3.5 / 4nm f/2 Ultra-Highspeed-Filtersatz – CMOS-optimiert (H-alpha / O-III / S-II)

Mehr Ansichten

3.5 / 4nm f/2 Ultra-Highspeed-Filtersatz – CMOS-optimiert (H-alpha / O-III / S-II)

Bitte unten Produktvariante auswählen, um Preis und Artikelnummer zu sehen

735,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) + Versand

Bitte unten Produktvariante auswählen, um Verfügbarkeit zu sehen  

0

  • Baader H-alpha / O-III / S-II f/2 Ultra-Highspeed Filtersatz – Premium Grade
  • 3.5 / 4 nm Halbwertsbreite (zur Harmonisierung der Belichtungszeit von H-alpha mit O-III / S-II), empfohlen für extrem schnelle optische Systeme von schneller als f/2.3
  • Speziell für die besonderen Filter-Anforderungen bei Verwendung mit extrem hochgeöffneten f/2 Optiken wie den Celestron RASA Astrografen konstruiert
  • Ermöglicht höchsten Kontrast auch bei stärkster Lichtverschmutzung, minimiert die Sterngröße, macht feinstes Nebeldetail zugänglich – unverzichtbar unter Bortle 9/8/7/(6) Himmel
  • Reflex-Blocker™ hartvergütet und planoptisch poliert – mit versiegelten Beschichtungskanten (Life-Coat™)
  • Geschwärzte Ränder rundum, mit Filter-Frontseiten-Indikator in Form eines teleskopseitigen schwarzen Außenrandes
  • Optimiert für moderne CMOS-Kameras, ebenso hervorragend für CCD-Kameratechnologien geeignet

Baader Narrowband-/Highspeed Filter Auswahlhilfe (Selektor)

Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welche Art von Highspeed- (oder Schmalband-) Filter Sie für Ihr Teleskop benötigen, nutzen Sie bitte unseren Filter-Selektor, der Ihnen auf Basis Ihrer Eingaben die richtige individuelle Auswahlgrafik liefert, in welcher Sie durch die Angabe von Öffnungsverhältnis und zentraler Obstruktion den passenden Filter für Ihr Teleskop bestimmen können.

* Pflichtfelder

735,00 €

Fragen und Antworten zum Produkt

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt? Dann möchten wir bitten zunächst die vorhandenen Fragen und Antworten durchzusehen, mit großer Wahrscheinlichkeit wurde Ihre Frage bereits beantwortet und Sie erhalten auf diese Weise die gewünschte Information sehr viel schneller. Oftmals lohnt sich auch ein Blick auf die englische Produktseite wo teils weitere Fragen/Antworten stehen.
Ihre Fragenthematik ist nicht dabei? Dann klicken Sie bitte auf den Button "Frage stellen".

Sortieren nach ASC
What's the actual size of your 2" filters in "mm" with and without frame/ring? What step down adapter is suggested from a 52 mm to "-- mm"?
Frage von: Waqas Ahmad am 10.10.2016 19:54:00 | 1 Antwort(en)

Bewertung der Frage

169
What are the threads and pitch of your 1.25" and 2" filters?
Frage von: Anders G. am 20.09.2017 12:55:00 | 1 Antwort(en)

Bewertung der Frage

59
Ist mit "Vorderseite", also der geschwärzte Rand, die Richtung zum Himmel gemeint?
Frage von: Stefan Schimpf am 06.07.2021 20:09:00 | 2 Antwort(en)

Bewertung der Frage

5
Können die neuen Ultra-Highspeed-Filter für schnelle Optiken auch mit Optiken mit längerer Brennweite (z.B. f6 oder f7) eingesetzt werden? Oder gibt es da dann Probleme?
Frage von: Reinhard G. am 19.07.2021 12:46:00 | 1 Antwort(en)

Bewertung der Frage

-1
Beschreibung

Details



Die neue Generation von CMOS-optimierten Baader Filtern zeichnet sich aus durch:

CMOS-optimierte Baader Filter
  • erhöhter Kontrast
  • nochmals schmalere Halbwertsbreiten (FWHM)
  • Reflex-Blocker-Beschichtungen, für größtmögliche Unempfindlichkeit gegen Retro-Reflektion von nächstgelegener Hilfspoptik, auch unter widrigsten Bedingungen
  • FWHM bei jeder Filterkategorie sorgfältig ausgelegt um 1:1:1-Belichtungen zu ermöglichen, abgestimmt auf typische CMOS-Quanteneffizienz und s/n-Verhältnis
  • identische Filterdicke zu bestehenden Standards, mit größter Sorgfalt bezügl. Homofokalität
  • geschwärzte Ränder rundum, mit Filter-Frontseiten-Indikator in Form eines schwarzen Außenrandes auf der Vorderseite, um zusätzlich jegliche Reflexion durch auf den Filterrand fallendes Licht zu vermeiden
  • jedes Filter individuell feinoptisch poliert und beschichtet, mit versiegeltem Beschichtungsrand (NICHT aus einer größeren Platte herausgeschnitten – mit dadurch freiliegenden Beschichtungsrändern mehr dazu siehe hier)
  • Life-Coat™: nochmals härtere Beschichtungen, um eine alterungsbeständige Beschichtung über eine unbegrenzte Lebensdauer zu ermöglichen – selbst bei widrigsten Umgebungen

  • Weitere Informationen, Testberichte, Bildergebnisse...

    Zum Unterschied CMOS- / CCD-Filter

    Die völlig neu konstruierten, CMOS-optimierten Filter arbeiten hervorragend mit allen bestehenden Kameratechnologien, seien es CMOS- oder CCD-Chips.. Allerdings – wer CCD-Kameratechnik besitzt, wird mit unseren bisherigen, extrem preisgünstigen, CCD-Schmalbandfiltern weiterhin hervorragend arbeiten können. Aber "Das Bessere ist des Guten Feind".

    ... finden Sie in unserem ausführlichen Blogpost:

    Baader Blogpost:
    Neue CMOS-optimierte Baader Filter



    Baader Blogpost:
    Die neuen "f/2" Schmalbandfilter von Baader im Einsatz.



    Weitere Informationen
    Technische Daten

    Zusatzinformation

    Technische Daten noch nicht spezifiertPlease choose product variant from dropdown above to see technical data of your chosen product
    Downloads
    Bewertungen
    Durchschnittliche Gesamtbewertung:
    4 Bewertungen
    5 Stern
    4
    4 Stern
    0
    3 Stern
    0
    2 Stern
    0
    1 Stern
    0
    • Datum - Neueste Zuerst
    • Datum - Neueste Zuerst
    • Datum - Älteste Zuerst
    • Am besten bewertet
    • Niedrigste Bewertung
    • Am Hilfreichsten

    4 Artikel

    Yannick Akar 135/05/2022 16/05/202220:12
    • Sterne:
    f/2 Highspeed (CCD-Filterset) vs. f/2 Ultra-Highspeed (3.5/4 nm) – CMOS Optimiert
    Equipment für den Filtervergleich und Beispielbilder:
    Celestron RASA 11” f/2.2, ZWO ASI 1600MM Pro (Alle Fotos außer NGC 2244 – Rosettennebel) / QHY268M, Baader f/2 Ultra-Highspeed Filterset 50x50 mm, Baader RGB Filterset CMOS, Baader UFC + UFC Tilter.

    Ein direkter Vergleich:

    F/2 Highspeed Filter: Mich hat die frühere Reihe der f/2 Highspeed Filter seit etwa 2.5 Jahren begleitet und ich habe damit tolle Ergebnisse, sowie auch einige Auszeichnungen erzielen können. Gerade der H-alpha und S-II Filter haben auch bei meinem eher schlechten Bortle 6/7 Himmel einen guten Kontrast erzielt, der O-III Filter hatte da schon mehr mit meinem hellen Himmel und dem Mond zu kämpfen. Ich habe den deutlichen helleren Hintergrund immer durch kürzere Belichtungszeiten bzw. niedrigeren Gain ausgeglichen. Das allbekannte Halo-Problem um helle Sterne habe ich meistens nur beim O-III Filter (manchmal aber auch beim S-II Filter) feststellen können. Durch vorsichtige Bildbearbeitung konnte ich die Halos aber meistens restlos „retuschieren“.

    F/2 Ultra-Highspeed Filter (3.5 / 4 nm): Die neuen Ultra-Highspeed Filter zeigen dagegen „out of the Box“ einen deutlich höheren Kontrast, Sterne werden wesentlich besser unterdrückt und Nebelstruckturen sind deutlich hervorgehoben (Vergleichsbilder WR 134). Ich habe bisher keinerlei Reflexionen oder Halos feststellen können und das bei f/2.2! Das neue Filterset harmonisiert zudem wesentlich besser bei gleichen Belichtungszeiten von H-alpha/S-II mit O-III. Ich belichte mittlerweile in allen drei Schmalbandkanäle mit dem gleichen Gain/Belichtungszeit und erreiche bei allen Filtern einen ähnlichen Mittelwert.

    Fazit:
    Eine deutliche Kontraststeigerung in allen Schmalbandkanälen! Der O-III Filter zeigt definitiv den gravierendsten Unterschied – keinerlei Reflexionen und nur minimale Halos bei super hellen Sternen wie Alnitak. Der H-alpha und S-II Filter sind absolut tadellos! Hervorragend optimiert für die neuen CMOS Sensoren (IMX 571 / IMX 455), aber auch an den älteren CMOS Sensoren wie dem Panasonic MN34230 Chip (ASI 1600MMP) problemlos einsetzbar.
    • High Class Filter mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis – Meiner Meinung nach die besten Schmalbandfilter für Hyperstar bzw. RASA Optiken!
    • -
    2
    0
    Antworten
    Show more comments (-5) Hide comments
    Christoph Kaltseis 102/04/2022 13/04/202209:51
    • Sterne:
    M42 als Intensives SHO Bild mit den Ultra Narrowband f2 Highspeed Filter
    In der Erstellung an den RGB Eindruck gehalten, der die Verteilung etwas beschreibt;
    Mit dem dem RASA 8 f2.0 + dem FCCT + QHY268M und den Baader Ultra Narrowband f2 highspeed filters für H-Alpha (3,5nm), OIII(4nm) & SII(4nm).
    Keine Spur eines Reflexes oder Halo! und sehr wenig die Belichtungszeit = 64min für alle SHO Daten!
    Montierung + Autogiuding: Celestron CGX + StarAID-B + QHY Mini GuiderScope
    HDR Version mit einer Belichtungszeit!
    CS Christoph
    • Alles und besonders die Größe und Stabilität des Systems!
    • nix
    2
    0
    Antworten
    Show more comments (-5) Hide comments
    Julian Shroff 323/11/2021 20/11/202111:22
    • Sterne:
    New filters for a new era of narrowband imaging
    For a long time, imaging at F2 was sort of an RGB-only thing for me. But when I came upon the new Baader High Speed Ultra Narrowband F2 Filters, that changed. With the new ability to shoot narrowband targets at 3.5/4/4nm for Ha/Oiii/Sii respectively, this truly changed the way I view narrowband imaging.

    After thoroughly testing the new filters, I'm happy to say that they work just they way they are supposed to: They produce deep and clean images of narrowband targets with high-resolution CMOS cameras, while avoiding the common issues of F2 imaging such as reflections or halos.

    I have three sample images which were between 4 and 8 hours of integration time each with my RASA 8" and QHY183M Monochrome camera.
    • Everything, really. Affordable filters that produce very clean images. What more could we want? :)
    • -
    • Schauen Sie mein Video an
    1
    0
    Antworten
    Show more comments (-5) Hide comments
    Maurice Toet 288/10/2021 16/10/202112:30
    • Sterne:
    Ultra-Highspeed CMOS-optimized Narrowband Filters
    With these new Ultra-Highspeed filters Baader Planetarium indeed found their way. I use the Ha (3.5nm), OIII (4nm) and SII (4nm) in combination with a Takahashi Epsilon-180ED f/2.8 and ZWO ASI294MM Pro in severe light pollution (Bortle 8/9) from my garden observatory in The Netherlands. Here's an example of an SHO colour mapped image over approximataly 29 hours of integration time captured with this setup. Thanks to the new coating-technology of these CMOS-optimized filters, halos have become history.
    • Great value for money, excellent suitable for CMOS sensor thanks to new coating-technology
    • -
    3
    1
    Antworten
    Show more comments (-5) Hide comments

    4 Artikel

    What kind of abuse are you reporting?
      Please, wait...