Baader 7,5nm Solar Continuum Filter (540nm)

Mehr Ansichten

Anwendungsbilder

von Kunden hochgeladene Bilder

Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
Baader 7,5nm Solar Continuum Filter (540nm)

Bitte unten Produktvariante auswählen, um Preis und Artikelnummer zu sehen

118,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) + Versand

Bitte unten Produktvariante auswählen, um Verfügbarkeit zu sehen  

0

  • Baader 7,5nm Solar Continuum Filter, ZWL 540nm
  • Ein MUSS für Besitzer von achromatischen Refraktoren: Dieser Filter schneidet den Spektralbereich engbandig aus, an denen eine Linsenoptik am schärfsten und kontrastreichsten zeichnet. Der Baader Solar Continuum Filter nutzt die volle Schärfe der Optik aus, ohne Unschärfen durch Farbfehler
  • Verstärkt den Kontrast und blockt atmosphärische Turbulenzen (in Kombination mit Weißlicht Sonnenfiltern)
  • Enormer Kontrastgewinn bei der monochromen Fotografie auch an farbreinen Systemen
  • Wichtiger Hinweis: Der Baader Solar Continuum Filter darf NUR mit zusätzlicher Filterung (z. B. Herschelprisma oder AstroSolar Sonnenfilterfolie) eingesetzt werden.

* Pflichtfelder

118,00 €

Fragen und Antworten zum Produkt

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt? Dann möchten wir bitten zunächst die vorhandenen Fragen und Antworten durchzusehen, mit großer Wahrscheinlichkeit wurde Ihre Frage bereits beantwortet und Sie erhalten auf diese Weise die gewünschte Information sehr viel schneller. Oftmals lohnt sich auch ein Blick auf die englische Produktseite wo teils weitere Fragen/Antworten stehen.
Ihre Fragenthematik ist nicht dabei? Dann klicken Sie bitte auf den Button "Frage stellen".

Sortieren nach ASC
What's the actual size of your 2" filters in "mm" with and without frame/ring? What step down adapter is suggested from a 52 mm to "-- mm"?
Frage von: Waqas Ahmad am 10.10.2016 19:54:00 | 1 Antwort(en)

Bewertung der Frage

171
What are the threads and pitch of your 1.25" and 2" filters?
Frage von: Anders G. am 20.09.2017 12:55:00 | 1 Antwort(en)

Bewertung der Frage

37
Guten Morgen, sollte der neue Baader 7,5nm Solar Continuum Filter (540nm) für die Fotografie mit Filterfolie der Dichte 3.8 oder 5 kombiniert werden (Blende 10)? LG
Frage von: Jan Wilhelm am 11.10.2022 10:28:00 | 1 Antwort(en)

Bewertung der Frage

1
Beschreibung

Details

Baader 7,5nm Solar Continuum Filter – für visuelle und fotografische Beobachtungen

Der Baader Solar Continuum Filter ist praktisch ein Schmalband-Photosphärenfilter für die Sonnenbeobachtung im Weißlicht. Er sorgt für höchsten Kontrast bei der Beobachtung der Photosphäre. Er funktioniert wie ein Monochromator: Er unterdrückt die Effekte der atmosphärischen Turbulenzen und ermöglicht somit Bilder, die deutlich schärfer werden.

Linsensysteme – auch die von Apochromaten, Katadioptern oder Okularen – werden traditionell auf den Bereich um 540nm optimiert, da hier unser Auge die höchste Empfindlichkeit hat. Dieser Filter schneidet also engbandig den Spektralbereich aus, in dem eine Linsenoptik am schärfsten und kontrastreichsten zeichnet. Der Effekt ist bei achromatischen Linsenteleskopen am größten; aber auch an apochromatischen Teleskopen, katadioptrischen Systemen und sogar reinen Spiegelsystemen ist durch die Verringerung der Luftunruhe ein Effekt vorhanden.

Als monochromer Filter ist er ideal für den Einsatz an Monochrom-Kameras und kann sogar an farbreinen Systemen einen enormen Gewinn bringen.

Zeiss AS 150/2250 mit Herschelkeil, ND3 und ND0,9
Zeiss AS 150/2250 mit Herschelkeil, ND3 und Baader 7,5nm Solar Continuum

Bei einer Farbkamera werden wie bei der nächtlichen Schmalbandfotografie auch nur die grünen Pixel genutzt. Sie profitieren somit zwar weiterhin von der verbesserten Bildschärfe des Teleskops, das Grün am besten abbildet (und die Einflüsse der Luftunruhe verringert), können das bessere Bild mit einer Farbkamera im Gegensatz zu monochromen Kameras nicht voll ausnutzen, da Sie effektiv mit verringerter Kameraauflösung arbeiten.

Gegenüber dem Vorgängermodell mit 10 nm Halbwertsbreite hat dieser Filter nur noch eine Halbwertsbreite von 7,5 nm, was den Kontrast noch einmal deutlich steigert. Damit ersetzt er sowohl den bisherigen Baader 10nm-Solar-Continuum-Filter als auch den gestackten 1 ¼" Filter #2458392. Der einzelne Filter ist so gut, dass kein Stacking mehr nötig ist – der Kontrastgewinn eines einzelnen 7,5nm-Filters macht das Stacking überflüssig, und diese Leistung steht nun auch in 2" zur Verfügung.

Der Baader 7,5 nm Solar Continuum Filter gehört auch zum Lieferumfang des in Vorbereitung befindlichen, Cool Ceramic Herschelprismas Mark II.

Testbericht:

Baader Blogpost:
Testbericht: Baader Solar Continuum Filter revisited – jetzt mit FWHM 7,5nm



Der Baader 7,5 nm Solar Continuum bietet außerdem alle Vorteile der CMOS-optimierten Baader Filter:

  • erhöhter Kontrast, abgestimmt auf typische CMOS-Quanteneffizienz und s/n-Verhältnis
  • Reflex-Blocker-Beschichtungen, für größtmögliche Unempfindlichkeit gegen Retro-Reflektion von nächstgelegener Hilfspoptik, auch unter widrigsten Bedingungen
  • identische Filterdicke zu bestehenden Standards, mit größter Sorgfalt bezügl. Homofokalität
  • geschwärzte Ränder rundum, mit Filter-Frontseiten-Indikator in Form eines teleskopseitigen schwarzen Außenrandes, um zusätzlich jegliche Reflexion durch auf den Filterrand fallendes Licht zu vermeiden
  • jedes Filter individuell feinoptisch poliert und beschichtet, mit versiegeltem Beschichtungsrand (NICHT aus einer größeren Platte herausgeschnitten – mit dadurch freiliegenden Beschichtungsrändern mehr dazu siehe hier)
  • Life-Coat™: nochmals härtere Beschichtungen, um eine alterungsbeständige Beschichtung über eine unbegrenzte Lebensdauer zu ermöglichen – selbst bei widrigsten Umgebungen

Baader Blogpost:
Neue CMOS-optimierte Baader Filter



Wichtiger Hinweis zur Sonnenbeobachtung

Das Baader Solar Continuum Filter darf für die rein VISUELLE Beobachtung NUR in Verbindung mit unserem Herschel Prisma mit einem zusätzlichen ND3-Filter oder alternativ mit der AstroSolar Safety Folie (ND 5.0) eingesetzt werden. Der Solar Continuum muss stets hinter dem eigentlichen Sonnenfilter eingebaut werden.

Die Kombination von AstroSolar Fotofolie (ND 3.8) und Baader Solar Continuum Filter oder den fotografischen ND-Filtern des Herschelkeils dient ausschließlich zur Fotografie der Sonne bei höchsten Vergrößerungen. Dies ist nur deshalb notwendig, um trotz des großen Bildmaßstabs bei entsprechend langen Fernrohrbrennweiten dennoch sehr kurze Belichtungszeiten zu erreichen und den Einfluss der Luftunruhe zu minimieren. AstroSolar Fotofolie (ND 3.8) ist auch nicht dazu geeignet, direkt vor ein Kameraobjektiv montiert zu werden. Die resultierende Bildhelligkeit ist viel zu hoch.

Weitere Informationen
Technische Daten

Zusatzinformation

Technische Daten noch nicht spezifiertPlease choose product variant from dropdown above to see technical data of your chosen product
Downloads
Bewertungen
Durchschnittliche Gesamtbewertung:
2 Bewertungen
5 Stern
1
4 Stern
1
3 Stern
0
2 Stern
0
1 Stern
0
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Älteste Zuerst
  • Am besten bewertet
  • Niedrigste Bewertung
  • Am Hilfreichsten

2 Artikel

SFW 301/10/2022 29/10/202220:49
  • Sterne:
Macht Lust auf mehr…
Ich habe den Filter jetzt etwa zwei Wochen und konnte ihn während der Sonnenfinsternis testen - ich bin begeistert. Die Bildqualität der Rohdaten ist deutlich kontrastreicher, was sich dann auch im fertigen Bild zeigt.
Ich freue mich auf die kommenden klaren Wintersonnentage, um weiter mit dem Filter zu arbeiten und mein erstes Bild eines Sonnenflecks noch zu verbessern.

P.S. Leider waren ein paar Staubflocken auf dem Zenitprisma - jetzt aber nicht mehr.
  • Der Gewinn an Kontrast schon in den Rohdaten.
0
0
Antworten
Show more comments (-5) Hide comments
Astro Tafelberg 300/10/2022 28/10/202209:18
  • Sterne:
Erster Einsatz bei der partiellen SoFi am 25. Oktober 2022
Der neue, nunmehr 7.5nm anstatt 10nm SOLAR CONTINUUM Filter hatte sein "first light" im Safety-Herschelprisma am Tag der partiellen Sonnenfinsternis am 6 Zoll APO Triplett, da ich damit die gesamte Sonne gerade mal so auf den Kamerasensor bringen konnte, was bedingt durch die Telezentrik bei Verwendung vom Baader SunDancer II nicht möglich gewesen wäre. Ich habe den neuen SC Filter zusammen mit dem ND3.0 Filter im Herschelkeil verwendet wie zuvor jenen mit 10nm, aber jetzt keinen direkten Vergleich mit dem Vorgängermodell gemacht, dazu war in der Hektik während der SoFi keine Zeit.
Wieviel Kontrastgewinn also gegenüber dem 10nm tatsächlich vorliegt kann ich somit nicht sagen, aber zumindest, dass das Ergebnis sehr ansprechend geworden ist.
Bilder anbei vom Tag der SoFi und vom Folgetag, klarerweise ohne Mond.
:-)
  • Zusammenspiel mit dem Baader Safety Herschelprisma
  • Preis.
1
0
Antworten
Show more comments (-5) Hide comments

2 Artikel

What kind of abuse are you reporting?
    Please, wait...