Privatperson

Mario Weigand

Diesen Bericht schreibe ich nach 2 Jahren Erfahrung mit der GM2000!

Anfang 2005 wurde mir klar, dass ich über kurz oder lang an die Grenzen der Tragfähigkeit meiner Vixen New Atlux stoßen werde (das C11 sollte nicht das Finale sein…). Somit wuchs der Wunsch nach einer noch stabileren Montierung. Unter anderem warf ich auch einen Blick auf die gerade neue GM2000 von 10Micron, die auch als teilbare, gut transportable Version erscheinen sollte. Im Mai 2005 hatte ich auf dem ATT in Essen schließlich die Gelegenheit, die Ding mal selbst auszuprobieren – dort stand bereits eine teilbare GM2000! Ich konnte sie auseinander nehmen, die Einzelteile “Probe tragen” und mich mit der Steuerung auseinander setzen. Was mir auffiel war die recht leichte Demontierbarkeit und der erstaunlich einfache Transport. Zudem flitzte sie bei 8° pro Sekunde sehr leise in beiden Achsen – mit einer Laufruhe, die ich von der Atlux einfach nicht kannte! Über Stabilität muss man sich auch beim Stativ keine Gedanken machen. Die Konsequenz: bereits im August 2005 stand eine rote GM2000 auf meinem Balkon, die erste teilbare Version, die nach Deutschland ausgeliefert wurde. Im Folgenden möchte ich nun detailliert auf die Eigenschaften der Kombination GM2000 + QCI-Steuerung + Centaurus-Stativ eingehen.

pdf GM 2000 QCI - Kundenurteil von Mario Weigand