1 kg Tariergewicht und V-Klemme Durchmesser 70mm (#2451530)

Mehr Ansichten

Anwendungsbilder

von Kunden hochgeladene Bilder

Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
1 kg Tariergewicht und V-Klemme Durchmesser 70mm (#2451530)

# 2451531

74,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) zzgl. Versand

Zur Zeit nicht verfügbar  

1

  • Kombination aus 1 kg Tariergewicht und V Klemme Durchmesser 70mm (#2451530)
  • passend für Celestron-, Sky-Watcher-, Vixen- und Baader V Schienen

Fragen zum Produkt

Warum hat das Tariergewicht zwei Klemmschrauben?
4
Frage von: Dieter Breitenbach am 12.06.2019 15:22:00 | 1 Antwort(en)
Technische Daten

Zusatzinformation

Hersteller Baader Planetarium
Artikelnummer (#) 2451531
EAN Code 4047825022011
Nettogewicht (kg) 1.10
Adaptierbar an Celestron-, SkyWatcher-, Vixen- und Baader V Schienen
Bauart V2A-Stahl (rostfrei)
Schraubenart V-Klemme
kompatible Marken Baader Planetarium, Celestron, Vixen
Bewertungen
Durchschnittliche Gesamtbewertung:
1 Bewertung
5 Stern
1
4 Stern
0
3 Stern
0
2 Stern
0
1 Stern
0
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Älteste Zuerst
  • Am besten bewertet
  • Niedrigste Bewertung
  • Am Hilfreichsten

1 Artikel

Bernd 163/06/2020 12/06/202014:53
  • vor mehr als 1 Jahr(en)
  • Sterne:
Perfekte Lösung zum Ausbalancieren der DEC-Achse
Bekanntlich muss ein Teleskop auf einer Äquatorialen Montierung ja ausbalanciert werden.
Bei meinem EdgeHD 800 hatte ich aber damit in der DEC-Achse von Anfang an Probleme:
Selbst bei visuellem Einsatz nur mit Okular und Visual Back bestand ein ausgeprägtes Ungleichgewicht in Richtung Rückseite, das sich auch nicht vollständig durch Verschieben des OTA in der Prismenklemme ausgleichen ließ.

Je mehr fotografisches Zubehör ich montierte, desto schlimmer wurde es, denn der komplette Imaging Train aus Reducer, OAG, Baader UFC Filterschublade und CMOS Kamera hat nicht nur ein entsprechendes Gewicht sondern verlagert durch die Baulänge den Schwerpunkt noch weiter hinter den Spiegel.

Auf der Suche nach einer Lösung bin ich auf das Baader Tariergewicht mit V-Klemme für die DEC-Achse gestoßen. Durch dieses Laufgewicht zusammen mit einem weiteren Gewicht für die RA-Achse kann ich nun das Teleskop mit allem Zubehör montiert endlich perfekt ausbalancieren!

Im Gegensatz zu den Gegengewichten der RA-Achse zählt das Laufgewicht mit zur Zuladung (Payload) der Montierung und zusätzliches Gewicht wollte ich eigentlich möglichst vermeiden. Meine Einschätzung war dann aber, dass mehr Last in Balance für die Motoren der Montierung trotzdem deutlich besser ist als weniger Last bei starkem Ungleichgewicht.

Die Ergebnisse des PHD2 Guiding bestätigen dies sehr deutlich: Zum ersten mal konnte ich die Kalibrierung ohne Orthogonalitäts Fehler abschließen, das vorher völlig erratische Verhalten der DEC Achse ist dank des Baader Tariergewichts komplett verschwunden. Auch das eigentliche Guiding ist nun in der DEC-Achse um Klassen harmonischer mit viel weniger Korrekturen und entsprechend niedrigerem RMS Wert.

Das Baader Tariergewicht mit V-Klemme ist sehr hochwertig verarbeitet und die Klemmung an der Prismenschiene ist stabil und sicher. Eine Besonderheit der V-Klemme ist eine zweite, schräg auf die Schiene wirkende Sicherungsschraube: Dadurch ist die Klemmung auch gegen Verschiebung geschützt.

Fazit: Das Baader Tariergewicht mit V-Klemme ist eine perfekte Lösung zum Ausbalancieren der DEC-Achse und ich kann es uneingeschränkt für diesen Zweck empfehlen.
  • Hochwertige Verarbeitung, zusätzliche schräge Klemmschraube
1
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments

1 Artikel

What kind of abuse are you reporting?
    Please, wait...