Produktinformationen

  • Baader Universal Filter Changer (UFC): Beispiel für den einfachen fotografischen Einsatz (Teil 7)

    In der letzten Zeit wurden wir ein paar Mal gefragt, wie man den Baader UFC mit einer DSLR und einem Weitfeld-Refraktor verwendet. Daher wollen wir hier einmal ein paar mögliche Konfigurationen zeigen.   Fangen wir auf der Teleskopseite an. Bei allen Anfragen, die uns erreichten, hatte das Teleskop einen 2"-Okularauszug. Die UFC-Basis (an die alles aus dem UFC-System angeschlossen wird) hat teleskopseitig eine S70 Ringschwalbe. Das UFC-Übersichtsdiagramm oben zeigt uns den Baader UFC S70 /...
  • Kleinere Filter mit dem Baader Universal Filter Changer (UFC) verwenden (Teil 8)

    Auf den ersten Blick kann es so wirken, als ob der Baader Planetarium Universal Filter Changer (UFC) nur für größere 2″/50mm Filter gedacht wäre. Von wegen! Sie können ebenso die gängigen 1,25"-Filter ebenso verwenden wie ungefasste 31mm und 36mm Filter. Und wie kann man jetzt die große Filterschublade für die kleineren Filter verwenden? Ganz einfach – mit einem Reduzierstück. Diese Adapter tragen die Bezeichnung AUX-Filterhalter. Neben der UFC-Basis und den dazugehörigen Adaptern für Ihr jeweiliges...
  • Reinigung eines CDK-17-Spiegels mit Optical Wonder

    Mit den Besitzern unserer Sternwarten-Installationen bleiben wir oft über Jahre in Kontakt. So erhalten wir von Zeit zu Zeit alte Teleskope zur Reinigung. Dieser Spiegel stammt aus einem PlaneWave CDK 17", das in einer stark verschmutzten und salzigen Umgebung verwendet wurde. Das Bild zeigt, dass der Spiegel einen Großteil seines Reflexionsvermögens verloren hat. Nach der Reinigung war der Kunde erstaunt, dass die Aufnahmen schon nach kurzer Zeit ausbelichtet waren. Der Grund war, dass der Spiegel nach...
  • Deep-Sky Fotografie mit dem FlipMirror II Zenitspiegel

    Bedienungsanleitung: Baader FlipMirror II Zenitspiegel Der Baader FlipMirror II Zenitspiegel (BFM II) in der Praxis Der Baader FlipMirror II Zenitspiegel (#2458055, € 195,-) ist nicht nur ein Zubehörteil für „Experten“ sondern ein nützliches Tool, das jedem Hobbyastronomen – vor allem den Astrofotografen – die Arbeit erleichtert. Zuallererst ist der BFM II dafür konstruiert, Ihren Standard-Zenitspiegel vollwertig zu ersetzen, sodass Sie weiterhin ganz normal beobachten können wie mit einem guten Zenitspiegel. Mit dem BFM II haben...
  • Planeten-Fotografie mit dem FlipMirror II Zenitspiegel

    Bedienungsanleitung: Baader FlipMirror II Zenitspiegel Der Baader FlipMirror II Zenitspiegel (BFM II) in der Praxis Der Baader FlipMirror II Zenitspiegel (#2458055, € 195,-) ist nicht nur ein Zubehörteil für „Experten“ sondern ein nützliches Tool, das jedem Hobbyastronomen – vor allem den Astrofotografen – die Arbeit erleichtert. Zuallererst ist der BFM II dafür konstruiert, Ihren Standard-Zenitspiegel vollwertig zu ersetzen, sodass Sie weiterhin ganz normal beobachten können wie mit einem guten Zenitspiegel. Mit dem BFM II haben...
  • Mondfotografie mit kleinen Videomodulen – die Königsklasse

    Das Hauptproblem der Mondfotografie mit digitalen Spiegelreflexkameras ist die Luftunruhe. In der Astronomie wird der Effekt als Seeing bezeichnet. Wir leben am Boden eines Luftozeans über uns, und dieser ist nicht homogen, sondern besteht aus vielen verschiedenen Schichten mit unterschiedlichen Temperaturen. Das Mondlicht durchläuft diese Luftschichten und wird auf die eine oder andere Weise abgelenkt, und die Wellenfronten des Lichts werden gestört und deformiert. Drücken Sie nun auf den Auslöser ihrer Kamera und nehmen ein...
  • Mondfotografie mit einer digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR)

    Wie schon der Beitrag „Fototipps mit Smartphones“ gezeigt hat, kann man mit relativ simplen Methoden erstaunlich gute Mondfotos aufnehmen. Diese Art der Fotografie nennt man auch „afokale“ Fotografie. Dabei kommen das Teleskopokular, welches visuell auf unendlich fokussiert sein muss, und das Objektiv des Smartphones zum Einsatz. Die resultierende Aufnahmebrennweite berechnet sich zu (alle Werte in mm): f_neu = (f_teleskop x f_objektiv) / f_okular Auch mit Kompaktkameras ist das möglich. Leichte Kameras können mit einem Microstage...
  • Über die Herstellung der Baader Okularfilter

    Zu den Filtern Das Anwendungsspektrum von Filtern im Bereich der Amateurastronomie hat sich in den letzten Jahren durch optisch immer präziser hergestelltes Zubehör – vor allem aber durch die „Digitale Revolution“ – ganz erheblich erweitert. Früher wurden z.B. Farbfilter für die visuelle Planetenbeobachtung nicht vorne in die Okularsteckhülse eingeschraubt, sondern sie wurden einfach zwischen Okular und Auge platziert. Dementsprechend ungenau konnte die Planparalellität dieser Filtergläser sein, da sie nicht in den Strahlengang des optisch abbildenden...
  • Das Baader Astro T-2 System™

    Über 30 Jahre lang haben wir uns sehr auf das Astro T-2 Gewindesystem (M 42 x 0.75mm) konzentriert; dieses Gewinde muss praktisch jeder Fernrohrhersteller weit vor dem Brennpunkt seines Instruments anbieten, weil nur so ein universeller T-Ring (für DSLR-Kameras) angeschlossen werden kann. Die einzige Ausnahme machen (noch) russische Geräte, dort ist der Gewindedurchmesser gleich, aber die Gewindesteigung beträgt noch 1mm pro Umdrehung - anstatt 0.75mm! Deshalb bieten wir unter anderem einen "Russen-Adapter" an. Bei nur...
  • Baader Schmalband- bzw. Linienfilter – warum?

    Eine kurze Einführung in die Funktion von Schmalbandfiltern. Diese sog. "Linienfilter" haben die CCD-Astrofotografie für "Amateurastronomen" in den vergangenen zehn Jahren in unglaublicher Weise revolutioniert. Zum Erstenmal wurde es für kleine Fernrohre möglich, selbst bei extrem aufgehelltem Stadthimmel sehr schwache Emissionsnebel - und generell die uns im Universum umgebende unglaubliche Vielfalt von farbigen "Nebelgebieten" - in stundenlanger Belichtungszeit und durch Kombination der Belichtungszeiten von jeder einzelnen Farbe der verschiedenen Emissionslinien - regelrecht "zum Leuchten zu...

11-20 von 50

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5