Privatperson

Ich betreibe schon seit längerem Astrofotografie und wollte vor einigen Jahren nochmals einen Qualitätssprung meiner Ergebnisse erreichen, verbunden mit dem Umstieg von herkömmlichem Diafilm auf CCD. Jeder erfahrene Astrofotograf weiss, dass die Basis guter Bilder eine solide, präzise Montierung ist und man an dieser Stelle nicht sparen darf. Und genau hier wollte ich ansetzen und meine an sich schon gute Ausrüstung mit einer neuen parallaktischen Montierung ergänzen.

Da ich in Stadtnähe wohne, sollte die Montierung auch für Ausflüge auf Hügel und Berge geeignet d.h. noch transportabel sein. Zugleich wollte ich sie aber auch zu Hause auf meiner Terrasse verwenden, wo sie jedesmal neu aufgebaut werden muss.

Im Jahre 2005 habe ich also den Markt nach Montierungen durchsucht, welche die nachfolgenden Kriterien erfüllen: Stabilität, Portabilität, Montierung ev. teilbar, Präzision, geringer periodischer Schneckenfehler, hochwertige Elektronik/Steuersoftware, ruhiger Motorenlauf beim Goto, da ich die Montierung auch zu Hause auf der Terrasse eines Mehrfamilienhauses betreiben wollte.

pdf GM 2000 QCI Ultraport - Kundenurteil von Marcel Suessli

Weitere Berichte und Bilder finden Sie auf der Website von Marcel Süssli unter

www.nightskyphoto.ch/