Montierungsspende für Sternwarte Welzheim

nach 25 Jahren Betrieb mit Baader Kuppeln.

Durch einen Sternwartenmitarbeiter hat der Seniorchef der Firma Baader Planetarium erfahren, dass im vergangenen Jahr der Sternwarte Welzheim eine Baader-Kuppel geschenkt wurde. Da die Sternwarte bereits mit drei Baader-Kuppeln ausgestattet ist, hat sich die Firma spontan dazu entschlossen, für die vierte Kuppel eine Nachführeinheit im Wert von 4000 Euro zu stiften, so dass die Sternforscher nun den 140-Millimeter-Weitfeld-Refraktor in Betrieb nehmen können.

© ZVW/Alexandra Palmizi

Mit diesem Weitfeldrefraktor werden die Fachleute den Besuchern der Sternwarte Welzheim zukünftig großräumige Strukturen wie Sternfelder in der Milchstraße zeigen können. Die Firma Baader Planetarium zeichnet sich dadurch aus, hochwertige astronomische Beobachtungstechnik in die entlegensten Gebiete der Welt zu liefern, die dort jahrelang zum Teil unter extremen klimatischen Bedingungen ihren Dienst versehen.

Aus diesem Grund freut es uns besonders, dass dieses hochwertige Stück Technik nun in Welzheim zum Einsatz kommt

sagt Martin Gertz. Auf dem Bild zu sehen sind Michael Risch von der Firma Baader Planetarium und Martin Gertz von der Sternwarte (rechts).

Sternwarte Welzheim: 25jähriges Jubiläum

Zu Ihrem Jubiläum hat die Sternwarte Welzheim eine umfangreiche Broschüre erstellt, in dem die Instrumententechnik und Einsatzziele der Sternwarte vorgestellt werden. Diese umfangreiche Broschüre (nur fürs Web gekürzt um die Seiten zum Sonnensytem) wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Sie können das PDF hier herunterladen.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.sternwarte-welzheim.de

Weitere Bilder

nachfolgend finden Sie aktuelle Bilder (Mai 2018) von Baader Kuppeln bei der Sternwarte Welzheim.