Zusätzliche Informationen

  • ISS Sonnentransit mit AstroSolar Foto Folie

    AstroSolar® Foto Folie OD 3.8 Am 14. April 2018 konnte Philipp Salzgeber im Bild festhalten, wie die ISS vor der Sonnenscheibe vorbei zog. Dazu benutzte er einen Filter aus AstroSolar® Foto Folie OD 3.8 (#2459278). Er gab uns freundlicherweise die Erlaubnis, seinen Blogpost auf http://www.salzgeber.at/astrophotography/solar/iss-solar-transit hier zu spiegeln. Da die ISS die Erde umkreist, können wir gelegentlich an manchen Standorten beobachten, wie sie vor der Sonne vorbei zieht. https://www.calsky.com und https://transit-finder.com/ bieten eine Vorhersagemöglichkeit dieser Transite für Ihren Standort. Eine Kombination aller Einzelbilder, auf denen die ISS zu sehen ist.   Am Samstag, dem 14. April 2018 kam es zu so einem Transit, und ich konnte ihn im Bild festhalten: (Natürlich ist der Ton nicht echt!) Ich verwendete einen 127mm Refraktor mit einem 2x Telekonverter und nahm ein FullHD Video im DX Cropmodus mit einer Nikon D750 auf.[br] Hier sind einige Bilder aus dem Video, eine Kombination von allen Bildern,...
  • Mondbilder an Tagen

    Alle folgenden Bilder wurden vor oder zeitgleich zum Sonnenuntergang mit der abgebildeten Ausrüstung aufgenommen. Aufnahmeort war die Gästefarm Onjala in Namibia, nahe Windhoek. Celestron C14 Tubus Celestron SkyRis Videomodul 445 Mono Baader IR Passfilter Bilder + Text © 2015 by Dipl.-Ing. Wolfgang Paech [br]UPDATE: Neue Mondbilder mit SkyRis 445M mit dem Baader IR-Passfilter! Stadius, der "versinkende Krater" zwischen Kopernikus und Erathostenes. Der Krater Alphonus mit pyroclastischem ("feurspeiendem") lunarem Vulkanismus. Die Krater in den dunkelen Gebieten haben Durchmesser um die 1.5km, die schmalsten, sichtbaren Rillensegmente liegen bei ungefähr 750 Meter. [br] Neben der Beruhigung von Seeingeffekten erlaubt der Einsatz des Baader IR Passfilters auch die Aufnahmen selten fotografierter Mondformationen der schmalen Mondsichel, weil der Mond bei diesem Mondalter bereits dicht über dem Horizont steht. Das IR Passfilter dunkelt den Himmel weit genug ab - auch wenn die Sonne noch über dem Horizont steht - so dass die Bilder sehr kontrastreich werden....
  • Tipps + Tricks zur hochauflösenden Mond- und Planetenfotografie mit Baader-Zubehör

    Tipps + Tricks zur hoch auflösenden Mond- und Planetenfotografie mit einem Videomodul - ein kurzer "Workflow" für SC Teleskope mit Baader Zubehör Bilder sagen oft mehr als tausend Worte ... ... immer wieder werde ich gefragt, wie mir meine hoch aufgelösten Mond- und Planetenaufnahmen gelingen. Deshalb im folgenden eine kurze Beschreibung des Equipments und folgend ein paar Tipps + Tricks zum "Workflow" für die Aufnahmen und Bildbearbeitung. Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht zur hoch auflösenden Mond- und Planetenfotografie mit einem Videomodul
  • FIRST LIGHT: 2.6-m Baader Classic Dome in Ingolstadt liefert die ersten Astrofotos

      Dies ist eine Fortsetzung des Beitrags Bilderbericht zur 2.6m Baader Classic Dome (ECO-Version) Privatsternwarte Weitere Astro-Bilder des Autoren Andreas Bringmann finden Sie auf https://www.astrobin.com/users/equinoxx/ [br] Geöffnete Sternwarte beim Fotografieren Je größer das astronomische Vorhaben, umso länger die anschließende Schlechtwetterperiode – diese Binsenweisheit hat auch in meinem Fall seine Richtigkeit bewiesen. Im Dezember und Januar waren klare Nächte rar. Doch im Februar konnte der „Kasten“ doch noch mit Daten gefüllt werden. NGC 281 - Pacman Nebula Auf den ersten Blick erscheint der Standort in Ingolstadt, am Rande einer Großstadt, nur 372 m über dem Meeresspiegel an der Donau gelegen, als wirklich nicht optimal. Entlang der Donau, Richtung Westen, gibt es aber nicht viele Lichter, die den Himmel aufhellen würden. So ist in guten Nächten sogar Breitband-Astrofotografie möglich. Mit Schmalbandfiltern wird an so einem Standort sogar vieles möglich. Außerdem liegen die Vorteile einer Sternwarte im Haus auf der Hand, das eigene...
  • Ausführliches Kundenurteil zum CDK 17" PlaneWave Astrografen

    Sehr geehrter Herr Baader, gern komme ich Ihrer Bitte nach und teile Ihnen meine Kriterien, die zum Kauf des 17 Zöllers von Planewave geführt haben, und folgend meine Erfahrungen mit diesem Teleskop mit. Da dies doch ein recht komplexes Thema war, verzeihen Sie bitte den langen Text und seine Ausführlichkeit, die ein "normales" Kundenurteil sicher deutlich überschreiten. Lesen Sie hier das ausführliche Kundenurteil zum CDK 17" PlaneWave Astrograf (pdf-file) Entscheidungskriterium zur Wahl des Planewave Astrographen waren primär: "First Light" bei voller Brennweite des PlaneWave. Belichtung 40 x 30 Sekunden (ohne Guiding), aufgenommen mit einer modifizierten Canon EOS 40 DA. robuste mechanische Konstruktion des ganzen Teleskops, fester Einbau und Kollimation ab Werk von Hauptspiegel und Feldkorrektor, stabile Fangspiegelfassung, problemlose Fangspiegeljustage, problemlose Kontrolle vom Abstand Haupt- und Fangspiegel im Ronchi Test, gute Fokusstabilität bei Temperaturdifferenzen, preiswerter Focal Reducer verfügbar, ein Preisunterschied von ca. 10.000 Euro zu einem RC aus renommierter europäischer Fertigung....
  • Alt 7 Montierung mit AVALON StarGo Retrofit GoTo System

    Alt 7 Montierung wird auf Avalon StarGo umgerüstet Herr Dal Sasso von Avalon Instruments und Herr Quarra von Unitron vor der finalen Montierung Die ALT-Montierungen sind bewährte "Arbeitspferde", die zum Teil seit Jahrzehnten auf Sternwarten ihren Dienst leisten. Als Modernisierungsmaßnahme und Machbarkeitsstudie haben wir bei AVALON Instruments die Umrüstung einer ALT 7 Montierung auf die aktuelle StarGo-Steuerung in Auftrag gegeben. Die ersten Resultate sind vielversprechend. Die Avalon Steuerung arbeitet nun gut mit der ALT Mechanik zusammen und ermöglicht wesentlich schnellere Schwenks als die Original-Steuerungen. Der Weg dahin war allerdings lang und steinig. Die Schrittmotoren mussten ausgetauscht werden, Anpassungsarbeiten am Gehäuse wurden vorgenommen und eine Untersetzungen wurden konstruiert um die nötige Kraft zu erzeugen. Bislang und in allen Trockentests ist die Montierung hervorragend gelaufen. Die finalen Tests am Himmel stehen noch aus! Wir berichten, wenn es Neuigkeiten gibt. Das Video zeigt eine 180° Drehung der Alt-Montierung mit Avalon StarGo Steuerung: [br] [br] AVALON StarGO GoTo...
  • Unsere Produktneuheiten März 2018

    Kurzbauender Zeiss-Diascop-/Mark IV Zoom Adapter Gewindering mit M45 x 0.5 Gewinde für kürzestmögliche Adaption des Hyperion Universal Zoom Mark IV an Zeiss-Diaskop Spektive FL 85 und FL 65 Spektivseitig mit Zeiss M45 x 0.5 Gewinde, okularseitig mit Halterand, welcher mit dem Klemmring des Mark IV Zooms befestigt wird ermöglicht extrem kurzbauende Adaption (größere Backfokus-Reserve) bei Fokussierung auf Unendlich - wichtig für Brillenträger schnelle und einfache Montage [br] Baader Doppelmontage-Set durchdachtes Doppelmontage-Set mit vielen Befestigungs- und Klemmmöglichkeiten zum präzisen, parallelen Ausrichten von zwei OTA's mit "Vixen" (Celestron/SkyWatcher usw.) Schwalbenschwanzklemmen, sowie zum Feintarieren beider Teleskope auf einer seitlich verschiebbaren 3 "Schwalbenschwanzplatte Gesamtlänge der Platte: 300mm, Breite: 100mm anstelle der Schwalbenschwanz-Funktion kann diese 3" Platte auch mit vier Schrauben zentrisch an 10Micron (GM2000) und vielen Astro-Physics usw. Dec-Köpfen montiert werden, die den Standard-Lochkreis von 3,2" verwenden. In der Mitte der Platte befindet sich ein 3/8" Fotogewinde, damit die Platte auch auf einem stabilen...
  • Kostenlos zum Download: 3D-druckbare UFC-Box für Filterschieber

    Sie sind Besitzer eines oder mehrerer UFC-Filterschieber und suchen nach einer Möglichkeit, die Filterschieber mit montiertem Filter sicher zu verwahren? Dann haben wir hier die Lösung für Sie: unsere 3D-druckbare UFC-Box für Filterschieber. Diese Aufbewahrungs-Box mit aufklappbarem Deckel nimmt alle UFC-Filterschieber auf. Wir bieten Ihnen die STL Dateien (bestehend aus zwei Teilen) zum kostenlosen Download an. Sie müssen sich dazu nur auf unserer Webseite mit Ihrem Kundenkonto anmelden bzw. registrieren. Nachfolgend finden Sie den Download-Link (dieser funktioniert erst, wenn Sie eingeloggt sind). Bitte beachten Sie dabei unbedingt die Hinweise zur Creative Commons Lizenz. [br] Sonstiges Schachtel für UFC-Filterschieber als 3D-druckbare .STL Datei * (Größe: 644.2 KB) Downloads: 4 * Sie müssen sich Anmelden oder Registrieren um diese Datei herunterladen zu können Die Download-Datei unterliegt der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-SA 4.0. Sie dürfen die Datei unter Namensnennung © Baader Planetarium GmbH sowie Verlinkung der Lizenz und Angabe eventueller Änderungen weitergeben. Die...
  • NEU: parallaktische M-Uno Dual Einarm-Gabelmontierung von Avalon Instruments

    AVALON M-Uno Dual Ausgestattet mit der selben R.A.-Mechanik und dem Fast Reverse Riemenantrieb ist die M-Uno Dual eine erweiterte Version der M-Uno Montierung. Die Besonderheit der M-Uno Dual Montierung ist die neue, durchgehende Deklinationsachse, sodass eine (optionale) zweite Klemmung ein weiteres, kleineres Teleskop oder den optionalen X-Guider aufnehmen kann. An der Deklinationsachse kann leicht eine GP & Losmandy 3” Klemme in der Standard- oder der justierbaren Version montiert werden. Die beiden justierbaren Klemmen verfügen über INOX-Schrauben für die Feinjustage des zweiten, kleineren Teleskops, damit beide Optiken identisch ausgerichtet sind. Alternativ kann auch der X-Guider direkt an der Deklinationsachse befestigt werden, da er bereits eine Feineinstellung für das Teleskop bereit stellt. Mit einem zweiten Teleskop an der M-Uno Dual ist der Einsatz eines Gegengewichts in der Regel überflüssig! >> Mehr Informationen zur AVALON M-Uno Dual finden Sie auf unserer Produktseite<<
  • 17.5mm Morpheus® Testbericht

    William "Bill" Paolini ist seit 50 Jahren fester Bestandteil der Astro-Szene und Autor des beliebten englischen Buches: Choosing and Using Astronomical Eyepieces Wir freuen uns über das positive Feedback, welches wir bisher erhalten haben. Das Morpheus 17.5mm war auch mit 3 Jahren zusätzlicher Entwicklungszeit das aufwendigste Okularprojekt, das wir je begonnen hatten. In den gängigen (englischen) Astroforen wurde mittlerweile ein ausführlicher Morpheus 17.5mm Testbericht von William Paolini veröffentlicht. Wir freuen uns sehr über sein äußerst positives Fazit und möchten ein frei übersetztes Zitat daraus hervorheben: Das Beste kommt zum Schluss Original: The latest Baader addition to the Morpheus eyepiece line up comes across to my eye like they saved the best for last. Auch sonst fallen die Kommentare zum Morpheus 17.5 und den Verbesserungen an der kompletten Okularbaureihe (neue Augenmuscheln mit integriertem Metall-Gewindering, Index-Clip usw.) in den gängigen Foren durchaus positiv aus. Einen Forenbeitrag / Testbericht möchten wir dabei noch...

1-10 von 89

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 9