Privatperson

GM 2000 QCI –

Anna+Jörg Moosmann

Die GM 2000
Ein Erfahrungsbericht

Das Hobby Astronomie begannen wir 2003 mit einer nicht nachgeführten EQ-3.2 Montierung. Kaum hatten wir begriffen wie die Aufstellung funktionierte sehnten wir uns auch schon nach einer stabilen Montierung mit Nachführung und GoTo. Der erste Test erfolgte mit einer kleinen Meade Gabelmontierung, die leider eine einzige Enttäuschung darstellte. Das GoTo funktionierte nicht zuverlässig und die Stabilität war sehr unbefriedigend.

Uns zog es nun zu Größerem hin und so legten wir uns ein 12“ Schmidt-Cassegrain mit passender Gabelmontierung zu, ein Meade LX 90. Die Gabelmontierung ohne Polhöhenwiege führte jedoch zu großen Schwierigkeiten bei unserem neu entdeckten Hobby, der Astrofotografie. Also musste das LX 200 mit GoTo her.

Endlich gelangen uns auch die ersten zufriedenstellenden Aufnahmen, doch noch immer waren wir nicht glücklich, denn die Nachführung ließ an Genauigkeit zu wünschen übrig und trotz des Einsatzes von Guiding gelangen uns keine lang belichteten Aufnahmen, da das LX-200 System mit Gabel und Polhöhenwiege insgesamt sehr Windanfällig und mit großem Gerät instabil ist. Wir beschlossen also nun eine richtige, professionelle Montierung zu kaufen um das unendliche Problem der guten Montierung doch zu lösen. Wir entschieden uns für die damals noch neue GM-2000. 2006 kauften wir unsere GM-2000 Montierung. Nachdem wir drei Jahre lang vergebens eine Montierung guter Qualität gesucht hatten waren wir nun endlich glücklich. Seither begleitet uns die 10Micron GM-2000 auf allen Urlauben in ganz Europa. 2007 waren wir in Kärnten, Österreich. Leider verhinderte das Schnee Chaos viele Aufnahmen. Um diesem Problem zu entkommen reisten wir noch im selben Jahr nach Südfrankreich wo wir mit ausgezeichneter Wetterlage das Gerät …

pdf GM 2000 QCI - Kundenurteil von Anna+Jörg Moosmann