm, eine Skizze finden Sie bei den Produktbildern und im Downloadbereich der Webseite. Damit empfiehlt sich die Installation zwischen MPCC und KAmera, dann kommen sie auch auf jeden Fall in den Fokus. Unter https://www.baader-planetarium.com/de/zubehoer/adapter-foto-zubehoer/astro-t-2-system.html finden sie verschiedene - auch in der Länge verstellbare - T-2-Zwischenstücke, um den korrekten Abstand einzustellen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.09.2022 09:08:00
  7. Bewertet: 1
    05.09.2022 00:06 Hyperion / Morpheus® Okularkoffer
    Ich möchte gerne 2" ExplorerScientific in diesem Koffer lagern. Passen 2" Okulare rein?

    Vielen Dank

    Antwort bewertet: 0
    Da die Hyperion- und Morpheus-Okulare ebenfalls eine 2"-Steckhülse haben (und Durchmesser bis ca. 55-58mm), passen 2"-Okulare. Es kann ggf. sein, dass Sie die Polsterung etwas zurechtschneiden müssen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 05.09.2022 09:56:00
  8. Bewertet: 1
    02.09.2022 10:41 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    Ich besitze den MPCC Mark III und betreibe ihn mit einer Astrokamera an einem f/5 Newton von SkyWatcher. Leider habe ich mit Verkippungen zu kämpfen, da die Schrauben der standardmäßig verbauten 2" Okularklemme des Newtons sehr nah an der oberen Rille der 2"-Seite des MPCC greifen und leicht abrutschen können. Ich habe auch schon die Ringklemme eines anderen Herstellers getestet, auch sie griff so ungünstig an der Rille dass sie keinen festen Halt hatte. Könnte man das Problem mit einer 2" ClickLock Klemme von Baader lösen? Greift diese möglicherweise etwas tiefer und somit direkt in die Vertiefung?

    Antwort bewertet: -1
    Das hängt ein bisschen von der Klemme ab, die Sie verwenden, aber es sollte funktionieren. Bei der SC-ClickLock beginnt der Spannring etwa 1cm unterhalb der Okularauflage und ist etwa 8mm breit.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 06.09.2022 10:54:00
  9. Bewertet: 2
    24.08.2022 22:50 Glaswegkorrektor® 1:1,25 für Baader-Binokulare mit Zeiss-Ringschwalbe (Maxbright® II und Mark V)
    Passt dieser Glaswegkorrektor noch an mein älteres Grossfeldbino mit Schwalbenschwanz/Schnellwechsler? Ich nutze es mit einschraubbarem 1,7fach Korrektor von "damals"....und es ist wirklich etwas, wovon man ein Leben lang etwas hat, wie am ersten Tag nach gut 20 Jahren.

    Antwort bewertet: -1
    Ja, die Glaswegkorrektoren 1:1,25 # 2456314Z und 1:1,70 # 2456316Z für Baader-Binokulare mit Zeiss-Ringschwalbe (Maxbright® II und Mark V) passen unverändert auch in ältere Großfeld-Binos - das funktioniert seit langem so gut, dass wir diese Art der Montage nun auch für das MaxBright iI übernommen haben.
    Nur der Glaswegkorrektor® 1:2,60 für Baader-Binokulare # 2456317 kann nicht in das Bino eingebaut wedren, sondern muss in eine T-2-Adaption eingebaut werden, sodass die Fassung zum Teleskop ud der flache Kragen zum Bino zeigt.

    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 25.08.2022 12:59:00
  10. Bewertet: -1
    22.08.2022 10:39 Baader Multi-Purpose Vario Finder 10x60 (single or with MQR-IV finder holder)
    Can I use the VarioFinder with a star diagonal and Ethos eyepieces? I've seen an image of the Vario Finder in such a configuration in your product images, but can't see which parts are used. I'd like to use it as a portable travel telescope.

    Antwort bewertet: 3
    The image on this website is from a customer review, he used 1.25" nosepiece #2458105, 1.25" eyepiece clamp #2458125 and T-2 Astro-Amici Prisma #2456130.

    For astronomical use, we'd recommend Baader Zenith Prism Diagonal T-2/90° with 32mm Prism# 2456005K as this is the shortest prism which we can offer. It has got a free aperture of 32mm (1,25") free aperture and is fine for all 1.25" eyepieces - a 29mm-eyepiece would already deliver en exit pupil of 7mm, so no need for longer focal lengths.

    We wouldn't try it with a mirror diagonal as those need more optical path.

    But the Ethos will probably not work because of the design of their 1,25" nose piece. Most T-2-eyepiece clamps are too wide for them; the focusing eyepiece clamp which comes with the star diagonal 2456005K has got a diamater of 44mm and might work - if you remove all but one clamping screw, including the clamping screw for its focusing mechanism.

    So, we'd recommend #2456005K, but only with an eyepiece with a more accessible 1.25" barrel, like the Classic Ortho/Plössl, or the Hyperion and Morpheus eyepieces.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 22.08.2022 10:39:00
  11. Bewertet: 0
    20.08.2022 13:18 Baader D-ERF Energy Rejection Filter (75 - 180mm)
    I ask for another information on the use of the d-erf filter, I see that many amateurs and builders mount it in small format internally near the focus point to save money, I think instead it is better to mount it externally in front of the lens to prevent the telescope warm up internally, are both solutions valid?

    Antwort bewertet: 2
    A Energy Rejection Filter always has to go on front of the optics to prevent the full solar energy from entering the telescope, hence the name. To place it inside the telescope right before the focus point, where the solar energy will hit the filter in a combined way at full force is in our opinion dangerously negligent. We stronly advise against such experiments! Solar Safety is not the place where one should safe money. If such a wrongfully place ERF filter breaks due to the solar force and the light enters your eyes, you might become blind or permanently damage your eyes.
    Thank you for asking and for already stating that you don't think this is the best way. You're completely right!
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 22.08.2022 08:18:00
  12. Bewertet: 5
    17.08.2022 13:24 2" BDS-NT Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    Leider finden sich zum Steeltrack OAZ für Newton Teleskop keine weiteren Informationen bezüglich maximaler Tubusdurchmesser. Auch im Produktvideo wird ein 8" Newton gezeigt sowie Abstandhalter dun kleinere Tuben. Aber wie sieht es mit größeren Tuben mit einem Außendurchmesser von z.B. 300mm aus?

    Viele Grüße,
    Raul

    Antwort bewertet: 2
    Der BDS-NT lässt sich auch an jedem beliebigen größeren Durchmesser befestigen - bis hin zur planen Fläche.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 18.08.2022 08:13:00
  13. Bewertet: 0
    17.08.2022 10:37 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    Wie reproduzierbar ist der genau Arbeitsabstand. Ich hatte an meiner alten Kamera einen Arbeitsabstand von 54,5 mm ab dem t2 Gewinde. Kann ich dann davon ausgehen, dass ich vom m48 Gewinde auch nur 57mm Arbeitsabstand brauche (0,5mm weniger als die Angabe)?

    Antwort bewertet: 1
    Je nach Größe des Kamera-Sensors u.a. spezifischer Parameter Ihrer Hardware ist etwas mehr oder weniger Flexibilität bei den Abständen durchaus möglich. Sie können das recht einfach für Ihr Setup mittels Testfotos herausfinden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 17.08.2022 11:13:00
  14. Bewertet: 3
    16.08.2022 10:18 Carl Zeiss 1¼" Abbe Barlowlinse 2x
    Mich würde mal interessieren, ob es ein Vergrößerungstabelle für Astrofotografie gibt? Da nichts dabei steht, gehe ich davon aus, dass es sich um kein telezentrisches System handelt. Demnach ist die Vergrößerung höher, je größer der Abstand zum Kamerachip ist. Allerdings gibt es dazu nirgendwo eine Tabelle.

    Der Arbeitsabstand von Kamerachip zu Barlow ist in meinem Fall ca. 60mm. Wie hoch ist das die Vergrößerung?

    Viele Grüße,
    Raul

    Antwort bewertet: 4
    Wir haben tatsächlich noch keine Tabelle, aber eine Näherungsformel:
    1 + (Abstand [mm] / Referenzabstand [mm]) = Vergrößerung [x]
    Der Referenzabstand ist die Vergrößerung, bei der die Barlow den Faktor 2x liefert.

    Bei den Produktfotos finden Sie eine Grafik mit den Werten.
    Die grünen Werte sind die praktischen Werte, mit denen Sie die Verlängerungshülsen/Kameraposition bestimmen; sie beziehen sich auf das T-2-Gewinde.
    Für 2x Vergrößerung muss die Feldblende bzw. der Kamerasensor 32mm vom T-2-Gewinde entfernt sein (also auf der Okuarklemme aufliegen); für 3x muss er 102mm vom T-2-Gewinde entfernt sein, Sie benötigen also noch eine 30mm T-2-Verlängerung (z.B. 1x 40mm und 2x15mm).

    Für die Berechnung mit der Näherungsformel benötigen Sie die roten Werte.
    So ergibt sich für einen Abstand von 66,4mm zur Referenzebene im Barlowelement eine Vergrößerung von 1+(66,4/66,4)=2x und für 1+(136,4/66,4)=3x.
    Bei einem Abstand von 60mm zum T-2-Gewinde ergibt sich eine Vergrößerung von etwa 1+(98,9/66,4)=2,5x.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 16.08.2022 11:18:00
  15. Bewertet: -1
    13.08.2022 19:02 Baader FlipMirror II Zenitspiegel
    Ich möchte das M48/T2 Reduzierstück raus schrauben, damit ich ein M48 Gewinde hab.
    Es bewegt sich aber keinen mm.
    Der mitgelieferte Stirnlochschlüssel verbiegt sich gnadenlos.
    Kennt jemand einen Trick das Ding da raus zu bekommen?

    Antwort bewertet: 1
    Leider kann es immer wieder vorkommen, dass sich Gewinde festfressen. Auch große Temperaturunterschiede können dazu beitragen, daher wird immer wieder dazu geraten, die miteinander verbundenen Teile z.B. in den Kühlschrank zu legen oder mit einem Föhn zu erwärmen.
    Oft funktioniert es auch, das Teil flach auf einen Tisch zu legen, dann mit der flachen Hand von oben auf den Tisch zu pressen (damit sich insbesondere dünne Adapterringe nicht verformen, was passiert, wenn Sie sie seitlich festhalten) und dann zu Drehen. Für mehr Grip auf der Unterlage haben sich Gummimatten oder noch besser doppelseitiges Klebeband bewährt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 15.08.2022 10:18:00
  16. Bewertet: -1
    10.08.2022 22:05 2" Umkehrring mit 48mm Filtergewinde
    Ich habe einen Gebrauchten Mikroskopkopf erworben, dieser hat ein 50mm Innengewinde, ist es mit diesem Ring möglich das auf 48mm zu adaptieren ?

    Antwort bewertet: 2
    Das 2" Außengewinde entspricht 50,8 mm. Wenn der Mikroskopkopf wirklich ein exaktes Innengewinde von 50mm hat, wird dieser Ring leider nicht passen. Ansonsten hätten wir auch gar keine M50 Adapter verfügbar.
    Es ist jedoch zu hoffen, dass eventuell ein Messfehler vorliegt. Um ein Innengewinde nämlich genau zu bestimmen, benötigt man spezielles Werkzeug, welches bis in den Gewindeboden hineinreicht. Wenn Sie die 50mm an den Gewindespitzen gemessen haben, könnte der 2" Umkehrring mit 48mm Innengewinde vielleicht doch passen. Am einfachsten ist es wenn man den Außendurchmesser eines männlichen Gegenstücks misst, welches in das gewünschte weibliche Gewinde hinein passt. Weitere Informationen und Grafiken haben wir auch hier veröffentlicht: https://www.baader-planetarium.com/de/blog/clicklock-2-klemmung-fuer-ihr-teleskop/
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.08.2022 07:41:00
  17. Bewertet: 1
    08.08.2022 13:07 Laser Colli - Mark III
    Dear Sir
    Can you tell me what is name ore code is from the the battery in the laser collimator
    many thanks

    Antwort bewertet: 0
    The batteries are SR 41 you can find this information in the manual on the last page:
    https://www.baader-planetarium.com/en/downloads/dl/file/id/157/product/1123/adjustment_collimation_of_newtonian_telescopes_with_the_help_of_the_laser_colli_mark_iii.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.08.2022 14:10:00
  18. Bewertet: 2
    05.08.2022 23:17 AstroSolar® Foto Folie OD 3.8
    La pellicola Astrosolar(5 e 3,8) che range di trasmissione elettromagnetica posseggono? Ovvero, da quanti nm inizia a trasmettere, e fino a quanti nm arrivano? Ed in che percentuale trasmette le varie lunghezze d'onda? Grazie

    Antwort bewertet: 0
    Tutte le informazioni che pubblichiamo sono disponibili qui https://astrosolar.com/en/information/about-astrosolar-solar-film/ Tutte le altre informazioni tecniche sono proprietà intellettuale della nostra azienda e non vengono pubblicate.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.08.2022 12:39:00
  19. Bewertet: 4
    05.08.2022 13:37 1 Paar Leitrohrschellen, Größe II, 110-160mm
    Kann ich diese Leitrohrschellen mit einem Skywatcher Esprit-120 ED 10,3 Kg verwenden.
    Das ganze sollte nach Möglichkeit stabil und sicher sein.

    Antwort bewertet: 0
    Ja, das funktioniert problemlos und stabil.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.08.2022 12:41:00
  20. Bewertet: 1
    03.08.2022 12:49 Telezentrisches System TZ-4 (4-fache Brennweite)
    Kann ich den TZ-4 direkt am Sundancer II verwenden ?
    Brauche ich eventuell noch Abstandhülsen und Zwischenringe ?
    Ist es sogar besser auf den TZ-4 RG zu warten, oder reicht der TZ-4 für den
    Sundancer II, da der ja nicht so viel Filteröffnung hat wie die teureren RG H@-Filter
    von Solar Spectrum ?

    Ich könnte somit die volle 128mm Öffnung an meinem Refraktor mit dem Sundancer II anwenden,
    was mit der 3x Telezentrik vom Sundancer nur bis max. abgeblendet auf 102mm möglich war.

    Antwort bewertet: 1
    Auch mit Energieschutzfilter lässt sich die aktuelle TZ4 nicht am SunDancer II verwenden, da der Blockfilter in der TZ3 des SunDancer II verbaut ist. Ohne diesen Filter funktioniert der SunDancer II nicht, und darf auch nicht eingesetzt werden! Wir können daher nur raten, auf die in Vorbereitung befindliche neue TZ4 zu warten, in die der Blockfilter eingebaut werden kann.
    Bitte beachten Sie, dass der SunDancer nur bis 80mm Teleskopöffnung ohne Energieschutzfilter genutzt werden kann!
    Der SunDancer wird auch erfolgreich an schnelleren Teleskopen eingesetzt, auch an unserem Baader Apo 95/580 mit f/6.1. Ggf. muss die Arbeitstemperatur des SunDancer angepasst werden, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 03.08.2022 13:48:00
  21. Bewertet: -2
    29.07.2022 10:41 Baader SunDancer II H-alpha Filter
    Wann ist der SunDancer II wieder verfügbar?

    Antwort bewertet: 2
    Wir können die Verfügbarkeit leider nicht pauschal vorhersagen, da wir meist schon Vorbestellungen von Privatpersonen und Händlern haben, die zuerst ausgeliefert werden sobald wir neue Sundancer II lieferbar haben. Auch handelt es sich bei den Etalons um gezüchtete Kristalle – also Naturprodukte, bei deren Herstellung es naturgemäß eine hohe Ausfallrate gibt, sodass wir nie vorhersagen können, wie hoch die Ausbeute an guten Etalons sein wird, die zur Herstellung der Filter verwendet werden kann.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.07.2022 10:46:00
  22. Bewertet: -1
    29.07.2022 10:40 Baader SunDancer II H-alpha Filter
    Ich habe mein großes Teleskop auf f/10 (oder 80 mm) abgeblendet, erkenne aber kaum Details. Benötige ich spezielle Okulare, oder ist mein SunDancer II defekt?

    Antwort bewertet: -5
    Durch die 3x-Telezentrik erzielen Sie sehr schnell sehr hohe Vergrößerungen bzw. sehr kleine Austrittspupillen. Ein guter Richtwert für die Höchstvergrößerung bei H-alpha ist etwa eine Austrittspupille von 0,7-1mm, bzw. eine Vergrößerung, die nur etwas über der Teleskopöffnung in mm liegt. Durch die Begrenzung auf nur eine Wellenlänge gelten die Faustformeln für die Beobachtungen im Weißlicht nicht mehr! Wir konnten einen SunDancer an einem 80mm-Refraktor bis etwa 100x nutzen, und wenige Minuten später an einem Triband-C8 bis über 200x – bevor die Luftunruhe zum limitierenden Faktor wurde, wurde die Vergrößerung wurde also nur durch die verfügbare Öffnung beschränkt und nicht durch den Filter.

    Insbesondere mit langbrennweitigen (ggf. abgeblendeten, also lichtschwachen) Teleskopen erreichen Sie durch die Telezentrik rasch Vergrößerungen jenseits von 1mm AP. Unter Umständen liefert also bereits ein 20-30mm-Okular die höchste nutzbare Vergrößerung.

    Zum Glück benötigen Sie keine besonderen "H-alpha-Okulare" – unsere Hyperion-Okulare bilden die (auch für Gasnebel wichtige) H-alpha-Linie gut ab und sind für Deep-Sky genauso geeignet wie für die Sonnenbeobachtung. Im Lieferumfang der 31mm und 36mm Hyperion Aspheric 2"-Okulare sind für den Einsatz am Binokularansatz auch 1,25"-Steckhülsen enthalten. Die Hyperion-Okulare werden nicht nur von uns für die H-alpha-Beobachtung empfohlen (und natürlich auch für Deep-Sky – im Gegensatz zu speziellen „H-alpha-Okularen“.)

    Mehr zur Okular- und Vergrößerungswahl finden Sie in diesem Thread auf Astronomie.de: https://forum.astronomie.de/threads/hilfe-zum-baader-sundancer-ii-gesucht.324786/
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.07.2022 10:44:00
  23. Bewertet: -2
    29.07.2022 10:40 Baader SunDancer II H-alpha Filter
    Muss/kann ich den SunDancer II noch justieren?

    Antwort bewertet: 2
    Alle SunDancer II werden bei uns noch einmal final getestet, bevor sie zum Verkauf freigegeben werden. Im Auslieferungszustand lässt sich mit der Mikrometerschraube der Kippvorrichtung daher ein kontrastreiches Bild einstellen. Für beste Ergebnisse sollte das kippbar eingebaute Filter (aka: das Etalon) jedoch absolut senkrecht zum optischen Strahlengang stehen. Die Mikrometerschraube ist in dieser optimalen Stellung dann am oder nahe ihrem inneren Tiefenanschlag. Durch Herausschrauben der Mikrometerschraube kann dieses Etalon dann sehr rasch in den "blauen Flügel" der H-alpha-Linie gekippt werden, um z.B. Protuberanzen schnell besser darzustellen, ohne jeweils darauf warten zu müssen, dass z.B. die Heizung nachregelt.

    Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass zuallererst die exakte Planlage des kippbaren Etalons zur optischen Achse für eine beste Kontrastleistung wichtig ist! Nur so lässt sich die Qualität des Filters wirklich beurteilen. Man beginnt also jede Beobachtungssitzung damit, dass man (vollständig) wartet bis die Solltemperaturangabe "0.00" erreicht ist. Dann erst prüft man, ob der Oberflächenkontrast an der Sonne zufriedenstellen erscheint, und bewegt die Mikrometerschraube probehalber vor (falls möglich) und zurück – sie muss dazu selten mehr als ein bis drei Striche verstellt werden. Dabei wird genau beobachtet, ob sich eine Kontraständerung in den Oberflächendetails feststellen lässt.

    Erst dann wenn der beste Kontrast erreicht wurde – selbst dann, wenn die Stellung der Mikrometerschraube nun deutlich vom Anschlag oder dem werkseitig angegebenen Wert abweicht – sollten Sie ggf. andere Arbeitstemperaturen ausprobieren. Da sich jede Optik etwas anders verhält (das gilt aufgrund unterschiedlicher Optikdesigns auch bei identischen Öffnungsverhältnissen), ist die beste Stellung der Mikrometerschraube für idealen Kontrast an Ihrem Gerät unter Umständern etwas anders als an unserem Testgerät.

    Es wäre jedoch zur Beurteilung der Filterqualität (= der Halbwertsbreite) völlig irreführend, sofort die Temperatureinstellung zu variieren, und dann nachträglich den Kippwinkel anzupassen. Diese falsche Reihenfolge kann bewirken, dass ein Filter mit 0.6 Ang Halbwertsbreite fast keinen Kontrast auf der Sonnenoberfläche zeigen würde, sondern ausschliesslich Protuberanzen am Sonnenrand. Es ist unabdingbar, dass stets zuerst der Kippwinkel des Etalons wie oben beschrieben möglichst genau auf perfekte Parallelität zur optischen Achse eingestellt wird (bester Kontrast) und erst danach die Temperatur in sehr kleinen Schritten verändert wird, etwa um den Wirkungsgrad der das Etalon umgebenden Heizung auf Sommer- oder Wintertemperaturen zu tunen.

    Die Einstellbarkeit des Kippwinkels zur raschen Bewegung in die Flügel der H-alpha-Wellenlänge ist ein Luxus, der wesentlich raschere Anpassungen ermöglicht als nur über die Temperatur. Viele Anbieter konkurrierender Filterkonzepte verzichten jedoch bewusst darauf, weil dies auch ein großes Fehlerpotential darstellt. Man muss sich klarmachen, dass das Licht im kippbaren Etalon ca 1000-fach hin und hergespiegelt wird, um dadurch schlussendlich auschliesslich die H-alpha-Wellenlänge "auszusieben". Jede Abweichung von der perfekten Planlage und jede Minderung der Parallelität des vom Teleskop bestimmten Strahlenganges wird folglich tausendfach verstärkt. Ein bedachtsamer Umgang mit dieser aufwendigen Technik ist also unbedingt notwendig - und es ist wie gesagt wichtig, dass ein ausreichend paralleler Strahlengang am okularseitigen Ende des Teleskops zur Verfügung steht.

    H-alpha-Filter mit integrierter 3x Telezentrik sind zunächst für den Einsatz an Teleskopen mit f/10 Öffnungsverhältnis ausgelegt. An noch "langsameren" Teleskopen sind diese geheizten Filter ohne jegliche Qualitätseinbußen verwendbar. An Teleskopoptiken mit immer kleinerem Öffnungsverhältnis dagegen würde sich jedoch zusammen mit dem immer stärker werdenden konischen Strahlengang, welcher vom Objektiv gebildet wird, gleichzeitig eine erhebliche Aufweitung der vom Etalon bestimmten H-alpha-Durchlassbreite ergeben. Dadurch würde z.B. ein Etalon, welches mit einer Halbwertsbreite von 0.6 Å hergestellt wurde, sehr rasch nur noch eine scheinbar größere Durchlassbreite von 0.8 0der 0.9 Å aufweisen und dadurch erheblich geringeren Kontrast liefern.

    In der Regel werden Sie den SunDancer ohne große weitere Anpassungen verwenden können. Wenn Sie sich mit dem System und seinen Feinheiten vertraut gemacht haben, sollten Sie dennoch gelegentlich überprüfen, ob Sie mit einer minimal anderen Betriebstemperatur an Ihrem speziellen Teleskop noch bessere Ergebnisse erzielen. Mehr dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung.

    Beachten Sie auch, dass sehr langsame Teleskope prinzipiell zwar einen besseren H-alpha-Kontrast liefern können, da der Strahlengang welcher das Teleskop verlässt, deutlich besser parallel verläuft – gleichzeitig erreichen Sie durch die eingebaute 3x Telezentrik mit 1,25“-Okularen aber auch rasch sehr (oder zu) hohe Vergrößerungen. Aus diesem Grund sind zum einen langbrennweitige Okulare von Vorteil und zum zweiten kann auch ein Teleskop-Öffnungsverhältnis von f/ 6 oder f/7 eine erstaunlich gute Kontrastleistung erbringen. Es lohnt sich in aller Ruhe und Vorsicht zu experimentieren - in der oben genannten Reihenfolge.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.07.2022 10:45:00
  24. Bewertet: 5
    29.07.2022 10:40 Baader SunDancer II H-alpha Filter
    Benötige ich Verlängerungshülsen oder einen besonderen Zenitspiegel für den SunDancer II?

    Antwort bewertet: 4
    Die Fokuslage des SunDancer entspricht ziemlich genau der eines 2"-Okulars, wenn Sie die 2"-Steckhülse verwenden. Sie werden also in der Regel keine Verlängerungshülsen brauchen, sondern können das Okular einfach in den Zenitspiegel einstecken. Wichtig ist, dass das Teleskop selbst keine Kunststoffteile enthält, sondern für die Sonnenprojektion geeignet sein muss.

    Wenn Sie einen Binokularansatz verwenden, muss der Okularauszug etwas weiter eingefahren werden, jedoch meist nur ca. 1-2cm.

    Für den fotografischen Einsatz benötigen Sie nur dann Verlängerungshülsen, wenn Sie ohne Zenitspiegel arbeiten. Diese gerade Konfiguration hat den Vorteil, dass das Bild nicht zusätzlich gespiegelt wird und dass der SunDancer immer im Schatten ist, statt durch die Sonne einseitig aufgeheizt zu werden. Auch eventuelle Qualitätseinbußen durch den Zenitspiegel entfallen dann.

    Bitte beachten Sie, dass die Qualität des Zenitspiegels auch für den Kontrast im H-alpha eine entscheidende Rolle spielt. Wir haben in unseren Tests festgestellt dass unsere silber-beschichteten BBHS-Spiegel den besten H-alpha-Kontrast liefern. Spiegel haben gegenüber Prismen den Vorteil, dass das Licht keinen Glaskörper durchläuft, den es ggf. erwärmen kann.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.07.2022 10:45:00
  25. Bewertet: -1
    29.07.2022 10:39 Baader SunDancer II H-alpha Filter
    Welche Vorteile hat der SunDancer II gegenüber deutlich günstigeren Systemen?

    Antwort bewertet: 2
    Es gibt einige H-alpha-Systeme, die zu einem deutlich günstigeren Preis ebenfalls beeindruckende Ergebnisse liefern. Um das zu ermöglichen, sind jedoch Kompromisse in Sachen Bildausschnitt, Auflösung (Höchstvergrößerung) oder Haltbarkeit nötig, die wir beim SunDancer nicht eingehen wollten. Bekanntlich erfordern die letzten 10% Qualität den höchsten Aufwand… Wir wollen mit dem SunDancer den selben Qualitätstandard halten, für den auch die SolarSpectrum-Filter bekannt sind, damit unseren Kunden und Händler alternde („rostende“) Filter oder Umtauschorgien erspart bleiben.

    Gerne erläutern wir die Vorteile des SunDancer gegenüber konkurrierenden Modellen.

    Der Sundancer verfügt über eine neuartige, harte, nicht alternde Beschichtung. Das Quark-H-alpha-Filter z.B. verwendet als H-alpha Blocker einen Eingangsfilter mit nur 8.5 mm freier Öffnung. Soweit uns bekannt, besteht er aus sog. "weichen Schichten" – so ein weiches Filter kann schon nach wenigen Jahren so stark altern, dass das System ein neues Blockfilter braucht. Auch für einige andere Filter finden sich in den einschlägigen Foren – teils abhängig vom Produktionsjahr – Berichte über alternde oder "rostende" Filter.
    Das im SunDancer II verbaute Eingangs-Blockfilter (und Hitzeschutzfilter) hat gegenüber dem im Quark verbauten Blockfilter 12 mm freie Öffnung (40 % mehr Eingangsöffnung) und hat 5x so hohe Produktionskosten – vor allem aber ist es hartvergütet und kann an Teleskopen mit bis zu 80mm auch ohne D-ERF die Hitze an dieser Stelle im Strahlengang aushalten, ohne dadurch zu altern bzw auszubleichen. Auch wenn der SunDancer selbst ein neues Produkt ist, flossen hier unsere langjährigen Erfahrungen mit den (deutlich teureren) Filtern von SolarSpectrum ein.Die Langlebigkeit von H-alpha-Systemen ist immer wieder ein Thema in den einschlägigen Foren, Diskussionen finden Sie zum Beispiel hier:
    https://forum.astronomie.de/threads/lebensdauer-quark-filter.322539/
    https://forum.astronomie.de/threads/ha-01-03-2022-quark-unter-der-lupe-oder-top-hydrogenalpha-werkzeug-fuer-kleines-geld.321200/
    https://solarchatforum.com/viewtopic.php?f=10&t=25951

    Das 3x telezentrische System hat größere Linsendurchmesser und eine optisch aufwendigere Konstruktion. Es kann bei Bedarf vom eigentlichen Etalon abgeschraubt werden und durch ein 4-fach telezentrisches System ersetzt werden. (Stand 2022 ist diese TZ-4 noch in Vorbereitung, der in die 3x Telezentrik eingebaute Blockfilter muss dabei in die 4x-Telezentrik umgebaut werden.) Durch die größere Telezentrik und den größeren Blockfilter kann man (natürlich nur mit zusätzlichem mit D-ERF) mit größeren Teleskopöffnungen arbeiten und viel höhere Auflösung erreichen. Wenn das telezentrische System dagegen fest mit dem Etalon verbunden ist, ist das H-alpha-Filter bei weitem nicht so flexibel einsetzbar.
    Die meisten H-alpha-Filter sind nur für Teleskopöffnungen bis 90 mm konstruiert und erreichen daher bestenfalls zwei Bogensekunden an Auflösung. Der SunDancer kann an einem 200 mm Triband-Teleskop 0.7 Bogensekunden Auflösung liefern - mit einer zukünftigen TZ-4 noch mehr. Siehe die Kundenurteile bei den Triband-Optiken

    Das Etalon selbst ist ebenfalls höherwertig verarbeitet, liefert mehr Kontrast und ist durch die zusätzliche Kippvorrichtung feiner und schneller justierbar – man kann das Durchlassfenster etwas verschieben (für die Beobachtung blauverschobener Strukturen, die sich auf uns zubewegen), ohne jeweils warten zu müssen bis sich die jeweils neu einzustellende Temperatur angeglichen hat.
    Bitte beachten Sie, dass es sich letztlich um Naturprodukte handelt, da jedes Etalon aus einem gewachsenen Kristall besteht. Wir testen alle Filter, um sicherzustellen, dass alle Filter in dem angegebenen Bereich von 0,6 +/-0,1Å. liegen; für beste Ergebnisse sollten Sie ggf. die Betriebstemperatur anpassen (mehr dazu in der Anleitung), damit der Filter auf Ihr jeweiliges System optimal angepasst ist.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.07.2022 10:43:00
  26. Bewertet: 0
    27.07.2022 22:02 2" Research Grade TZ-3 Telezentrisches System (3-fache Brennweite)
    Ich würde den TZ3 gerne hinter mein Teleskop (rein fotografisch) vor dem Etalon einbauen, um auf F30 abzublenden.
    Meine Frage: muss das Bildfeld eben sein, das in den TZ3 reingeht (ich habe einen Flattener und Reducer, mit dem Flattener wird es aber schwierig die 86,2mm einzuhalten)?
    Oder ist es egal, ob das Bildfeld vom Teleskop gewölbt ist oder nicht?
    Oder darf für eine optimale Funktion - beste Abbildung- gar kein Flattener eingebaut sein?

    Antwort bewertet: 1
    Das TZ ist geeignet um bei Refraktoren ohne Flattener ein ebenes Bildfeld zu erhalten wie es für die Nutzung von Sonne-Halpha Filtern benötigt wird. Ein Flattener würde sich trotz DERF Filter vor dem Teleskop erwärmen und ggf. sogar Schaden nehmen..
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 28.07.2022 08:56:00
  27. Bewertet: 2
    23.07.2022 13:38 2" BDS-NT Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    Ich möchte den Baader Diamond Steeltrack OAZ an meinen Skywatcher 130PDS Newton montieren. Passt er an dieses Teleskop?

    Antwort bewertet: 0
    Unter dem Reiter Downloads finden sie einige technische Zeichnungen zum Steeltrack, inkl. Bohrschema. Er ist vor allem für Tubusdurchmesser ab 20cm ausgelegt; die Adaption an kleinere Tuben ist prinzipiell machbar (mit mehreren Distanzstücken #2957235), aber eventuell etwas unschön.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 25.07.2022 11:26:00
  28. Bewertet: -1
    20.07.2022 20:16 Baader UFC S70 / M54(w) Teleskop-Adapter (Bauhöhe: 1.5 mm)
    Dieser Adapter würde theoretisch perfekt in meinen Lighttrain passen. Allerdings bräuchte ich ihn als M54(m). Wird das in absehbarer Zeit noch kommen?
    Viele Grüße, Benjamin Krosse

    Antwort bewertet: 0
    Alle teleskopseitigen UFC-Adapter besitzen ein weibliches Gewinde, von daher ist kein M54m Adapter geplant, wir bedauern. Allerdings könnten Sie den M54f Adapter auf M54m umrüsten, indem Sie unseren M54 x 0,75 Umkehrring verwenden, der ein Innengewinde in ein M54 Außengewinde wandelt: https://www.baader-planetarium.com/de/m54-x-075-umkehrring-(wandelt-m54-innengewinde-in-m54-au%C3%9Fengewinde).html
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.07.2022 07:07:00
  29. Bewertet: 3
    07.07.2022 00:51 Baader 2" BBHS ® Zenitspiegel mit 2" ClickLock-Klemme
    Ich möchte, wie in Ihrer Anleitung beschrieben, den UFC-Filterschieber mittels des S-58-Ringschwalbe Adapters zwischen dem Gehäuse des 2'' BBHS Zenitspiegels und der Safety-Kerf Steckhülse montieren, kann aber die Steckhülse nicht herausschrauben; zumindest nicht, ohne rohe Gewalt anzuwenden. Ist das Gewinde verklebt oder gibt es hier einen "Trick"? Herzlichen Dank für einen Tipp wie man das macht, ohne den Zenitspiegel zu beschädigen.

    Antwort bewertet: -2
    Lässt sich bereits die Hülse selbst nicht vom Spiegel abschrauben? Das wäre tatsächlich nicht normal, evtl. hat sich dann etwas verzogen. Normalerweise berichten uns Kunden nur von Problemen den M55 / 2" Adapter (mit den zwei Löchern, hier im Bild zu sehen https://assets.baader-planetarium.com/media/extendware/ewimageopt/media/inline/d8/a/baader-2-bbhs-zenitspiegel-mit-2-clicklock-klemme-864.jpg) aus dem Gehäuse zu schrauben. Dieser sitzt nämlich tatsächlich sehr fest und benötigt etwas Kraft, wir empfehlen hier dringend den Stirnlochschlüssel: https://www.baader-planetarium.com/de/verstellbarer-stirnlochschl%C3%BCssel-%C3%B8-2mm.html
    In jedem Fall ist weder der M55 / 2" Adapter noch die 2" Steckhülse eingeklebt. Sie dürfen also gerne erstmal versuchen etwas mehr Kraft anzuwenden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.07.2022 09:11:00
  30. Bewertet: -3
    23.06.2022 20:28 Reduzierstück M68a auf 2" SC (Celestron)
    Ich habe ein Teleskop mit M68 Innengewinde und möchte einen Baader Clicklock (der hat ein 2''-SC Innengewinde) anschliessen.
    Gibt es dazu einen Adapter von Innen, änlich dem hier angebotenen, nur eben mit 2'' SC Aussengewinde. ?

    Danke und viele Grüße

    Th. Rudolph

    Antwort bewertet: 4
    Einen direkten Adapter von M68 auf 2" Außengewinde führen wir leider nicht. Sie können aber in den hier angefragten M68 / 2" Adapter noch einen 2" Umkehrring #1508020 einschrauben, dieser wandelt dann das 2" Innengewinde in ein Außengewinde um:
    https://www.baader-planetarium.com/de/2%22-umkehrring-mit-48mm-filtergewinde.html
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 24.06.2022 07:26:00
  31. Bewertet: 3
    20.06.2022 08:59 Baader Q-Barlow 2.25x / 1.3x
    Welche Brennweite hat die Barlow, bzw. stimmt die Vergrößerungsangabe? Ich habe einige Fotos vermessen und andere Ergebnisse erhalten.

    Antwort bewertet: 5
    Die Brennweite beträgt 45,5mm, die angegebenen Vergrößerungen stimmen für die Baader Classic Okulare und alle anderen Okulare, bei denen die Feldblende 2mm innerhalb der 1,25"-Steckhülse liegt. Der Vergrößerungsfaktor einer Barlowlinse hängt davon ab, wie weit sie von der Feldblende des Okulars oder dem Kamerasensor entfernt ist. Wenn Ihre Kamera einen falschen Abstand hat, liefert sie also auch eine andere Vergrößerung. Wir haben das in dieser FAQ nun etwas ausführlicher dargestellt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 20.06.2022 08:59:00
  32. Bewertet: -2
    17.06.2022 11:08 K-Line Filter 1¼" (gestackt)
    Kann der Filter fotografisch mit dem Safety Herschelprisma genutzt werden? Also ohne den Objektiv-Folienfilter. Bei Verwendung mit dem Safety-Prisma muss dann doch sicherlich der Continuum-Filter im Herschelkeil ausgebaut werden?

    Antwort bewertet: 1
    Der Filter kann mit dem Herschelkeil genutzt werden, der Solar Continuum mussdurch den K-line ersetzt werden, da der Solar Continuum nur grünes Licht durchlässt und nicht das tiefblaue der K-Linie.
    Zur Anpassung der Helligkeit empfehlen wir die drei Neutraldichte-Filter, die auch der fotografischen Version des Herschelkeis beiliegen:
    Neutraldichte Filter (Graufilter) 2", ND 0,6 (T=25%) #2458321
    Neutraldichte Filter (Graufilter) 2", ND 0,9 (T=12,5%) #2458322
    Neutraldichte Filter (Graufilter) 2", ND 1,8 (T=1,5%) #2458331
    Wenn das Bild mit Herschelkeil, dem verbauten ND3 und dem K-Line zu dunkel ist, können Sie - NUR für den fotografischen Einsatz - den ND3 durch einen schwächeren Filter ersetzen, um kürzere Belichtungszeiten zu erzielen. Fangen Sie mit dem stärksten Filter an, also dem ND1,8. Die nötige Stärke hängt vom Öffnungsverhältnis Ihres Teleskops und dem eventuellen Einsatz von Barlowlinsen ab.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 17.06.2022 13:55:00
  33. Bewertet: 4
    15.06.2022 07:52 Einzelne Polarisationsfilter
    Ist das ein zirkularer oder linearer Polfilter?

    Antwort bewertet: 2
    Der Polfilter ist linear
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 15.06.2022 08:35:00
  34. Bewertet: 3
    10.06.2022 19:14 Solar Spectrum Research Grade RG18 - 0.30Å
    Ist dieses Produkt lieferbar und so ja, wann ungefähr ?

    Antwort bewertet: -2
    Der Filter ist nicht lieferbar, die Lieferzeit liegt bei mehreren Monaten
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 13.06.2022 08:14:00
  35. Bewertet: 0
    10.06.2022 17:15 Adaptercombination 3,3" to M68
    The 3.3" thread used in the Celestron scope is different than the one used on the Meade scope. I wonder how is it possible that this adapter fits both. Maybe you have different versions?

    Antwort bewertet: 6
    We have no idea why Meade changed their thread norm just a tiny bid when they copied Celestrons 3" thread. Celestron was first - but that had happened more than 40 years ago..

    Also about 35 years ago we started to do accessories with that 3.3" size - and we saw that if we do create our own norm for the thread width - which is a tiny bit wider on the Celestron OTAs, then we could do one ring that will fit both telescope brands.

    So we do produce 3.3" threaded rings with our own "in-house-standard" - and it works on both brands.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.06.2022 09:39:00
  36. Bewertet: -2
    07.06.2022 12:09 Triband-SCT - Multi-Purpose-Teleskop auf Schmidt-Cassegrain Basis, für Sonne und Deep Sky
    Ist das Feld ausreichend für die Beobachtung der ganzen Sonne inklusive 100 bis 200 Bogensekunden Umgebung?

    Antwort bewertet: 1
    Da für den Halpha Filter ein effektives Öffnungsverhältnis von f/30 hergestellt werden muss (durch ein telezentrisches 3x System) wird schon beim kleinste Triband eine effektive Brennweite von 6000mm erreicht und damit ein Sonnenbild im Fokus von ca. 60mm. Dieses große Sonnenbild kommt leider nicht durch die effektive Öffnung der gängigen Halpha Filter hinkomplett durch - und reduziert werden kann das Bild erst nach dem Halpha Filter z.B. mit unseren 0,7x und 0,4x Reducern. Das heißt es ist leider in keinem Fall möglich die komplette Sonne mit einem der Triband Teleskope abzubilden. Sie sind hauptsächlich für die Beobachtung und Fotografie von Details wie einzelnen Fleckengruppen und Protuberanzen geeignet, allerdings zeigen die Geräte daran aufgrund ihres Auflösungsvermögens und der hohen Brennweite auf kleinen Skalen sich schnell verändernde Details.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.06.2022 12:43:00
  37. Bewertet: 9
    07.06.2022 11:03 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    Guten Tag,
    ich nutze den Coma Corrector fotografisch. Bisher hatte ich eine EOS Kamera mit APS C Chip. Nun habe ich auf eine EOS 6D Mk II Kamera umgestellt. Die Bilder mit diesem System haben eine Vignettierung. Außerdem stelle ich auf den Raw-Formatbildern einen konzentrischen Helligkeitsverlauf fest (Mitte=hell, nach außen dunkler werdend). Der Corrector hat kameraseitig einen Gewindeadapter auf ein T2a-Gewinde auf
    S52i-Gewinde in einem EOS-Bajonett.
    Mein Newton Teleskop ist ein f/5 - 10".
    Nun meine Frage:
    Welche Bauteile benötige ich, um auf M48 Anschluss umzustellen, und brauche ich eventuell auch noch Distanzringe im Zentelmilimeterbereich?
    Für eine Antwort mit Vorschlägen bedanke ich mich im voraus.

    Antwort bewertet: 5
    In Ihrem Fall verursacht der T-2-Gewinde-Ring die Vignettierung, da sein Durchmesser mit 42 mm kleiner als die Diagonale Ihres Kamerasensors ist. Abhilfe können Sie schaffen, indem Sie das M48-Gewinde des MPCCs zusammen mit dem M48-Distanzring (# 2458405) und dem Protective CANON DSLR-T-Ring (#2958550) nutzen. Letzteren gibt es wahlweise auch mit unterschiedlichen Filter.

    In dieser Kombination können Sie die maximale Öffnung des MPCCs von 44 mm ausnutzen und an einer Vollformatkamera anwenden.

    Link zu den Produkten:

    https://www.baader-planetarium.com/de/m48-distanzring-f%C3%BCr-mpcc-iii--protective-eos-t-ring.html
    https://www.baader-planetarium.com/de/protective-canon-dslr-t-ring-t-2-m48-und-2%22-(mit-und-ohne-filter-verf%C3%BCgbar).html?___from_store=de
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 13.06.2022 16:18:00
  38. Bewertet: 0
    03.06.2022 16:07 QHY533 M/C CMOS Kamera
    Passt der FCCT an die 533M? Diese Kamera scheint mit ihrem quadratischen und kleineren Sensor viel besser für den RASA geeignet zu sein. Viele Probleme mit Neigung und Verzerrung würden mit der Kamera mit dem kleineren Sensor einfach nicht auftreten.

    Antwort bewertet: 0
    Wir haben jetzt die ersten QHY 533 M/C-Kameras erhalten und freuen uns mitteilen zu können, dass der FCCT II auf beide Kameras passt. Auch die optischen Abstände bleiben gleich. Bitte sehen Sie sich das Anwendungs-GIF auf der linken Seite am Beispiel der QHY 533C Kamera an, es funktioniert auf die gleiche Weise für die monochrome Version.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 03.06.2022 16:19:00
  39. Bewertet: 1
    01.06.2022 16:52 Doppelte Polarisationsfilter
    Muss man die Justage (Einstellen der resultierenden Helligkeit durch Drehen des beweglichen Filters) des Baader Polarisationsfilter 2" vor dem Einstecken in den Okularauszug (bzw dem Einstecken in ein Baader Zenitprisma) erfolgen oder kann das auch bei montiertem Okular erfolgen (Drehen des Okulars im Okularauszug)?

    Antwort bewertet: 0
    Das Einstellen des Doppelpolfilters muss erfolgen bevor er im 2" Okularauszug eingesteckt wird. Wenn Sie das Okular danach im Auszug drehen, dann verdrehen sich ja die beiden Filter nicht gegeneinander, d.h. es erfolgt keine Helligkeitsverstellung. Es gibt nur ein Szenario in dem Sie mit dem Drehen eines Okulars mit eingebautem Polfilter die Bildhelligkeit ändern können: Bei der Sonnenbeobachtung mit Herschelprisma, weil dieses selbst das Licht polarisiert, weshalb es dort auch nur einen einzelnen und keinen Doppelpolfilter braucht.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 02.06.2022 09:13:00
  40. Bewertet: 1
    01.06.2022 16:27 Doppelte Polarisationsfilter
    Lässt sich der Baader Polarisationsfilter 2", doppelt, mit einem TeleVue 2'' Okular betreiben (passt das Gewinde)?

    Antwort bewertet: 0
    Der Filter passt an jedes Okular das ein gängiges 2" (M48) Filtergewinde hat.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 01.06.2022 16:46:00
  41. Bewertet: 0
    01.06.2022 16:23 Doppelte Polarisationsfilter
    Was ist der minimale und maximale Lichtdurchlass (in %) des Baader Polarisationsfilter 2", doppelt?

    Antwort bewertet: -1
    Leider liegen uns keine Prozentangaben vor. Ein einzelner Polfilter nimmt normalerweise 1-2 Blendenstufen Licht weg. Wenn man einen Doppelpolfilter gegeneinander verdreht kommt man an einen Punkt wo kein Licht mehr passieren kann.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 01.06.2022 16:56:00
  42. Bewertet: 0
    29.05.2022 20:08 QHY 168C Medium Size CMOS Kamera, gekühlt
    Ich interessiere mich für diese Kamera (QHY 168C). Könnten Sie mir bitte mitteilen, welches Zubehör im Lieferumfang enthalten ist?

    Antwort bewertet: 0
    Zum Lieferumfang des QHY 168C gehört:
    1- Die QHY 168C Kamera
    2- Netzteil mit dem passenden EU-Kaltgerätestecker
    3- Trockenmittelpatrone
    4- 2" Steckhülse
    5- CAA-Adapter
    6- USB 3.0 Kabel
    7- Verlängerungskabel für die Stromversorgung
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 02.06.2022 15:53:00
  43. Bewertet: 0
    29.05.2022 13:46 Optischer Distanzring 0,5mm – für FCCT
    Wie groß ist der Innendurchmesser?

    Antwort bewertet: 0
    Der Innendruchmesser beträgt 68mm (der Aussendruchmesser 84mm).
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 30.05.2022 10:31:00
  44. Bewertet: -1
    24.05.2022 18:31 D-ERF Energieschutzfilter (75 - 180 mm)
    Ist es möglich einen Baader D-ERF Energieschutzfilter (75 - 180 mm) aneignen C8 Schmidt Cassegrain (also den 75 mm) als Ersatz für den Daystar 62 mm ERF im Zusammenspiel mit einem Daystar Quark verwenden?

    Antwort bewertet: -1
    Ein Baader D-ERF kann als Ersatz für einen DayStar ERF in Zusammenspiel mit DayStar Quark eingesetzt werden. Wenn dieser DERF in einer entsprechenden Fassung off-axial eingebaut wird kann man dieses Setup auch an einem C8 verwenden. Bitte beachten Sie dazu die Informationen hierr: https://www.baader-planetarium.com/de/blog/sonnenbeobachtung-und-h-alpha-ansaetze-an-schmidt-cassegrain-teleskopen/
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 25.05.2022 11:36:00
  45. Bewertet: 2
    21.05.2022 11:36 Universal Alan Gee II Telekompressor (UAG II)
    Mich interesiert eine mögliche Kompatibilität des "Universal Alan Gee II Telekompressor (UAG II)".
    Ich besitze ein "Mark V Großfeld-Binokular"
    welchen ich ab und zu auch an einem 20" Cassegrain F/14 betreibe. Da die Vergrößerung bei 7m Brennweite und 24mm Panoptic Okularen sehr hoch ist, überlege ich obigen Telekompressor zu erwerben.
    Jetzt meine Frage: Wird das gehen oder ist das Öffnungsverhältnis des Teleskops mit diesem Kompressor auf F/10 festgelegt.

    Antwort bewertet: 3
    Alle Angaben zur Anschlussfähigkeit des UAG II beziehen sich ausschliesslich auf Celestron SC Teleskope. Denn hier erfolgt die Fokussierung durch Verlagerung des Hauptspiegels, das schafft einen enormen Verstellbereich.

    Bei fast allen anderen Geräten mit Okularauszug ist es sehr wahrscheinlich dass der Fokussierweg nicht ausreicht. Wir können Ihre Frage daher bereits aus diesem Grund leider nicht beantworten.

    Ein f/14 Öffnungsverhältnis sollte der optischen Leistungsfähigkeit des UAG II eher entgegenkommen - jedoch befürchten wir, dass der Linsendurchmesser mit 36 mm eher zu gering sein wird, um den ganzen Strahlengang des Teleskops in den Brennpunkt zu bringen.

    Zusammenfassend müssen wir daher leider von dieser Verwendung abraten.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 25.05.2022 07:20:00
  46. Bewertet: -1
    13.05.2022 12:24 8mm Hyperion 68° modulares Okular
    Welche Filtergröße kann an diesem Okular verwendet werden, 1,25 oder 2 Zoll?

    Antwort bewertet: -1
    Nur 1,25" Filter. Ein Tipp falls Sie 2" Filter besitzen: Wenn Sie einen 2" Zenitspiegel/-prisma o.ä. von uns haben ist in der 2" Steckhülse ein Filtergewinde sodaß Sie dort 2" Filter einsetzen können. Das hätte auch den Vorteil das der Filter nicht immer wieder umzuschrauben ist wenn Sie das Okular wechseln.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 13.05.2022 12:56:00
  47. Bewertet: -2
    11.05.2022 09:55 Baader 2" ClickLock Zenitspiegel
    Kann ich den Zenitspiegel an ein Celestron Schmidt-Cassegrain Teleskop SC 235/2350 anbauen. Wenn ja, benöige ich hierzu ggf. weitere Adapter oder ähnliches.

    Antwort bewertet: 4
    Das funktioniert ohne weiteren Adapter
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.05.2022 10:24:00
  48. Bewertet: -1
    09.05.2022 09:35 2" BDS-SC Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    Hallo Baader Team,
    ich habe mir den Steeltrack SC für mein Celestron C6 besorgt um die optische Achse anzupassen. leider ist durch den originalen Fokusknopf kein Platz um den ST anzubringen. Da sie den ST für das C6 explizit bewerben gibt es einen Trick?
    Danke

    Antwort bewertet: 7
    Das geht tatsächlich. Der Fokussierknopf des Teleskopes muss entfernt werden. D.h. das ganze Messingteil das zum Vorschein kommt wenn Sie den Gummi herunterziehen. Dann sehen Sie drei Befestigungsschrauben, diese müssen sie lösen und dann lässt sich das Messingteil vom Gewinde runterdrehen. Dann kann man die (Fokussier-) Gewindestange weit genug nach vorn schieben um den Steeltrack (bzw die Scheibe mit dem 2" Gewinde) anzuschrauben. Dabei braucht man keine Angst zu haben, es kann nichts dejustiert werden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 09.05.2022 15:19:00
  49. Bewertet: 0
    08.05.2022 16:03 Optec Motoreinheiten FT
    Ich habe ein Celestron HD11" / CPC1100 / C11 mit der OPTEC Motoreinheit FT 20. Welchen "Device Type" muss ich im "FocusLynx Driber Setup" der Software "FocusLynx Commander" für die Motorinheit FT 20 wählen?

    Antwort bewertet: 0
    Für den FT 20 wählen Sie bitte "QuickSync/ HSM Hi-Speed", oder wenn Sie beim Feather Touch Fokussierer ein Durchrutschen oder einen Motorstillstand feststellen, können Sie "QuickSync / HSM Hi-Torque" verwenden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 09.05.2022 12:39:00
  50. Bewertet: 3
    04.05.2022 12:09 Okularklemme 1¼" auf T-2 mit Drehfokussierung (T-2 Bauteil #8A)
    Die Drehfokussierung ist bei niedrigen Temperaturen sehr schwergängig. Kann man etwas tun, damit es leichter geht?

    Antwort bewertet: -1
    Diese Schwergängigkeit gibt sich mit der Zeit wenn die Fokussierung öfter benutzt wird. Wenn Sie diesen Prozess beschleunigen wollen, dann ist das möglich indem sie die Fokussierung wiederholt hoch- und runterschrauben
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 04.05.2022 12:20:00
  51. Bewertet: 2
    03.05.2022 23:47 QHY533 M/C CMOS Kamera
    Einige Fragen zur 533M : Backfokus 17.5 oder 14 mm ? Spez. Filterradversion des QHYCFW3S-US nötig ? Ist letzteres kompatibel mit gefassten Optolong 1.25-Filtern ? Mit dem Reducer Night Owl von Starizona kann ich mir nicht mehr als 38.5 mm Backfocus leisten, daher meine Fragen.
    Vielen Dank im Voraus,

    Antwort bewertet: -1
    Der optischer Lichtweg des QHYCFW3S-US ist 15,5 mm + 4 mm. Ob die Optolong Filter passen, das können wir leider nicht sagen da wir die Fassungen nicht kennen. Die max. Filterhöhe welche das Filterrad akzeptiert ist 5,5mm.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 04.05.2022 08:22:00
  52. Bewertet: 3
    28.04.2022 18:18 Einsteigerkurs auf Astronomie.de – März 2023
    Moin Moin,
    behandelt der Kurs auch Astrofotographie

    Antwort bewertet: 2
    Nein, Astrofotografie würde den Rahmen des Kurses sprengen, auch wenn Fragen dazu soweit möglich beantwortet werden.
    Für den Einstieg in die Astrofotografie empfehlen wir das Buch des Kursleiters:
    Astrofotografie für Einsteiger, erschienen im dpunkt.Verlag.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.04.2022 07:41:00
  53. Bewertet: 1
    24.04.2022 17:31 QHY 294M / C Pro Medium Size Cooled CMOS Kamera (verschiedene Versionen erhältlich)
    Kann die Kamera QHY 294C PRO direkt an eine übliche 1.25-Zoll-Steckhülse oder an ein C-Mount-Gewinde angeschlossen werden, oder ist hierzu noch ein spezieller Adapter notwendig?
    Haben Sie vielen Dank für Ihre Mühe.

    Antwort bewertet: 0
    Die QHY294-C Pro verfügt über ein T-2-Innengewinde (M42x0.75). Somit ist weitreichende Kompatibilität gewährleistet, z.B. mit folgenden Teilen:

    1. Steckanschluss 1¼" auf T-2 (# 2458105)
    https://www.baader-planetarium.com/de/steckanschluss-1%C2%BC%22-auf-t-2-mit-nut-(t-2-bauteil-14).html

    2. C-Mount / T-2 Erweiterungsring (# 2958521)
    https://www.baader-planetarium.com/de/c-mount--t-2-erweiterungsring-(1"it-2a).html

    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 25.04.2022 08:50:00
  54. Bewertet: 3
    16.04.2022 09:50 Carl Zeiss 1¼" Abbe Barlowlinse 2x
    Kann ich damit die Brennweite meines Zeiss Diascope 85 mit
    dem Vario 20-60fach Okular auf 1004 mm vergrößern?

    Antwort bewertet: 4
    Das geht leider nicht, konstruktionsbedingt kann man die Barlowlinse nicht tief genug im Strahlengang einbringen. Es gibt daher auch keine Barlowlinse für diese Spektive.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 19.04.2022 10:53:00
  55. Bewertet: 0
    13.04.2022 13:30 Hochvergrößerndes 3mm Okular mit Zeiss-Diascope Okularbajonett
    Wie groß ist der Okular/Pupille Abstand und der Sehwinkel beim Diascope85

    Antwort bewertet: 2
    Das Eigengesichtsfeld des Okulars beträgt 52°, der Augenabstand ohne Barlow (als 6mm-Okular) beträgt 5mm, mit Barlow (also als 3mm-Okular) genauso viel oder minimal mehr.
    Am Diascope 65 beträgt das Sichtfeld 0,4° oder 24 Bogenminuten
    Am Diascope 85 beträgt das Sichtfeld 0,31° oder 18 Bogenminuten
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 13.04.2022 14:30:00
  56. Bewertet: 0
    05.04.2022 16:29 Baader OMS-Nano – Remote Switch for 10Micron Mounts
    Is there a way to start/stop the mount via script, not using the web interface ?

    Antwort bewertet: 0
    Yes turning the mount on and off can be done by script. For more information please check the following documentation. The following link, would give you access to the documentation.
    http://www.robot-electronics.co.uk/files/dScriptPublish-4-09.zip

    After downloading the files, please navigate to \dScriptPublish-4-09\Documentation. Open the ds1242 and more specifically page 45, where you will find the required information

    Please keep in mind that to turn the mount on or off, you would need to send a pulse with a length of 500 ms. This simulates pressing the power button on the mount for 500 ms which would be enough to power the mount on or off. For further information, please check the user manual under the Download section of this product.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 05.04.2022 16:35:00
  57. Bewertet: 0
    29.03.2022 17:55 Baader FCCT II für RASA 8" - geeignet für Ø 90 mm QHY-Kameras (z.B. QHY 268M / 294 / 533)
    Kann man die 2 Zoll Baader Filter aus der Fassung entfernen und wenn ja wie ohne den Filter an sich zu beschädigen? Mit freundlichen Grüßen

    Antwort bewertet: 0
    Ja, der Filter liegt unten auf einem schmalen Rand des Filterhalters auf und wird radial an drei Stellen leicht geklemmt. Verwenden Sie Samthandschuhe oder ein flusenfreies Tuch und drücken Sie den Filter vorsichtig aus der Fassung.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 30.05.2022 10:38:00
  58. Bewertet: 3
    28.03.2022 19:18 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B
    In der Beschreibung heißt es, dass das Guiding nach dem Ansteuern eines neuen Objekts sofort wieder aufgenommen wird. Wie lange dauert "sofort"? Ich plane eine rasche Folge von einminütigen Aufnahmen verschiedener Himmelsareale und möchte wenig Leerzeit.

    Antwort bewertet: 5
    Nach dem Ansteuern eines neuen Objektes muss der Star Aid erst das Sternfeld fotografieren und analysieren um weiter arbeiten zu können. Das dauert mehrere Sekunden aber kann auch mal etwas länger sein, je nach Himmelsqualität ect. Jedoch läuft währenddessen das Tracking Ihrer Montierung ganz normal weiter sodaß Sie die Belichtung sofort starten können wenn die Montierung am neuen Objekt angekommen ist.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.03.2022 08:49:00
  59. Bewertet: 0
    28.03.2022 05:13 Klemme 3", 230mm Pan EQ Dual-Mounting
    Kann man die Klemme 3", 230mm Pan EQ Dual-Mounting an der Vixen SXD2 Montierung befestigen?

    Antwort bewertet: 2
    Wir haben das Bohrschema dieser Montierung leider nicht vorliegen, aber wahrscheinlich passt es. Das Bohrschema der Klemme finden Sie in diesem PDF, das auch unter dem Reiter Downloads verlinkt ist: https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/109/product/4523/pan_3_eq_clamp_230mm_dual_mounting.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 28.03.2022 10:09:00
  60. Bewertet: 2
    20.03.2022 15:49 Baader Utility Bag für kleine Zubehörteile
    Hallo, habe ein Dobson Messier 5 Teleskop. Was für Okulare empfehlt ihr?

    Antwort bewertet: -1
    Aufgrund der Bauweise des Gerätes funktionieren hier nur leichte, kleine 1,25" Okulare wie z.B. unsere Classic Ortho https://www.baader-planetarium.com/de/zubehoer/optisches-zubehoer/okulare/q-turret-classic-ortho-ploessl.html
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.03.2022 10:37:00
  61. Bewertet: 1
    20.03.2022 01:10 Triband-SCT - Multi-Purpose-Teleskop auf Schmidt-Cassegrain Basis, für Sonne und Deep Sky
    Fareste il trattamento tri-banda, su lastra corretrice, se una persona vi spedisce la lastra smontata di telescopio Edge ?
    Grazie in anticipo della risposta

    Antwort bewertet: 0
    No, purtroppo non è possibile
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.03.2022 10:34:00
  62. Bewertet: -5
    18.03.2022 23:08 Baader Farbfilter einzeln (Blau, Hellblau, Grün, Gelb, Rot, Orange)
    Ist dieser Gelbfilter auch zur Verringerung der chromatischen Aberration an einem 102/714 ED Refraktor bei hohen Vergrößerungen visuell zu empfehlen?

    Antwort bewertet: 2
    Ja, allerdings gibt es zu diesem Zweck auch besser geeignete Filter z.B. https://www.baader-planetarium.com/de/filter/dual-use-(visuell-/-fotografisch)/kontrast-booster-filter.html
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.03.2022 10:31:00
  63. Bewertet: -3
    17.03.2022 21:23 2" Filterhalter für Baader FCCT (3D-gedruckt)
    Der Celestron Rasa 8 Filter hat einen folgende Werte:
    Filter diameter: 46mm (1.81")
    Clear aperture: 43mm (1.69")
    und passt aus der Fassung genommen somit nicht in die 2" Filterschublade 47.7mm?
    Und nun?
    Grüße Tomsen

    Antwort bewertet: -4
    Das Schutzglas soll für die Verwendung mit dem Baader FCCT nicht eingebaut werden.

    Dies ist in der Anleitung des FCCT auf der Seite 12 beschrieben:
    https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/1763/product/5104/baader_fcct_filter_changer_camera_tilter.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 18.03.2022 15:52:00
  64. Bewertet: 0
    16.03.2022 20:13 UV/IR-Cut / L-Filter – CMOS-optimiert
    Spricht etwas gegen eine Verwendung dieses "CMOS-optimierten" Filters im kollimierten Strahlengang?
  65. Bewertet: -7
    10.03.2022 21:49 Alan Gee Telekompressor Mark II (T-2 Bauteil #20)
    Von wo genau sind die 121mm zu Messen? Welche Länge z.B. hat denn nur der Linsenträger mit aufgeschraubtem Linsenhalter (ohne die 19mm Zwischenhülsen und den Teflonring)?

    Antwort bewertet: -1
    Gemessen wird ab dem Linsenhalter. Ohne die beiden Zwischenhülsen beträgt die Länge also 0mm, mit beiden 19mm-Verlängerungen 38mm.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.03.2022 13:32:00
  66. Bewertet: 2
    10.03.2022 09:40 DT-Adapter I, T-2 / M37
    ich suche für mein OPTOLYTH 30x80 BGA/WW Auszugs-Spektiv eine Adapter-Lösung zum Anschluss meiner Canon DSLR. Das Okular kann nicht abgeschraubt werden, einzig die Augenmuschel lässt sich abschrauben. Dann steht ein Aussen-Gewinde mit ca. 35,9mm Durchmesser und ca. 6mm Länge zur Verfügung. Haben Sie eine tech. Lösung für mich?

    Antwort bewertet: -3
    Wir bedauern sehr, wir haben keine passenden Adapter im Angebot
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.03.2022 09:48:00
  67. Bewertet: -1
    08.03.2022 16:11 U-Venus-Filter (350nm)
    Wie wird der Filter bei der UV-Photographie verwendet ? - rote Seite zum Motiv / grüne Seite zum Sensor oder umgekehrt ?

    Antwort bewertet: -1
    Der Filter ist in eine Fassung eingebaut. Die Seite mit dem Aussengewinde muss zur Kamera zeigen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 09.03.2022 08:41:00
  68. Bewertet: -1
    06.03.2022 19:00 2" BDS-RT Baader Diamond Steeltrack Okularauszug
    Passt der Okularauszug an einen Vixen 102m Refraktor..

    Antwort bewertet: -2
    Leider liegen uns zu Ihrem Refraktor weder Informationen zu den Anschlussmöglichkeiten noch zum Backfokus vor. Diese müssten Sie bitte ermitteln oder bei Vixen bzw. Ihrem Vixen Händler erfragen. Dann können Sie ganz einfach selbst bestimmen ob der Anschluss möglich ist, anhand der techn. Details in der Bedienungsanleitung https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/171/product/2858/bedienungsanleitung_f_r_alle_baader_diamond_steeltrack_bds.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.03.2022 08:24:00
  69. Bewertet: -3
    04.03.2022 20:26 2" Research Grade TZ-3 Telezentrisches System (3-fache Brennweite)
    I would like to place a 1.8x baader glasspath corrector before my TZ3; to correct for all the glass in my etalon and to increase ratio to f/38. What distance would I place the glasspath and tz3 combo to optimize the combined result.

    Antwort bewertet: 6
    A glaspath corrector in front of the TZ will not work for several reasons. It will not work optically and t gets hot enough that the lenses are in danger to break. The glaspath corrector is not constructed to be installend on this place in the beam of rays of an Halpha solar telescope. There is only one way to bring the ratio to f/38: stepping down the aperture of the telescope.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.03.2022 10:12:00
  70. Bewertet: 6
    21.02.2022 23:03 Baader 13mm Hyperion 68° Modular Eyepiece
    The 13 mm Hyperion says I can use fine tuning rings. What is the difference between a 13 mm Hyperion with a tuning ring or just purchasing an 8 mm Hyperion eyepiece? Do I lose clarity or brightness or? Thanks for your reply!

    Antwort bewertet: 9
    Changing any eyepiece designs lens spacings from the original optimised distances will always deteriorate optical performance. However the Hyperions were designed with the goal to make this deterioration gradually and as mild as possible.

    So for sure an 8 mm Hyperion will perform better than a stretched 13 mm - BUT - modifying the Hyperions provides the opportunity to check out how a certain telescope configuration will perform under higher magnification - without buying the ep first and - then - finding out.

    So in the end - this modding feature is meant to provide ability to experiment. It would become quite tedious if you were to unthread spacers all the time when changing magnification. So as soon as you know for sure you want an 8 mm ep - then obtaining that will be the way to go.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 23.02.2022 09:41:00
  71. Bewertet: -1
    21.02.2022 12:16 Wide-T-Ring Sony E/NEX Bajonet mit D52i/M48 auf T-2 und S52
    Ich möchte eine Sony Alpha 7C mit Ihrer Filter-Basis UFC an ein Celestron C5 anschließen. Welche Kombination wäre empfehlenswert:

    T-Adapter Celestron C5 50mm (vorhanden)
    + T2 -> S70, 1mm #2459130
    + S70 Verl. 15mm #2459142
    + UFC Basis, 13mm #2459110
    + S70 -> S52, 2mm #2459119
    + Sony T2 Adap., 8.3mm #2408317
    die Kombination wäre dann 2.3mm zu lang. Würde das physisch an die 7C passen (der Griffwulst ist relativ nahe beim Bajonett)?

    Oder:
    Anschluss direkt am Tubus:
    2" -> S70, 1mm #2459128
    2x S70 Verl. 15mm #2459142
    1x S70 Verl. 5mm #2459141
    UFC Basis, 13mm #2459110
    S70 -> T2, 2mm ##2459115
    Sony T2 Adap. 37mm (vorhanden)
    die Kombination wäre dann 1mm zu lang.

    Oder empfehlen Sie etwas ganz anderes?

    Antwort bewertet: -1
    Prinzipiell sollten beide Lösungen gehen. Allerdings hat der UFC einen Durchmesser von knapp 9cm. Sie müssten einmal nachmessen, ob das entweder mit dem Fokussierknopf des C5 oder dem Griff der Kamera ein Problem gibt. Wenn Sie ein paar Millimeter vom idealen Backfokus abweichen, ist das bei einem Schmidt-Cassegrain noch unkritisch, daher wären die 2,3mm Differenz kein Problem.
    Statt der Verlängerungen des UFC-Systems sollten Sie bei der zweiten Lösung ggf. zu T-2-Verlängerungen greifen. Diese haben den Vorteil, dass sie schmaler sind, sodass sie besser am Griff vorbeikommen. Am C5 ist T-2 auch bei Vollformat kein großes Problem, da das Blendrohr des Teleskops nur 27mm Durchmesser hat, sodass zuerst hier Vignettierung auftreten dürfte.
    Prinzipiell ist die Direktmontage am Tubus reizvoller, da Sie so die Kamera besser entfernen können und der UFC nicht die Objektiventriegelung blockieren kann. Das spricht auch für die Verschraubung mit dem Sony-T-Adapter statt für die S52-Ringschwalbe des Wide-T-Rings, die schwerer zu lösen ist. Der Wide-T-Ring ist 8mm dick, dann würde der 9cm breite UFC kommen - je nachdem, wo bei der KAmera die Objektiventriegelung ist, kann das problematisch sein.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.02.2022 15:06:00
  72. Bewertet: 1
    21.02.2022 10:04 Baader SunDancer II Telezentrisches System TZ-3S
    Wie ist der korrekte Arbeitsabstand der TZ3-S? Sowohl beim SunDancer als auch bei der reinen Telezentrik werden je 65mm angegeben?

    Antwort bewertet: -2
    Die Optikrechnung der TZ3S ist auf einen Arbeitsabstand von 96 mm ausgelegt, unter Berücksichtigung der Fokusverlagerung durch die in der Etalon-Einheit verbauten Gläser ergibt sich für den Einsatz am SunDancer II H-alpha-Filter der Abstand von 65mm. Für eigene Projekte oder den Einsatz ohne H-alpha-Filter sollten Sie also einen Abstand von 96mm anpeilen. In älterer Dokumentation wurde die Angabe von 65mm versehentlich auch für die reine Telezentrik ohne SunDancer II H-alphafilter übernommen, das wurde bereits korrigiert.

    In der Praxis hat sich gezeigt, dass es durch den parallelen Strahlengang so gut wie keine Unterschiede gibt, wenn Okular oder Kamera in abweichende Entfernung angebracht werden. Anders als bei einer Barlow muss bei der Telezentrik kein exakter Abstand eingehalten werden, auch bei deutlichen Abweichungen funktioniert die TZ3S noch sehr gut. Daher lässt sich z.B. der SunDancer auch mit einem Binokularansatz betreiben (aufgrund des parallelen Strahlengangs sogar ohne Glaswegkorrektor). Das Optikdesign ist dennoch für 96 mm Arbeitsabstand ausgelegt und nun so auch in der technischen Zeichnung angegeben.

    Bitte beachten Sie für eigene Projekte, dass nur im SunDancer II verbaute Telezentrik durch den eingebauten Blockfilter vor der Sonnenenergie geschützt ist, während dieser Schutz bei dem Baader SunDancer II Telezentrisches System TZ-3S # 1363070 (ohne Blockfilter) fehlt – die reine TZ3-S ist also nicht für die Sonnenprojektion ausgelegt und sollte nur hinter einem D-ERF-Energieschutzfilter (bei der H-alpha-Beobachtung) bzw. hinter einem Herschelkeil oder einem Objektivfilter aus Astrosolarfolie (Weißlicht) verwendet werden. Für den Einsatz am Nachthimmel bestehen natürlich keine Einschränkungen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.02.2022 10:05:00
  73. Bewertet: 0
    16.02.2022 09:39 Steeldrive II Motorfokussierer mit Controller
    Welches ist der korrekte ASCOM-Treiber für Steeldrive II? Der gleiche, welchen Sie für Steeldrive erwähnen aus dem 2018??

    Antwort bewertet: 0
    Alle erforderlichen Treiber, einschließlich des ASCOM-Treibers, werden bei der Installation der SteelGo-Software automatisch installiert. Der Steeldrive-Treiber funktioniert nicht für das Steeldrive II, er ist nur für die alten Steeldrive-Geräte gedacht.

    Weitere Informationen finden Sie im SteelGo-Softwarehandbuch unter dem folgenden Link:
    https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/1524/product/4205/steelgo_ii_software_bedienungsanleitung.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 22.02.2022 08:14:00
  74. Bewertet: -3
    16.02.2022 06:58 M48 Distanzring für MPCC III / Protective EOS T-Ring
    Kann ich hier auch einen "normalen" Wide T-Ring anschließen oder geht nur der Protective T-Ring ?

    Antwort bewertet: 1
    Sie können auch einen normalen T-Ring anschliessen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 18.02.2022 09:21:00
  75. Bewertet: -4
    15.02.2022 15:00 Baader UFC Basis, teleskopseitig S70 Schwalbenschwanz (Bauhöhe: 13 mm)
    ich möchte okularseitig an die UFC-Basis den Zenit-Spiegel BBHS (Art.-Nr.: 2456115) anschließen. Welchen Adapter benötige dazu?
    Vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen,
    K.Kohlert

    Antwort bewertet: 8
    Eigens für die Adaption des UFC-Systems an unsere 2" Spiegel und Prismen haben wir den UFC S58 Kamera-Adapter entworfen. Dieser erlaubt die den Anschluss des UFC-Systems an den BBHS Spiegel in jeder gewünschten rotatorischen Stellung. Siehe dazu auch die Anwendungsbilder auf der Produktseite: https://www.baader-planetarium.com/de/zubehoer/adapter-foto-zubehoer/universal-filter-changer/baader-ufc-s58-kamera-adapter.html
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 15.02.2022 15:18:00
  76. Bewertet: 2
    11.02.2022 18:49 2" Filterhalter M48 auf SP54 für (D)SLR
    Lässt sich mit derartigen Produkten ein Schmalbandfilter vor Fotoobjetive Schrauben? Die Objektive haben 55mm und 58mm Filtergewinde.

    Antwort bewertet: -1
    Ja, genau dafür wurde der 2" Filterhalter entwickelt. Basierend auf dem SP54-Gewinde können Sie verschiedene DT-Ringe verwenden.
    Alle DT-Ringe: https://www.baader-planetarium.com/de/zubehoer/adapter-foto-zubehoer/kameraadapter/dt-ringe.html
    für M55: https://www.baader-planetarium.com/de/hyperion-dt-ring-sp54m55.html
    für M58: https://www.baader-planetarium.com/de/hyperion-dt-ring-sp54m58.html
    weitere Informationen: https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/443/product/1767/digiskopie_kameradaptionen_f_r_afokale_fotografie_und_okularprojektion.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.02.2022 08:10:00
  77. Bewertet: -1
    10.02.2022 20:47 RGB G-Filter – CMOS-optimiert
    Es gibt ja jetzt den Quark Magnesium auf der 517,2nm Linie. Daystar schreibt, wie sonst auch, ab 80mm einen UV/IR Cut zu benutzen. Der Baader RGB-G Filter wäre vom Durchlass für die Mg Linie wie ein ERF und würde den Energieeintrag in das Filter noch weiter reduzieren. Meine Frage ist, ob der Filter die Energiedichte 100mm vor dem Fokus eines F/7,5 Gerätes dauerhaft verträgt?

    Antwort bewertet: 0
    Leider können wir unseren Filter für diese Anwendung nicht empfehlen. Die Gefahr, das der Filter bei der zu erwartenden Erhitzung auf über 100 Grad platzt ist sehr groß
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 18.02.2022 08:51:00
  78. Bewertet: 8
    10.02.2022 14:55 Baader FCCT I für RASA 8" - geeignet für Ø 77 mm QHY-Kameras (z.B. QHY 174 / 163 / 183)
    Wird der Fcct auch für ZWO Kameras verfügbar sein?

    Antwort bewertet: 12
    Als QHY-Händler haben wir Zugang zu allen QHY-Kameras, und als die Konstruktionslösung für ein so "scheinbar unmögliches Produkt" wie den FCCT I aufkam, konnten wir QHY-Kameras für alle Tests bezüglich der RASA- und FCCT-Anpassung verwenden und alle Hindernisse aus dem Weg räumen (es gab viele, eines davon war die Tatsache, dass nicht zwei RASA 8 die exakt gleiche Bildebenenposition haben...). Für diese Kombination wissen wir also, dass sie funktioniert, und wir haben zwei 0,5 mm Unterlegscheiben hinzugefügt, um dem Benutzer die Möglichkeit zu geben, solche feinen Brennweitenunterschiede auszugleichen. Jetzt kann jedes QHY-Kameragehäuse mit 77 mm Durchmesser und 6,5 mm Chipabstand mit drei Schrauben am FCCT I befestigt werden (siehe Anleitung: https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/1763/product/0/baader_fcct_filter_changer_camera_tilter.pdf).

    Allerdings haben wir das Vier-Loch-Schema der kleineren ZWO ASI-Kameras in den FCCT-I-Kameraflansch integriert, aber dafür gibt es keine detaillierte Anleitung und wir hatten keine Gelegenheit, den FCCT I mit ASI-Kameras selbst zu testen. Einige mechanisch versierte Kunden haben es bereits geschafft, eine ASI auf einen FCCT-I zu montieren, indem sie die notwendigen längeren Schrauben selbst besorgt haben und mit ihrem RASA 8 erfolgreich Aufnahmen gemacht haben (siehe Kundenurteile), aber wir würden dies nicht für jedermann empfehlen, da der FCCT kein einfaches "Consumer-Produkt" ist, das man nur anschraubt und sich nicht groß damit beschäftigen muss. Aufgrund der engen Platzverhältnisse und der Komplexität ist der FCCT eher für erfahrene "Amateure" gedacht – die per Definition "Liebhaber, die sich einer Sache verschrieben haben" sind.

    Wenn Sie also eine ZWO-Kamera mit 78 mm Durchmesser haben und einen FCCT I montieren wollen, wenden Sie sich am besten an Ihren Händler und fragen Sie ihn, ob er Ihnen einen FCCT I anbieten kann, mit der Option, ihn zurückzunehmen falls er doch nicht zu Ihrer ZWO-Kamera passt.

    Für die größeren ZWO-Kameras hatten wir bislang nicht die Entwicklungskapazität, um herauszufinden, ob eine mechanische Anpassung (wie beim FCCT II für Ø 90mm QHY Kameras) überhaupt möglich ist. Eine mechanische Lösung müsste noch entwickelt werden und kann noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Ebenfalls ist hier zu erwähnen, dass das UFC-System – auch ohne die Tilter-Funktion – ein guter Workaround ist, um die meisten dieser Kameras zu montieren und gleichzeitig die Möglichkeit zu haben, eine Vielzahl von Standardfiltern auszutauschen – vor allem ohne spezielle unmontierte 2"-Filter kaufen zu müssen (der große Filterdurchmesser ist für die größeren Chipgrößen ohnehin notwendig). Und für die größeren RASAs gilt diese Einschränkung auch nicht, da dort der längere Backfocus es erlaubt, jede Kamera zu montieren, wenn man die UFC-Filterkammer und den UFC-Tilter kombiniert.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.02.2022 11:42:00
  79. Bewertet: 13
    09.02.2022 13:48 Baader UFC Basis, teleskopseitig S70 Schwalbenschwanz (Bauhöhe: 13 mm)
    Ich möchte teleskopseitig einen 2"-Steckanschluss und kameraseitig meine Pentax K-70 an die UFC-Basis adaptieren. Welche Möglichkeiten gibt es dazu?

    Antwort bewertet: 0
    Sie benötigen kameraseitig den T-Ring Pentax K auf T-2 (# 2408302) in Kombination mit dem Baader UFC T-2 Kamera-Adapter (# 2459115).
    Für eine teleskopseitige 2"-Steckhülse können Sie zwischen den Anschlusstypen M48 und 2"-SC wählen, wobei 2"-SC etwas mehr Spielraum mit größeren Sensorformaten zulässt.

    M48: Baader UFC S70 / M48 Teleskop-Adapter (# 2459129) und 2" Safety-Kerf Steckhülse (# 2958630)
    2"-SC: Baader UFC S70 / 2" UNF (w) Teleskop-Adapter (# 2459128) und 2" Safety-Kerf Steckhülse (# 2408156)
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 09.02.2022 14:17:00
  80. Bewertet: -2
    08.02.2022 17:34 2" BDS-NT Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    Läßt sich der Baader MPCC Mark III Korrektor irgendwie mit dem Diamond Steeltrack verschrauben, und zwar so, dass der Korrektor im OAZ verschwindet? Von Lacerta gibt es den FUFmpcc, der das mit den Sky-Watcher OAZ ermöglicht. Gibt es so etwas auch für den Diamond Steeltrack?

    Antwort bewertet: 0
    Der MPCC lässt sich nicht fest im SteelTrack verschrauben. Wenn man den Stoppring/Kragen abschraubt lässt er sich jedoch tief im Steeltrack versenken wenn er z.B. an einem Okular angeschraubt ist oder an einer Kamera-Adaption. Hier der Direkt-Link zur Anleitung mit allen Optionen https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/482/product/3004/mpcc_mark_iii_gebrauchsanleitung.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 09.02.2022 10:20:00
  81. Bewertet: 1
    01.02.2022 11:38 2" BDS-SC Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    Kann man den BDS-SC umbauen um ihn an einem Newton zu benutzen?
    Also aus dem BDS-SC faktisch einen BDS-NT machen?

    Antwort bewertet: 5
    Das ist leider nicht möglich.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 01.02.2022 11:48:00
  82. Bewertet: -4
    27.01.2022 14:45 QHY Farbfilterräder (CFW 3)
    Mein QHY-Filterrad bleibt stehen und lässt sich nicht positionieren, was kann ich tun?

    Antwort bewertet: 1
    Innerhalb des letzten Jahres hatten wir zweimal den Fall, dass die Andruckfeder welche den Schrittmotor im Filterrad hält zu stark gespannt war, wodurch die Verbindung Motor/Filterrad das drehende Filterrad etwas schief gestellt hat, sodass das Rad an Gehäuse geschliffen hatte. Sobald man diese Spannung durch Dehnen der Andruckfeder gemindert hatte liefen beide Filterräder wieder. Wir hoffen auch bei Ihnen könnte es sich um diesen Werksfehler handeln, der offensichtlich sehr selten aber doch auftritt. Wir bitten um Entschuldigung für den Fehler und Ihre Mühe.

    Darauf erfolgte Kundenantwort: wir können ihnen berichten, dass der angeführte Mangel betreffend Blockierung des Filterrades offensichtlich tatsächlich auf die Feder zurückzuführen war. Wir haben das Filterrad, sowie den Antriebsteil geöffnet und die Andruckfeder etwas gedehnt. Seither lässt sich das Filterrad auch bei Temperaturen weit unter Null immer anstandslos ansteuern.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 27.01.2022 14:48:00
  83. Bewertet: 1
    25.01.2022 00:32 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B
    Ist die Montierung tracking aktiviert waehrend der StarAid Revolution Polar Alignment Prozedur ? Thanks.

    Antwort bewertet: 4
    Ja, das Tracking muss aktiviert sein. Der StarAid analysiert das Tracking und die Abweichungen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 25.01.2022 08:37:00
  84. Bewertet: -1
    24.01.2022 02:01 Hyperion Stepper-Ring M62/M72
    M62 x __ ? M72 x __ ?

    Antwort bewertet: 2
    Beide Gewinde haben jeweils eine Steigung von 0,75 mm
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 24.01.2022 11:43:00
  85. Bewertet: 11
    11.01.2022 10:09 Baader 2" Cool-Ceramic Safety Herschelprisma (Visuell / Fotografisch)
    Kann das Herschelprisma auch an Refraktoren im Petzval Design (Quadtuplet/Quintuplet) mit eingebauten Korrektor verwendet werden?

    Antwort bewertet: 16
    Diese Frage müssten Sie den Herstellern dieser Refraktoren stellen. Nur diese können Ihnen sagen ob die zu erwartende Hitze durch die konzentrierte, ungefilterte Sonnenstrahlung die am hinteren Linsenelement ankommt, dieses zum Platzen bringt. Wir sehen das Riskio als zu hoch an und haben unser Herschelprisma aus diesem Grunde noch mit keinem Petzval Telekop in der Praxis ausprobiert.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.01.2022 10:43:00
  86. Bewertet: 3
    10.01.2022 10:55 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    Ich werde bald ein 200mm f/4 Newton besitzen, Kamera wird eine QHY268C (APS-C Format) sein.
    Welcher Komakorrektor ist für diese Konfiguration besser geeignet ? Der MPCC oder der RCC1 ??

    Antwort bewertet: -2
    Das hängt vor allem davon ab ob Sie beabsichtigen Autoguiding zu betreiben, was mit dem RCC möglich ist. Bitte ersehen Sie hierzu die Informationen auf der Seite des RCC. Der RCC ist der einzige Koma Korrektor der es erlaubt CCD-Kameras mit Filterrad und adaptiven Optiksystemen und Autoguider ect. zu kombinieren, ohne dabei das Öffnungsverhältnis zu verlängern.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.01.2022 11:09:00
  87. Bewertet: -1
    22.12.2021 20:07 Ultrashort 1¼" / T-2 Klemme
    Teleskopseitig habe ich ein 2 Zoll Gewinde (männlich). Gibt es zu dieser Klemme einen Adapter, der auch eine sehr geringe optische Bauhöhe hat?

    Antwort bewertet: 2
    Das Baader Reduzierstück 2"i / T-2a mit 1.5mm optischer Länge # 2958244 stellt ein T-2-Gewinde bereit, an das die Okularklemme passt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 23.12.2021 09:52:00
  88. Bewertet: 2
    15.12.2021 19:01 QHY Farbfilterräder (CFW 3)
    Ich habe folgende Fragen zum CFW3-S:

    1.) In der Beschreibung steht, dass er wahlweise mit Filterkarussell für sieben gefasste 1¼ Zoll Filtern oder ungefasste Filtern von 31mm Durchmesserg lieferbar ist. Ich sehe aber keine entprechende Auswahl bei der Versionsauswahl. Oder passen grundsätzliche beide Filtervarianten in das Filterkarussell beim CFW3S-US bzw. CFW3S-SR?

    2.) Passen die Baader 1¼ Zoll Filter wie z.B. der UHC-S in die flache Variante CFW3S-US oder sind die Fassungen zu dick ?

    3.) Entstehen die + 4 mm Lichtweg bei der CFW3S-US bzw. die +2 mm bei der CFW3S-SR Variante durch die Kameraseitige Schwalbenschwanz Aufnahme ?

    vielen Dank!

    Antwort bewertet: 5
    Das Filterkarussell ist so konstruiert, dass es beide Filtergrößen aufnehmen kann. Aufgrund der kurzen mechanischen Länge des CFW3S-US kann es jedoch nur 5 mm dicke Filter aufnehmen. Unsere 1,25"-Filterfassungen sind leider 6 mm dick. Außerdem empfehlen wir in diesem Fall 31 mm Filter, um jegliche Vignettierung zu vermeiden. Bitte bedenken Sie, dass die freie Öffnung der 1,25"-Filter nur 26 mm beträgt.

    Zu Ihrer letzten Frage: Ja, Sie haben Recht. Die Differenz ergibt sich aus der Schwalbenschwanzklemme an der Kameraseite.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 17.12.2021 07:47:00
  89. Bewertet: 0
    13.12.2021 14:25 QHY Farbfilterräder (CFW 3)
    Ich möchte eine direkte feste Verschraubung des CFW3S-SR mit der QHY183M. Welche kürzest mögliche Verbindungseinheit müsste ich verwenden?

    Antwort bewertet: 0
    Um eine QHY 183M Kamera direkt mit dem QHY CFW3S Filterrad zu verschrauben, benötigen Sie das M42 All-In-One Adapter Kit, bzw. den Cam Top Adapter aus diesem Kit. Bitte sehen Sie sich den folgenden Link an:

    https://www.baader-planetarium.com/de/kameras/qhyccd-kameras/qhy-zubeh%C3%B6r/qhy-all-in-one-adapter-m42-f%C3%BCr-qhy183m-cfw3m-thin-cfw3-standard-oag.html

    Um den Cam Top Adapter zu montieren, müssen Sie Ihr Filterrad auf machen, das Filterkarussell entfernen und die ursprüngliche Klemme des Filterrads durch den Cam Top Adapter ersetzen. Dann müssen Sie den Schwalbenschwanzring Ihrer QHY 183 M Kamera entfernen und ihn von der Innenseite des Kamerafilterrads her anschrauben.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.12.2021 15:37:00
  90. Bewertet: 2
    11.12.2021 11:42 Baader FlipMirror II Zenitspiegel
    Funktioniert BFM II mit dem Baader Off-Axis Guider auf einem EdgeHD8 mit 0.7x Reducer? Falls das nicht möglich ist, welche anderen Möglichkeiten gibt es für dieses Gerät?

    Antwort bewertet: -4
    Einige Antworten zu Ihren Fragen finden Sie ja schon bei den bisher gestellten Fragen zum Produkt. Z.B. bzgl. des Off axis Guider. Nach dem
    Reducer haben Sie 105mm bis zum Bildsensor, von diesem Maß müssen Sie nur einfach alle Weglängen der optischen Bauteile abziehen.
    https://www.baader-planetarium.com/de/t-adapter-(bta)-f%C3%BCr-sc--und-mak-teleskope-(t-2-bauteil-21).html
    Unter den Technische Daten finden Sie 15mm und der BFM II ist, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, 59mm und so verbleiben Ihnen
    noch 31mm für weitere Bauteile inkl. Auflagemaß/Backfocus der Kamera. Wie Sie sehen kann so z.B. eine DSLR nicht angeschlossen werden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 13.12.2021 10:18:00
  91. Bewertet: 1
    09.12.2021 13:57 Sky Surfer III, LED-Leuchtpunktsucher
    Lässt sich der Sky Surfer III auch auf die Baader Bino-Stronghold Fernglas-Halterung (Art. 2450305) montieren, ohne zusätzlichen Adapter?

    Antwort bewertet: 1
    Ja, das geht, der entsprechende Fernglas Adapter ist im Preis des SkySurver III enthalten, siehe auch Bedienungsanleitung https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/1486/product/1748/bedienungsanleitung_f_r_den_baader_skysurfer_iii.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.12.2021 09:19:00
  92. Bewertet: 3
    17.11.2021 09:39 Classic Plössl 32mm, 1¼" Okular (HT-mc) - mit Augen-Distanzhülse
    Gibt es zu diesem Okular einen Adapter auf M43?
    Also so dass Augenseitige dieselben Anschlussmöglichkeiten wie z.B. beim Morpheus bestehen?

    Antwort bewertet: 2
    Leider nein. Die Classic Ortho/Plössl Okulare weisen augenseitig kein Gewinde auf. Sie sind für visuelle Beobachtung konzipiert bzw. können auch fotografisch innerhalb eines unserer ADPS-Systeme (Afokales Digitales Projektionssystem) verwendet werden.
    https://www.baader-planetarium.com/de/adps---afokales-digitales-projektionssystem-(-i---vii-).html
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 17.11.2021 09:52:00
  93. Bewertet: 7
    15.11.2021 22:52 M68 / S68 Zeiss-Wechsler
    Wie tief ist das M68 Außengewinde?

    Antwort bewertet: 14
    Die Gewindelänge beträgt 3.5mm plus 1.5mm Undercut am Gewindeboden. Gesamtlänge 5mm
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 16.11.2021 11:05:00
  94. Bewertet: -1
    15.11.2021 22:51 S68 / M68 Zeiss-Wechselring
    Wie tief ist das M68 Innengewinde?

    Antwort bewertet: 9
    Die Gewindetiefe beträgt 4mm plus jeweils 1.5mm Undercut am Gewindeende und Gewindeboden. Gesamttiefe 7mm
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 16.11.2021 11:06:00
  95. Bewertet: -4
    10.11.2021 06:25 Baader 2" ClickLock Okularklemmen (von T-2 bis 4,1")
    Mit welchen Adaptionen werde ich Probleme mit dem Backfokus bekommen? Okulare, Herschelprisma, Kamera? Ich habe mir einen Clicklock bestellt, um den original Anschluss an meinem Vixen ED Apo 81x625 zu ersetzen.

    Grüße
    Thomas

    Antwort bewertet: 9
    Diese Frage können wir so nicht beantworten.
    In den technischen Daten finden Sie auf dieser Webseite die Baulänge jeder Clicklock. Um Ihre Frage zu beantworten, müssten wir die Baulänge Ihrer bisherigen Okularklemme kennen bzw. wissen, um wie viel sie länger oder kürzer ist.
    Im Idealfall messen Sie die Länge Ihrer bisherigen Okularklemme und schauen nach, wie viel Sie Ihren Okularauszug noch verstellen können, wenn Sie die Bauteile scharfgestellt haben, für die er in den Extrempositionen steht. Dann kennen Sie den verfügbaren Backfokus und können abschätzen, wo es Probleme gibt und ob Sie ggf. sogar verlängern müssen.
    Leider sind die Baulängen von Okularklemmen nicht genormt - wir bauen so kurz wie möglich, da jederzeit verlängert werden kann.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.11.2021 13:27:00
  96. Bewertet: 0
    30.10.2021 09:23 Baader 2" ClickLock Okularklemmen (von T-2 bis 4,1")
    Ich habe eine 2" ClickLock-Klemme mit M68x1 Gewinde. Gibt es die Möglichkeit die Klemme wiederzuverwenden und nur den Anschluss zu tauschen bspw. auf M48x0,75?

    Antwort bewertet: -1
    Beide ClickLocks verwenden zwar die gleiche Basis-ClickLock-Klemme und unterscheiden sich nur durch die verwendeten M68- und M48-Adapter, die aber jeweils fest in die jeweilige ClickLock eingeklebt sind, um eine sichere und stabile Verbindung zu gewährleisten. Das bedeutet leider, dass sie nicht ausgetauscht werden können.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 03.11.2021 07:46:00
  97. Bewertet: 4
    30.10.2021 04:57 Baader UFC-Tilter
    Ist der Tilter auch für ein Rasa 8 mit Zwo asi 1600 mm pro geeignet? Was wäre die Reihenfolge damit man den richtigen Backfocus hat? Danke im Voraus.

    Antwort bewertet: 4
    Das wird wohl leider zu lang werden mit dem Tilter. Es müssten mindesten folgende Adapter benutzt werden: # 2459136 (1,4mm) # 2459146 (10mm) # 2459110 (13mm) # 2459115 (2mm) Das wäre in Summe schon 26,4mm und für die Kamera bliebe nur noch 2,6mm übrig. Das
    ist zu wenig.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 02.11.2021 09:09:00
  98. Bewertet: 9
    18.10.2021 12:15 Baader Flanschkopf für Celestron CGX / CGX-L Montierung
    Laut Zeichnung ist der Aussendurchmesser 130mm.
    Der Innendurchmesser meiner CGX- L Montierung am Flansch ist 164mm. Stimmen die Zahlen in ihrer Zeichnung?


    Antwort bewertet: 13
    Mit 130mm ist nicht der Durchmesser des Flansches gemeint sondern der des Lochkreises (LK). Überwiegend ist unser Flansch nach der
    Vorgabe von Celestron entstanden: https://www.celestron.de/ce_de/downloads/dl/file/id/1142/product/4009/stativadapter_cgx_cgx_l.pdf
    Mit zusätzlichen Bohrungen für unsere Stative oder dem Kurzsäulenflansch.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 18.10.2021 14:26:00
  99. Bewertet: 10
    18.10.2021 09:57 2" BDS-SC Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    Kann der Diamond Steeltrack SC/HD auch mit dem ZWO EAF Motorfokus betrieben werden?

    Antwort bewertet: -6
    Das ist leider nicht möglich
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 18.10.2021 10:21:00
  100. Bewertet: 3
    13.10.2021 22:28 2" BDS-RT Baader Diamond Steeltrack Okularauszug
    Ich möchte den Steeltrack gerne an meinen Vixen ED 114 SS Refraktor adaptieren. Gibt es einen entsprechenden Adapter im Angebot?

    Antwort bewertet: 3
    Der Markt an Teleskopen ist ja riesengroß, leider haben wir keine Kenntnis zum Innendurchmesser Ihres Teleskops. Hier sehen Sie eine Übersicht über die momentan verfügbaren Adapterringe:https://www.baader-planetarium.com/de/catalogsearch/result/?q=rt+adapter+diamond
    Wenn eine Anfertigung benötigt wird (diesen Service können wir leider nicht bieten) ist sicher die technische Zeinung zum Auszug hilfreich:
    https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/28/product/2858/bds_rt_dimensions_technical_drawing.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.10.2021 11:43:00
  101. Bewertet: 0
    11.10.2021 00:27 Baader 2" auf 1¼" ClickLock Reduzierstück (T-2 Bauteil #15b)
    Lassen sich das Clicklock Oberteil und die 2" Steckhülse (ich nehme an das ist Bauteil T2 #16) trennen, so daß man eine 40mm T2 Verlängerung dazwischen setzen kann? Ziel ist, die 50mm lange 2" auf 1,25" Skywatcher Verlängerungen zu ersetzen.

    Antwort bewertet: 0
    Das Oberteil ist fester Bestandteil des CLickLock Mechanismus und lässt sich nicht abnehmen. Am einfachsten wird es wohl sein, an der
    Unterseite per M48 Zwischenringe zu verlängern:
    https://www.baader-planetarium.com/de/catalogsearch/result/?q=M48+zwischenring
    Evtl. kann auch folgender Ring hilfreich sein wenn ein präzieser Anschlag benötigt wird:
    https://www.baader-planetarium.com/de/hyperion--morpheus-2%22-finetuning-stoppring.html
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.10.2021 10:00:00
  102. Bewertet: 0
    05.10.2021 19:51 24mm Hyperion 68° Okular - nicht variabel
    Die Hyperion Serie hat jeweils eine Linse in der 1 1/4 Hülse - ist dies auch beim 24mm der Fall?

    Antwort bewertet: 3
    Das 24mm Hyperion ist als einziges Hyperion Okular NICHT modular (siehe techn. Daten)
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.10.2021 08:35:00
  103. Bewertet: 0
    04.10.2021 18:00 LRGB Filtersatz – CMOS-optimiert
    Kann ich diese Filter im ZWO Filterrad EFW Mini verwenden?

    Antwort bewertet: 4
    Wir verkaufen keine ZWO Produkte und können es daher nicht selbst ausprobieren, aber laut Herstellerangaben sollten das Filterrad 1.25" und 31mm Filter aufnehmen können. Da wir unsere Filter nach existierenden Standards produzieren, sollten diese auch problemlos in das Filterrad hinein passen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 05.10.2021 08:29:00
  104. Bewertet: 4
    01.10.2021 13:27 Steeldrive II Motorfokussierer mit Controller
    Wie kann ich sicherstellen, dass immer der selbe COM-Port verwendet wird?

    Antwort bewertet: 6
    Der COM-Port wird durch Windows vergeben, darauf hat der SteelDrive selbst keinen Einfluss. Normalerweise sollte das Gerät an einem Computer immer denselben COM-Port erhalten, solange er immer an die selbe USB-Buchse angeschlossen wird. Wir empfehlen Ihnen, auf jedem verwendeten Computer ein SteelGo II Profil anzulegen.

    Das Programm "ComPortMan" von Uwe Sieber soll eine dauerhafte Fixierung der COM-Port-Nummern möglich. Evtl probieren Sie es einmal aus: www.uwe-sieber.de/ComPortMan.html Bitte beachten Sie, dass diese Software nicht von uns stammt und wir daher auch keine Garantie dafür übernehmen können.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 01.10.2021 13:30:00
  105. Bewertet: 1
    23.09.2021 16:35 Zeiss-Adapter M44 auf T-2 (T-2 Bauteil #13)
    Kann ich mit dem Zeiss Adapter M44 auf T-2 und kombiniert mit einem T-Ring Nikon auf T-2 eine Nikon D7000 Kamera auf ein Zeiss Fernrohr Typs Telemator 63/840 anbringen?
    Nikon D7000 hat ein "F" Bajonett.
    Wenn diese Kombination nicht entsprechend ist, würden Sie mir bitte die richtige Lösung vorschlagen?

    Antwort bewertet: -3
    Mit den folgenden Adaptern können Sie Ihre Nikon Kamera einfach anschliessen:
    https://www.baader-planetarium.com/de/t-ring-nikon-auf-t-2.html
    https://www.baader-planetarium.com/de/wide-t-ring-nikon-z-mit-d52i-auf-t-2-und-s52.html
    Mit dem Wide T-Ring haben Sie die Option das sich eine Vollformat Kamera die vielleicht einmal kommen mag eine bessere Ausleuchtung
    in den Bildecken ergibt. Desweiteren haben wir so manches Zubehör das sich einfach/er über S52 oder M48 anschliessen lässt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 24.09.2021 08:28:00
  106. Bewertet: 11
    21.09.2021 16:20 Laser Colli - Mark III
    Wie kann ich einen Batteriewechsel am Vorgängermodell, Laser Colli - Mark II vornehmen? Benötige nur eine kurze illustrative Erklärung. Danke für eine Rückantwort im Voraus.

    Antwort bewertet: 9
    Es gab einige kleinere Änderungen im Lauf der verschiedenen Modelle - könnten Sie uns bitte ein Foto des LaserCollis schicken, damit wir sehen, welches Modell es genau ist?
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 22.09.2021 09:18:00
  107. Bewertet: -1
    17.09.2021 12:12 Klemme V, 70mm für Vixen/Celestron
    Können Sie mir bitte die Maße der Befestigungslöcher nennen?
    Welches Gewinde wird für die 3 Löcher verwendet?
    Grüße Jose Thottakath

    Antwort bewertet: -2
    Die drei Löcher sind für M5 Schrauben mit 1/4" Gewinde.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.09.2021 10:23:00
  108. Bewertet: 7
    14.09.2021 17:16 2" Research Grade TZ-3 Telezentrisches System (3-fache Brennweite)
    Why are you displaying photo's of a modified coronado pst etalon to advertise for use with the TZ3?

    Antwort bewertet: 4
    These images are labeled with "images uploaded by customers" and are part of this (german) review: https://www.baader-planetarium.com/en//research-grade-tz-3-telecentric-system-(3x-focal-length).html#rw_566
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 15.09.2021 11:20:00
  109. Bewertet: 0
    12.09.2021 22:41 H-alpha Ultra-Narrowband-Filter (3.5nm) – CMOS-optimiert
    Do these new filters still work in barlows, coma correctors and telecentrics? It says recommended for f/3.5 to f/10 ; does that eliminate high magnficiation planetary imaging?

    Antwort bewertet: -3
    When mounted in front of barlows/telecentrics nothing changes Coma correctors don't alter the f-ratio, so there filters may be put into the beam before or after the CC-lenses (provided that the design distance between the CC and the focal plane will be kept meticulously while keeping the glass thickness in mind). Doing planetary imaging with ultra-narrowband filters may not be a way many have chosen so far. We could not verify that it will work satisfyingly. In any case we think the broader 6.5 nm variant might perform better.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 13.09.2021 08:45:00
  110. Bewertet: 2
    07.09.2021 14:08 Reduzierstück M68a auf M54a
    Passt das M54-Gewinde auf das Takahashi wide-T-Gewinde (M54x0,75)?

    Antwort bewertet: 4
    Ja, der Adapter hat ebenfalls ein M54 x 0,75 (Außen-)Gewinde. Wir haben die Angaben auf der Webseite korrigiert.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.09.2021 15:13:00
  111. Bewertet: -2
    03.09.2021 20:18 Fluorit Flatfield Converter (FFC) / 3x-8x – Weltbeste Barlowlinse
    Ich bin etwas verunsichert.
    Kann ich den FFC auch für die Sonnenfotografie benutzen?
    Oder ergibt das keinen Sinn?

    Antwort bewertet: 10
    Die Fluorit-Linsen des FFC dehnen sich bei starker Erwärmung aus, was zum Springen der Linsen oder reißen der Vergütung führt. Daher ist der FFC für die Sonnenfotografie bei direkter Bestrahlung mit dem ungefilterten, gebündelten Sonnenlicht nicht geeignet.Wenn Sie das Sonnenlicht z.B. mit unserer AstroSolar Folie bereits vor dem Eintritt in das Teleskop abfiltern können Sie mit dem FFC arbeiten, Sie sollten jedoch sicherstellen das sich die schwarze Metallfassung des FFC nicht durch Sonnenbestrahlung von außen erhitzt (am Besten z.B. mit Alufolie o.ä. umwickeln).
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 06.09.2021 09:02:00
  112. Bewertet: -1
    29.08.2021 18:56 NexStar Locking Ring 2"
    Funktioniert der Ring auch bei einen Nexstar se 6 und wenn ja macht es Sinn auf beim SE6 auf 2 Zoll aufzurüsten?

    Antwort bewertet: 0
    Leider passt der NexStar Locking Ring nicht an das C6, der Fokussierknopf lässt die Montage nicht zu. Es macht auch keinen Sinn 2" Zubehör anzuschliessen da das Blendrohr des C6 deutlich kleiner ist als 2" und ein solches Feld deshalb nicht ausgeleuchtet wird.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 30.08.2021 08:22:00
  113. Bewertet: 3
    29.08.2021 10:24 Hyperion Universal Zoom Mark IV, 8-24mm Okular (1¼" / 2")
    Sind Filter einschraubbar?

    Antwort bewertet: 9
    Es sind sowohl beim 1,25" als auch beim 2" Steckanschluss Filtergewinde vorhanden
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 30.08.2021 08:15:00
  114. Bewertet: 14
    26.08.2021 15:20 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    Da ich mir einen Newton 200/4 bauen will und einen flachen Okularauszug verwenden will möchte ich nachfragen ob sich der Fokus durch den Korrektor verändert. Das Teleskop wird rein fotografisch mit meinen Pentax Kameras benutzt.

    Antwort bewertet: 2
    Der MPCC verändert die Teleskopbrennweite nicht. Bitte beachten Sie den Abstand von MPCC zu Sensor, siehe Anleitung https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/482/product/3004/mpcc_mark_iii_gebrauchsanleitung.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 27.08.2021 08:34:00
  115. Bewertet: 10
    23.08.2021 15:36 FLI sCMOS Kepler Kamera KL6060, Back Illuminated & Front Illuminated
    Wie groß ist der Backfocus der KL6060 FI bzw. der KL4040?

    Antwort bewertet: 5
    Die FLI Kameramodelle 6060 und 4040 mit Shutter/ohne Shutter haben unterschiedliche Backfoki und Anforderungen an Adaption und Filter. Bitte erfragen Sie die Adaption für die konkret von Ihnen gewünschte individuelle Kombination von Kameramodell, Filter(rad) und Teleskop bei uns per Email..
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 24.08.2021 09:31:00
  116. Bewertet: 3
    20.08.2021 23:05 Reiterklemme 3", 60 mm für Stronghold inkl. Schrauben
    Auf dem Foto der Reiterklemme sind Gewindebohrungen in der Mitte der Klemme zu erkennen. Um welche Gewinde handelt es sich dabei?

    Antwort bewertet: 10
    1/4" Fotogewinde
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 23.08.2021 08:22:00
  117. Bewertet: 3
    13.08.2021 22:48 Canon Astro Upgrade für alle Canon APS-C DSLR-Kameras
    Can i do narrow band with my DSLR after the modification?

    Antwort bewertet: 4
    Theoretically yes - but you will experience a big loss in resolution as the colour sensor of your camera not all pixel are sensitive for all colours. 50% of the pixel are sensitive only for green, 25% only for red and 25% only for blue (please google for "Bayer Sensor")
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 16.08.2021 09:04:00
  118. Bewertet: 1
    08.08.2021 16:30 Schiene 3", 470mm für Celestron
    Ich möchte diese Schiene auf der Oberseite eines C8 befestigen. Das Stichmaß der Befestigungsbohrungen ist 310mm. Wie weit steht die Schiene über den Tubus nach beiden Seiten hinaus?

    Antwort bewertet: 6
    Die Schiene ist um ca. 137mm länger als die originale Celestronschiene. Dieser Überhang liegt ganz auf der Hauptspiegelseite, so kann man
    z.B. den Tubus in der Montierung weiter in Richtung Himmel schieben um wieder in den Schwerpunkt zu kommen, wenn schweres Zubehör anliegt.

    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.08.2021 12:22:00
  119. Bewertet: 5
    05.08.2021 12:20 T-Adapter (BTA) für SC- und MAK-Teleskope (T-2 Bauteil #21)
    Ist die Angabe UNC 2" korrekt ? UNC definiert ein grobes Maschienengewinde mit 4.5 TPI bei 2inch Durchmesser.
    Müsste es nicht korrekt UNF 2" heissen ? oder dann noch genauer:
    2" UNF 24 TPI, 60° ?

    Antwort bewertet: 8
    Sie haben völlig Recht! Vielen Dank für diese Richtigstellung - wir werden die Angabe bei diesem Produkt genau so ändern. in: 2" UNF 24 TPI, 60°
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.08.2021 12:46:00
  120. Bewertet: 0
    04.08.2021 23:37 RCC I, Rowe Komakorrektor
    Ich habe ein 200/800er Newton mit 65mm Backfokus und möchte meine EOS 70D mit 55mm Fokusweg mit dem RCC1 nutzen.
    1. Ist dies möglich?
    2. Wie errechnet sich der Fokuspunkt wenn der Backfokus des Newtons unterhalb der 91,5/94,5mm liegt? (Tabelle/Formel?
    3. Wenn keine genaue aussage über den Fokuspuntk getroffen werden kann, in welchem Bereich sollte ich mit dem Abstandversuchen starten eher 65mm oder eher 91,5/94,5mm?

    Danke für eure Hilfe

    Antwort bewertet: -2
    Der RCC! war mit 91.5 mm Backfockusweg designed worden um bei Newtons den zulässigen Bildebenenabstand so zu vergrössern, dass ein Standard-Celestron oder Baader Off-Axis System vor einer DSLR-Kamera verwendbar wird. Es macht also Sinn, den RCC zur Gänze in den Okularauszug einzustecken und dann die angegebenen 91.5 mm Bildabstand zur Chipebene - genau - einzuhalten.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.08.2021 12:45:00
  121. Bewertet: 6
    04.08.2021 16:42 Baader FlipMirror II Zenitspiegel
    Ich sehe im Off-Axis-Guider hinter meinem Reducer keine Leitsterne. Wie kommt das?

    Antwort bewertet: 12
    Ein Reducer verringert nicht nur die Brennweite, sondern auch das nutzbare Bildfeld: Der Lichtkegel ist hinter dem Reducer wesentlich steiler als vorher und leuchtet zum Beispiel beim 8" EdgeHD mit dem 0,7x EdgeHD-Reducer # 825266 nur noch einen APS-C-Sensor mit einem Bildkreis von rund 30mm aus. Das Prisma eines Off-Axis-Guiders wie dem FlipMirror ist so positioniert, dass es auch große Sensoren nicht blockiert. Wenn der Lichtkegel des Teleskops zu schmal wird, sitzt das Prisma außerhalb des Lichtkegels im Dunkeln – dann kann auch eine hochempfindliche Guidingkamera keine Sterne mehr sehen. Ein Off-Axis-Guider kann dann nur vor dem Reducer eingesetzt werden, soweit dies vom Strahlengang des Teleskops her möglich ist. (Am EdgeHD925 wird bereits ein wesentlich größerer Bildkreis ausgeleuchtet als beim EdgeHD800.)
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 04.08.2021 16:43:00
  122. Bewertet: 9
    24.07.2021 15:50 2" BDS-NT Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    Besitzen die Baader Diamond Steeltrack Okularauszüge interne Streulichtblenden?

    Antwort bewertet: -9
    Definitiv ja - das wird in der Produktinfo auch erwähnt:
    - 55mm freier innerer Durchmesser, für vignettierungsfreie Abbildung mit antireflektiver Sägezahn-Innenfläche
    Es wird größter Wert auf Reflexfreiheit gelegt, um das Produkt erfolgreich zu machen - und gleichzeitig den grösstern möglichen freien Durchmesser zu erhalten - sonst würde der Okularauszug an kurzbrennweitigen Optiken zu Vignettierung führen.
    Man muss bei dieser Balance sehr vorsichtig konstruieren und wir haben 30 Jahre Erfáhrung in dieses Produkt eingebaut.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 27.07.2021 10:12:00
  123. Bewertet: 2
    23.07.2021 15:51 Classic Ortho 18mm, 1¼" Okular (HT-MC)
    Ist das Classic Ortho 18 mm als Okular ohne Probleme zur Sonnenprojektion verwendbar? Oder welches Okular würden Sie stattdessen empfehlen?


    Antwort bewertet: -14
    Nein - nur Okulare ohne verkittete Linsen - sog. Ramsden- und Huygens-Okulare - lassen sich für die Sonnenprojektion einsetzen. Vermeiden Sie auch Okulare mit Gehäusen aus Kunststoff.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 27.07.2021 08:34:00
  124. Bewertet: 2
    23.07.2021 09:34 Baader GP-Flanschkopf für Celestron-AS, Bresser, EQ5, HEQ-5 Montierungen
    Was für ein Gewinde hat die beigefügte Zentralschraube?

    Antwort bewertet: 4
    Zentrisch ist ein M10 Innengewinde
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 30.07.2021 10:50:00
  125. Bewertet: 0
    20.07.2021 18:10 QHY 5-III-462C CMOS Kamera (verschiedene Versionen erhältlich)
    Ich habe kürzlich die QHY 5 III 462 C einschl. Exp-Kit bei Ihnen gekauft und habe mit dem mitgelieferten Weitwinkel "All Sky Objektiv", f = 2,5mm - f/1,2 das Problem, dass dieses nicht weit genug an den Kamerachip heranreicht und daher nicht scharf gestellt werden kann. Wenn ich das Objektiv ohne CS-Mount-Adapter nur auf die senkrecht stehende Kamera auflege, erreiche ich nach wenigen Umdrehungen den Schärfepunkt. Dies ist natürlich keine Lösung, denn wenn ich die Kamera neige, fällt das Objektiv herunter. Gibt es einen dünneren Adapter?

    Antwort bewertet: 3
    Für die Verwendung des All Sky Objektivs mit dem QHY 5-III-462 C ist außer dem im Erweiterungspaket mitgelieferten Zubehör kein weiteres Zubehör erforderlich. Die Kamera wird mit einem vormontierten Adapter geliefert, der auch einen Filter festhält. Dieser Adapter ist nicht beschriftet. Wenn Sie das All Sky Objektiv verwenden, müssen Sie diesen Adapter entfernen. Anstelle dieses Adapters müssen Sie den CS-Adapter (Sie können das CS auf der Seite des Adapterrings geätzt sehen), der im Lieferumfang des Erweiterungspakets enthalten ist, einsetzen und auf diesem Adapter das Objektiv montieren. Um den Fokus einzustellen, müssen Sie eventuell die kleine Schraube an der Seite des Objektivs lösen und den vorderen Teil des Objektivs drehen, um so den Brennpunkt des Objektivs zu verändern.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.07.2021 10:25:00
  126. Bewertet: -4
    19.07.2021 12:46 3.5 / 4nm f/2 Ultra-Highspeed-Filtersatz – CMOS-optimiert (H-alpha / O-III / S-II)
    Können die neuen Ultra-Highspeed-Filter für schnelle Optiken auch mit Optiken mit längerer Brennweite (z.B. f6 oder f7) eingesetzt werden? Oder gibt es da dann Probleme?

    Antwort bewertet: 0
    Das funktioniert leider nicht. Wenn die Filter außerhalb der angegebenen Öffnungsverhältnisse eingesetzt werden, kommt es zu starkem Kontrastverlust des fotografierten Objektes der zu den Bildrändern hin zunimmt
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 19.07.2021 12:59:00
  127. Bewertet: -4
    14.07.2021 11:31 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    Ist diese Verlängerung (Der M48 Distanzring #2458405) bei der visuellen&fotografischen Version im Lieferumfang enthalten. Auf dem Produktfoto sieht das jedenfalls so aus.

    Antwort bewertet: 7
    Den vollständigen Lieferumfang finden Sie in der Anleitung https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/482/product/3004/mpcc_mark_iii_gebrauchsanleitung.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.07.2021 12:13:00
  128. Bewertet: -1
    13.07.2021 21:55 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    Ich möchte ihren Coma Corrector an der Nikon D750 Vollformat verwenden. Dazu benötige ich ja sinnvollerweise den M48 Anschluss. Nun meine Frage die ich bisher nicht klären konnte. Brauche ich einen Distanzring oder nicht. Den Nikon Bayonet Anschluss auf M48 habe ich und will bei einer Bestellung dann alles zusammen haben?

    Antwort bewertet: 11
    Sicherlich ist zur Klärung diese Zeichnung hilfreich:
    https://assets.baader-planetarium.com/media/extendware/ewimageopt/media/inline/2/1/2-mpcc-mark-iii-multi-purpose-coma-corrector-fur-newtons-873.jpg
    Ab dem M48 Gewinde ist der einzuhaltene Backfocus/Auflagemaß nicht 55mm (für T2-M42x0,75) sondern erhöht sich auf 57,5mm
    Der M48 Distanzring #2458405 gleicht dies wieder aus. Der Bajonett Ring muß nun u.a. einen S52 Anschluß haben und sollte ca. 8,5mm
    hoch sein. https://www.baader-planetarium.com/de/wide-t-ring-canon-r-mit-d52i-auf-t-2-und-s52.html
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.07.2021 10:19:00
  129. Bewertet: 0
    09.07.2021 23:15 Doppelte Polarisationsfilter
    Ist der Polarisationsfilter 2", doppelt
    2408344 auch fotografisch nutzbar, oder gibt es einen (mehrere) besseren Filter für Mondaufnahmen. Zurzeit nutze ich ein 150mm Rohr mit Hyperion, Ende des Jahres kommt ein 250-300er Rohr. Danke

    Antwort bewertet: -9
    Prinzipiell können sie den Polfilter auch fotografisch verwenden; prinzipbedingt können die Neutraldichte (Grau-)Filter, ND 0,6 / 0,9 / 1,8 / 3,0 https://www.baader-planetarium.com/de/filter/polarisation-neutraldichte/neutraldichte-(grau-)filter-nd-06--09--18--30.html aber ein schärferes Bild liefern: Hier ist nur ein Filter im Strahlengang statt zwei, und der innere Aufbau ist ebenfalls anders, sodass mit den einzelnen Graufiltern eine noch bessere Schärfe erreichbar ist.
    Gerade beim Mond ist es in vielen Fällen aber so, dass die Belichtungszeiten so kurz gewählt werden können, dass fotografisch kein zusätzlicher Filter notwendig ist - gerade, wenn mit Barlow oder Okularprojektion die Brennweite so vergrößert wird, dass die Auflösung des Teleskops ausgereizt wird.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 12.07.2021 07:59:00
  130. Bewertet: 1
    07.07.2021 19:50 6.5nm Narrowband-Filtersatz – CMOS-optimiert (H-alpha / O-III / S-II)
    Ich halte gerade einen 31mm H-apha Filter in der neuen CMOS-Version in der Hand und stelle fest, dass es da im Vergleich zu den LRGB-Filtern keine Markierung am Rand zu finden ist, die markieren sollte, welche Seite des Filters Richtung Licht zeigen sollte. Habe ich etwas übersehen?

    Antwort bewertet: 1
    Das ist korrekt. Bei den alten Filtern wurde die Richtung, in welcher der Filter zum Teleskop / Himmel zeigen soll, anhand eines kleinen Pfeils an der Seite angezeigt. Bei den neuen CMOS-optimierten Filtern dient der schwarze Rand selbst, welcher nur auf einer Seite des Filters ca. 1mm in die Frontseite hinein reicht, als Markierung. Wir bezeichnen dies als "Filter-Frontseiten-Indikator" und haben dies auch in dem nachfolgenden Bulletpoint beschrieben, was aber anscheinend nicht verständlich genug war, wir bitten um Entschuldigung (Sie sind nicht der erste der nachfragt).

    Hier unsere Beschreibung:
    * geschwärzte Ränder rundum, mit Filter-Frontseiten-Indikator in Form eines schwarzen Außenrandes auf der Vorderseite, um zusätzlich jegliche Reflexion durch auf den Filterrand fallendes Licht zu vermeiden *

    Desweiteren ist dies auch auf Seite 14 von diesem PDF beschrieben:
    https://www.baader-planetarium.com/en/downloads/dl/file/id/1719/product/0/we_found_the_way_pr_sentation_von_christoph_kaltseis.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.07.2021 08:04:00
  131. Bewertet: -2
    07.07.2021 18:13 Canon Astro Upgrade für alle Canon APS-C DSLR-Kameras
    Bauen Sie auch eine Canon EOS M6 um?


    Antwort bewertet: 16
    Die EOS M-6 ist eine spiegellose Kamera. Wir können nur DSLR Kameras umbauen also Spiegelreflex, wegen baulicher Unterschiede.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.07.2021 08:55:00
  132. Bewertet: 4
    06.07.2021 20:09 3.5 / 4nm f/2 Ultra-Highspeed-Filtersatz – CMOS-optimiert (H-alpha / O-III / S-II)
    Ist mit "Vorderseite", also der geschwärzte Rand, die Richtung zum Himmel gemeint?

    Antwort bewertet: 4
    Ja, so wird verhindert das Licht auf die Kanten fällt das weiter reflektiert werden kann.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.07.2021 08:07:00
    Antwort bewertet: 1
    Korrekt. Der geschwärzte Rand zeigt Richtung Teleskop / Himmel
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.07.2021 08:06:00
  133. Bewertet: 0
    02.07.2021 09:48 QHY Farbfilterräder (CFW 3)
    Gibt es einen Adapter für das QHY-Filterrad 3S-SR um eine Planetenkamera, wie z.B. die 462C oder 290m mit 1.25" Durchmesser, zu befestigen?

    Antwort bewertet: 0
    Obwohl das QHY Filterrad 3S-SR ein T-2 Innengewinde hat, wenn man den kameraseitigen QHY-Adapter abnimmt, haben wir aus mechanischen Gründen, genauer gesagt wegen der Länge des Gewindes, keine Möglichkeit, die Planetenkameras an die QHY-Filterräder zu adaptieren. In diesem Fall, wenn Ihr Setup es zulässt, würden wir unseren Baader Universal Filter Changer empfehlen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.07.2021 10:47:00
  134. Bewertet: -10
    02.07.2021 08:37 Baader 2" ClickLock Okularklemmen (von T-2 bis 4,1")
    Ich habe festgestellt das ich mit meinem Baader Click Lock M54x 1 nicht weit genug in den OAZ komme beim fokussieren. Es fehlt nicht viel, ich müsste allerdings noch etwas weiter rein. Der Click Lock stößt aber sozusagen am OAZ an. Ich habe eine Dslr mit T2 Ring, den Baader MPCC II Komakorrektor und darauf einen Baader UHC S Filter im OAZ eines SW 130/650 PDS. Könnte ein kurzbauender T2 Ring Abhilfe schaffen oder bin ich da gedanklich auf dem Holzweg?

    Antwort bewertet: 5
    Einige unserer T2 Bajonett Ringe für DSLR bauen kürzer als die geforderte Länge um in Summe auf 55mm zu kommen. Sie finden diese Info
    zu optischen Baulänge auf der jeweiligen Webseite unter dem Link --Technische Daten-- Desweiteren kann man versuchen den Hauptspiegel
    in der Fassung über die Justierschrauben etwas höher zu setzen, damit dieser tiefer in den Tubus hinein ragt. Leider gibt es unzählige Teleskope
    am Markt, eine gewisse Restunsicherheit verbleibt immer das alles so passt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 02.07.2021 11:05:00
  135. Bewertet: 4
    01.07.2021 12:17 Hyperion Universal Zoom Mark IV, 8-24mm Okular (1¼" / 2")
    Kann ich ein Baader Mark IV Hyperion Zoom am einem Zeiss Harpia 85 Spektiv anschliessen?

    Antwort bewertet: 3
    Wir haben aufgrund geringer Nachfrage leider nie begonnen den nötigen Adapter herzustellen. Wir wissen auch nicht, ob Zeiss mittlerweile eine eigene Einsteckmöglichkeit für Okulare mit 1 1/4" Steckhülsen entwickelt hat oder ob ein anderer Zubehöranbieter etwas derartiges entwickelt hat.
    Ohne eine 1 1/4" Halterung wird es wohl leider nicht gehen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 01.07.2021 12:18:00
  136. Bewertet: 1
    30.06.2021 13:15 O-III Ultra-Narrowband-Filter (4nm) – CMOS-optimiert
    Wie hoch ist die Transmission des #2961404 OIII-Filters?

    Antwort bewertet: 3
    Sie können auf der Produktseite eines jeden Filters links neben dem Hauptproduktbild das Transmissons-Diagramm anklicken. Daraus ist in diesem Fall ersichtlich das der Filter eine Transmission von ca 90% hat.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 30.06.2021 15:00:00
  137. Bewertet: -2
    29.06.2021 14:38 Baader 2" BBHS ® Zenitprisma mit 2" ClickLock-Klemme
    Es wird in einer Antwort gesagt, ein Zenitspiegel ist für ein Spiegelteleskop grundsätzlich besser geeignet. Gilt dies auch für Apo-Refraktoren?

    Antwort bewertet: 12
    Im Prinzip ja, da ein guter Spiegel das Licht nicht beeinflusst (wir haben schon Spiegel gesehen, bei denen eine schlechte Verspiegelung die Oberfläche verzerrt und sogar Farbfehler einführt). Ein Prisma ist dafür alterungsbeständiger, es sei denn, es wird ein hoher Aufwand betrieben (wie bei den BBHS), um die Spiegelschicht vor Alterung zu schützen.
    Ausnahme sind (vor allem ältere) Refraktoren, bei denen ein Prisma in die Optikrechnung einbezogen wurde.
    Ebenfalls für ein Prisma spricht der kürzere Lichtweg, vor allem beim Einsatz eines Binokularansatzes.
    Ganz so leicht ist die Frage aber nicht zu beantworten, wie dieser (englische) Test zeigt:
    https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/160/product/2872/testreview_mirror_vs_dielectric_vs_prism_diagonal_comparison_w_paolini.pdf
    Ebenfalls interessant sind diese beiden PDFs:
    https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/293/product/2872/testreview_the_baader_bbhs_sitall_silver_diagonal_w_paolini.pdf
    und
    https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/1618/product/2872/baader_zenitspiegel_zenitprismen_und_amiciprismen_t_2_und_2.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.06.2021 15:40:00
  138. Bewertet: 0
    24.06.2021 17:25 QHY miniGuideScope
    Ich möchte das MiniGuideScope mit meiner Kamera, die einen T2-Anschluss und einen Back Fokusabstand von 12,5mm hat, einsetzen.
    Benötige ich dazu einen Adapter von C/mount Innengewinde (weiblichlich) auf T2- Außengewinde (männlich)?
    Welchen Abstand hat der Fokus des MiniGuideScope?

    Antwort bewertet: 0
    Ja, in diesem Fall wird der C-Mount auf T-2 Adapter benötigt. Bitte sehen Sie sich den folgenden Link für weitere Informationen an.

    https://www.baader-planetarium.com/de/c-mount--t-2-erweiterungsring-(1%22it-2a).html

    Das QHY MiniGuideScope hat einen Backfocus von 12,5 mm, da es für C-Mount Kameras gebaut wurde und dies der Standard-Backfocus für diese Kameras ist. Dieser Adapter hat jedoch 0 mm optische Länge, ist also perfekt für die Adaption von Kameras mit T-2-Gewinde an das C-Mount-Gewinde des QHY MiniGuideScope.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 25.06.2021 15:03:00
  139. Bewertet: 1
    17.06.2021 11:43 Glaswegkorrektor® 1:1,70 für Baader-Binokulare mit Zeiss-Ringschwalbe (Maxbright® II und Mark V)
    Ich habe diesen GWK erworben und wollte nun die Option testen, das verkittete Element zu drehen und den GWK über T-2 vor oder nach einem Baader T-2 Prisma zu verwenden. Den Retainer-Ring kann ich zwar lösen, aber das Glaselement rührt sich nicht. Nun möchte ich keine rohe Gewalt anwenden...mache ich hierbei irgendetwas falsch? Oder was muss man beachten, um das Glaselement, wie beschrieben drehen zu können?

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

    Antwort bewertet: 3
    Gemacht wie beschrieben, aber leider rührt sich da nix. Versucht nach Abkühlung und bei normaler Raumtemperatur. Sehr schade.
    Antwort von: Frank F. am 19.06.2021 19:07:30
    Antwort bewertet: 2
    Die Linsen sitzen fest im Gehäuse, sollten sich aber herausdrücken lassen, wenn Sie gerade dagegen drücken. Mit einem Kleenextuch gegen Fingerabdrücke können Sie flächig auf die Linsen drücken, wenn die Fassung flach auf dem Tisch liegt, damit sie sich nicht verformt.
    Eventuell hilft es (im Hochsommer) auch, es bei kühleren Temperaturen zu versuchen - Hitze dehnt aus, evtl. verspannt sich dadurch etwas.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 18.06.2021 11:25:00
    Antwort bewertet: 0
    Liebes Baader Web Team,
    vielen Dank für die schnelle und ausführliche Rückmeldung. Dann werde ich das mal so versuchen und vorher das gute Stück abkühlen, um die Ausdehnung zu reduzieren.
    Herzlichen Dank und beste Grüße
    Antwort von: Frank F. am 18.06.2021 11:38:42
  140. Bewertet: -3
    13.06.2021 18:21 Morpheus® 76° Okularsatz (komplett)
    Ist dieser Okularsatz für das Celestron Edge HD800 empfehlenswert ?



    Antwort bewertet: 8
    Das Celestron Edge HD 800 hat als Astrograph ein völlig geebnetes Bildfeld. Die Morpheus sind für die Beobachtung mit gängigen Teleskopen designt die kein ebenes Bildfeld haben und korrigieren dafür eine leichte Bildfeldwölbung. Bei Nutzung am Edge HD findet deshalb eine Überkorrektur statt welche dazu führt das die Sterne zum Bildfeldrand hin etwas Koma zeigen. Manche Beobachter stört es, die meisten stört es nicht.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.06.2021 08:44:00
  141. Bewertet: 5
    12.06.2021 20:21 Baader 2" ClickLock Zenitspiegel
    Soweit ich weiß, wenn der 2.25 Hyperion Barlow direkt an den Mark IV Zoom eingeschraubt wird (ohne 1.25 Hülse), und der Zoom Okular wird dann durch 2'' Steckhülse in dem Zentispiegel eingesteckt. In diesem Fall will der Barlow nicht auf den Spiegel anstoßen. Aber falls ich noch weitere einen 1.25 Filter in Low profil in dem Barlow einschraube, will alles immer noch gut gehen?

    Antwort bewertet: 10
    Leider können wir diese Frage nicht pauschal beantworten, da die Länge der Okularklemmen und damit die maximal mögliche Einstecktiefe nicht genormt ist. Da hilft nur ausprobieren (z.B, indem Sie zum Schutz ein sauberes Kleenex-Tuch um den Filter wickeln und vorsichtig ausprobieren, ob er aufsitzt.)
    Um zu vermeiden, dass die 1,25"-Steckhülse zu tief in das Spiegelgehäuse ragt, können Sie den Hyperion / Morpheus® 2" Finetuning Stellring # 2958027 oder einen Baader M48 Zwischenring 40 mm / 2" Steckhülse mit Safety Kerfs # 2958640 verwenden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.06.2021 11:26:00
  142. Bewertet: 2
    12.06.2021 16:55 6.5nm f/2 Highspeed-Filtersatz – CMOS-optimiert (H-alpha / O-III / S-II)
    Auslieferung der neuen Filter ab Juli ok.
    Ab wann kann man Bestellen bzw. Vorbestellen?
    Mein TAK 160ED ist mit f3.3 ja gerade an der Grenze zu den F/2 Filtern. Wenn ich die F/2 Filter nehme kann ich sie dann auch für meinen f/5 Newton verwenden?

    Antwort bewertet: -3
    Wir informieren über die Bestellbarkeit der Filter sobald es uns möglich ist. Die Highspeed Filter funktionieren wunderbar mit f/3.3 aber leider sind sie für f/5 nicht geeignet
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.06.2021 08:13:00
  143. Bewertet: -2
    10.06.2021 15:53 Zwischenring M68/60
    Ich bräuchte den Außen Durchmesser des Adapters. Einmal über die Riffelung und einmal über den glatten Bereich.

    Vielen Dank,
    Horia


    Antwort bewertet: 18
    Der Außendurchmesser an der Riffelung beträgt ~75,8 mm, an der glatten Fläche 73,4 mm
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.06.2021 16:11:00
  144. Bewertet: 2
    09.06.2021 20:58 Baader GP-Flanschkopf für Celestron-AS, Bresser, EQ5, HEQ-5 Montierungen
    Hallo eine Ergänzung zu Ihrer Antwort zu dem GP-Adapter und ob ein Entfernen des Zapfens möglich sei. Mit etwas WD-40 und einem Fön kann man den Zapfen/Azimut-Pin erwärmen und dann mit relativ wenig Kraftaufwand entfernen. Dann passt beispielsweise auch ein Giro-Ercole ganz wunderbar auf diesen Adapter.

    Antwort bewertet: -13
    Vielen Dank für die Anregung!
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.06.2021 11:10:00
  145. Bewertet: 12
    09.06.2021 11:08 Canon Astro Upgrade für alle Canon APS-C DSLR-Kameras
    Hallo ... Könnt ihr auch das ältere Modell Canon 2000D umbauen ???? Vielen Dank im voraus ...

    Antwort bewertet: 15
    Das geht da der Sensor APC-C Größe hat.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 09.06.2021 11:32:00
  146. Bewertet: 11
    09.06.2021 09:06 Solar Viewer AstroSolar® Silver/Gold (Staffelungen 1x, 10x, 25x, 100x)
    Ich besitze aus 1999 noch Brillen Ihrer Marke (Protek Solar und Sunwatch), geschützt gelagert im Schreibtisch. Kann ich diese für die Sofi 2021 verwenden?

    Antwort bewertet: 14
    Ihre Frage wird in ähnlicher Form bereits ausführlich in unserer FAQ "Langzeit-Haltbarkeit von Solar Viewern" auf unserer AstroSolar-Webseite beantwortet: http://astrosolar.com/de/faq/

    Hier das Fazit der Antwort: Wenn keine deutlich sichtbaren Kratzer oder Schabstellen zu sehen sind – und wenn Sie beim Blick auf die Sonne keinen unangenehm hellen Seheindruck haben, dann ist die Metallisierung der Folie so gut erhalten dass die Nutzung möglich ist. Nach neuesten Normen wird gefordert, dass man nur 3 Minuten lang permanent schauen sollte und dann eine Pause einlegen soll. Wir schließen uns dem an.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 09.06.2021 09:56:00
  147. Bewertet: -4
    31.05.2021 12:18 2" BDS-SC Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    Ist dieses Produkt kompatibel mit dem Celestron 9,25" , nicht mit der Edge HD version. Herzlichen Dank.
    Kind regards
    Lothar Konle

    Antwort bewertet: 16
    Ja, der Okularauszug passt sowohl an die normalen Schmidt-Cassegrains als auch an die EdgeHD.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 31.05.2021 13:11:00
  148. Bewertet: -6
    26.05.2021 16:09 Mark V Großfeld-Binokular
    Ist es möglich dieses Gerät auch an ein monokulares Wärmebildgerät anzuschließen? Wie zum Beispiel ein Nitehog TIR-M35 mit einem Gewinde für einen Rusan Adapter oder ein Xeye CH50?

    Antwort bewertet: 13
    Leider kennen wir die von Ihnen genannten Marken/Geräte und ihre technischen Details nicht und können daher keine Auskunft geben.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 26.05.2021 16:14:00
  149. Bewertet: 6
    22.05.2021 03:50 Baader GP-Flanschkopf für Celestron-AS, Bresser, EQ5, HEQ-5 Montierungen
    Könnten Sie mir sagen, was der Innendurchmesser des Adapters ist und ob der Zapfen entfernt/abgeschraubt werden kann?

    Antwort bewertet: -6
    Der Innendurchmesser zur Aufnahme der Montierung ist 60,2mm und der Azimut-Pin ist fest eingepresst. Wahrscheinlich lässt sich dieser
    nur mit Gewalt lösen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 28.05.2021 12:03:00
  150. Bewertet: -2
    19.05.2021 07:44 BDSF: Baader Digital Solar Filter OD 3.8 (80mm - 280mm)
    Hier ein paar Fragen zur Sonnenbeobachtung mit Sonnenfilterfolien:
    Besteht durch die Sonnenenergie bei fotografischen Beobachtung der Sonne mit einer gekühlten Vollformat-Kamera (z.B. QHY600) ein Risiko für den Chip, wenn eine Baader ND3.8 Sonnenfilterfolie (BDSF) vor einem Refraktorobjektiv mit D=115 / f=805 eingesetzt wird?
    Gibt es evtl. eine erhöhte Durchlässigkeit der Folienfilter im IR?
    Sollte der Chip eventuell leicht gekühlt werden?

    Nach meiner Berechnung kommen im vorliegenden Fall nur 1.6 milliWatt im Fokus an.

    Antwort bewertet: -2
    Das funktioniert problemlos. Die IR Transmission ist nicht weniger reduziert als das restliche Spektrum
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 19.05.2021 08:09:00
  151. Bewertet: 9
    17.05.2021 15:22 K-Line Filter 1¼" (gestackt)
    Hat das gestackte Ca-K-Line Filter die gleiche Bauhöhe, wie andere 1 1/4“ Filter?
    Oder noch konkreter gefragt: passt es mit den Adaptern für 1 1/4“-Filter in den Baader-UFC?

    Antwort bewertet: 15
    Das wird leider nicht passen weil die hohe Fassung verwendet werden muss für gestackte Filter
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 17.05.2021 15:42:00
  152. Bewertet: 0
    16.05.2021 19:17 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B
    Welches Betriebssystem muss das Smartphone haben? Falls Android, ab welcher Version?

    Antwort bewertet: 9
    Da man per Browser auf die StarAid Webaplikation zugreift, welche auf dem StarAid (der ja ein Webserver ist) liegt, ist das Betriebssystem des Smartphones sowie die Softwareversion nicht maßgeblich für die Funktionalität. Es funktioniert auch mit allen gängigen Browsern.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 18.05.2021 16:08:00
  153. Bewertet: 12
    10.05.2021 20:26 Neodymium (Mond-& Skyglow)-Filter
    Warum ist der Neodymium nur 1mm dick?
    Das Problem liegt a) bei der Fokussierung und (viel schlimmer) b) beim Backfokus, weil bei mir der Filter zwischen Komakorrektor und Sensor steckt.
    Wird es da bei den neu angekündigten CMOS-Filtern Abhilfe geben? Oder haben Sie bereits eine Alternative (ich habe ein 8" F4)?
    Danke für die Info!
    VG, Ralph Finke

    Antwort bewertet: -10
    Vielen Dank für Ihre Anfrage. Da diese für andere Kunden sicher auch interessant sein dürfte, haben wir uns erlaubt diese etwas ausführlicher zu beantworten. Sie finden die Antwort als FAQ auf der Produktseite bzw. unter folgendem Link: https://www.baader-planetarium.com/de/blog/warum-ist-der-neodymium-nur-1mm-dick/
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.05.2021 12:21:00
  154. Bewertet: -7
    10.05.2021 16:10 Baader Steckanschluss 1¼" / T-2 mit Safety Kerfs
    Kann man den 1.25" Lockring von Baader an diesen Steckanschluss anschrauben?

    Antwort bewertet: 13
    Ja, das funktioniert!
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.05.2021 16:50:00
  155. Bewertet: 2
    10.05.2021 12:16 QHY 5-III 178 M/C USB 3.0 Guiding und Planetenkamera
    Funktioniert diese Kamera auch mit der iCap-Software?

    Antwort bewertet: -3
    Die Kameras der QHY5-III Serie kann man mit dem Programm iCap nicht betreiben. Hier sehen eine Aufstellung kompatibler Programme:
    https://www.qhyccd.com/index.php?m=content&c=index&a=show&catid=30&id=133
    https://www.qhyccd.com/download.html
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 12.05.2021 09:28:00
  156. Bewertet: 3
    09.05.2021 19:39 Solar Kontinuum 1¼" Filter (gestackt)
    Passt das die Höhe der Filterfassung in das UFC-System?

    Antwort bewertet: 8
    Ja, alle unsere Filter haben seit einiger Zeit die neuen niedrigeren Fassungen welche die Voraussetzung sind damit sie in das UFC Schubladensystem passen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.05.2021 09:33:00
  157. Bewertet: 0
    08.05.2021 23:11 Solar Kontinuum Filter (540nm)
    Ich möchte mit meinem 8" Newton + Baader Solar Fotofolie die Finsternis fotografieren bzw. filmen. Würde der Filter (2") Solar Kontinuum noch mehr Kontrast bringen, falls Protuberanzen auftreten würden?

    Antwort bewertet: -8
    Der Solar Continuum Filter ist zur Kontrastverstärkung z.B. für die Fotografie von Flecken und Granulation gedacht (NUR in Kombination mit unserer Astrosolar Folie oder einem Herschelkeil). Er lässt nur Licht im grünen Teil des Spektrums passieren, Protuberanzen leuchten im roten Teil, also kann ein Solar Continuum Filter keine Protuberanzen zeigen. Auch die AstroSolar Folie oder ein Herschelkeil zeigen keine Protuberanzen. Diese kann man nur bei Totalen Sonnenfinsternissen sehen, und nur während der sehr kurzen totalen Phase, wenn die Sonne komplett abgedunkelt ist und die Corona zu sehen ist. Das ist die einzige Möglichkeit - und man sieht sowohl Protuberanzen als auch Corona nur ohne Filter. VORSICHT! Es ist EXTREM GEFÄHRLICH mit dem Auge zu versuchen bei einer totalen Sonnenfinsternis Protuberanzen durch ein Teleskop oder den Sucher einer DSLR Kamera mit Teleobjektiv o.ä. zu sehen, denn in dem Moment wo der erste Sonnenstrahl ganz plötzlich wieder auftaucht besteht die Gefahr der Erblindung! Bitte informieren Sie sich ausführlich über das Vorgehen und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen bei der Fotografie einer totalen Sonnenfinsternis! Schauen Sie NIEMALS in die Sonne, visuell oder mit einem optischen Gerät, ohne einen dafür geeigneten Sonnenfilter! Der Autor dieser Antwort hat 7 totale Sonnenfinsternisse gesehen. Ggf wenden Sie sich bitte per Email an uns wenn Sie unsicher sind und weitere Fragen haben.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.05.2021 09:22:00
  158. Bewertet: -4
    04.05.2021 13:44 24mm Hyperion 68° Okular - nicht variabel
    Können die Hyperion-Okulare ohne Weiteres mit einem Lunt 2"-Herschel-Keil bzw. mit einem Explore Scientific 2" Zenitspiegel verwendet werden, ohne dass die 1 1/4" Hülse der Okulare an die Spiegelfläche stößt?

    Antwort bewertet: 2
    An einem Zenitspiegel/Herschel gibt es normalerweise keine Probleme - allerdings kennen wir die entsprechenden Modelle nicht und wissen nicht, ob hier eine extra-flache Konstruktion gewählt wurde.
    Im Downloadbereich der jeweiligen Okularserien finden Sie auch die auch die technischen Daten inkl. der Steckhülsenlänge, hier der Direktlink zum PDF:
    https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/92/product/1215/hyperion_eyepieces_technical_data.pdf
    Spalte C ist die Einstecktiefe mit der 2"-Setckülse (meist gut 5cm), B mit der 1,25" Steckhülse (meist ca. 25mm).
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 05.05.2021 10:04:00
  159. Bewertet: -7
    03.05.2021 11:25 QHY 5-III-485C Planeten- und All-Sky-Kamera
    Besteht u.U. die Gefahr einer Beschädigung (lokale Überhitzung) des Chips bei Verwendung als Allsky-Kamera (mit dem Fisheye Objektiv) tagsüber durch die Sonnenstrahlung?
    Nach meiner Rechnung wird die Sonne mit einem Durchmesser von ca. 25 Mikron auf dem Chip fokussiert. Damit wird die ganze Energie der Sonne auf nur ca. 8 Pixel konzentriert. Auf diese 8 Pixel müsste nach meiner überschlägigen Rechnung eine Energieleistung von fast 500 Watt auftreffen, wenn nicht irgenwo etwas gefiltert wird.
    Ist das nicht etwas viel (...für den Chip an der Stelle des Sonnenabbildes? ...oder für die Elektronik dahinter?)?
    Was sind die Erfahrungen mit der Kamera diesbezüglich?

    Antwort bewertet: 8
    Das Objektiv erfasst 180°, die Sonne ist davon also 1/360tel groß. Somit verteilt sich die eingefangene Sonnenenergie auf in etwa die genannten 8 Pixel, ggf etwas mehr da ein so kleines Objektiv keine perfekte Abbildung hat. Das stimmt soweit. Der Rest Ihrer Berechnung bezieht sich auf die komplette Sonnenenergie, aber: Von 1000W/m2 Sonneneinstrahlung wird an einem perfekt klaren Tag von einer f=2,5mm Optik mit f/D=1,2 lediglich ein Sonnen-Flächenequivalent von 3mm2 eingefangen. Das sind genau 3Milliwatt, nicht 500 Watt. Man kann es sich ja auch ungefähr vorstellen was passiert wenn man eine so winzige Fischaugenoptik über die Hand hält und das Mini Sonnenbild auf der Hand fokussiert: Das spüren Sie nicht.
    Da nur so eine winzige Fläche betroffen ist verteilt sich die Wärme auf dem Chip auch umgehend auf die kühl bleibende, tausendfach größere Umfläche. Darüberhinaus erweist sich der Sensorhalbleiter als besonders robust. Selbst ein ungefiltertes Sonnenabbild im 9x60 Sucherfernrohr zerstört ihn nicht, das haben wir hier bei ungewollten Tests schon festgestellt. Einzig eine Bayer-Filtermatrix von Farbkameras bleicht über viele Anwendungsstunden aus. Aber auch nur bei statischem Licht, die Sonne wandert ja bei dieser Anwendung durch das Bild.

    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 03.05.2021 12:32:00
  160. Bewertet: -3
    02.05.2021 20:35 2" BDS-SC Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    Ich habe den 2" BDS-SC Baader Diamond Steeltrack und möchte den gern an dem TS-Optics 6" Ritchey-Chrétien Pro RC Teleskop 154/1370 mm verwenden. Das RC hat einen 2" Crayford Auszug mit einem M90x1 Anschluss.
    Kann man den Steeltrack umrüsten ?
    Gibt es einen Adapter ?

    Antwort bewertet: 18
    Leider lässt sich nur die RT (Refraktor) Version des Steeltrack auf M90 umrüsten, mit RT-Adapter M90x1 Diamond Steeltrack® (Skywatcher) # 2957283. Einen Adapter von SC-Gewinde auf M90 müssten Sie sich anfertigen lassen; es gibt ein paar Dreher, die sich auf astronomisches Zubehör spezialisiert haben und die Gewinde von Celestron und SkyWatcher kennen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 03.05.2021 09:10:00
  161. Bewertet: 43
    28.04.2021 16:14 24mm Hyperion 68° Okular - nicht variabel
    Kann ich ein 24mm-Hyperion mit einem 2"-Filter verwenden? Wie wird dieser gegebenenfalls angeschlossen?

    Antwort bewertet: 15
    Das würde gehen - das 2" Filter passt (nicht ganz bis zum Einschraubgrund - aber doch) zwischen die 2" Steckhülse und die angeschraubte 1 1/4 " Hülse. Dadurch rückt die Feldblende ca 8 mm weiter nach oben - es muss also entspr. nachfokussiert werden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.04.2021 15:13:00
  162. Bewertet: -5
    27.04.2021 16:37 ClickLock 1¼" / T-2 Okularklemme (T-2 Bauteil #8)
    Welche Adapter braucht man um diese 11/4 Zoll Klemme anzuschliessen an die Celestron Star Diagonal Nr. 94115-A auch 11/4 Zoll?

    Antwort bewertet: -3
    Da der Celestron Spiegel kein T-2 Gewinde besitzt und sich deshalb die Okularklemme dort nicht anschrauben lässt, können Sie leider keine ClickLock Klemme daran anbringen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 27.04.2021 17:04:00
  163. Bewertet: -43
    27.04.2021 14:27 5mm Hyperion 68° modulares Okular
    Bei dem 5mm-Hyperion kann die erste Linsengruppe entfernt werden, um die Brennweite zu erhöhen (auf 22,5 mm nach Ihrer Tabelle). Ist das Okular dann noch an einem 1 1/4" Einschub verwendbar?

    Antwort bewertet: 10
    Leider nein, dann ist es ein 2" Okular
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 27.04.2021 14:50:00
  164. Bewertet: -37
    25.04.2021 20:25 QHY Off-Axis Guider (OAG)
    Gibt es eine UFC-Konfiguration, an die man den OAG-M direkt anschrauben kann? Ich finde nur Gewindeadapter ans Teleskop, aber keine an die der OAG passen könnte.

    Antwort bewertet: 5
    Wir bitten um ein wenig Geduld, wir werden bald eine ganze Reihe neuer QHY Adaptionen auf der Website vorstellen mit denen das möglich ist.
    Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter in dem wir neue Produkte zeitnah vorstellen: https://www.baader-planetarium.com/de/newsletter/?
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 28.04.2021 14:47:00
  165. Bewertet: -31
    24.04.2021 22:31 RCC I, Rowe Komakorrektor
    Ich benutze den RCC1 wie empfohlen zusammen mit dem Baader OAG. Rein rechnerisch und auch nachgemessen komme ich zusammen mit dem T2-Kameraadapter exakt auf die 91,5mm zwischen dem Anschlag des Komakorrektors und dem Kamerachip. Trotzdem gelingt es mir nicht das Bild scharf zu stellen. Es scheint ich müsste den Okularauszug/Fokusierer weiter IN den Tubus drehen. Dieser ist aber bereits am Endanschlag und alle anderen Verlängerungshülsen sind bereits entfernt. Wenn ich aber den OAG entferne komme ich auf die standardmäßigen 55mm Backfocus und ich bekomme ein scharfes Bild... Warum funktioniert es nicht mit den angegeben 91,5mm?

    Antwort bewertet: -33
    Das können wir schlecht beurteilen ohne selbst auszutesten. Vermutlich ist etwas zu wenig Backfokus konstruktionsseitig am Newton vorhanden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 28.04.2021 11:24:00
  166. Bewertet: -2
    24.04.2021 10:19 Doppelte Polarisationsfilter
    Ist Optical Wonder und ein geeignetes Mikrofasertuch zur Reinigung dieses Filters geeignet, vorhergehende Entfernung von Staub vorausgesetzt?

    Antwort bewertet: 12
    Ja es ist dafür geeignet
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 26.04.2021 10:29:00
  167. Bewertet: 37
    22.04.2021 19:06 2" BDS-RT Baader Diamond Steeltrack Okularauszug
    Ist es möglich, den Steeltrack beidseitig mit einem Feintrieb auszustatten?

    Antwort bewertet: -4
    Leider ist das konstruktiv nicht möglich
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 23.04.2021 08:09:00
  168. Bewertet: 0
    22.04.2021 11:59 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B
    Ist dieses Produkt kompatibel mit der Losmandy G11 Gemini 2.

    Antwort bewertet: 9
    Der StarAid wurde mit dieser Montierung nicht getestet. Jedoch kann das Gerät lt Hersteller mit jeder modernen Montierung betrieben werden, die über einen ST-4 Autoguider Port verfügt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 22.04.2021 12:30:00
  169. Bewertet: 0
    17.04.2021 12:56 QHY miniGuideScope
    Welches Befestigungsmaterial benötige ich für eine Verwendung am 8zoll RASA von Celestron?
    Und wann wird das Produkt wieder verfügbar sein?

    Antwort bewertet: 5
    Der Artikel kann per Vorbestellung geordert werden und ist i.d.R. nach zwei bis drei Wochen verfügbar. Wenn sie das GuideScope mit Montierung
    bestellen, gehören die beiden Rohrschellen und der Sucherschuh zum Lieferumfang. Dann passt unsere Standart Basis als Verbindungselement
    zum Celestron RASA8 Tubus. https://www.baader-planetarium.com/de/baader-standard-basis-f%C3%BCr-sucherhalterungen.html
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 20.04.2021 10:02:00
  170. Bewertet: -3
    12.04.2021 18:24 Baader 2" auf 1¼" ClickLock Reduzierstück (T-2 Bauteil #15b)
    Gerne würde ich das ClickLock-Reduzierstück (# 2956214) zusammen mit einer 1.25-Zoll Barlowlinse von Televue benutzen. Diese Barlow erfordert allerdings eine Einschubtiefe von etwa 52 mm. Ist die Klemmung dennoch möglich? Dass die Barlowlinse dann auf der Teleskopseite des Reduzierstückes wieder heraustritt, wäre für mich kein Problem.

    Antwort bewertet: -2
    Das sollte funktionieren, das Reduzierstück hat innen keinen Anschlag
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 13.04.2021 08:12:00
  171. Bewertet: -5
    11.04.2021 15:30 U-Venus-Filter (350nm)
    What is the exact female thread on this filter? I am planning to mount another filter on top of this one. Thank you.

    Antwort bewertet: 10
    Its the same thread than on the other side, so you can stack filters.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 12.04.2021 08:31:00
  172. Bewertet: 0
    08.04.2021 09:37 Baader 2" ClickLock M54a x 0.75 Klemme (TS-Optics / SkyWatcher)
    Passt diese ClickLock Klemme auf den OAZ eines Sky-Watcher 150/750 Newton?

    Antwort bewertet: 2
    Evtl. wird diese klemme nicht passen da vermutlich das Gewinde am Teleskop eine 1mm Steigung am M54 Gewinde aufweisst. Eine ClickLock
    Klemme mit 1er Steigung haben wir mit Artikel-Nr.: 2956254 Um jedoch sicher zu gehen, können Sie ein Stück Tesa auf das Gewinde am Teleskop fest andrücken und dann auf ein Lineal mit Milimeter Skalierung legen. So können sie einfach erkennen ob z.B. 3 Striche oder 4 Striche
    auf 3mm am Lineal zu erkennen sind.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.04.2021 12:18:00
  173. Bewertet: 1
    06.04.2021 17:35 17,5 mm Morpheus® 76° Weitwinkel-Okular
    Ist die Morpheus Okularserie für den Einsatz an schnellen Optiken (Newton 6" f/5) uneingeschränkt zu empfehlen ?

    Antwort bewertet: -3
    Die Okulare funktionieren an f/5 Newtons wunderbar
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.04.2021 12:37:00
  174. Bewertet: 3
    06.04.2021 17:17 Ultra-Narrowband H-alpha CCD-Filter (3,5nm)
    Ist dieser Filter anstelle eines Coronado BF5/10/15 Blockfilters in einem System mit D-ERF-Frontfilter, 0.7 nm-Etalon H-alpha nutzbar?

    Antwort bewertet: 6
    Nein. Dies ist ein Deep Sky Nebelfilter, er ist NICHT für die Sonnenbeobachtung entwickelt worden. Wir warnen eindringlich vor dem Einsatz von nicht speziell für die Sonnenbeobachtung entwickeltem Zubehör.an Coronado oder anderen Sonnenteleskopen - das kann für das Augenlicht gefährlich werden! Die Coronado Sonnenfilter und Blockfilter sind aufeinander abgestimmt und sollten immer zusammen eingesetzt werden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.04.2021 08:35:00
  175. Bewertet: -4
    05.04.2021 21:47 RCC I, Rowe Komakorrektor
    Hallo!

    Ich habe einen Newton und mir fehlen für die Canon 6D ca 2cm um in den Fokus zu kommen. Würde mir das mit diesem Teil gelingen? Bzw. wirkt es wie ein leichter Glaswegkorrektor?

    Antwort bewertet: 15
    Hallo!

    Ich habe jetzt alles ausgetestet. Es macht keinen Unterschied. Ob mit oder ohne Variolock, auf 91,5mm genau angepasst oder ganz eingedreht oder ganz aufgedreht. Es ist genau der Gleiche Anblick wie im 2" MPCC Mark III. Und vor allem kein Fokus. Was mache ich denn nun prinzipiell falsch.?
    Antwort von: Sabine Mauer am 12.04.2021 18:52:32
    Antwort bewertet: 11
    Der RCC wirkt nicht wie ein Glaswegkorrektor. Aber seine Optik wird in den Okularauszug eingeführt, somit kommt sie in den richtigen Punkt, um das komakorrigierte Bild nach außen zu verlegen. Der Sensor muss in einen Abstand von 91.5mm ab dem T2 Gewinde. Das ist mehr als für die reine Gehäusetiefe der 6D notwendig, daher muss noch Abstand geschaffen werden durch Vorbauen eines Varilock 46 #2956946. Siehe Foto: https://assets.baader-planetarium.com/media/extendware/ewimageopt/media/inline/63/4/rcc-i-rowe-komakorrektor-a1c.jpg
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.04.2021 12:40:00
  176. Bewertet: -5
    05.04.2021 11:04 4,5 mm Morpheus® 76° Weitwinkel-Okular
    Ist die im technischen Datenblatt genannte "reference plane" gleichbedeutend mit der Fokusebene des Okulars?

    Antwort bewertet: 6
    Ja, sie gibt die Lage der Feldblende an, in der auch das Bild des Teleskops scharf erscheint.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 06.04.2021 12:38:00
  177. Bewertet: 18
    04.04.2021 22:45 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    Ich besitze die fotographische Version und habe nun festgestellt, dass ich nicht bei allen meinen Teleskopen in den Fokus komme. Ich brauche mehr Glasweg. Kann ich den nun mit einen Glaswegkorrektor kombinieren, oder muss etwas anderes her. Es fehlen ca. 1-2 cm.

    Antwort bewertet: 13
    Ein Filter mit 3mm Glasstärke (oder ein zusätzliches Klarglas mit 3 mm Stärke) würde einen Millimeter mehr Backfokus erbringen.
    Ein Glaswegkorrektor macht keinen Sinn, die Kombination mit dem MPCC würde katastrophale Bildfehler erzeugen.
    Allenfalls der komakorrigierte 2" Newton-Glaswegkorrektor liesse sich ansonsten einsetzten - allerdings verbunden mit drastischer Brennweitenverlängerung.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.04.2021 09:52:00
  178. Bewertet: -8
    04.04.2021 18:40 2" BDS-SC Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    Gibt es eine Adaption des BDS-SC für ein älteres Meade 16" OTA?

    Antwort bewertet: 10
    Wir haben keinen direkten Adapter auf das 4" Meade-Gewinde, auch weil die Gewinde von Celestron und Meade trotz gleicher Spezifikationen nicht immer identisch sind. Aber es gibt von anderen Herstellern Adapter von Meade auf das große SC-Gewinde von Celestron, probieren Sie einmal eine Suche nach "Meade to Celestron Thread Adapter".
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 06.04.2021 11:08:00
  179. Bewertet: -10
    03.04.2021 18:44 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B
    Wie funktionert das Dithern mit der CCD Kamera. Es scheint dies ist nur mit der DSLR möglich?
    Gibt es in Zukunft eine Verbindung mit ASCOM?

    Antwort bewertet: 10
    Aktuell ist Dithern nur mit einer DSLR möglich. Der StarAid ist zuallererst als Standalone-Autoguider für den Einsatz ohne Computer ausgelegt, daher bietet sich die Kombination mit einer DSLR an. Für eine CCD-Kamera wird ja ohnehin ein Laptop benötigt, der dann auch noch eien Guiding-Kamera steuern kann. Daher liegt der Schwerpunkt der Entwicklung zuerst auf DSLRs undem Stand-Alone-Betrieb.

    Eine ASCOM Unterstützung ist allerdings für die Zukunft geplant, dann geht wahrscheinlich auch Dithern mit einer CCD. Mehr dazu finden Sie auf der englischen Hersteller-FAQ unter https://staraid.ai/support/faq/
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.04.2021 09:21:00
  180. Bewertet: 9
    02.04.2021 16:22 Mark V Großfeld-Binokular
    Ich möchte das Zoom mit dem dazu lieferbaren Barlow nutzen. Geht das und benötige ich 2 Barlows oder geht es auch mit einem am Okularauszug?

    Antwort bewertet: -10
    Vor dem Bino würde diese Kombination eine ~ 4-fach Barlowwirkung mit sehr starker Bildfeldwölbung zur Folge haben. Das ergibt nur in der Bildmitte scharfe Sterne. Es werden daher leider zwei Barlows benötigt, für jede Seite eine..
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.04.2021 09:50:00
  181. Bewertet: 8
    31.03.2021 18:45 Baader 2" ClickLock Okularklemmen (von T-2 bis 4,1")
    An meinem C8EHD Tubus verwende ich einen Click Lock. Gibt es eine Möglichkeit einen Off-Axis Guider fix mit einem Click Lock zu adaptieren. finde keinen passenden Click Lock. Darum die Frage: wechsle zwischen Foto und Visuelle Beobachtungen hin und wider ab.

    Antwort bewertet: 0
    Der Baader FlipMirror II Zenitspiegel # 2458055 ist die Lösung Ihres Problems: Er bietet einen Anschluss für einen OffAxisGuider sowie ein T-Gewinde, um eine ClickLock mit T-2-Gewinde für visuelle Anwendungen am oberen Port anzuschließen. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie unter https://www.baader-planetarium.com/de/baader-flipmirror-ii-zenitspiegel.html; welche Adapter Sie genau benötigen, hängt von den verwendeten Kameras ab.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 07.04.2021 09:12:00
  182. Bewertet: -3
    29.03.2021 16:59 T-Ring Canon EOS UltraShort
    Gibt es für meine Canon EOS eigentlich einen Adapter mit dem ich direkt auf da SC-Gewinde komme, also ohne den Zwischenschritt mit dem T2-Ring ?. Mein alter Elektro-Fokussierer hat Okularseitig ein SC-Gewinde und ich möchte den Fokusweg so kurz wie möglich halten. Also EOS direkt auf SC?
    Ich freue mich auf Ihre Antwort.

    Antwort bewertet: 7
    Das SC-Gewinde hat rund 51mm Durchmesser, da ist mit M48- oder T-2-Ringen (M42x0,75) nichts zu machen. Auch für die S52-Ringschwalbe unserer Wide-T-Ringe ist das zu knapp.

    Die kürzeste Adaption wäre aktuell der Baader Reduzierstück 2"i / T-2a mit 1.5mm optischer Länge # 2958244.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 30.03.2021 14:00:00
  183. Bewertet: 4
    27.03.2021 14:37 SET: Hyperion Universal Zoom Mark IV + Hyperion Barlow 2,25x (8-24mm / 3,6-10,7mm)
    Ich besitze das Celestron Nexstar 4se, ist das Baader zoom okular mit der barlow oder die einzelnen Okulare von Baader dafür geeignet?

    Antwort bewertet: 11
    Die Austrittspupille (der helle Lichtkreis den sie am im Teleskop eingesteckten Okular sehen) sollte für Planeten, Monddetails und Sonne mit
    Filter ca. 0,7mm Durchmesser haben. Das errechnet sich aus Okularbrennweite durch Öffnungsverhältnis. Das wäre bei 8mm am Zoom Okular
    schon ca. 0,6mm und so brauchen Sie die Barlow nicht. MIt Barlowlinse würden sie Übervergrössern, es bringt schlicht nichts mehr. Das Zoom
    Okular ersetzt sicherlich drei bis vier festbrennweitige Okulare und man muß im Dunklen nicht wechseln. So stehen Ihnen dann mit dem 4SE die
    Vergrösserungen von 165fach bis 55fach zu Verfügung.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.03.2021 10:36:00
  184. Bewertet: 11
    25.03.2021 21:50 Koffer: BAADER APO 95
    Können Sie mir bitte die Maße vom Koffer für den APO nennen?

    Antwort bewertet: 3
    Die Außenmaße sind 51x42x22cm bei einem Gewicht von 5,2Kg.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 26.03.2021 10:27:00
  185. Bewertet: 3
    23.03.2021 23:45 Baader 2" ClickLock Zenitspiegel
    Aus ihrer letzten Beantwortung der Frage "exakte Maße" geht leider nicht endgültig hervor wie lange die maximale Einstecklänge für 2" Okulare ist.
    "Der Abstand B zu C (Höhe der SC-ClickLock) beträgt 44mm. Sie überlappt das 3,5mm außenstehende Gewinde von Punkt B"
    dh. 44mm nutzbare länge oder 40.5mm?
    Das Televue Ethos 21mm hat z.b eine 2" Hülsenlänge von 41.5mm (1.62").
    Passt dieses Okular jetzt oder nicht? (in manchen kommentaren im internet wird behauptet es passt nicht)

    Antwort bewertet: 5
    Eine 2" Steckhülse lasst sich 40,5 mm weit einstecken - dann geht das Okular nicht tiefer einzustecken.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 30.03.2021 09:52:00
  186. Bewertet: 4
    18.03.2021 15:12 R-CCD Filter (Rot)
    Zu den gefassten Filtern ist in einer früheren Antwort zu lesen '...Alle gefassten Filter sind bereits in der richtigen Position, so dass die korrekte Filterseite Richtung Optik zeigt, wenn der Filter direkt in eine 2" oder 1¼" Steckhülse mit Filtergewinde eingebaut wird ...'.
    Können Sie bitte die Antwort insofern (in meinem Fall 1.25" gefasste F.) ergänzen, dass klar wird, ob die Gewinde- oder die dem Gewinde gegenüberliegende Seite in Richtung Optik zeigen soll.
    In mein Filterrad (Starlight Xpress) sollen die Filter nämlich so eingeschraubt werden, dass letztlich die Gewindeseite in Richtung Optik zeigen würde. Andernfalls würde auch der Filter mit dem integrierten OAG kollidieren und das Filterrad könnte nicht mehr gedreht werden.

    Antwort bewertet: -3
    Im Falle der RGB-Filter ist die Einbaulage unerheblich. Nur bei den besonders schmalbandigen Narrowbandfiltern muss auf die richtige Einbaulage geachtet werden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 19.03.2021 11:45:00
  187. Bewertet: 2
    15.03.2021 09:49 Baader Standard-Basis für Sucherhalterungen
    Lässt sich dieser Sucherschuh auch auf ein C8 schrauben, so dass er fest am Tubus aufliegt?

    Antwort bewertet: 11
    Ja, problemlos - durch die Wölbung der Unterseite schmiegt er sich an viele Tubusdurchmesser fest an, egal, ob Sie ihn mit einer oder zwei Schrauben befestigen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 15.03.2021 12:11:00
  188. Bewertet: -5
    13.03.2021 17:21 Protective CANON DSLR-T-Ring T-2/M48 und 2" (mit und ohne Filter verfügbar)
    Kann ich diesen Ring mit einem 2" Optolong L-enhance Filter an einer 600 D benutzen?

    Antwort bewertet: 13
    Die 600D ist kein Problem.
    Der Protective Ring ist für ungefasste Filter mit 50,4mm Durchmesser ausgelegt - es ist also nicht möglich, einen gefassten 2"-Filter aus seiner Fassung zu nehmen und einzubauen. Es ist aber möglich, den Filter in die 2"-Steckhülse des Protective T-Rings einzuschrauben.
    Alternativ kann auch der Wide-T-Ring Canon mit D52i auf T-2 und S52 # 2408332 mit 2" / S52 Steckhülse # 2958551 kombinieren und den gefassten 2"-Filter in die Steckhülse schrauben, genau wie bei einem Okular.Die Wide-T-Ringe bieten in dieser Kombination ebenfalls maximale freie Öffnung.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 15.03.2021 11:39:00
  189. Bewertet: 7
    11.03.2021 13:05 Glaswegkorrektor® 1:1,25 für Baader-Binokulare mit T-2 Gewindeanschluss (Maxbright® und Maxbright® II)
    Ich möchte den GWK an meinem Binoansatz mit Ringschwalbe verwenden und muss daher die Linse des GWK umdrehen. Wie kann ich den GWK öffnen ohne das Teil zu beschädigen?

    Antwort bewertet: 21
    Am einfachsten geht das mit Werkzeug zum Öffnen von Kameraobjektiven, wie es bei diversen großen Intern-Versandhäusern zu finden ist. Dabei handelt es sich im Prinzip um zwei Uhrmacher-Schraubenzieher, die über ein Gestell fixiert werden.
    Die Alternative ist ein dünnes Stück Blech, das in die Aussparungen passt.

    Wenn die Linse trotzgelöstem Haltering nicht aus dem Gehäuse rutscht, können Sie sie einfach heraus drücken. Zum Schzu genen Fingerabdrücke verwenden sie am besten ein sauberes Kleenex- oder Mikrofasertuch und lassen die Linse auf ein weiches Tuch fallen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.03.2021 13:13:00
  190. Bewertet: 2
    10.03.2021 12:46 Baader TQC Schwerlast T-2 Schnellwechsler (T-2 Bauteil #6A)
    Ich habe einen Binokularaufsatz eines Leitz Mikroskops, der zur Befestigung einen Bajonettanschluss mit 42mm Durchmesser hat. Würde hier dieser Adapter passen?

    Antwort bewertet: 11
    Leider passt das nicht - und wir bieten auch anderen Adapter an der dafür passt oder angepasst werden könnte.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.03.2021 14:31:00
  191. Bewertet: -4
    09.03.2021 22:52 Hyperion Universal Zoom Mark IV, 8-24mm Okular (1¼" / 2")
    Kann man an das Hyperion Zoom auch eine Astrokamera (z.B. ZWO Planetenkamera) anschließen? Macht das Sinn?

    Antwort bewertet: -1
    Ausgehend von unserem Adapterring 2958080 können sie an das abgängige T2 M42x0,75 Gewinde manigfaltige Adaptionen herstellen.
    Eine übersicht dazu finden sie in diesen PDF Dokument:
    https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/443/product/3117/digiskopie_kameradaptionen_f_r_afokale_fotografie_und_okularprojektion.pdf
    Jedoch dreht sich die Kamera beim Zoomen mit, auf der letzten Seite des PDF sehen sie auch das sehr hohe effektive Brennweiten produziert
    werden. Moderne Kameras mit kleinen Pixeln brauchen das nicht. Durch die für die Kamera unnötig hohe Brennweite und dadurch geringere
    Bildhelligkeit wird die Leistung der Kamera ausgebremst. Es muß pro Bild länger belichtet werden, meist kann so die hohe Bildrate der Kamera
    dann nicht genutzt werden. Wenn sie doch eine höhere Brennweite nutzen möchten, ist meist eine gute 2fach Barlow Linse das Mittel der Wahl.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.03.2021 11:12:00
  192. Bewertet: 12
    05.03.2021 16:00 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B
    Gibt es ein Manual zum Download? Besonders würde mich eine genauere Beschreibung des Einnordens ohne Sicht auf den Polarstern interessieren. Ist die Prozedur mit dem vollautomatischen Alignment durch Celestron StarSense zu vergleichen?

    Antwort bewertet: -8
    Sie finden die Prozedur beschrieben auf https://staraid.ai
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 05.03.2021 16:12:00
  193. Bewertet: -15
    03.03.2021 17:59 Mark V Großfeld-Binokular
    Ist das Baader Mark V mit einem Glaswegkorrektor (wenn ja, welcher?) an einem APM Doublet ED Apo 152 f/7,9 mit einem APM Dachkantprisma 2" mit Q-Lock sowie einem APM 2" Herschelkeil mit Keramik Lichtfalle und 2" Fast-Lock durch einfaches Einstecken in den Okularhalter und ohne Demontage der Klemmen nutzbar? Vielen Dank

    Antwort bewertet: 18
    Vermutlich wird das nicht funktionieren, wir können das aber nicht 100% sagen weil wir den APM Refraktor und seinen Backfokus nicht kennen
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 04.03.2021 08:21:00
  194. Bewertet: -18
    03.03.2021 17:57 Baader MaxBright® II Binokular inkl. Koffer
    Ist das Baader MaxBright® II mit einem Glaswegkorrektor (wenn ja, welcher) an einem APM Doublet ED Apo 152 f/7,9 mit einem APM Dachkantprisma 2" mit Q-Lock sowie einem APM 2" Herschelkeil mit Keramik Lichtfalle und 2" Fast-Lock durch einfaches Einstecken in den Okularhalter und ohne Demontage der Klemmen nutzbar? Vielen Dank

    Antwort bewertet: -2
    Vermutlich wird das nicht funktionieren, wir können das aber nicht 100% sagen weil wir den APM Refraktor und seinen Backfokus nicht kennen
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 04.03.2021 08:23:00
  195. Bewertet: 4
    27.02.2021 16:10 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B
    Kann auch eingenordet werden ohne Leitfernrohr und ohne dass der Polarstern zu sehen ist.

    Antwort bewertet: 18
    Einnorden ist auch ohne Blick auf den Himmelspol möglich, die sichtbaren Himmelsbereiche sollten möglichst 45° über dem Horizont und 20° abseits des Himmelsäquators liegen; es funktioniert aber auch am Himmelsäquator.
    Der StarAid sollte mit einem Leitrohr mit 100-150mm wie dem QHY MiniGuideScope betriebenw erden. Bei Off-Axis-Guiding ist die Brennweite zu groß, insbesondere für das Einnorden - dann sind einfach zu wenige Sterne im Bildfeld für ein PlateSolving.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 01.03.2021 15:38:00
  196. Bewertet: 5
    26.02.2021 17:50 StarAid Revolution Standalone Autoguiding - Revision A
    Wie funktioniert das Einnorden genau? Geht dies auch ohne Sicht nach Norden und zum Polarstern?
    Kann das Gerät auch mit einer Montierung ohne ST-4 Schnittstelle wie z.B. das AZ-GTi betrieben werden?

    Antwort bewertet: 4
    Das Einnorden ist in jeder Himmelsrichtung möglich, wobei die Himmelsregionen möglichst 45° über dem Horizont und 20° vom Himmelsäquator entfernt sein sollten. Es funktioniert - allerdings langsamer - aber auch mit Sternen am Himmelsäquator. Die weiteren Anweisungen zum Einnorden erfolgen dann in der App; für das Einnorden benötigen Sie also Smartphone/Tablett/Laptop.

    Aktuell werden nur Montierungen mit ST-4-Guiding-Port unterstützt. Mehr dazu finden Sie auf https://staraid.ai/support/faq/

    Generell empfehlen wir für das Guiding eine Kabelverbindung, da es bei Funkverbindungen doch leichter zu Verzögerungen kommen kann.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 01.03.2021 15:24:00
  197. Bewertet: 0
    26.02.2021 17:28 StarAid Revolution Standalone Autoguiding - Revision A
    Kann der StarAid auch an Montierungen wie der AZ-GTi per WLAN verbunden werden und ist dann auch pulse guiding ohne ST4 Kabel möglich?

    Antwort bewertet: 12
    Aktuell werden nur Montierungen mit ST-4-Guiding-Port unterstützt. Mehr dazu finden Sie auf https://staraid.ai/support/faq/

    Generell empfehlen wir für das Guiding eine Kabelverbindung, da es bei Funkverbindungen doch leichter zu Verzögerungen oder Unterbrechungen kommen kann.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 01.03.2021 15:31:00
  198. Bewertet: -2
    26.02.2021 14:14 Baader Kontrast-Booster Filter
    Ist der Contrast Booster auch für kleinere Apochromaten mit 100mm oder 120mm Öffnung geeignet oder dunkelt er das Bild zu sehr ab und ist daher eher für Refraktoren ab 130mm Öffnung zu empfehlen?

    Antwort bewertet: -4
    Der Filter funktioniert auch bei kleineren Teleskopöffnungen wunderbar.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 26.02.2021 14:37:00
  199. Bewertet: 8
    25.02.2021 08:38 Klemme 3", 230mm Pan EQ Dual-Mounting
    Wie hoch ist die maximale Belastbarkeit der Klemme unter Verwendung einer stabilen Losmandy Schiene (visuelle Nutzung)?

    Antwort bewertet: 7
    Für die visuelle Nutzung trägt er mechanisch bestimmt 50kg
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 26.02.2021 16:17:00
  200. Bewertet: 12
    24.02.2021 15:37 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B
    Kann der Autoguider eine Vixen Sphinx (mit dem alten Starbook) steuern?

    Antwort bewertet: 10
    Der StarAid Revolution kann im Prinzip alle Montierungen mit ST4-Eingang steuern. Eine vollständige Liste bislang getesteter Montierungen gibt es unter https://staraid.ai/support/faq/
    Die PIN-Belegung kann geändert werden - mehr dazu auf https://staraid.ai/support/faq/
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 24.02.2021 15:45:00
  201. Bewertet: -9
    22.02.2021 17:25 Baader 2" ClickLock Okularklemmen (von T-2 bis 4,1")
    Ich habe ein Intes MK-66. Ich möchte die aktuelle Klemme durch eine Baader Click-Lock ersetzen. Das Gewinde hat laut meiner Messung einen Durchmesser von 50,5mm und die Gewindesteigung beträgt 1mm. Welche Klemme passt hier?

    Antwort bewertet: 3
    Soweit ist uns bekannt dass das Intes MK66 ein 2" SC Gewinde mit 24Gänge/Zoll hat. Aussengewinde werden gerne etwas kleiner im
    Durchmesser hergestellt und die Steigung kann leicht mit 1mm verwechselt werden. Die #2956220 ClickLock SC wird hier sicherlich passen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 23.02.2021 08:24:00
  202. Bewertet: 3
    22.02.2021 14:54 Fluorit Flatfield Converter (FFC) / 3x-8x – Weltbeste Barlowlinse
    Kann ich diese Barlowlinse am Astro-Physics 130mm f6.3 StarFire GTX Refraktor "Gran Turismo" einsetzen und wenn ja, wie würden sich die Blendenwerte verändern?

    Antwort bewertet: -1
    Da spricht eigentlich nichts dagegen - die Verlagerung des Fokuspunkts können Sie den Diagrammen auf der Produktseite entnehmen.
    Die Blende ergibt sich immer aus dem Verhältnis Öffnung:Brennweite. Der Verlängerungsfaktor ergibt siach aus dem Abstand vom FFC zu Okular/Kamera. Wenn Sie den FFC bei 3x verwenden, ergibt das f/18,9; wenn Sie ihn bei 8x verwenden, ergibt das f/50.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 22.02.2021 15:19:00
  203. Bewertet: 13
    16.02.2021 21:19 U-Venus-Filter (350nm)
    Dieser Filter ist nur in den beiden angegebenen Größen liferbar?
    Wie groß ist das Einschraubgewinde?
    Gibt es auch frontseitig ein Gewinde? Wenn ja in welcher Größe?
    Vielen Dank schon jetzt für Ihre kurze Rückmeldung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Peter Saatweber

    Antwort bewertet: -2
    Wir haben nur die auf der Webseite angegebenen Größen im Angebot.
    Die Fassungen haben beidseitig die in der Astronomie gängigen Filtergewinde
    1,25"-Filter: M 28.5 Aussen- und Innengewinde
    2"-Filter: M48x 0.65 (US) Aussen- und Innengewinde
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 17.02.2021 12:34:00
  204. Bewertet: -3
    15.02.2021 12:50 QHY miniGuideScope
    Ich würde das miniGuiderscope gerne mit meiner vorhandenen QHY 5-III-462C CMOS KAMERA betreiben. Leider ist diese nicht unter kompatible Kameramodelle aufgeführt. Spricht etwas aus Ihrer Sicht gegen diese Kombination? Gerne auch einen alternativen Vorschlag

    Antwort bewertet: 6
    Das MiniGuidescope ist kompatibel mit den Kameras der QHY5II und QHY5III Serie. Die 462C passt also oder finden in den beiden
    Serien eine Kamera die besser zu Ihrem Anspruch passt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 17.03.2021 12:57:00
  205. Bewertet: 3
    13.02.2021 18:52 Baader FlipMirror II Zenitspiegel
    Kann mir jemand eine Auskunft über die Reflexionseigenschaften des im neuen Flipmirror verbauten Spiegels geben? Ich wäre an den wellenlängenabhängigen Reflexionseigenschaften interessiert. Wie gut ist der Reflexionskoeffizient vor allem im Bereich 700 bis 1000 nm?

    Antwort bewertet: 1
    Der Spiegel ist für den visuellen Bereich von 400 bis 700 nm hergestellt. Oberhalb von 700 nm sinkt die Reflexionsfähigkeit deutlich, ab aber wir haben dazu keine Messung erstellt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 15.02.2021 12:11:00
  206. Bewertet: -1
    09.02.2021 23:27 IR-Passfilter (685nm)
    Funktioniert dieser Filter zusammen mit einer ZWO ASI 120 Color Kamera? Ich möchte Mond und Planeten aufnehmen Und mit dem Filter Luminanz-Bilder machen, die ich dann unter die RGB Bilder mische. Verstehe ich das richtig, dass mit diesem Filter nur die roten Dioden des Sensors aktiviert werden, die übrigen aber nicht und somit weniger Licht und vor allem nur die halbe Auflösung rauskommt? Oder wäre für meine Kamera ein anderer Filter besser geeignet?

    Antwort bewertet: 0
    Generell ja, der Filter funktioniert mit einer Farbkamera. Aber Sie haben es erfasst, nur die roten Pixel nehmen rotes Licht auf. Deshalb macht es im Grunde wenig Sinn mit einem solchen selektiven Filter mit einer Farbkamera zu arbeiten. Viele Fotografen kombinieren daher das Bild einer monochromen Kamera mit IR Passfilter (als Luminanzbild) und das Bild einer Farbkamera (für das Farbsignal) um eine möglichst detail- und kontrastreiche Planetenaufnahme zu erhalten.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 10.02.2021 09:44:00
  207. Bewertet: 15
    08.02.2021 12:42 Optical Wonder™ Reinigungsflüssigkeit
    Ich habe noch keinen Hinweis gesehen, ob Optical Wonder auch für die kompliziert beschichteten Schmalbandfilter (UHC, Nebelfilter, light Pollution filter etc.) eingesetzt werden darf. Gibt es dahingehend Einschränkungen?

    Antwort bewertet: 6
    Bei unseren Filtern - und sicherlich auch bei anderen hart/dielektrischen Filtern - ist Optical Wonder geeignet und eine gute Wahl. Bei anderen Filtern muss grundsätzlich der Hersteller der Filter sagen ob und wie sie gereinigt werden dürfen..
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.02.2021 14:36:00
  208. Bewertet: -7
    08.02.2021 07:40 Baader 2" Cool-Ceramic Safety Herschelprisma (Visuell / Fotografisch)
    Hallo, kann man es auch bei f5 Achromaten verwenden oder sollte es schon eine langsamere Optik sein für bessere Performance?

    Antwort bewertet: 10
    Ein f/5 Achromat zeigt bei höherer Vergrößerung einen sehr deutlichen Farbfehler, d.h. die verschiedenen Farben werden nicht in Deckung gebracht, was zu einer Unschärfe führt. Daher sind eigentlich längerbrennweite Achromaten - oder kurzbrennweitige Apochromaten - besser geeignet für die Beobachtung von Details auf der Sonne mit dem Herschelprisma. Der Farbfehler der Achromaten wird jedoch durch den im Herschelprisma eingebauten Solar Continuum Filter komplett unterdrückt, das Bild wird scharf, kontrastreich. Der Preis dafür ist ein intensiv grünes Bild, was in der Fotografie weniger stört als bei visueller Beobachtung. Man kann jedoch für visuellen Einsatz den Farbfehler der kurzbrennweitigen Apochromaten auch auf andere Weise unterdrücken, z.B. indem man den Solar Continuum Filter entnimmt mit einem Contrast Booster Filter ersetzt https://www.baader-planetarium.com/de/kontrast-booster-filter.html Damit wird das Bild angenehm gelblich statt intensiv grün, Kontrast und Schärfe werden zwar nicht ganz so stark verbessert wie mit dem Solar Continuum Filter, aber doch deutlich besser als ohne Filter..
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.02.2021 08:39:00
  209. Bewertet: -1
    06.02.2021 17:53 Filterfassung 1¼" Low Profile, 6mm Höhe
    Hat auch die reine Filterfassung (ohne Filter) ein Gewinde zum Anschrauben weiterer Filter?

    Antwort bewertet: 2
    Ja, die Filterfassungen sind beidseitig mit Gewinde versehen und somit stapelbar.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.02.2021 09:59:00
  210. Bewertet: -6
    04.02.2021 23:37 Ultra-Narrowband S-II CCD-Schmalband-Filter (4,5nm)
    Kann der 4,5 nm SII und OIII Filter 2" für f/3.0 verwendet werden, denn in der Angabe zum Produkt wird auf f/8.0 - f/3.8 verwiesen.

    Antwort bewertet: -7
    Bei f/3 kommt es bereits zu einer Verschiebung der zentraen Wellenlänge, sodass die Filter nicht mehr optimal funktionieren. Wir empfehlen für so schnelle Teleskope unsere HighSpeed-Filter, die für f/3,5-f/1,8 ausgelegt sind.

    Mehr zu dieser Problematik finden Sie in diesem Beitrag:
    https://www.baader-planetarium.com/de/blog/highspeed-filter-warum-verschiedene-oeffnungsverhaeltnisse-spezielle-filter-benoetigen/
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 05.02.2021 10:35:00
  211. Bewertet: 4
    03.02.2021 11:08 Carl Zeiss 1¼" Abbe Barlowlinse 2x
    Wie groß darf - bei Verwendung dieser Barlowlinse - der Kamerachip sein, bzw wie groß ist der ausgeleuchtete Bildkreis?

    Antwort bewertet: 6
    Der Bildkreis ist ca 20 mm an der Oberkante der 1 1/4" Okularaufnahme. Zum Vergleich: Der FFC ist für einen Bildkreis von 90mm (Mittelformatkameras) gerechnet.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 09.02.2021 11:30:00
  212. Bewertet: 15
    02.02.2021 14:38 Baader f/2 Highspeed-Filter (H-alpha, O-III, S-II)
    Für meinen Astrografen mit f/2.8 sind diese Filter ja perfekt gematcht. Wie sieht es mit der Verschiebung der ZWL denn an längeren Öffnungsverhätltnissen jensweits der f/5 oder länger aus? Müsste ich dazu wieder einen kompletten Satz "normaler" Schmalbandfilter anschaffen oder ist die Verschiebung hier nicht so extrem?

    Antwort bewertet: -6
    Die Highspeed Filter sind für sehr schnelle Optiken designt. Je weiter man sich von f/2 entfernt umso mehr wird man bemerken das sich zu den Rändern hin ein Kontrastverlust entwickelt. Um beste Ergebnisse zu erzielen sind für f/5 Optiken die Highspeed Filter daher nicht zu empfehlen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 02.02.2021 15:20:00
  213. Bewertet: 2
    02.02.2021 13:06 Alan Gee Telekompressor Mark II (T-2 Bauteil #20)
    Ist dieser Telekompressor auch fotografisch verwendbar, sprich, bildet er über das komplette Bildfeld die Sterne punktförmig ab.

    Antwort bewertet: 7
    Ja, dafür ist er geeignet. Wenn Sie auf der Produktseite etwas weiter herunterscrollen finden Sie unter dem Reiter "Downloads" die Bedienungsanleitung welche sehr detailliert die Anwendungsmöglichkeiten des Kompressors erklärt
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 02.02.2021 14:22:00
  214. Bewertet: 5
    28.01.2021 15:59 Flache Basisplatte (96x96mm) für BDS-NT
    Welche Gewindegröße ist für die Schrauben vorgesehen, die senkrecht zur optischen Achse eingeschraubt werden? M4 oder M3?

    Antwort bewertet: 1
    In den vier umlaufenden Seitenflächen sind jeweils zwei M4 Bohrungen eingebracht. Der Basisplatte liegen acht M4 Innensechskant Stiftschrauben (Madenschrauben) bei, welche spitz zulaufen und so einen festen Halt auf der Ringschwalbe des Okularauszugs geben.
    Weitere vier Madenschrauben in M4 mit flacher Stirnseite gehören auch zum Lieferumfang um eine etwaige Verkippung ausgleichen zu können.
    Für die Langlöcher mit Absatz finden sie auch vier M5x10 Zylinderkopfschrauben mit Innensechskannt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.01.2021 10:48:00
  215. Bewertet: -4
    28.01.2021 01:07 Hyperion 68° Okularsatz (komplett)
    Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Besitzer des Hyperion Systems und sehr zufrieden mit ihren Okularen. Jetzt möchte ich mich in Okularprojektion versuchen und trotz ihrer Broschüre und einigen Foren im Netz ist mir noch nicht ganz klar welche Adapter ich benötige. Ich möchte meine Sony a7r (Vollformat systemkamera) welche schon mit einem T2 Adapter ausgestattet ist mit den Hyperion Okularen verbinden. Reicht mit hier der m43/t2 Adapter? Kamerseitig habe ich den k&f concept t2 Adapter für Sony welcher das Auflagemaß eigentlich schon von Haus aus berücksichtigen sollte...? Oder benötige ich noch weitere Zwischenringe, Fokusierer, Adapter? Was denken sie wäre eine sinnvolle Lösung für mich?
    Meine Technick:
    Hyperion komplett set,
    Sony a7r (vollformat),
    Sony a auf t2 Adapter (https://www.kentfaith.de/adapter-konverter/e-mount-adapter/KF06.252_t2-objektiv-an-sony-e-mount-adapter-t2-nex-objektivadapter)

    Antwort bewertet: -2
    Pauschal sollte die Distanz der Adaptierung der Diagonalen des Sensors entsprechen, in ihrem Fall also um 42mm. Das T2 Auflagemaß, von
    Tamron 1957 eingeführt, ist auf 55mm Länge bestimmt. Das Sony E bajonett (E=eighteen) hat eine Distanz vom Flansch zum Sensor von 18mm.
    Also muß der genannte Adapter 37mm lang sein. Sie benötigen nur noch den M43/T2 Adapter 2958080 welcher um 1,5mm verlängernd die
    Adaption 38,5mm in Summe bringt. Das sollte sich schon gut ausgehen.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 28.01.2021 08:21:00
  216. Bewertet: 0
    26.01.2021 15:26 Sky-Surfer III – Tubus-Adapter aus ABS
    Welches ist der minimale Tubusdurchmesser, auf den man den Sky-Surfer III Tubus-Adapter befestigen kann?

    Antwort bewertet: 6
    Ohne Zwischenadapter kann der Tubusadapter auf Teleskopen ab Durchmesser 57mm montiert werden.

    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 27.01.2021 10:36:00
  217. Bewertet: 4
    24.01.2021 14:33 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B
    In der Beschreibung steht, die Staraid arbeitet am besten mit Guidescopes mit kleinen Brennweiten von 100-150mm. Ich habe ein Omegon Guidescope 60mm (240mm Brennweite). Funktioniert es damit auch oder ist es sinnvoll ein anderes Guidescope zu verwenden?

    Antwort bewertet: 8
    Wir sind leider noch nicht dazu gekommen, die FAQ unter staraid.ai/support/faq zu übersetzen.

    Bereits bei 150mm wird eine Nachführgenauigkeit von 0,2" erreicht, was besser ist als das Seeing normalerweise zulässt. Längere Brennweiten bringen keinen Vorteil, sondern nur Nachteile: Es kann mechanische Durchbiegungen geben, das Bildfeld für das Plate Solving ist kleiner (wird vor allem für das Einnorden benötigt), und es sind weniger helle Leitsterne im Bildfeld.

    Guiding ist auch bei 250mm problemlos möglich, wie dieser Testbericht mit unserem VarioFinder 60x250 zeigt:
    https://www.baader-planetarium.com/de/blog/celestron-cgx-montierung-in-kombination-mit-staraid-revolution-als-guider/

    Wenn StarAid für das Einnorden genutzt werden soll, empfehlen wir das QHY miniGuiderscope (inkl. Montierung) #1932051; für 240mm haben wir keinen Testbericht - es sollte klappen, funktioniert mit kürzeren Brenweiten aber am besten.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 25.01.2021 10:37:00
  218. Bewertet: 13
    22.01.2021 08:50 UV/IR Sperr-/ L-Filter
    Ich möchte diesen Filter gegen das Deckglas meiner ASI 294MC-pro tauschen. Kann ich den Filter beidseitig verwenden oder gibt es eine Markierung die den richtigen Einbau erklärt? Würde mich freuen wenn Sie mir dabei helfen können.

    Antwort bewertet: -6
    Bei allen ungefassten Filtern, bei denen die Richtung des Filters relevant ist, ist auf der Seite ein kleiner Pfeil angebracht, welcher die Einbaurichtung des Filters angibt. Der Pfeil muss Richtung Optik / Himmel zeigen.
    Alle gefassten Filter sind bereits in der richtigen Position, so dass die korrekte Filterseite Richtung Optik zeigt, wenn der Filter direkt in eine 2" oder 1¼" Steckhülse mit Filtergewinde eingebaut wird.

    Als genereller Hinweis sollte die glänzendere Seite Richtung Objektiv zeigen, um Reflexionen zu vermeiden.

    Wetere Informationen finden Sie hier: https://www.baader-planetarium.com/de/blog/nebelfilter-und-l-rgb-filter-reflexion-vermeiden/
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 26.01.2021 09:22:00
  219. Bewertet: 6
    21.01.2021 10:45 Hyperion DT-Ring SP54/M55
    Ich mache Astrofotos mittels DSLR von Canon mit Canon Objektiven und würde gerne vor das entsprechende Objektiv einen Schmalbandfilter montieren. Neben dem Filterhalter wird hierzu entsprechend dem unterschiedlich Objektivdurchmesser noch ein entsprechender Hyperion DT-Ring benötigt. Da ich mit den M-Nummern hinsichtlich der Grässenzuordnung Probleme habe bitte ich um Mitteilung, welche DT-Ringe ich für die Objektivdurchmesser von 77 mm, 67 mm und 58 mm benötige. Vielen Dank für Ihre Mühe.

    Antwort bewertet: 2
    Sie benötigen
    - 2" Filterhalter M48 auf SP54 für (D)SLR # 2408166 - adaptiert 2"-Astro-Filter auf SP54
    - Hyperion DT-Ring SP54/M58 # 2958058 - adaptiert den Filterhalter auf 58-mm-Filtergewinde von Kameras
    sowie
    -Hyperion DT-Ring SP54/M62 # 2958062 - adaptiert den Filterhalter auf M62, an ihn können die Adapter für größere Filtergewinde angeschlossen werden:
    - Hyperion Stepper-Ring M62/M67 # 2958067 - adaptiert vom DT-Ring auf Objektive mit 67mm-Filtergewinde
    - Hyperion Stepper-Ring M62/M77 # 2958077 - adaptiert vom DT-Ring auf Objektive mit 77mm-Filtergewinde
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.01.2021 11:25:00
  220. Bewertet: 5
    16.01.2021 12:20 BAADER APO 95/580 CaF2 Travel Companion
    If you wanted to change the focuser on this telescope, what adapter is needed between the APO 95mm Travel Companion and a Starlight Feathertouch 2.5" focuser?

    Antwort bewertet: 18
    Generally it should be possible to attach another focuser but unfortunately we have no adapter for this in our assortment available.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.01.2021 09:59:00
  221. Bewertet: 4
    15.01.2021 23:13 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B
    Mich interessiert, ob der StarAid Revolution Autoguider auch mit einem Celestron CPC1100 zusammenarbeiten würde? Die Montierung ist bekanntlich eine azimutale Gabelmontierung, jedoch lässt sie sich mit der schweren Celestron Polhöhenwiege in eine parallaktische Montierung umstellen.

    Antwort bewertet: 9
    Wir haben das noch nicht ausprobiert. Lt. Beschreibung des Herstellers funktioniert der StarAid mit parallaktischen Celestron Teleskopen mit GOTO und Autoguider Eingang. Es ist davon auszugehen das dies auch für ein parallaktisch montiertes CPC gilt, das über einen Autoguider Eingang verfügt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 16.01.2021 10:40:00
  222. Bewertet: -10
    14.01.2021 14:29 Ultra-Narrowband H-alpha CCD-Filter (3,5nm)
    Welche %T Werte haben Ihre ULTRA-Narrowband Ha, OIII und SII filters in der jeweiligen Emisionslinie? MfG

    Antwort bewertet: 8
    Die Werte liegen alle bei über 90%
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 19.01.2021 08:26:00
  223. Bewertet: 6
    13.01.2021 22:26 Baader f/2 Highspeed-Filter (H-alpha, O-III, S-II)
    Hallo, ich möchte mir in naher Zukunft einen Astrograph mit einem Öffnungsverhältnis von f2.8 kaufen. Habe hier jetzt gelesen, dass für diese Öffnung die speziellen Filter die bessere Wahl darstellen. Da ich aber jetzt nur Schmalband Filter hierfür gefunden habe, wollte ich mich erkundigen wie es mit Ihren regulären (L)RGB bzw. Skyglow/CLS Filtern aussieht. Können diese für das geplante Öffnungsverhältnis verwendet werden? Vielen Dank!

    Antwort bewertet: -17
    Die Wellenlängenverschiebung bei schnellen Öffnungsverhältnis sorgt dafür, dass engbandige Schmalbandfilter nicht mehr wie gewünscht funktionieren.
    Bei L-RGB-Filter ist das kein Problem, da diese ein sehr breites Durchlassfenster haben, ebenso wie allgemeine Lichtveschmutzungsfilter (CLS/Moon&SkyGlow/UHC(-S) etc). Hier stört es nicht, wenn sich das Durchlassfenster um wenige Nanometer verschiebt. Bei einem schmalbandigen O-III-Filter macht sich der Effekt schon eher bemerkbar.
    Daher werden nur Schmalbandfilter speziell für f/2 u.ä. angefertigt; breitbandige Filter funktionieren in der Regel gut genug.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.01.2021 09:37:00
  224. Bewertet: 0
    13.01.2021 10:19 Hyperion / Morpheus® M43 Verlängerung
    Wo wird die Verl.Hülse am Hyperion 36mm Okular angeschraubt?
    Ich habe die 14mm Hülse Hülse vorne auf das Okular geschraubt,
    sah jedoch keinen Unterschied in der Brennweite.

    Antwort bewertet: -2
    Die M43-Verlängerung wird okularseitig an das M43-Gewinde unter der Augenmuschel geschraubt und dient vor allem dazu, dass beim Anschluss einer Kamera das Kameraobjektiv nicht mit den Linsen des Okulars in Kontakt kommt, außerdem zur Einstellung des Augenabstands der Gummiaugenmuschel vor allem bei den Morpheus-Okularen.

    Mehr zu dieser Kameraadaption und den resultierenden Änderungen der effektiven BRennweiten finden Sie in diesem PDF: https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/443/product/1217/digiskopie_kameradaptionen_f_r_afokale_fotografie_und_okularprojektion.pdf

    Es klingt aber so, als hätten Sie einen Finetuningring mit M48-Gewinde (dem 2"-Filtergewinde). Diese Ringe werden zwischen die vordere Linsengruppe der Hyperion-Okulare mit 5 bis 21mm Brennweite geschraubt; am Hyperion 24mm und den Hyperion Aspheric 31mm und 36mm funktionieren sie nicht, da hier keine Linsen in der Steckhülse verbaut sind.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.01.2021 09:03:00
  225. Bewertet: -15
    12.01.2021 20:16 Baader 2" ClickLock Okularklemmen (von T-2 bis 4,1")
    Ich besitze ein Pegasus Bino 103/710 von William Optics. Gibt es für den dort verbauten EMS von Matsumoto einen 2 Zoll Clicklock? Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen.

    Antwort bewertet: 1
    Leider haben wir diese Teile nicht in unserem Sortiment und wissen nicht, welche Gewinde verbaut sind (und ob sie sich während der Produktion geändert haben). Falls den EMS keine Dokumentation beiliegt, müssten wir Sie bitten, die Gewinde selbst zu vermessen. Eine Anleitung dazu finden Sie hier: https://www.baader-planetarium.com/de/blog/clicklock-2-klemmung-fuer-ihr-teleskop/
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.01.2021 09:21:00
  226. Bewertet: -3
    08.01.2021 09:46 Glaswegkorrektor® 1:1,25 für Baader-Binokulare mit T-2 Gewindeanschluss (Maxbright® und Maxbright® II)
    Ich benutze an einem f7,5 Apo gern ein Schmidtprisma von EO, dieses hat 82mm Glasweg, jedoch BK7, nicht BaK4 Glas. Würde auch hier der Glaswegkorrektor eine deutliche Reduzierung des vom Prisma eingeführten Blausaumes bringen, oder ist er speziell auf die Dispersionswerte von BaK 4, wie es im Bino benutzt wird, gerechnet?

    Antwort bewertet: 0
    Das könnte funktionieren, da die Korrektur des Farbfehlers auch auf der Entsapnnung des Öffnungsverhältnisses basiert. Die Glaswegkorrektoren sind in dieser Hinsicht ähnlich zu Barlow-Linsen, auch wenn sie sich im Detail etwas davon unterscheiden. Wir können nichts garantieren, aber es müsste einen sichtbaren Effekt hin zum Besseren haben - es ist einen Versuch wert.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 08.01.2021 10:05:00
  227. Bewertet: 5
    26.12.2020 17:03 Baader 2" ClickLock Okularklemmen (von T-2 bis 4,1")
    Poštovanje
    koja clicklock stezaljka je prikladnija za CPC 11 GPS...
    2956220 SC / HD (2 ") -Clicklock (5" SC, 6 "SC / HD, 8" SC / HD i 9¼ "SC) , ILI 2956233 SCL (3,3 ") -ClickLock (9¼" HD, 11 "SC / HD i 14" SC / HD).
    Hvala na odgovoru

    Antwort bewertet: 6
    We are not sure about your question as we don't understand it - could you please use e.g. Google translate to post it in English or German?
    For the C11GPS, you can use either #2956233 SCL (3,3")-ClickLock (9¼" HD, 11" SC/HD and 14" SC/HD) for the large 3,3" thread (8,3cm diameter) or the smaller #2956220 SC / HD (2")-Clicklock (5" SC, 6" SC/HD, 8" SC/HD and 9¼" SC) if you want to use the 52mm-thread at the back of your telescope.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 29.12.2020 13:59:00
  228. Bewertet: 15
    25.12.2020 15:38 2" BDS-NT Baader Diamond Steeltrack® Okularauszug
    ich habe mir vor kurzem den Diamond Steeltrack NT gekauft und von meinem alten Newton-OAZ noch die Baader ClickLock Klemme M54ax1.
    Gibt es eine Möglichkeit, diese an den Steeltrack zu montieren? (wäre schade um die Klemme, wenn es in der Kiste verschwindet)
    Viele Grüße, N. Hoffmann

    Antwort bewertet: 13
    Wir bedauern, dass das leider nicht möglich ist. Zwar ist die Basis-Klemme immer die gleiche, aber die Adapter für das M54 Gewinde bzw. der S58 Steckadapter werden bei den jeweiligen Klemmen fest eingeklebt und lassen sich im nachhinein nicht mehr lösen. Nur auf diese Weise können wir einen sicheren Halt unserer Klemmen gewährleisten.
    Evtl. können Sie die M54 ClickLock ja auf dem Gebrauchtmarkt loswerden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.01.2021 12:00:00
  229. Bewertet: -5
    23.12.2020 11:19 UV/IR Sperr-/ L-Filter
    Passt der Giant Size Filter mit seiner 101mm Kantenlänge in DSLR übliche Filterhalter für 100mm Filter?

    Antwort bewertet: 12
    Der Filter ist 101mmx143mm daher passt er leider nicht in die genannten Filterhalter
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.01.2021 14:58:00
  230. Bewertet: -8
    21.12.2020 12:26 Baader UFC S70 / SP54 (m) Teleskop-Adapter (Bauhöhe: 1 mm)
    Hallo,
    Passt das SP54 Gewinde an ein Takahashi Wide T Gewinde mit M54x0,75i?

    Antwort bewertet: 1
    Das passt leider nicht!
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 21.12.2020 14:19:00
  231. Bewertet: 16
    17.12.2020 10:45 sCMOS range: Balor, Marana, Zyla and Neo cameras for Physics & Astronomy
    Have they updated their cameras to be compatible with already existing software or are they still requiring you to use their proprietary software?

    Antwort bewertet: -13
    Information on the required software can be found on the spec sheets of the cameras. There you can see that Andor offers

    i) Andor SOLIS for imaging (our own software for data acquisition and processing)

    ii) Andor SDK and Andor SDK3 – which is a software development kit that allows you to control the Andor camera from your own application. Available as 64-bit libraries for Windows (8, 8.1 and 10) and Linux. Compatible with C/C++, LabView and Matlab (Python also possible).

    Andor also offer drivers to use the camera with third party software like MaximDL. They are currently updating our “Third party software support” website.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 17.12.2020 10:48:00
  232. Bewertet: -4
    17.12.2020 09:44 Fluorit Flatfield Converter (FFC) / 3x-8x – Weltbeste Barlowlinse
    Wie wichtig / unwichtig ist es, wie herum der FFC in den Lichtweg geschraubt wird?
    Lt. den schematischen Zeichungen ist das Ende mit dem 'Riffelrand' immer auf der Fotografischen/Okular-Seite. Funktionelle Absicht oder Zufall?

    Antwort bewertet: 21
    Es gibt nur diesen einen Weg den FFC zu montieren, mit der geriffelten Seite zum Okular.. So wie es auch nur in einer Richtung Sinn macht durch ein Fernglas zu schauen ;-)
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 17.12.2020 11:49:00
  233. Bewertet: 4
    14.12.2020 13:36 Fluorit Flatfield Converter (FFC) / 3x-8x – Weltbeste Barlowlinse
    Moin Moin,
    gibt es eine Möglichkeit, den FFC auch mit einem Canonobjektiv zum Fotografieren einzusetzen?
  234. Bewertet: -1
    13.12.2020 22:53 Protective CANON DSLR-T-Ring T-2/M48 und 2" (mit und ohne Filter verfügbar)
    Ist der Protective CANON DSLR-T-Ring auch im Set mit dem UHC-S / L-Booster-Filter (2458278) erhältlich? Kann man die Delrin-Spannringe nachbestellen?
    Vielen Dank für Ihre Antwort!

    Antwort bewertet: 2
    Der Protective CANON DSLR-T-Ring T-2/M48 und 2" mit photographischem UHC-S Nebelfilter #2958550N verwendet genau diesen Filter (als ungefassten 50,4mm-Ring.
    Den Delrin-Ring bieten wir nicht als Einzelartikel an, hier müssten Sie im Bedarfsfall fragen, ob wir aktuell welche evrfügbar haben.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.12.2020 12:50:00
  235. Bewertet: 17
    10.12.2020 00:17 Q-TURRET Okularrevolver 4-fach
    Paßt dieses Produkt auch für spotting scope?
    Ermöglicht gute Zusamenarbeit spotting scope mit astronomischen Okularen in dieser Konfiguration (mit Okularrevolver)?

    Antwort bewertet: -1
    Leider ist bei Spotting Scopes der nötige Backfokus, sprich der nötige Fokussierbereich, nicht vorhanden um mit dem Q-Turret oder Barlowlinsen oder gar Binokularen zu arbeiten. Man kommt dann nicht mehr in den Schärfepunkt.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 14.12.2020 08:35:00
  236. Bewertet: 9
    09.12.2020 12:04 Laser Colli - Mark III
    Ab wann werden der Laser Colli Mark III wieder verfügbar sein?

    Antwort bewertet: 14
    Gegenwärtig sind viele Produkte nicht verfügbar wegen Unterbrechungen von Lieferketten durch die COVID Problematik. Leider können wir deshalb keine Lieferzeiten vorhersagen und Kunden nicht einzeln informieren zur Produktverfügbarkeit. Deshalb haben wir zwei automatische Tools entwickelt die wir Sie bitten möchten zu nutzen.
    1. Newsletter: https://www.baader-planetarium.com/en/newsletter/?
    Wenn Sie Ihre Email Adresse hier eintragen werden Sie monatlich einen Newsletter erhalten mit vielen Informationen rund um unsere Artikel sowie Neuerscheinungen
    2. "Benachrichtigungs Tool"
    Auf der Seite von Artikeln die derzeit nicht erhältlich sind, findet sich ein Feld "Benachrichtigen Sie mich wenn das Produkt erhältlich ist"
    Wenn Sie Ihre Email Adresse dort eintragen werden Sie informiert sobald das Produkt an Lager ist.
    Danke für Ihr Verständnis, wir bemühen uns sehr die von Ihnen gewünschten Produkte bald wieder verfügbar zu haben.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 09.12.2020 12:37:00
  237. Bewertet: -7
    03.12.2020 09:10 O-III CCD-Schmalband-Filter (8.5nm)
    Auf meinen OIII Aufnahmen haben die helleren Sterne Halos und ich bin schon länger auf Fehlersuche. Mein Setup: Lacerta Fotonewton f/4, ASI 1600mm pro, ZWO EFW mit Baader LRGB, HA, OIII, SII Filtern,GPU Komakorrektor. Oft sieht man auch "Extraspikes" helleren Sternen. Das Filterrad sitzt direkt an der Kamera. Könnte das zu Reflektionen mit ihren Filtern kommen, so dass vor allem bei OIII die Sterne Halos bekommen? Können Sie mir sagen, ob es einen optimalen Abstand zwischen den Filtern und der Kamera gibt?

    Antwort bewertet: 0
    Zu diesem Thema finden Sie hier eine ausführliche Erläuterung: https://www.baader-planetarium.com/de/blog/halos-ohne-vorurteile-betrachtet/
    Bei Ihrem Setup ist von Reflexionen zwischen dem Komakorrektor, den Filtern und dem Fenster der ASI 1600 auszugehen und das ist leider auch nicht mit einer Abstandsänderung zu verhindern. Dadurch wird nur die Größe des Halos ändern, nur bei sehr viel größerem Abstand, was sicherlich nicht machbar ist, werden die Halos so groß das Sie fast "verschwinden". Einen optimalen Abstand gibt es nicht.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 03.12.2020 09:22:00
  238. Bewertet: 14
    30.11.2020 18:01 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    Ich nutze den Baader MPCC Mark III mit T2 Ring an meiner Nikon D5500a am Skywatcher 150\750 PDS.
    Ich bin noch recht neu im Thema Filter und würde gerne wissen ob in in der oben genannten Kombi einen Filter dazwischen einbauen kann. Durch die vielen Möglichkeiten der Filternutzung von denen ich gelesen habe bin ich nun verunsichert ob es überhaupt geht und wenn ja wie ich es dann bewerkstelligen kann bzw welche Teile ich dafür brauche.
    Der MPCC III hat mir sonst bisher schon gute Dienste geleistet und ich bin mit dem Korrektor sehr zufrieden.

    Antwort bewertet: 0
    Gefasste 2"-Filter können problemlos am M48-Filtergewinde vor dem MPCC eingesetzt werden. So ändern sich auch die Abstände zwischen Korrektor und Kamera nicht.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 01.12.2020 10:56:00
  239. Bewertet: -15
    28.11.2020 13:56 Baader FlipMirror II Zenitspiegel
    In der Flip Mirror II Bedienungsanleitung zeigen Sie auf Seite 8 im Explosionsbild, wie (von oben nach unten)
    a) das Binokular Maxbright II # 2456460
    b) der T-2 Quick Changer # 2456313A
    c) ein Glaswegkorrektor
    d) und ein Abstandsring
    e) am T-2 Gewinde des reflektierten Strahlengangs des Flip befestigt werden können, also am Bauteil Nummer 2 des Lieferumfangs des Flip.
    Hierbei ist mir nicht klar, wie die Verbindung zwischen a) und b) erfolgt.
    Ist es der TCR T-2 Wechselring # 2456320 (der Teil des Schwerlastsystems # 2456322 ist)?
    Oder ist es Nummer 3. (Zeiss-Mikrobajonett, Ringschwalbe) des Lieferumfangs des Binokulars (erwähnt in dessen Bedienungsanleitung Seite 4)?
    Eine Aufsummierung der optischen Längen des gesamten Aufbaus a) bis e) würde mir helfen, also
    von e) Oberkante bis zu den Feldblenden von hereingesteckten Okularen (z.B. Morpheus 17,5 mm).
    Mit bestem Dank im Voraus

    Antwort bewertet: -5
    Der TCR T-2 Wechselring # 2456320 ist Bestandteil des Lieferumfangs der MaxBright-Binos und entspricht der Nummer 3 der Abbildung. Die Baulänge entspricht den 11cm des Binos plus die Bauhöhe eines Abstandsrings, falls einer verwendet wird. In der Abbildung ist kein weiterer Abstandsring gezeigt, sondern nur der Spacer-Ring, mit dem der Glaswegkorrektor in das T-2-Gewinde fixiert wird. Einfacher ist es jedoch, wenn Sie einen der Glaswegkorrektoren verwenden, die in das Bino eingeschraubt werden (die Artikelnummern enden auf Z, für Zeiss-Microbayonett).

    Der Backfokusgewinn des Glaswegkorrektors ist von der Baulänge abzuziehen und hängt vom verwendeten Glaswegkorrektor ab.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 30.11.2020 12:30:00
  240. Bewertet: 2
    26.11.2020 07:18 Neodymium (Mond-& Skyglow)-Filter
    Ich hätte da eine Frage zum Baader Moon+Skyglow Neodymium mit der #2458305A und den Baader Multiband Moon+ Skyglow mit der #2458305, den ich besitze. Was unterscheidet die beiden? Ich hoffe nur das " A " in der Bestellnummer.
    Grüße
    Wolfi

    Antwort bewertet: 28
    Der alte Neodymium Filter (ohne "A" in der Artikelnummer), welcher bereits seit über 10 Jahren nicht mehr verkauft wird, hatte keinen UV/IR Blocker eingebaut. Die ca. 2008 eingeführte neue Version ist eine Kombination von Neodymium-Subvstat und UV/IR Cut Filter

    Dies wird sich aber bei visueller Beobachtung nicht nennenswert auswirken. Der UV/IR Blocker war dazu gedacht, um den Neodymium Filter fototauglich zu machen, weil auf diese Weise alles im Licht des nahen Infrarots und UVs keine Unschärfen mehr hervor rufen kann. Der alte Filter funktioniert also für die rein visuelle Beobachtung nach wie vor hervorragend.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 16.12.2020 11:12:00
  241. Bewertet: 18
    25.11.2020 23:12 f/2 Highspeed-Filtersatz (H-alpha / OIII / SII)
    Ich bin etwas verwirrt über die identischen ZWL-Angaben für die Schmalbandfiltersätze f/2 Highspeed (ArtNr. 2459396) und FullFrame CCD (ArtNr. 2459461). Ich bin davon ausgegangen, dass die ZWL für den Highspeed Filtersatz verschoben sein müsste. Für mein C11 EHD habe ich ein HyperStar V4 angeschafft und möchte auf eine ASI1600 umsteigen. Sind die in den techn. Daten angegebenen ZWL in beiden Fällen korrekt? Welcher Filtersatz ist mit f/1,9 und welcher mit f/10 zu verwenden?

    Antwort bewertet: -3
    Für Hyperstar und RASA sind die f/2 Filter zu verwenden, die anderen Filter werden hier kein zufriedenstellendes Bildergebnis ermöglichen. Wir geben in beiden Fällen die Wellenlänge der Emissionslinie an für welche die Filter funktionieren
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 30.11.2020 10:28:00
  242. Bewertet: 6
    23.11.2020 17:21 Okularklemme 1¼" auf T-2 mit Drehfokussierung (T-2 Bauteil #8A)
    Ab wann ist diese Produkt wieder verfügbar?

    Antwort bewertet: 0
    Gegenwärtig sind viele Produkte nicht verfügbar wegen Unterbrechungen von Lieferketten durch die COVID Problematik. Leider können wir deshalb keine Lieferzeiten vorhersagen und Kunden nicht einzeln informieren zur Produktverfügbarkeit. Deshalb haben wir zwei automatische Tools entwickelt die wir Sie bitten möchten zu nutzen.
    1. Newsletter: https://www.baader-planetarium.com/en/newsletter/?
    Wenn Sie Ihre Email Adresse hier eintragen werden Sie monatlich einen Newsletter erhalten mit vielen Informationen rund um unsere Artikel sowie Neuerscheinungen
    2. "Benachrichtigungs Tool"
    Auf der Seite von Artikeln die derzeit nicht erhältlich sind, findet sich ein Feld "Benachrichtigen Sie mich wenn das Produkt erhältlich ist"
    Wenn Sie Ihre Email Adresse dort eintragen werden Sie informiert sobald das Produkt an Lager ist.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 26.11.2020 11:23:00
  243. Bewertet: -2
    23.11.2020 15:29 Baader UFC S70 / RASA 8" Teleskop-Adapter (Bauhöhe: 1,4 mm)
    Welche Teile benötige ich, wenn zwischen RASA8 und ASI533 der UFC kommen soll. ASI-Anschluss: T2 außen 4mm lang, Chip-Abstand:6,5mm.
    Vielen Dank

    Antwort bewertet: -8
    Ab dem Tilt-Flansch ist der Backfokus 29mm bis zum Kamerasensor. Durch Refraktion durch Filter verlängert sich dieser Wert um 1/3 Filterstärke
    (Faustregel). Unsere Filter sind bis einschl. 2" gefasst 2mm dick und so rechnet man einfach einen Backfokus von 29,6mm. Letztlich ist es dann
    eine Sache von Subtraktion:

    Baader UFC S70 / RASA 8" Teleskop-Adapter 1,4mm
    Baader UFC Basis 13mm
    Baader UFC T-2 (m) Kamera-Adapter 2mm
    ASI ZWO 533 17,5mm

    Dieses Setup ist also gerundet 5mm zu lang und man könnte den 11mm hohen Umkehrring der Kamera um diesen Wert kürzen. Verständlich das
    manche die Kamera so nicht modifizieren möchten. Ein Ausweg wäre wenn Sie den fast baugleichen Ring (10mm hoch) dazu nehmen und entsprechend kürzen: https://www.baader-planetarium.com/de/t-2-innengewindering-10mm-t-2-bauteil-34.html

    Daneben suchen wir zur Zeit nach einer für Kunden einfacheren Lösung. Abschlüssig sei noch angemerkt dass dieses Setup ohne Filter natürlich
    um 0,6mm zu lang ist. Damit es homofokal bleibt, sollte ein Klarglasfilter (je nach Kamera evtl. ein UV/IR Filter) benutzt werden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 25.11.2020 09:19:00
  244. Bewertet: 15
    22.11.2020 16:55 Baader FlipMirror II Zenitspiegel
    Ich interessiere mich für den BFM II. Neben den zahlreichen Möglichkeiten, die dieser Klappspiegel bietet, geht es mir hauptsächlich darum, zwischen dem geraden Strahlengang für eine Kamera und dem gewinkelten Strahlengang für ein Okular umschalten zu können. Den Spiegel möchte ich über eine 2"-Hülse am Teleskop adaptieren. Kamera und Okular mit je einer ClickLock-Klemme. Wichtig dabei ist der gleiche Abstand von Optik und Kamera, also dieselbe Fokalebene. Welche Bauteile werden dafür benötigt und welche Gesamtkosten fallen an?

    Antwort bewertet: -19
    Die optische Baulänge des BFM II beträgt 55mm, dies gilt sowohl für den geraden als auch den gewinkelten Strahlengang. Von daher müssen Sie nur ClickLock-Klemmen mit der gleichen optischen Baulänge auswählen. Z.B. am oberen Anschluss die 2" / T-2 (M42) ClickLock #2956242 und am geradlinigen Anschluss dieselbe oder alternativ die 2" / M48 ClickLock #2956248 für etwas größeren Durchlass.
    Teleskopseitig empfehlen wir die 2"/S52 Steckhülse #2958551
    Preise der Einzelprodukte entnehmen Sie bitte der Webseite. Viele weitere nützliche Informationen finden Sie außerdem in der Bedienungsanleitung des FlipMirror II: https://www.baader-planetarium.com/de/downloads/dl/file/id/1569/product/4285/bedienungsanleitung_baader_flipmirror_ii_zenitspiegel.pdf
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 23.11.2020 09:13:00
  245. Bewertet: -3
    22.11.2020 12:53 Das Original: Baader Planetarium
    Per wann wäre ein solches Planatarium in der Schweiz erhältlich und über wen? Bsp. Proastro in Zürich?

    Antwort bewertet: -4
    Wir bieten das Planetarium nicht über den Handel an, Sie können es nur bei uns direkt erwerben. Bitte senden Sie dazu per Email Ihre komplette Adresse. Da wir immer eine Liste an Vorbestellungen haben liegt die Lieferzeit bei mehreren Monaten.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 23.11.2020 08:24:00
  246. Bewertet: 9
    19.11.2020 20:12 Baader 2" ClickLock Zenitspiegel
    Ich möchte den 2" Zenitspiegel an ein Vixen OAZ mit M43 x 1 Innengewinde direkt montieren. Welchen/ welche Adapterkombination benötige ich dazu?

    Antwort bewertet: 7
    Sie benötigen
    M43a x 1 auf T-2a Adapter (z.B. für Vixen) # 1508037
    sowie
    Adapterring 2"a/T-2i mit 1mm optische Baulänge (T-2 Bauteil #28) # 2958242

    Der 2"-Adapterring wid anstelle der 2"-Steckhülse in den Zenitspiegel geschraubt.

    Um den Drehwinkel des Spiegels anpassen zu können, falls sichd er Okularauszug nicht drehen lässt, empfehlen wir noch ein T-2-Schnellwechselsystem:
    TQC / TCR Schwerlast T-2 Schnellwechselsystem # 2456322
    oder
    T-2 Standard-Schnellwechselsystem (T-2 Bauteile #06 + #07) # 2456321

    Bei der Adaption über M43 bzw. T-2 nutzen Sie nicht die volle 2"-Öffnung des Spiegels, ggf. genügt auch schon ein T-2-Spiegel/Prisma mit 2"-Okularklemme.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 20.11.2020 09:33:00
  247. Bewertet: 7
    16.11.2020 20:32 2" MPCC Mark III (Multi-Purpose Coma Corrector für Newtons)
    Does the 2" MPCC photographic coma corrector come with M48 spacer ring for MPCC lll as I already have protective canon DSLR-T-Ring. Also is there anything else required for correct spacing?

    Antwort bewertet: -5
    The Baader M48 Spacer Ring for MPCC III / Protective EOS T-Ring # 2458405 is not included with the MPCC and must be purchased seperately. It is only necessary if you want to use the M48-thread and the Protective ring.

    If you use the MPCC, the spacer ring #2458405 and the Protective EOS T-ring, the distance are perfect.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 17.11.2020 13:42:00
  248. Bewertet: 7
    11.11.2020 10:34 BAADER APO 95/580 CaF2 Travel Companion
    Wie lang ist denn die Warteliste?
    Ist zu erwarten, dass man das Produkt auch mal wieder kaufen kann?

    Antwort bewertet: 3
    Wir führen eine Warteliste, wenn Sie einen Baader APO vorbestellen möchten können Sie sich gerne per Email an uns wenden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.11.2020 11:26:00
  249. Bewertet: 4
    10.11.2020 13:36 10mm Hyperion 68° modulares Okular
    Verändern sich die Eigenschaften des Okulars durch die Finetuning Ringe? Wenn ja, in welcher Hinsicht (Gesichtsfeld, Randschärfe, Augenabstand, Einblickverhalten,...)?

    Antwort bewertet: 15
    Ähnlich wie bem Einsatz einer Barlowlinse verändern sich die Eigenschaften des Okulars wie Gesichtsfeld nicht oder nur geringfügig, solange nicht zu viele Ringe kombiniert werden.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 11.11.2020 11:20:00
  250. Bewertet: 2
    07.11.2020 21:13 Steeldrive II Motorfokussierer mit Controller
    Kann dieser Motorfokus auch ohne zusätzlichen Adapter an den "alten" Steeltrack adaptiert?

    Antwort bewertet: 1
    Ja, alter und neuer SteelTrack Okularauszug sind die Befestigung des Fokussiermotors betreffend mechanisch identisch.
    Antwort von: Baader Web Team (Admin) am 13.11.2020 10:31:00
  251. Bewe