Hyperion Universal Zoom Mark IV, 8-24mm Okular (1¼" / 2")

Mehr Ansichten

Hyperion Universal Zoom Mark IV, 8-24mm Okular (1¼" / 2")

# 2454826

245,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) zzgl. Versand

Auf Lager  

  • Hyperion Universal Zoom Mark IV: vierte Generation des Baader-Zooms, 68° Weitwinkel Okular mit fünf Vergrößerungen in einem Okular - Brennweiten 8, 12, 16, 20 und 24mm mit nochmals überarbeiteter Clickstop Rastvorrichtung
  • Phantom Coating Group Vergütung für völlige Reflexfreiheit, höchste Brillianz und überragende Kontrastleistung
  • Beinhaltet drei verschiedene Augenmuschel welche über das M43 Foto-Video Gewinde passen: große, höhenverstellbare Augenmuschel, eine kleinere Gummi-Augenmuschel und eine faltbare Augenmuschel mit Seitenlichtblende
  • M43-Foto/Video-Adaptergewinde für afokale und klassische Projektionsfotografie, ermöglicht den optionalen Anschluss der meisten Kameras
  • 2" und 1,25"-Steckhülse inklusive – passend für alle 1,25"-Binokularansätze, sowie Spektiv-Anschlussgewinde mit 1 3/8" (Celestron/Sky-Watcher u.a.)
    • Beinhaltet alle Features des beliebten Hyperion Zoom Mark III, darüber hinaus
    • NEU: 55mm Durchmesser bei 290g Gewicht, perfekt für binokulares Sehen
    • NEU: "Safety-Kerf" Sicherungsrillen anstatt störender Nuten in den Steckhülsen
    • NEU: Eingebautes 2" SC-Gewinde für kürzeste Adaption and Teleskope und Prismen/Spiegel
    • NEU: 4mm Gewinn an Einstecktiefe mit Spektiv-Adapterring A: Das Mark IV erreicht an allen getesteten Teleskopen und Spektiven den Schärfepunkt (optionale Adapter verfügbar für die meisten Marken)
    • NEU: Ausreichend Abstand zu Klemmschrauben mit Teleskop-Adapterring B
    • NEU: Okularholster mit Gürtelschlaufe – hält auch an Stativbeinen
  • Beachten Sie bitte auch die ausführliche Artikelbeschreibung sowie das PDF Hyperion Universal Zoom Mark IV Gebrauchsanleitung

Fragen zum Produkt

Sort by ASC
Ist das Hyperion Zoom Mark IV am Pentax PF-65 EDA II verwendbar ?
7
Frage von: Bernd am 31.05.2017 23:50:00 | 1 Antwort(en)
Welche Rolle spielt beim Hyperion Zoom Mark IV ein gewisser Farbfehler? Insbesondere zusammen mit dem Baader Bino Mark V und dem Takahashi FS-60?!
2
Frage von: Frank Geiges am 17.06.2018 19:17:00 | 1 Antwort(en)
Welche scheinbaren Gesichtsfelder hat das Hyperion Zoom Mark IV - entsprechend der verschiedenen Brennweiten - genau?!
2
Frage von: Frank Geiges am 17.06.2018 19:21:00 | 1 Antwort(en)
Wie verhält es sich beim Hyperion Zoom Mark IV mit dem berüchtigten Tunnelblick?! Spielt das (heute noch) eine Rolle?!
Insbesondere am Binoansatz Mark V?!
1
Frage von: Frank Geiges am 17.06.2018 19:01:00 | 1 Antwort(en)
Kommt das Hyperion Zoom Mark IV bei einem Großfernglas mit 1 1/4´´ Okularaufnahmen (z.B. APM 100 ED 90°) in den Focus?
0
Frage von: Michael Korff-Karlewski am 20.01.2018 10:26:00 | 1 Antwort(en)
Da auch in den Artikelbilder die Kombination abgebildet ist, stellt sich mir die Frage, welche Vorteile das Okular am Celestron Hummingbird ED 56 gegenüber dem originalen mitgeliefertem Zoom des Spektivs bietet?
-1
Frage von: Wolfgang Görke am 05.03.2017 06:55:00 | 1 Antwort(en)
Ich besitze ein Celestron Hummingbird 56 ED. Wie verändert sich das Gesichtsfeld gegenüber dem mitgeliefertem Okular (dort laut technischen Daten bei 9x 4,22°/73,6m und bei 27x 1,85°/32,3m) bei Verwendung des Hyperion Mark IV?
-7
Frage von: Wolfgang Görke am 28.02.2017 16:10:05 | 1 Antwort(en)
Ist das Hyperion Aspheric 36mm Okular homofokal zum Hyperion Universal Zoom Mark IV?
-8
Frage von: Uwe Walschus am 11.04.2017 10:32:00 | 1 Antwort(en)
Ich bin als Hobby-Astronom in Österreich aktiv und möchte das Zoom-Okular sowohl an meinem 200/1000-Skywatcher Newton als auch an meinem 600mm Skywatcher Apochromat mit der dazu passenden Barlow-Linse und meinen Canon-Eos verwenden. T2-Ring habe ich.
Welche Teile brauche ich neben dem Zoom-Okular und der Barlow-Linse noch!
Mit freundlichen Grüßen aus Wien,
Thomas Oesterreicher
-14
Frage von: DI Thomas Oesterreicher / Wien am 07.02.2017 18:48:36 | 1 Antwort(en)
Ich besitze ein Spektiv von Vanguard - SF-531T. Kann ich das Hyperion Mark IV Universal Zoom 8-24 mm Okular dafür verwenden ? Gilt das auch für das Hyperion Zoom Barlowlinse ?
Vielenn Dank und mit freundlichen Grüßen
-16
Frage von: Wolfgang Stiller am 22.01.2017 15:40:00 | 1 Antwort(en)
Beschreibung

Details

Hyperion Zoom 2 Zoll und 1.25 Zoll
Hyperion Zoom 2 Zoll und 1.25 Zoll

Stufenlose Vergrößerung mit ClickStop bei 8/12/16/20/24mm

Das Hyperion Universal Zoom Okular lässt sich zwischen 8 bis 24 mm Okularbrennweite stufenlos hochvergrößern, wobei die Brennweitenstufen 8 / 12 / 16 / 20 / 24 mm mit einer „ClickStop“-Rastfunktion markiert sind, welche eine schnelle und einfache Einstellung dieser fünf Brennweiten ermöglicht. Dies ist insbesondere wichtig für die Verwendung an stereoskopischen, binokularen Ansätzen wo man im Dunklen rasch und intuitiv die richtige Brennweitenstufe finden muss.

An zwei parallelen Okularen kann die gewünschte Vergrößerung so sehr schnell "blind" eingestellt werden. Die spürbare und für Vögelbeobachter und Jäger bewusst noch leiser gehaltene „ClickStop“-Rastung bewirkt eine perfekte Kontrolle der ClickStop Zoom-Stufen.

Hyperion Mark IV Universal Zoom 8-24mm Okular

mit 1¼" und 2" Steckhülse

Üblicherweise wird Zoom-Optiken in der Regel keine gute Qualität zugetraut. Dieses "Vor"-Urteil ist bei vielen Okularen auch nicht unberechtigt. Die meisten Zoom-Okulare sollen nämlich möglichst preiswert sein und werden daher für eine niedrige Vergrößerung optisch berechnet, und dann wird die Vergrößerung durch Verschiebung der einzelnen Linsengruppen hochgezogen – darunter leidet naturgemäß die Abbildungsqualität.

Der Grund für den Erfolg unseres Hyperion Zoom Okulars ist, dass es genau anders herum konstruiert ist. Die optische Politur und die Qualität aller Linsengruppen im Okular ist für die höchste Vergrößerungsstufe optimiert und gerechnet. Dort zeigt das Okular auch sein größtes Eigengesichtsfeld, denn wenn Sie ein Objekt „heranzoomen“, dann soll naturgemäß auch das Gesichtsfeld größer werden um übersichtlich zu bleiben.

Weltweit ist das Hyperion Zoom-Okular bei Naturbeobachtern, Vogelbeobachtern und Astronomen gleichermaßen beliebt. Es ist auch das einzige Zoom-Okular, welches konsequent für die beidäugige Beobachtung konstruiert und optimiert wurde.



Sowohl 1¼" als auch 2" Filter lassen sich (jedoch nicht gleichzeitig) am Hyperion Universal Zoom Mark IV adaptieren

Was ist neu am Modell "Universal Zoom Mark IV"?

Auch Bestseller können verbessert werden: Unser beliebtes Hyperion-Zoom-Okular ist nun in der vierten Generation verfügbar und noch wesentlich vielseitiger geworden. Das Okular wurde mit 290 Gramm um 80 Gramm leichter als der Vorgänger, um ein möglichst geringes Gewicht am Binokular zu bieten. Ebenfalls sehr wichtig für die Verwendung am Binokular sind der optimierte Außendurchmesser von 55mm (3mm schlanker als Mark III) sowie die abnehmbare Augenmuschel und die sanfter gestaltete Clickstop-Rastung bei 8/12/16/20 und 24mm. Nur so kann man am Binokular sofort auf die jeweils richtige Vergrößerung für beide Augen zoomen. Der Zoom-Mechanismus und die Kurvenbahnen wurde umgestaltet, um auch bei großer Kälte leichtgängig zu bleiben, dabei wurde auch die Homofokalität der verschieden Brennweiten noch besser als bei allen Vorgängern.

Am wichtigsten jedoch ist  – auch beim Backfokus konnten wichtige Millimeter gewonnen werden. Davon profitieren nicht zuletzt die Besitzer von Spektiven. Für Teleskope und Spektive liegen zwei Adapter (Spektiv-Adapterring „A“ und Teleskop-Adapterring „B“) bei, um Auflagefläche bzw. Einstecktiefe des Okulars jeweils ideal anpassen (mehr dazu siehe im Abschnitt "Teleskopseitige Anschlüsse").

Das Mark IV wird mit 1¼" sowie mit 2" Steckhülse ausgeliefert, beide Steckhülsen haben ihre eigene Staubkappe. Die Außenfläche der Steckhülsen sind ohne breite Nuten gedreht, damit das Okular nicht verkippen kann. Stattdessen sorgen unsere Sicherungsrillen (Safety Kerfs) dafür, dass das Okular nicht aus einer lockeren Klemmung herrausrutscht. Ebenfalls neu ist die signalgelbe Gürteltasche, die sich auch an vielen Stativbeinen befestigen lässt.

Das Mark IV Hyperion Zoom-Okular ist weiterhin mit der 2,25x Barlowlinse #2956180 kombinierbar und deckt dann zusätzlich den Brennweitenbereich von 3,6 bis 10,7 mm ab. Das Hyperion Zoom Mark IV ist einzeln lieferbar (#2454826) oder im Set mit der 2,25x-Barlowlinse (#2454827).

Bitte beachten Sie unsere ausführliche Hyperion Universal Zoom Mark IV Bedienungsanleitung (zu finden auch unter dem Tab "Downloads") für weitere Informationen.

 
Teleskopseitige Anschlüsse
Teleskopseitige Anschlüsse
Anwendungsbeispiel mit 2
Anwendungsbeispiel mit 2" Umkehrring
Teleskopseitige Anschlüsse
Anwendungsbeispiel Spektiv-Adapter "A"
Teleskopseitige Anschlüsse
Anwendungsbeispiel Teleskop-Adapter "B"

Anschlussmöglichkeiten und Lieferumfang

Teleskopseitige Anschlüsse

Das Hyperion Universal Zoom Mark IV wird geliefert mit zwei austauschbaren Steckhülsen (1¼" und 2"), sowie einem 2" SC-Innengewinde zum direkten Anschluss an Teleskope bzw. an Spiegel / Prismen mittels des optionalen 2"i auf 2"a Umkehrrings (#1508080).

Desweiteren im Lieferumfang enthalten sind zwei unterschiedlich hohe Anschlussadapter mit 1 3/8" Innengewinde für folgende Einsatzzwecke:

  • Spektiv-Adapterring A: 4mm Gewinn an Einstecktiefe. Das Mark IV erreicht an allen getesteten Teleskopen und Spektiven den Schärfepunkt.
    Viele astronomische Okulare passen zwar mechanisch an Spektive mit 1¼" Okularaufnahme, lassen sich aber nicht auf Unendlich fokussieren. Das Mark IV mit dem "Spektiv-Adapterring A" kann man dagegen fast 4mm tiefer in den Okularstutzen stecken und so an praktisch allen Spektiven mit 1¼"-Anschluss verwenden. Wie der Vorgänger kann es außerdem direkt an das 1 3/8"-Gewinde vieler kleinerer Spektive angeschlossen werden (z.B. Celestron-Ultima, Skywatcher, Acuter usw.). Für Zeiss-Diascope-Spektive ist ein Bajonett-Adapter (#2454500) optional erhältlich. Gewindeadapter für viele namhafte Spektive ohne 1¼" Einsteckvorrichtung sind in Vorbereitung.
  • Teleskop-Adapterring B: Ausreichend Abstand zu Klemmschrauben.
    Wenn das Okular jedoch gar nicht zu tief in eine 1¼" Okularaufnahme eingeschoben werden darf, so ist das möglich wenn man den 2" SC-Gewindering abschraubt und auf den Teleskop-Adapterring B wechselt. Dadurch liegt der Okularboden auch bei Verwendung der 1¼" Steckhülse wieder in der Höhe der Anschlagfläche der 1¼" Einsteckhülse. Auf diese Weise kann das Außengehäuse des Okulars nicht direkt auf den seitlichen Knebelschrauben eines handelsüblichen 1¼" Zenitspiegels anschlagen. Der oben erwähnte 2" SC-Gewindering erlaubt es, das Okular direkt an jedes 2" SC-Gewinde anzuschrauben, oder z.B. direkt an unsere 2" ClickLock-Zenitspiegel – mit dem optionalen 2"/2" Umkehrring (#1508020).

Mehr zur Adaption der beiden Adapter finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

 

Kameraseitige Anschlüsse
Kameraseitige Anschlüsse

Kameraseitige Anschlüsse

Wie gewohnt bietet das Mark IV fokusseitig das universelle Foto-Systemgewinde M43 für viele gängigen Videokameras. Für den Anschluss von beliebigen weiteren Kameras oder T-2 Zubehör benötigen Sie den M43/T2-Adapter #2958080, welcher auch an die übrigen Hyperion- und Morpheus-Okulare passt. Ein optionaler Distanzring M43/M43 mit 7,5 mm Bauhöhe (#2954250) erlaubt eine direkte Adaption von M43 Zubehör, oder eine optimale Anpassung der Höhe der verwendeten Augenmuscheln.

Ein weitere Anschlussmöglichkeit bietet das SP54-Systemgewinde - in Form des Hyperion DT-Ringsystems. Für dieses System gibt es - passend zum Mark I Zoom-Okular - den Übergangsring M43/SP54 #2958086. Dieser Adapter ermöglicht den Anschluss aller gängigen Kameraobjektive an das Hyperion Zoom, um es als Projektivsystem verwenden zu können. Die Anschlussringe aus diesem System finden Sie in unserer Rubrik "Okularzubehör" (Hyperion DT-Ringe).

Weitere Informationen zu benötigten Abständen und Adaptern für afokale Okularprojektion (direkt am Kameragehäuse oder am Kameraobjektiv) finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

 
Hyperion Zoom Augenauflagen / Augenmuscheln
Hyperion Zoom Augenauflagen / Augenmuscheln

Augenauflagen

In der Grundausstattung des Okulars werden drei verschiedene Augenauflagen mitgeliefert, die je nach Vorliebe, Anwendungszweck und gewünschtem Augenabstand (mit oder ohne Brille) ausgetauscht werden können:

  1. Eine höhenverstellbare Augenauflage mit Rastfunktion, welche mittels des M43 Fotogewindes am Okular befestigt ist. Durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn lässt sich die Augenauflageposition erhöhen. Diese Augenmuschel lässt sich abschrauben, indem man einfach über den oberen Anschlag hinaus weiterdreht und so die M43 Gewinde-verbindung löst.
    Diese höhenverstellbare Augenmuschel ist von Werk aus vormontiert und ist für den Einsatz am Teleskop die gebräuchlichste Lösung.
  2. Eine Augenmuschel mit umlaufender Brauenauflage, welche direkt auf das M43 Gewinde gestülpt werden kann. Dies ist die bevorzugte Lösung für Normalsichtige bei binokularer Beobachtung, wenn man möglichst viel Platz für die Nase schaffen will und gleichzeitig eine gute Brauenauflage haben möchte um den idealen Augenabstand zu halten
  3. Eine faltbare, niedrige Augenmuschel speziell für Brillenträger, mit klappbarer Seitenlichtblende die besonders für binokulare Beobachtung wichtig ist, um sich ohne seitlichen Lichteinfall voll auf das Bild konzentrieren zu können

Falls gewünscht – lassen sich alle drei M43-Augenmuscheln durch eine optionale 7,5mm lange M43 Verlängerungshülse (#2954250), welche mit einem M43 Innen- und Aussengewinde ausgestattet ist, noch präziser an den optimalen Augenabstand einstellen.

 

Anwendungsbeispiel

Vergleich: Original Zeiss Fotoadapter und Baader Hyperion Mark IV Zoom-Okular als fotografisches Projektiv

  1. Zeiss Diascope mit Fotoadapter ergibt eine Fixvergrößerung
  2. Zeiss Diascope mit Baader Hyperion Universal Zoom Mark IV-Okular und T-2 Schnellwechsel-System (T-2 # 6/7) ergibt fünf stetig wachsende Vergrößerungen!
Vergleich Festbrennweite und Hyperion Mark IV Zoom
Technische Daten

Zusatzinformation

Allgemein
Hersteller Baader Planetarium
Artikelnummer (#) 2454826
Gewicht (kg) 0.290
Okularreihe Hyperion
Technische Daten
Brennweite 8 - 24 mm
Gesichtsfeld 48° - 68°
Vergütung (Entspiegelung) Phantom Coating® Group
Parfokal Ja
Steckmaß (Zoll) 1¼", 2"
Optische Bauart Modular
Spezialität afokale Okularprojektion, klassische Okularprojektion
Eyepiece Design
Anzahl der Linsenelemente 7
Anzahl der Linsengruppen 4
Anti-Rutsch-Sicherung Safety Kerfs
Höhe Okular über Referenzfläche 81 mm
Höhe 1¼" Steckhülse 24,5 mm
Höhe 2" Steckhülse 27 mm
Außendurchmesser (mm) 55 mm
Connections
Außenanschluss (Okular/Kamera-seitig) Gewinde, M43
Innenanschluss (teleskopseitig) Gewinde, 1 3/8", 2" (50,8mm)
Außenanschluss (teleskopseitig) Steckhülse, 1¼", 2" (50,8mm)
Kameragewinde M43
Filtergewinde Ja
Included Items
Staubschutzkappen 1¼" Staubschutzkappe (31,8mm), 2" Staubschutzkappe (45mm), 2" Staubschutzkappe (46.5mm)
Augenmuscheln große höhenverstellbare Augenmuschel (M43), kleine Gummi-Augenmuschel (M43), geflügelte Augenmuschel (M43)
Downloads
Bewertungen
Durchschnittliche Gesamtbewertung:
8 Bewertungen
5 Stern
7
4 Stern
1
3 Stern
0
2 Stern
0
1 Stern
0
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Älteste Zuerst
  • Am besten bewertet
  • Niedrigste Bewertung
  • Am Hilfreichsten

8 Artikel

Peter Becker 165/06/2018 15/06/201808:19
  • vor mehr als 2 Monat(en)
  • Sterne:
Recommend:
Wahrscheinlich
Sehr gutes und lichtstarkes Okular!
Ich habe mir dieses 8-24mm Okular als Ersatz bzw. als Erweiterung für ein Celestron 1500mm f/10 SC-Teleskop gekauft, bei dem lediglich ein 25mm Plössl-Okular dabei war. Ziel dabei war es, sowohl eine bessere Vergrößerung der Objekte für Betrachtung mit dem bloßen Auge zu erreichen, als auch, dass ich einen (in)direkten Adapter für meine Sony Alpha 77 II-Kamera bekomme. Zusammen mit dem "Hyperion DT-Ring SP54/M62" und dem "Hyperion Zoom M43/SP54 Adapter" ist das nun recht einfach möglich, da man bei dem Universal-Zoom die Augenblende abschrauben kann, welche an einem männlichen T2-Gewinde befestigt ist. Damit kann man, je nach Fotografie-Art dann entweder direkt eine Kamera anschließen, oder so, wie ich, über mein 70-300 /3,5-5,6 Zoomobjektiv, noch detailreichere Aufnahmen erreichen. Die Adapter passen alle gut zusammen und sind recht schnell montiert. Dank der Rillen im 1,25"-Steckadapter, muss ich mir irgendwie auch keine Sorgen machen, dass die letztendlich doch recht schwere optische Installation hinter dem Teleskoptubus plötzlich abrutscht.
Ich habe auch schon ein erstes Mal provisorisch Fotos gemacht, und bin recht glücklich. Dass das Ergebnis dem guten Produkt nicht gerecht wird, liegt vielmehr an meiner Unfähigkeit/schlechten Vorbereitung, denn am guten Okular! Denn leider konnte ich den Nachführungsmotor meines Teleskops an dem Abend nicht justieren/zum Einsatz bringen und musste daher quasi frei Hand auf den Jupiter fokussieren. Durch die exorbitante Vergrößerung, dauerte der Transit des Jupiter durch den Kamera-Sensor(ohne die aktivierte Nachführung) nur etwa 3-5 Sekunden, in der ich dann a) Telesokop scharfstellen b)Okular scharfstellen c)Teleobjektiv scharfstellen d) Kamera einstellen(ISO, Belichtungszeit etc.) und noch darauf warten sollte, dass das (windige) Stativ seinen üblicherweise bis zu 15 Sekunden dauernden Tremor beendet, nachdem man es das letzte Mal berührt hat. Für diese schlechten Voraussetzungen ist das Ergebnis durchaus schon mal ermutigend, denn immerhin kann man auch die Streifen am Jupiter schon mal erahnen. Kurzum: ich bin mir sicher, dass ich hier noch deutlich bessere Ergebnisse erzielen kann, wenn ich a) die Kamera per Computersoftware fernsteuern/fernauslöse, um ein Verwackeln zu vermeiden und ich b) bei aktiviertem Nachführungsmotor dann deutlich mehr Zeit habe, um das Objekt richtig zu fokussieren. Denn so war ich quasi ständig auf der Suche nach dem Objekt und konnte mich gar nicht auf die Fotografie konzentrieren. Darauf freue ich mich schon sehr und werde meine Rezension dann nochmal anpassen(sofern möglich).
  • Handlich, durch die Zoomfunktion schnell und variabel einsetzbar, lichtstark, große Blickwinkelstabilität - viel besser, als bei meinem 25mm Plössl
  • Einziges Negativum: am teleskopseitigen Befestigungsring ist kein Gewinde für handelsübliche Filter(Mond/Farben) eingedreht, sodass man diese nur behelfsmäßig befestigen könnte. Vielleicht kann ich mir das noch selbst per CNC nachfräsen...
1
0
Vielen Dank für Ihre ansprechende Bewertung. Bitte erlauben Sie einen kleinen Kommentar zu Ihrem "Con": auf Seite 6 der mitgelieferten Gebrauchsanleitung sehen Sie, dass es durchaus möglich ist sowohl 1.25" als auch 2" Filter direkt auf die Steckhülsen des Okulars zu schrauben. Eventuell haben Sie diese Möglichkeit übersehen?
Antworten
    • @PeterB Vielen Dank für den Hinweis! Das ist mir zunächst entgangen. An dieser Stelle möchte ich überhaupt den Service loben: sehr schneller Versand, gute Online-Beratung, top. Weiter so!!!
      Antworten
      0
      0
Show more comments (0) Hide comments
wizDUMB 337/12/2018 04/12/201816:22
  • Sterne:
Baader zoom, a chance for affordable image quality
Baader made a adapter ring to fit to a 41.5mm thread, this allowed me to fit the baader hyperion mk4 zoom to my Bausch and Lomb HDR60 scope, I did have a HDF zoom eyepiece on it but the baader hyperion gave much more comfortable view as it is wider, it was like it transformed the scope into a 65mm one after using the other eyepieces...Also using the 41.5mm adapter I fit the baader zoom to my kowa TSN-2 which made a very good scope into a excellent one with very good image from min to maz zoom.
  • Baader zoom gives a chance of affordable image quality usually only found by having much more expensive equipment.
1
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments
William Paolini 43/02/2018 13/02/201823:58
  • Sterne:
Hyperion Mark IV Zoom
An outstanding astronomical accessory. For many observing sessions all you would need is this one eyepiece and a Barlow to get to higher magnifications. Tested it against my Pentax XW eyepieces and it performed just as well showing very high contrast, bright, and crisp views. In my 254mm f/4.7 Dobsonian with coma corrector, star points remained tight even at the field stop. Observing a selection of galaxies and nebula the Mark IV Zoom showed these objects every bit as excellently as my Pentax XWs while giving me more flexibility since I was able to adjust the magnification instantly to find an exit pupil that rendered the object the brightest and best. I also now use the Hyperion Zoom exclusively in my P.S.T. solar telescope since it allows finding the optimum magnification to best render the solar details. It was especially valuable when observing the Moon allowing you to instantly go from whole Moon views to close ups on areas of interest. In a binoviewer I have never had such an enjoyable time lunar observing in my 50 years in the hobby! Eye relief is very comfortable and its mechanical operation was smooth and precise. An outstanding product and highly recommended.
  • Excellent optics, Quality build and smooth operation, Flexibility.
  • Common to almost all zooms, the AFOV changes as you zoom.
3
1
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments
AstroBob 160/06/2017 10/06/201709:32
  • Sterne:
Very good eyepiece with minor cons
Use this eyepiece on a variety of telescopes including 85mm and 152mm high end APO refractors, 8" , 11" and 14" HD SCTs and a 22" DOB. Overall a very good eyepiece. Only two minor cons:
1. Needs a bit more in focus than most of my other eyepieces from a variety of manufacturers. It works on all my telescope with the exception of one Ha solar setup so need to use a different configuration on that scope.
2 Took a while to figure out how to remove the eyepiece hood so I can attach the 43mm/Tmount adapter. Didn't see that covered in the instructions....(you twist the entire eyepiece assembly to unscrew".
3 The Tmount adapter uses a 43mm thread which is not the "industry standard" so although I have a bunch of those adapters for all my other gear, I had to buy the proprietary adapter for this this eyepiece.

Overall though it is a very good eyepiece with contrast and resolution that match my best fixed focal length eyepieces. Frankly the 2" and 1 1/4" feature is of questionable use on an astronomy telescope since the only need for the 2" barrel is with a ultra wide FOV eyepiece on the longer focal length sizes and this one is 24mm so not needed. Guess it does allow fitting to some other spotting scopes.

NOTE that a previous question asked whether this would work with a Pentax ED spotting scope and the factory answer was they thought it should. I have that same scope and it won't come to infinity focus over the entire zoom range.....not enough in-focus. This was too bad as that was something I hoped would work.....but other than that it has met all my expectations.
1
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments
charles baumann 220/08/2017 09/08/201723:02
  • Sterne:
Learning about focal length
Hi

Well, i got this lens and i have to admit i thought i was getting 8x to 24 x but that being said i am now learning and reading a lot about focal length. Turns out it's the same Zoom factor as my original one but 100 times better. I can't be happier with my Ultima 100 from Celestron for bird watching. I still have now lots to understand about focal length and need to eliminate Zoom factor from my vocabulary :)

4
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments
ibase 98/04/2017 09/04/201709:23
  • Sterne:
Benefits of this ep
- Baader Hyperion 8-24mm Zoom is convenience without sacrificing image quality, no more swapping eyepieces

- Quickly dial and determine the maximum magnification possible

- The best money-for-value zoom in its price class, worth every penny

- Modular design, can switch between 1-1/4" to 2" sleeve

- Very good for outreach, zooming in and out contributes to the "wow" effect

- Sharp images, good edge correction, no internal reflection

- It's a wide-field EP at its shortest focal length

- Eye relief is just right (longer than specs), not too long nor short, no blackouts and very comfortable to use

- Can be used as a finder EP

- Clickstops allow determination of current focal length without looking

- There's a companion barlow (2.25x) available specifically matched with this zoom

- Very good for afocal astrophotography

- It's a favorite among solar observers

- Can't go wrong with this zoom but if for any reason you don't like it, it easily sells in the used mart

- Bino-viewing friendly

- The "Swiss-knife" of eyepieces, it's a joy and pleasure to own and use


Best,
5
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments
namir 107/04/2017 18/04/201709:10
  • Sterne:
Baader 8-24 mm zoom
As received., packing and shipment went perfectly.
Actual trial is now waiting for dark sky
  • Easy use with good quality
  • weight and fittings
3
1
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments
Mike 215/08/2017 04/08/201702:23
  • Sterne:
Excellent Zoom Eyepiece - Highly recommended!
Very nice build quality in a great, lightweight form factor, packaged with a complete set of accessories. Delivers excellent sharp views with very comfortable eye relief. No more floaters! I've been comparing this to a more expensive competitor and it truly does the business while travelling easier due to its smaller size and lighter weight.

This one is the core of my travel kit - and has even replaced my set of fixed-length eyepieces for the focal lengths that it covers for home use. That's right, I've got two of them! Very highly recommended.

If you're in the market for a good zoom eyepiece, look no further!
  • Sharp views with great contrast, eye relief, build quality, zoom action, accessories, form factor, lightweight
9
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments

8 Artikel

What kind of abuse are you reporting?
    Please, wait...