QHY 5-III Serie USB 3.0 Guiding und Planetenkameras

Mehr Ansichten

von Kunden hochgeladene Bilder

Noch keine Kundenbilder verfügbar. Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
QHY 5-III Serie USB 3.0 Guiding und Planetenkameras

Bitte Produktvariante aus Dropdown auswählen um Artikelnummer zu sehen

316,81 €
Preis inkl. MwSt. (16%) zzgl. Versand

Bitte Produktvariante aus Dropdown auswählen um Verfügbarkeit zu sehen  

0

  • Die Kameras der QHY5-III-Serie sind USB 3.0 CMOS Guider- und Kameramodule
  • Mit einer maximalen Bildübertragungsgeschwindigkeit von 350 MB pro Sekunde (teilweise bis zu 5 Gbs) liefern die Kameras eine sehr hohe Bildrate, die für Hochgeschwindigkeits- Sonnen,- Mond und Planetenfotograie ("Lucky Imaging Technik"")  erforderlich  sind
  • Sie passen direkt in jede 1,25“ Okularaufnahme
  • Mit fortschrittlicher Wärmeableitung und hochwertigen Anschlussbuchsen
  • Bitte wählen Sie die entsprechende QHY 5-III Kamera für weitere technische Details aus dem Dropdown-Menü unten.

* Pflichtfelder

316,81 €

Fragen zum Produkt

Noch keine Produktfragen. Stellen Sie als Erster eine Frage zu diesem Produkt - Sie wird von unseren Kunden oder von einem Admin beantwortet.
Beschreibung

Details

QHY 5-III Serie USB 3.0 Guiding und Planetenkameras

Die Modelle der QHY5-III-Serie sind Kameramodule für die Sonnen-, Mond- und Planetenfotografie (Lucky Imaging Technik), sowie für Guidinganwendungen und teilweise als Kameras für die Deep Sky Fotografie für Einsteiger mit schnellem USB 3.0 Datentransfer. Sie passen direkt in jeden handelsüblichen 1,25-Zoll-Okularauszug und werden mit einem verstellbaren Positionierungsring für die parafokale Einstellung zu einem Okular geliefert.

Wir bieten folgende Produkte der QHY 5-III Serie an:

QHY5-III-462 Color
Eine RGB single shot Farbkamera mit hoher Quanteneffizienz und gleichzeitig hoher Empfindlichkeit im nahen infaroten Spektralbereich und attraktivem Preis

Zu den Highlights der neuen Kamera gehören unter anderem:

  • Schnelle Bildwiederholraten (120+ Bilder pro Sekunde), mit geringem Rauschen (<1e-) bei hoher Verstärkung,
  • hoher Quanteneffizienz im roten und im nahen Infraroten Spektralbereich, inklusive UV/IR- und IR850-Filter für RGB-, LRGB-, IR- und monochrome Aufnahmen mit einer Kamera.

Extrem geringes Ausleserauschen und schneller Bildtransfer mit bis zu 120 Bilder/Sekunde

Die neue QHY5III-462C Kamera setzt den neuesten 2,1-Megapixel-IMX462 STARVIS CMOS-Sensor der 6. Generation von Sony ein. Die Pixelgröße beträgt 2,9µ x 2,9µ und hat damit die gleiche Größe und Auflösung wie der in der Kamera QHY5III 290 (Produktion wurde eingestellt) verwendete Sensor, der von einigen der besten Planetenbildsensoren der Welt so erfolgreich für Planetenaufnahmen eingesetzt wird.

Der IMX462C Sensor ist back-illuminated und verfügt über neue Funktionen, die ihm zwei wesentliche Vorteile gegenüber Planetenkameras von Mitanbietern verschaffen.

  1. verfügt der IMX462-Sensor über eine Sony sHGC (super high convert gain)Technologie, die extrem niedriges Ausleserauschen (weniger als ein Elektron) bei hoher Verstärkung ermöglicht. Die so genannten SHCG-Pixel erzeugen auch bei geringster Ladung (durch wenig Lichteinfall) eine weitaus höhere Spannung als konventionelle Bildsensoren und liefern damit ein deutlich stärkeres Signal nach der Analog/Digital Wandlung. Das dadurch sehr gute Signal-Rausch-Verhältnis (SNR1s-Wert) ermöglicht eine hervorragende Bildgebung selbst bei schwächsten Lichtintensitäten. Die Sony sHGC Technologie ist ideal für die Lucky Imaging Fotografie von Sonne-, Mond- und Planeten ebenso für ein DeepSky Lucky Imaging, da durch kürzere Belichtungszeiten mit verbessertem Signal Rausch Verhältnis bessere Bildergebnisse ermöglicht werden. Bei Aufnahmen von Objekten des Sonnensystems punktet der IMX462C Sensor mit den hohen downloadraten der Rohbilder.
  2. ist IMX462-Sensor im nahen infraroten Spektralbereich (NIR) außerordentlich empfindlich. Bei dieser neuen Sensorgeneration sind die Photodioden so konditioniert, das Photonen längerer spektralen Wellenlänge tiefer in das Substrat eindringen können und dadurch die Empfindlichkeit des Pixels für rotes Licht und Nahinfrarotlicht drastisch erhöht wird. Die RGB Filter über dem Pixelarray werden bei NIR Wellenlängen transparent, so dass der Sensor für nahes Infrarotlicht fast die gleiche Spitzenempfindlichkeit wie für Licht im sichtbaren Spektrum aufweist.

Wie auch die anderen Kameras der QHY5III Serie wird auch die QHY5III-462C über USB 3.0 mit Spannung versorgt und gesteuert. Es ist keine zusätzliche Spannungsversorgung erforderlich. Die Kamera ist nur als Color Version lieferbar.

Durch die hohe Quanteneffizienz des Sensors (siehe auch Kurve der spektralen Empfindlichkeit im nahen infrarotlicht (NIR)) lassen sich aber auch monochrome Bilder astronomische Objekte in diesem Spektralbereich aufnehmen. Das umfasst auch Aufnahmen im Methan Band bei 880 Nanometer.

Durch den Einsatz eines UV/IR Sperrfilters wird infrarotes Licht geblockt und die Kamera arbeitet im normalen RGB Spektralbereich. Entfernt man das UV/IR Sperrfilter und setzt ein IR Kantenfilter in den Strahlengang, erhält man reine, monochrome Bilder im nahen infraroten Spektralbereich. Das ist dadurch möglich, dass die RGB Farbfiltermatrix vor dem Sensor bei infraroten Wellenlängen transparent wird. Die beiden Filter sind im Lieferumfang enthalten

Dies macht die QHY5III-462C besonders interessant, denn im infraroten Spektralbereich liegt das Methanband bei einer Wellenlänge von 880 Nanometer. Aufgrund der hohen Quanteneffizienz des Sensors lassen sich zusammen mit dem Methanfilter 1¼" (889nm, 8nm) (#2458295, € 219,33) nun auch spektakuläre Bilder der äußeren Gasplaneten mit moderaten Teleskopöffnungen aufnehmen.

QHY5-III-174 Mono / Color
Hohe Quanteneffizienz bis zu 78% und USB 3.0 Schnittstelle

Die QHY5III174 ist das erste Modell aus einer eigenen Reihe von CMOS USB 3.0 Kameras. Sie ist eine ausgezeichnete Videokamera für die Planeten-, Mond-, Sonnen- und Meteoritenfotografie. Mit einem 50 mm f/1,4 C-Mount Objektiv können Sie Sterne der 8. bis 9. Größe in einem Videostream mit 30 Bildern pro Sekunde (33 ms Belichtung) erfassen. Damit wird eine neue Dimension in der hochempfindlichen HD-Videofotografie ermöglicht.

Sony hat eine neue Global Shutter (GS) CMOS-Bildtechnologie namens PregiusTM eingeführt, die die Kategorie der Global Shutter Aufnahmetechnik neu definiert und das Beste aus beiden Welten (CCD und CMOS) bietet: extrem hohe Bildraten und eine CCD-ähnliche Bildqualität. Die Technologie bietet außerdem ein reduziertes Dunkelrauschen, das höhere Ausbeute ohne Beeinträchtigung der Bildqualität ermöglicht, sowie eine höhere Quanteneffizienz. Der Global Shutter unterdrückt die Pixelierung bei der Aufnahme von Mond und Planeten, die durch atmosphärische Bewegung (Seeing) und hohe Bildraten verursacht wird.

Das einzigartige QHYCCD-Design ist so ausgelegt, dass die Kamera wie bei der bewährten QHY5-II-Serie in jede Steckhülse für 1,25-Zoll Okulare passt, aber durch zusätzliche Konstruktionsdetails noch besser gekühlt wird. Dadurch wird eine effizientere Wärmeübertragung der Kameraelektronik auf das Außengehäuse erreicht, was deutlich reduziertem Bildrauschen, insbesondere bei hohen Umgebungstemperaturen am Beobachtungsort, bedeutet.

Das 1,25-Zoll-Design bietet gleichzeitig auch den kürzestmöglichen Backfokus, so dass die Kamera ideal für die Off-Axis-Guiding Anwendung ist.

Zusätzlich verwendet die QHY5-III-I174 einen robusteren LEMO-Stecker/Buchse für den RJ 12 Guidinganschluss. Diese Steckverbinder (verriegelt) sind für ihre Robustheit und Zuverlässigkeit bekannt und ist mit den meisten auf den Markt befindlichen Montierungssteuerungen kompatibel.

Die QHY5III174 ist sowohl als Mono- als auch als Farbversionen lieferbar. Die Kamera eignet sich auch sehr gut für Sonnenaufnahmen mit kurzbrennweitigen Teleskopen, um die vollständige Sonnenscheibe im Bildfeld aufzunehmen.

QHY5-III- 178 Mono / Color
Back-Illuminated, 6,0 Megapixel

Die QHY5III178 verwendet den Sonys STARVIS BSI CMOS Senso. STARVIS ist eine Marke der Sony Corporation Group. Die Back-Side-Illuminated Sensor-Technologie (BSI) bietet höchste Empfindlichkeit (Quanteneffizienz). Die BSI Technologie erhöht die Empfindlichkeit des Sensors dramatisch und sorgt für eine hohe Bildqualität im sichtbaren und nahen Infrarot Spektralbereich.

Der Sensor hat eine kleine Pixelgröße von 2,4µm x 2,4µm und einen 1/1,8-Zoll-Sensor, der u.a. für hochaufgelöstes Guiding bei großem Gesichtsfeld eingesetzt werden kann. Der mit knapp 9mm Bilddiagonale relativ große Chip erleichtert das Auffinden geeigneter Leitsterne.

Die Kamera ist so konzipiert, dass sie als Autoguider mit großem Bildfeld ebenso verwendet werden kann wie als hochauflösende Planetenkamera oder als Deep Sky Kamera für Einsteiger. Für die Deep-Sky-Fotografie verwendet die QHY5III178 die patentierte "Anti-Amp Glow Control" Funktion, die das Verstärkerglühen beim Auslesen der Bilder deutlich reduziert. Die Bildrate erreicht 50 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung und bis zu 190 Bildern pro Sekunde bei kleinen, ausgewähltem Bildausschnitt (ROI). Die gekühlten Modelle mit diesem Sensor sind die QHY178M/C

QHY5-III-178M System Gain (14 Bit)
QHY5-III-178M Readout Noise
QHY5-III-178M Dynamic Range
QHY5-III-178M Dark Current vs. Temperature

QHY5-III-185C
1/1.9 Zoll, Farbkamera

QHY5-III-185C ist eine Full-HD CMOS-Farbkamera (1.920 x 1.200 Pixel) mit 1/1,9-Zoll-Sensor und USB 3.0 Port. Sie vereint eine sehr hohe Empfindlichkeit (Quanteneffektivität) mit sehr geringem Ausleserauschen. Die Pixelgröße beträgt 3,75µm x 3,75µm. Die Bildrate erreicht bis zu 100 Bilder pro Sekunde bei voller Auflösung. Der CMOS-Sensor ist ein SONY IMX185, der sich durch seinen sehr guten SNR1-Wert (Signal to Noise Ratio) auszeichnet.

QHY5-III-290 Mono
Back illuminated (BSI), bester Planetenbildsensor

In der QHY-5III-290M wird der hochempfindlichen SONY IMX290 STARVIS Exmor R Back-Site-Illuminated CMOS-Sensor eingesetzt. Dieser CMOS Sensor erlaubt die Echtzeit Erfassung von sehr schwachen Sternen. Mit einem 50 mm f/1,4 C-Mount-Objektiv erreichen Sie Sterne der 9. Größenklasse.

Im Vergleich zum IMX236­-Sensor weist der IMX290 eine doppelt so hohe Empfindlichkeit im sichtbaren Bereich des Spektrums auf, im nahen Infrarot Spektralbereich sogar dreimal so viel. Das Ausleserauschen der QHY5III290 Kamera ist extrem niedrig und in Kombination mit dem Back-Site-Illuminated Sensor ist sie eine hervorragende Video-Astrokamera für Echtzeitanwendungen (time domain).

Mit der kleinen Pixelgröße von 2,9 µm ist sie ideal für die Planetenfotografie. Die QHY5III290 verfügt über eine schnelle USB 3.0-Schnittstelle und liefert bei voller HD-Auflösung bis zu 135 Bilder pro Sekunde. Die QHY5III290M kann als die nächste Generation monochromer Planetenkameras nach dem QHY5L-II-M angesehen werden. Das gekühlte Modell mit diesem Sensor ist die QHY290M

Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie uns einfach eine Email an kontakt@baader-planetarium.de

Weitere Informationen
Technische Daten

Zusatzinformation

Technische Daten noch nicht spezifiertBitte Produktvariante aus Dropdown auswählen um die technischen Daten des ausgewählten Produktes zu sehen
Downloads
Bewertungen

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Produkt mit!

Schreiben Sie eine Bewertung
    Please, wait...