Baader News

  • Mondstrukturen - Fotografisch und Visuell

    Kurze Beschreibung verschiedener Mondstrukturen, die dem Amateur in der fotografischen und visuellen Beobachtung zugängig sind Seit Jahrtausenden zieht der Mond die Blicke der Menschen auf sich – der "Mann im Mond" ist schon mit bloßem Auge zu erkennen. Hier in Namibia – wo sich der Autor gerade befindet – sehen die Menschen eher einen Hasen im Mond. Seit der Erfindung des Teleskops, vor etwas mehr als 400 Jahren, ist der Erdtrabant eines der faszinierendsten Beobachtungsziele,...
  • Besonders interessante Mondregionen

    Wir haben drei spezielle Mondregionen für ihre Mondbeobachtungen ausgewählt, in denen möglichst viele der vorher beschriebenen lunaren Strukturen zu einer annähernd gleichen Mondphase (= Mondalter = Beleuchtung durch die Sonne) beobachtbar sind. Es sind: Beispiele für die „Imbrium Sculpture“, das Hochland des Mondes und das Aristarch Plateau im Oceanus Procellarum Folgend nun die ausführliche Beschreibung der drei Mondregionen, die wir für ihre Beobachtungen ausgewählt haben. Hinweis: Alle nachfolgenden Bilder wurden aufgenommen im Primärfokus eines C11/14 in...
  • Die Apollo Landeplätze

    Aufgrund seiner Erdnähe ist der Mond bislang der einzige Himmelskörper, der von Menschen betreten wurde. Das Apollo Mondlandeprogramm der US Raumfahrtbehörde NASA hatte wohl weniger wissenschaftliche Gründe sondern viel mehr einen politischen Hintergrund. Zu Zeiten des kalten Krieges in den 50- und 60ger Jahren des letzten Jahrhunderts, kam es zwischen der ehemaligen UdSSR und den USA zum so genannten „Wettlauf ins All“. Die Amerikaner waren zu dieser Zeit technisch weit ins Hintertreffen geraten. Die UdSSR...
  • Impressionen zur partiellen Mondfinsternis vom 16. Juli 2019

    Fotos von unseren Kunden Nach astronomischen Events bekommen wir oft Bildmaterial von unseren Kunden zur Verfügung gestellt. Sehen Sie hier ein paar Bilder der partiellen Mondfinsternis vom 16. Juli 2019, welche von unseren Kunden mit Baader/Celestron-Zubehör gewonnen wurden. News vom 16. Juli 2019 An einem historischen Tag, pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum des Starts der Apollo 11 Mission zum Mond, wird sich unser Nachbar im All optisch von einer ungewohnten Seite zeigen. Er tritt in den...
  • Sonnenfinsternis 2019 in Chile

    Seit Jahren schon sind unsere Kollegen Martin Rietze und Michael Risch in den entlegendsten Orten der Welt auf der Jagd nach der nächsten Sonnenfinsternis. Sehen Sie dazu z.B. unsere bisherigen Blog-Beiträge, teils auf AstroSolar.com: 2015: Sonnenfinsternis auf Spitzbergen 2016: Sonnenfinsternis auf den Molukken 2017: "Great American Eclipse" in USA 2019: Sonnenfinsternis in Südamerika Wie auch schon im Jahr 2017 ist Martin Rietze dieses mal wieder alleine zur SoFi nach Chile gereist. Nachfolgend sehen Sie ein kurzes...
  • SteelDrive II unter mac OS und Linux mit TheSkyX und INDIGO

    Zwei neue Plugins für Steeldrive II: TheSkyX und Indigo Seit seiner Veröffentlichung im April diesen Jahres erfreut sich der Steeldrive II Motorfokussierer mit Controller (#2957165, € 595,-) großer Beliebtheit. Wir haben bereits im Frühjahr alle nötigen Daten an externe Entwickler weitergegeben, damit diese Plugins für Ihre Programme schreiben können. Zwei solche Plugins sind nun erhältlich, siehe dazu weiter unten. TheSkyX Ein Plugin für die native Unterstützung des SteelDrive II durch die Astronomy-Suite TheSkyX steht ab sofort...
  • Unsere Produktneuheiten Juli 2019

      Neue Baader ClickLock® Klemmen 2" ClickLock® M63a x 1 Klemme(für Feathertouch 2.5" OAZ)  Baader 2" ClickLock® M63a x 1 Klemme – passend für Starlight Instruments Feathertouch 2.5" und TS-Optics (Photo Line) Okularauszüge mit M63 x 1 Innengewinde Bestehend aus M68a x 1 ClickLock® Klemme (# 2956268) und M68i x 1 auf M63a x 1 Umkehrring (# 2458239) Eine 20° Drehung durch Druck auf den Drehhebel reicht aus um alles 2" Zubehör absolut sicher und...
  • Beobachtungstipp „Leuchtende Nachtwolken“

    Heute möchten wir Sie auf ein Phänomen zwischen Erde und Weltraum aufmerksam machen, das zurzeit mit etwas Glück zu beobachten ist. Bei den „Leuchtenden Nachtwolken“ handelt es sich um weiß/hellblau leuchtende Wolken aus Eiskristallen, die sich an Meteorstaub bilden. Das geschieht in der Hochatmosphäre (Mesosphäre) bei ca. 80km Höhe und damit an der Grenze zum Weltraum, die sich laut internationaler Definition 100km über der Erde befindet. Dort entstehen auch Polarlichter. Nur zum Vergleich: normale Wolken...
  • Amateurastronomie - von Apollo-Zeiten zu modernster Technik mit 10Micron

      Wer älter ist als 50 Jahre und schon als Kind Interesse an der Astronomie hatte, kann sich noch gut erinnern: Zu der Zeit gab es noch keinen so üppigen "Astro-Markt" wie heute, mit unzähligen Herstellern und Händlern. Nicht nur mangels Internet, sondern auch mangels Produkten. Kleinere Teleskope waren noch sehr exklusiv, es gab nur wenige Hersteller. Es ist sicher kein Zufall, dass die erste Runde der "Massenproduktion" in Japan kurz nach der Apollo-Mission gestartet wurde. In den frühen 80er Jahren bot das "Quelle" Versandhaus den berühmten blauen...
  • Schülerlabor Astronomie: Schüler erfolgreich wie nie – CFG Jugend forscht Schule 2019

    Wir von BAADER Planetarium gratulieren Herrn Dipl.-Phys. Bernd Koch und Herrn Studiendirektor Winkhaus für die hervorragende Arbeit. Wir halten die Schülerarbeiten des Schülerlabors Astronomie für so interessant und nützlich, dass wir die Arbeiten gerne online zu Verfügung stellen und über die ausgezeichnete Arbeit am CFG Wuppertal berichten. Mit sechs Arbeiten zur Astronomie und einer Arbeit im Bereich Physik ist das Carl-Fuhlrott-Gymnasium Wuppertal im Regionalwettbewerb Jugend forscht Mitte Februar in Solingen angetreten. Drei Arbeiten erreichten den NRW...

11-20 von 74