Author Archives: Team Baader Planetarium

  • Informationen zum Datenschutz (Facebook)

    1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen 1.1 Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Hierbei sind personenbezogene Daten alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Bitte prüfen Sie sorgfältig, welche personenbezogenen Daten Sie mit uns über Facebook teilen. Solange Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind und unser Facebook-Profil besuchen, kann Facebook dies Ihrem Facebook-Profil zuordnen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Facebook die Daten seiner Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) speichert und diese ggf. auch für geschäftliche Zwecke nutzt. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Facebook finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php. Auf die Datenerhebung und die weitere Verarbeitung durch Facebook haben wir keinen Einfluss. Ferner ist für uns nicht erkennbar,...
  • Neue CMOS-optimierte Baader (Ultra-)Narrowband und Highspeed Filter

    Update: Wir werden nach und nach weitere Bilder, die wir von unseren Kunden und Kollegen erhalten, in diesem Thread ergänzen, bitte scrollen Sie runter "Finding the way" hat bei Baader Planetarium eine lange Tradition. Der Slogan wurde von unserem Firmengründer Claus Baader kreiert – im Jahr 1966, als das Baader-Schulplanetarium der Welt vorgestellt wurde. Und in diesen vielen Jahren haben wir immer versucht, neue technische Lösungen zu finden, die – so wie unsere Kuppeln – lange Zeiträume überdauern sollen. Das Baader Planetarium dürfte im übrigen mit die längste Produktionsdauer in der modernen Industrie haben – wir produzieren es noch immer hier im Haus – unverändert seit 1966 (wenn Sie mögen, werfen Sie bitte einen kurzen Blick auf einen winzigen Teil der damals veröffentlichten Infos dazu)....
  • Tsiolkovsky State Museum of Cosmonautics

    Im Frühjahr 2021 durften wir – dank mittlerweile etwas weniger strengen Corona-Regeln – eine schlüsselfertige Sternwarte (bestehend aus einer 6.5 Meter AllSky-Kuppel sowie den unten genannten Instrumenten) im Tsiolkovsky State Museum für Kosmonautik in Kaluga (Russland) installieren. Das Museum wurde 1967 eröffnet und bietet Zuschauern nun auch die Möglichkeit, echte astronomische Beobachtungen zu machen. Untertags kann die Sonne in Weißlicht oder H-alpha beobachtet und fotografiert werden, bei Spätvorstellungen in der Nacht können zudem der Mond, Planeten, helle Nebel, Sternencluster o.ä. beobachtet werden. Die Montage war unterteilt in zwei Fahrten im Abstand von ca. 1 Monat. Als erstes wurde die Kuppel selbst aufgebaut, was das Kuppelteam vor einige Herausforderungen stellte, da zunächst etwa 2 Meter Schnee geräumt werden musste und noch weitere unerwartete Nacharbeiten auf sie...
  • Der Baader UFC Tilter Adapter (Teil 10)

    Baader UFC Tilter Eine Verkippung ("Tilting") der Kamera kann ein ansonsten perfektes Bild ruinieren. Eine Verkippung liegt vor, wenn der Bildrand an einer Seite unscharf ist oder keine perfekte Sternabbildung zeigt. Diese Bildfehler entstehen, wenn der Sensor nicht exakt rechtwinklig zur optischen Achse ausgerichtet ist. Das kann zahlreiche Ursachen haben: Sei es zu viel seitliches Spiel im Okularauszug, ein verkippter Bildfeldebner/Korrektor, Verlängerungshülsen, ein Kamerarotator oder sogar ein minimal schief in der Kamera eingebauter Sensor. Daher ist es wichtig, diese winzigen Fehler korrigieren zu können, damit der Sensor exakt in der Schärfeebene des Teleskops liegt und nicht zu ihr verkippt ist. Nur so können die Sterne auf dem gesamten Bild scharf abgebildet werden. Wir freuen uns, dass wir allen Astrofografen, die unseren Universal Filter Changer (UFC)...
  • 2,1 Meter Classic Dome (Spaltkuppel)

    Unsere Kuppel ist das Erstmuster der 2,1m Spaltkuppeln. Sie wurde im Winter 1983/84 ausgeliefert, von uns in Eigenregie montiert und ist seitdem problemlos im Einsatz. Dabei hat sie auch schweren Stürmen wie 1999 dem Orkan „Lothar“ standgehalten, ohne Undichtigkeiten zu zeigen. Gebaut wurde die Sternwarte im Herbst 1983 von Prof. Dr. Günther Kurtze, der sich die Astronomie als Hobby zur Pensionierung aufbaute. Er kam damals in den Kontakt mit Claus Baader, als dessen Sohn Thomas Baader gerade dabei war, den Prototyp der 2,1m „Classic“ Spaltkuppeln in Faserverbundbauweise zu entwickeln. Geliefert wurde das Erstmuster dieser Kuppelserie Ende 1983, das dann von unserer Familie problemlos auf dem Gebäude montiert werden konnte. Im Januar 1984 ging die Sternwarte in Betrieb. In den vergangenen fast 40 Jahren hat sich...
  • Astrofotografie mit einem azimutalen montierten Schmidt-Cassegrain – welches Equipment ist dafür notwendig?

    Folgende Fragen haben wir von einem Kunden erhalten und möchten diese hiermit ausführlich und beantworten um auch anderen Kunden zu helfen: Ich habe seit einigen Jahren ein azimutal montiertes Schmidt-Cassegrain. Bis jetzt habe ich nur beobachtet und hin und wieder mal versucht ein Bild zu machen. Ich will aber nun mit der Astro-Photographie anfangen. Wichtig ist mir eine einfache Bedienung, und dass ich nicht jedes mal erst eine Stunde alles neu einstellen muss. Könnt ihr mir ein paar sinnvolle und passende Sachen für mein Teleskop vorschlagen?! Es wäre schön wenn aus jeder Preisstufe etwas dabei ist, wichtig für mich ist: „Einmal richtig und sinnvoll kaufen ist besser als zweimal zu billig, denn das wird teurer“. ANTWORT: Ein azimutal montiertes Schmidt-Cassegrain (SE, Evo, CPC) ist ein...
  • Die L-Serie von PlaneWave – Nachführpräzision, die nicht von dieser Welt ist

    Das Ziel von PlaneWave Instruments war es von Anfang an, mit der L-Serie die vielseitigsten Direct-Drive-Montierung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt zu bringen. Wollen Sie beeindruckende Astrofotos aufnehmen, schnelle Satelliten verfolgen oder Objekte ohne festen Orbit beobachten? Dann ist die L-Serie die richtige Wahl, und zugleich sehr einfach in Bedienung und Wartung. Die Ergebnisse der Nachführgenauigkeit der L-Serie sprechen für sich – egal ob mit einfacher siderischer Nachführgeschwindigkeit oder anderen Geschwindigkeiten, die für die Astrofotografie wichtig sind. Lassen Sie sich von diesen Beispielbildern überzeugen, die unsere Kunden aufgenommen haben. (1) M101 mit einem CDK600 von Kurious George, (2) PK 136+05 mit einem CDK500 von Jeff Lovelace, (3) NGC 4565 mit einem CDK600 von Kurious George, (4) NGC 225 mit einem CDK350 von Kevin...
  • Sternwarte und Planetarium Rodewisch

    Mit der Baader Planetarium GmbH hat sich im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung ein kompetenter, innovativer und zuverlässiger Partner durchgesetzt. Beginnend mit der Suche nach den geeigneten Komponenten, über die Angebotsabwicklung und die Montage bis hin zum Support sind wir rundum zufrieden mit der Leistung. Insbesondere gilt unser Dank dem Projektleiter Michael Risch und dem Montageteam um Carlo Orlandi und Goran Aladic. Wir fühlen uns nun für einen Neustart gut gerüstet und freuen uns auf viele Besucher.   Olaf Graf, Leiter der Sternwarte Rodewisch Für diese sehr schöne Montage unterschiedlichster Teleskope in einer klassischen Zeiss-Holzkuppel haben wir zusätzlich einen eigenen ausführlichen Montagebericht erstellt: Neuinstrumentierung: Teleskope und Montierung für Sternwarte Rodewisch Sehen Sie hier auch Berichte und Videos der Presse bzw. der neuen Betreiber: MDR Sachsen -...
  • Sternwarte Lübeck

    Wir möchten uns ganz herzlich für die neue Kuppel bei Ihnen bedanken. Das Team das Sie zu uns an die Ostsee geschickt haben hat wirklich ganz fantastische Arbeit geleistet. Bei den Temperaturen waren ihre Mitarbeiter kaum zu bremsen. Sie haben sehr sorgfältig, sauber und perfekt gearbeitet. Ich selber bin Tischler von Beruf und habe so einen Teamgeist und Professionalität noch nicht erlebt auf einer Baustelle. Bitte richten Sie doch noch mal unseren besonderen Dank an das Team Lübeck aus. Wir Alle hier im Verein sind von der Qualität der neuen Kuppel begeistert! Sobald wir unsere Sternwarte eröffnen und das Teleskop aus ihrem Hause eingebaut haben, schicke ich Ihnen auch dieses Bild. Wir hatten vor etwa 10 Jahren ein CDK 20 auf einer El Capitan Montierung...
  • QHY Adaptersets

    Die Firma QHY bietet ein sehr umfangreiches und flexibles Adaptersystem an, das es dem Anwender ermöglicht, die ideale Fokusposition mit einer Vielzahl von Zubehörteilen zu erreichen. Unter anderem gibt es Kameraobjektivadapter, Off-Axis-Guider, Filterräder und zahlreiche andere optische Systeme. Die vielen möglichen Kombinationen dieser Adapter ergeben eine ebenso große Vielfalt an Auflagemaßabständen, die berücksichtigt werden müssen, damit alles zusammen perfekt funktioniert. Diese Vielfalt und Flexibilität kann aber gerade auch für Einsteiger verwirrend sein. Auch deshalb erreichen uns bei Baader Planetarium immer wieder Kundenanfragen zum Thema "Wie adaptiere ich meine QHY Kamera an mein Teleskop?" Wie adaptiere ich meine QHY Kamera an mein Teleskop? Setzt man als Aufnahmeteleskop einen Refraktor, ein Schmidt-Cassegrain- oder ein Newton Teleskop OHNE weiteres spezielles optisches Zubehör im Strahlengang ein, ist die Antwort...

1-10 von 724

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 73