Sternwartenkuppeln Referenzen

  • Baader 5.3m SLR-dome for Metsähovi Geodetic Research Station, Finland

    Baader 5.3m SLR-dome for Metsähovi Geodetic Research Station National Land Survey of Finland / Finnish Geospatial Research Institute Department of Geodesy and Geodynamics Subject: Customer reference on 5.3-meter fiberglass reinforced polyester observatory dome (up and over shutter -type) Link to the original official Test-Review PDF Backgound: Finnish Geospatial Research Institute (FGI, formerly known as the Finnish Geodetic Institute) of the National Land Survey of Finland is operating a geodetic research station at Metsähovi, Kirkkonummi, Finland (60.2N, 24.4E). Metsähovi...
  • Privatsternwarte Allsky Dome 2.3M und GM 2000 QCI

    Nachdem nun einige Zeit vergangen ist, seit der von Ihnen gefertigte AllSky Dome bei mir aufs Grundstück eingeschwebt ist, möchte ich Ihnen doch endlich einige Erfahrungen aus dem Alltag mit der tollen Sternwarte berichten. Wie man weiß braucht gut Ding Weile, und so kam der Abholtermin näher. Man bat mir an, den AllSky Dome (es ist der kleinste mit 2,30 Meter im Durchmesser) fertig montiert bei Ihnen in Mammendorf selbst abzuholen – geignetes Fahrzeug das diesen Durchmesser...
  • 2,6m Privatsternwarte Schweiz mit GM2000 QCI

    Takahashi und SolarMax SM90 Kundenurteil von Josef Bucher Der Wunsch, eine eigene Sternwarte irgendwo auf dem Lande draussen unter einem wenig lichtverschmutzten Himmel zu haben ist bestimmt der Wunsch vieler Amateurastronomen. Seien wir ehrlich: Das Suchen nach gut erreichbaren und geeigneten Beobachtungsplätzen, der stets wiederkehrende Auf- und Abbau der sperrigen Instrumente, buntes Kabelwirrwarr auf dem Boden, leere Akkus und PCs auf wackeligen Campingtischen ist nicht jedermanns Sache. Vom Winde, der einem um die Ohren pfeift,...
  • Baader Kuppel nach Tornado unbeschädigt

    Baader 4,2m Kuppel übersteht unbeschadet einen Tornado über Großenhain Am 24. Mai 2010 wurde Nordsachsen vom bisher schwersten, je in Deutschland beobachteten, Tornadounwetter heimgesucht. Entlang der Linie Mühlberg - Leppersdorf baute sich eine komplexe Gewitterzelle auf, aus der sich mehrere Tornados der Kategorie F2 bis F3 entwickelten. Das Unwetter zog eine 60 Kilometer lange Schneise der Verwüstung durch das Land - mitten auf der "Zentrallinie" die 20000-Einwohner-Stadt Großenhain. Bei Windgeschwindigkeiten von 250 bis 300 Stundenkilometern...

21-24 von 24

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3