Sie fragen wie es meiner Sternwarte geht, da sage ich: „ Sie funktioniert“. Wenn´s regnet wird sie nass, aber glücklicherweise nur von außen. Innen ist sie trocken und bietet auch einen gewissen Lichtschutz. Die Kuppel funktioniert also störungsfrei.

Zum Teleskop: Das ist ein 200 mm Cassegrain- System Marke Eigenbau. Das hat einmal ein Arbeitskollege gebaut. Auch die Montierung ist Eigenbau.

Die Nachführung erfolgt durch einen Schrittmotor gesteuert von einem 4 MHz Quarz. Die Frequenz wird elektronisch auf die entsprechende Nachführfrequenz heruntergetaktet und ist auch selbstgebaut.

Ich hoffe Ihnen hiermit eine kleine Freude zu machen und verbleibe

Harald Maaß