Privatperson

GM 2000 QCI –

Dr. Michael Kiera

Die 10micron GM 2000 QCI Montierung
ein Bericht von Dr. Michael Kiera

… die Anschaffung von Säule und Montierung war ein Volltreffer. Vorbei sind die Zeiten, daß ich während einer Beobachtungsnacht dauern nachjustieren und korrigieren mußte, spätestens dann, wenn ich über eines der Stativbeine gestolpert war. Die 3-Sternejustierung, die bequem während der Dämmerung zu erledigen ist, garantiert eine störungsfreie Beobachtungsnacht, während der sich jedes Objekt blind anfahren läßt – bei den knappen Beobachtungszeiten ein unschätzbarer Vorteil. Ähnlich komfortabel ist die Poljustierung. Auch die Säulenhöhe ist dank Ihrer Empfehlung optimal. Der Einsatz einer Alu-Leiter ist jedenfalls vorteilhafter als die Beobachtung in Bodenlage (geht bei mir sowieso nicht).

Die Montierung ist derzeit mit 3 Optiken bestückt: C8, TEC160 und einem 3 Zoll-Apo von Televue (s. auch Fotos unten). Gewichtsmäßig stellt dies mitsamt dem Zubehör keinerlei Probleme dar. C8 und TEC160 sind parallel montiert, was das Ausbalancieren etwas erschwerte. Zu zweit klappte dies jedoch einwandfrei, ohne den Absturz eines der Geräte zu riskieren. C8 ist nach der Reparatur wieder in ausgezeichnetem Zustand und wird derzeit für die Spektroskopie mit DADOS genutzt. Nachgeführt wird über den TeleVue 76 und einen LVI SmartGuider.