Kleinere Filter mit dem Baader Universal Filter Changer (UFC) verwenden (Teil 8)

Kleinere Filter mit dem Baader UFC-System


 


 Baader UFC D 50.4 Filterschieber # 2459113

Baader UFC D 50.4 Filterschieber (#2459113 , € 45)

Auf den ersten Blick kann es so wirken, als ob der Baader Planetarium Universal Filter Changer (UFC) nur für größere 2″/50mm Filter gedacht wäre. Von wegen! Sie können ebenso die gängigen 1,25"-Filter ebenso verwenden wie ungefasste 31mm und 36mm Filter. Und wie kann man jetzt die große Filterschublade für die kleineren Filter verwenden? Ganz einfach – mit einem Reduzierstück. Diese Adapter tragen die Bezeichnung AUX-Filterhalter.

Neben der UFC-Basis und den dazugehörigen Adaptern für Ihr jeweiliges Teleskop benötigen Sie immer den Baader UFC D 50.4 Filterschieber (#2459113 , € 45) . Alle AUX-Filterhalter werden ausschließlich in dieser Filterschublade montiert.

Es gibt drei verschiedene AUX-Filterhalter, die in die D 50.4 mm Filterschublade passen:

Der einzelne 1.25″ UFC Aux-Filterhalter (links), daneben eingebaut in die D 50.4 Schublade.

Der einzelne 1.25″ UFC Aux-Filterhalter (links), daneben eingebaut in die D 50.4 Schublade.

 

  • Baader UFC 31mm AUX-Filterhalter (benötigt #2459113) (#2459151 , € 11) : Dieser Adapter wird mit drei Innensechskantschrauben und Unterlegscheiben ausgeliefert, die einen ungefassten 31mm-Filter sicher im AUX-Filterhalter befestigen.
  • Baader UFC 36mm AUX-Filterhalter (benötigt #2459113) (#2459152 , € 11) : Genau wie bei dem gerade beschriebenen AUX-Filterhalter für 31mm, wird auch dieser AUX-Filterhalter mit drei Innensechskantschrauben und Unterlegscheiben ausgeliefert, um einen ungefassten 36mm-Filter sicher im AUX-Filterhalter befestigen.

 

UFC AUX-Filterhalter für ungefasste 31mm bzw. 36mm Filter, wird in der D50.4mm Filterschublade befestigt.

UFC AUX-Filterhalter für ungefasste 31mm bzw. 36mm Filter, wird in der D50.4mm Filterschublade befestigt.

 

Die AUX-Filterhalter für ungefasste 31mm und 36mm Filter haben eine kleine, schmale "Schulter" an der Innenseite, um den Filter zu fixieren, sobald er eingebaut ist. Ohne sie würde der Filter herausrutschen oder direkt durch den Adapter fallen.

Der AUX Filterhalter wird einfach in die runde Öffnung der UFC-Filterschublade gelegt und wird dann mit den drei Schrauben befestigt, die dem Adapter beiliegen. Genau wie der 31/36mm AUX Filterhalter hat auch die D50.4mm Filterschublade eine kleine Vertiefung an der "Basis" der Filteröffnung, um den AUX-Halter an seinem Platz zu halten (und natürlich auch, um ungefasste 50.4mm-Filter zu fixieren, wenn der AUX-Halter nicht genutzt wird).

Die 1.25″/31mm/36mm-Filter können entweder komplett mit dem AUX-Halter getauscht werden oder in diesen eingesetzt werden, wenn er permanent in der Filterschublade bleiben soll – ganz, wie es Ihnen lieber ist.

 

>> Zu allen UFC-Produkten <<

 

 


Über den Autor

Lee Sproats

Dr. Lee Sproats interessiert sich für Astronomie, seit er 1977 Star Wars sah und in der britischen Fernsehsendung Sky at Night auftrat. Danach studierte er Astronomie, wo er am University College London/Mullard Space Science Laboratory einen Abschluss und anschließend einen Doktortitel in diesem Fach erwarb. Er arbeitete in Australien in der Radioastronomie und nutzte optische und Infrarot-Teleskope auf Hawaii und La Palma sowie die Lowell und Kitt Peak Observatorien in den USA. Nachdem er für die Universität von Surrey gearbeitet hatte, um den Einsatz von Computern in der Lehre an britischen Hochschulen zu fördern, und anschließend als IT-Trainer für ein Börsenunternehmen tätig war, arbeitete er für Greenwich Observatory Ltd, wo er die nördliche Niederlassung leitete, und anschließend für David Hinds Ltd, wo er mit unseren und Celestron-Produkten handelte. Er ist häufig an Flugausflügen beteiligt, die Passagiere zur Beobachtung des Nordlichts führen, hat Reisen zur großen Sonnenfinsternis in den USA 2017 in der Nähe von Hopkinsville geleitet und war leitender Astronom an Bord einer speziell gecharterten 737, um die totale Sonnenfinsternis 2015 in 38.000 Fuß Höhe zu beobachten. Lees astronomische Interessen umfassen Mondbeobachtung, Astrofotografie, Fotometrie und Pro-Am-Kooperationen.

Seit David Hinds seine Tätigkeit im Dezember 2020 eingestellt hat, arbeitet Dr. Sproats für Baader Planetarium als unser Vertreter/Berater in Großbritannien und ist verantwortlich für die Betreuung unserer Händler in Großbritannien und Irland, für die Produktunterstützung von Baader Planetarium/PlaneWave/10Micron, für das Verfassen von Artikeln und für unsere Großteleskop- und Sternwarten-Instrumentierungsprojekte.

Alle Beiträge von Lee Sproats ansehen
Hinterlasse eine Antwort