Baader Planetarium Blog Beiträge

  • Neue CMOS-optimierte Baader (Ultra-)Narrowband und Highspeed Filter

    "Finding the way" hat bei Baader Planetarium eine lange Tradition. Der Slogan wurde von unserem Firmengründer Claus Baader kreiert – im Jahr 1966, als das Baader-Schulplanetarium der Welt vorgestellt wurde. Und in diesen vielen Jahren haben wir immer versucht, neue technische Lösungen zu finden, die – so wie unsere Kuppeln – lange Zeiträume überdauern sollen. Das Baader Planetarium dürfte im übrigen mit die längste Produktionsdauer in der modernen Industrie haben – wir produzieren es noch immer hier im Haus – unverändert seit 1966 (wenn Sie mögen, werfen Sie bitte einen kurzen Blick auf einen winzigen Teil der damals veröffentlichten Infos dazu). Heute haben wir eine ähnliche Situation – wir haben zwei Jahre lang hart gearbeitet und „das Feeling" hier ist so wie damals. Für unsere...
  • Warum ist der Neodymium nur 1mm dick?

    Kundenfrage: Warum ist der Neodymium nur 1mm dick? Das Problem liegt a) bei der Fokussierung und (viel schlimmer) b) beim Backfokus, weil bei mir der Filter zwischen Komakorrektor und Sensor steckt. Wird es da bei den neu angekündigten CMOS-Filtern Abhilfe geben? Oder haben Sie bereits eine Alternative (ich habe ein 8" F4)? Danke für die Info! Antwort: der Neodymium (Mond-& Skyglow)-Filter (verschiedene Versionen / Varianten erhältlich) ist in erster Linie ein Absorptionsfilter (so wie auch der Semi-Apo-Filter), welcher Lichtverschmutzung dadurch mindert dass insbesonders lichtverschmutzte Teile des Spektrums von den Neodymium-Ionen in der Glasschmelze absorbiert werden. Zusätzlich (und im Gegensatz zu allen Kopien die mittlerweile angeboten werden) hat er die dielektrische Beschichtung des L-Filters (= UV/IR-Blockfilters), wodurch ausserhalb des fotografisch wichtigen Spektralbereiches von 400 bis 700...
  • QHYCCD 268M Monochrome CMOS Astro-Kamera: Überblick und First Light unter einem Bortle-7-Himmel

    Gekühlte CMOS-Kameras für astronomische Anwendungen haben in den letzten Jahren eine beeindruckende Entwicklung hinter sich gebracht und sind zum neuen Standard geworden. Die QHY268M-PH, BSI Medium Size APS-C Kamera, gekühlt (Photo) (#1931096, € 2775,-) wurde heiß ersehnt. Aufgrund ihrer beeindruckenden technischen Daten sowie der Verarbeitungs- und Bildqualität hat sie das Interesse vieler Astrofotografen geweckt. Die QHY268M ist eine monochrome, gekühlte CMOS-Kamera, die den sehr empfindlichen Sony IMX571-Sensor im APS-C-Format verwendet. Wie auch für andere QHYCCD-Kameragehäuse typisch hat die 268M ein mattschwarzes, zylindrisches Design mit, in diesem Fall, einem roten Farbband um das Gehäuse. Teleskopseitig ist sie eindeutig mit Namen und Logo von QHYCCD sowie dem Kameramodell – QHY268 – beschriftet. Das Gehäuse hat einen Durchmesser von 90mm, eine Länge von knapp 110mm und wiegt ohne...
  • Die Venus kommt wieder!

    Es ist kaum zu glauben dass bereits ein Jahr vergangen ist, seit unserer Nachbarplanet Venus ein Dauergast an unserem Himmel war. In Spätwinter und Frühjahr strahlte sie bis weit in die Nacht hoch an unserem Abendhimmel. In diesem Jahr, nach ihrer oberen Konjunktion am 25. März 2021, wird Venus nun erneut bis zum Jahresende Teil unseres Abendhimmels sein (was für viele eine angenehmere Beobachtungszeit ist als die frühen Morgenstunden). Anders als bei ihrem letztjährigen Schauspiel wird Venus für die meisten Beobachter dieses Jahr jedoch nicht so hoch am Himmel stehen. Ein freier Blick auf den Westhorizont ist daher hilfreich. Aber wie dem auch sei: Venus, die etwa so groß ist wie unsere Erde, aber mit einer Oberflächentemperatur von rund 450 Grad und dem 90-fachen Atmosphärendruck...
  • Neuinstrumentierung: Teleskope und Montierung für Sternwarte Rodewisch

    Die Sternwarte Rodewisch in Sachsen hat eine lange Geschichte, die auf die Anfänge der Raumfahrt zurückgeht. Der Sternwartengründer Edgar Penzel hat im Jahr 1957 als erster Mensch außerhalb der ehemaligen Sowjetunion den ersten Satelliten Sputnik 1 fotografiert. Mit einem Drahtring, den er um einen Schulglobus gebogen hat, war es ihm möglich den Zeitpunkt des Auftauchens des Satelliten über Rodewisch grob zu bestimmen und „den Sputnik“ zu fotografieren. Die Fotos stießen damals auf großes Interesse im In- und Ausland, besonders natürlich in der Sowjetunion. Das war der Grundstein für jahrzehntelange visuelle und fotografische Satellitenverfolgung sowie astronomischen Beobachtungen des Himmels in Rodewisch. Nachdem 1978 der erste deutsche Kosmonaut Sigmund Jähn ins All startete, wurde die im Jahr 1959 erbaute Sternwarte Rodewisch nach ihm benannt. Der Namenspate wohnte...
  • Obere Konjunktion der Venus mit dem Baader Travel-Companion 95/580 + 2" Cool Ceramic Safety Herschelprisma

    Nach der Beobachtung der oberen Konjunktion des Merkur im August 2020 ist unseren Kunden Jörg Schoppmeyer am 26.03.2021 quasi mit der gleichen Kombination ( BAADER APO 95/580 CaF2 Travel Companion (#2300095, € 3850,-) mit  Baader 2" Cool-Ceramic Safety Herschelprisma ohne weiteren ND-Filter) nun auch die direkte Beobachtung der oberen Venuskonjunktion mit der Sonne gelungen. Am 26.03.2021 um 07:58 stand die Venus in oberer Konjunktion. Zum diesem Zeitpunkt stand die Venus 81' vom Sonnenzentrum und damit 65' vom Sonnenrand entfernt. Um 07:51 konnte ich sie erstmals sehen, sodass ich den genauen Zeitpunkt der Konjunktion visuell beobachten konnte. Danach habe ich noch ein Bild mit der ASI-ZWO 290MM gemacht, dazu musste ich zusätzlich eine kleine Abschattungsvorrichtung bauen. Als Fernrohr verwende ich einen Baader Travel-Companion 95/560, der anscheinend...
  • Legendäre Amateurteleskope, Montierungen und Zubehör des 20. Jahrhunderts

    Schaut man zurück in die Zeit der Amateurastronomie kurz nach dem Ende des 2. Weltkriegs, so zeigt sich ein ziemlich trostloses Bild. Diese Nachkriegsjahre sind wohl den meisten von uns - die sie nicht selbst miterlebt haben - heutzutage kaum noch vorstellbar. Es gab so gut wie nichts zu kaufen und wer als Amateurastronom beobachten wollte, für den hieß es selber bauen. Zeiss Jena produzierte zwar schon wieder, aber zu Endpreisen die für einen normal verdienenden Arbeiter unbezahlbar waren. Teleskope und Montierungen, die den 2. Weltkrieg überstanden hatten, wurden damals von Amateurastronomen auf Leiterwagen in die Innenstädte gezogen und den interessierten Spaziergängern wurde der Mond "für nen Groschen" im Teleskop gezeigt. Mit Anfang der 50ziger Jahre tauchten "legendäre" Namen  auf: so z.B. Butenschön, Georg Tremel,...
  • Produktneuheiten März 2021

    Neuer Adapter zu unserem UFC-System Baader UFC T-2 (w) Kamera-Adapter für ASI Kameras mit T-2(m) Gewinde, (Bauhöhe: 8,5mm) Baader UFC / T-2 (i) Gewinde-Adapter teleskopseitig mit Montageplatte an UFC-Basis kameraseitig mit T-2 Innengewinde, speziell für ASI-Kameras mit T-2a Gewinde und 6.5mm Backfokus (ASI T-2 Innengewindering abgeschraubt) kann über die mitgelieferten Schrauben und die Montageplatte an die Baader UFC Basis, teleskopseitig S70 Schwalbenschwanz (Bauhöhe: 13 mm) (#2459110, € 50,-) adaptiert werden Bauhöhe: 8,5mm Neue Baader T-2 und M48-Teile mit NUR 3 mm langem Gewinde Moderne Kameras zeichnen sich meist durch extrem kurze optische Bauhöhen aus, um an verschiedenen Teleskop-Konstruktionen kurzbauend montiert werden zu können. Unsere neuen Baader T-2- und M48-Teile werden daher standardmäßig mit einem 3 mm T-2 Gewinde ausgeliefert. Diese beiden neuen Steckhülsen mit Safety...
  • Demnächst bei Baader Planetarium: Neue QHYCCD Kameras

    Die lange erwarteten und schon so oft bei uns nachgefragten Kameras – QHY294M Pro und die QHY268M – sind vorbestellt und voraussichtlich ab 15. Dezember bei Baader Planetarium verfügbar. QHY294M Pro – Erweiterter Pixelmodus von 11,7 zu 46,8 Megapixel! Die QHY294 M / C PRO ist bereits jetzt vorbestellbar. Mehr Details zur QHY294 M / C BSI Medium Size CMOS Kamera Die QHY294M Pro wird demnächst in größeren Mengen ausgeliefert und ist voraussichtlich ab 15. Dezember bei Baader Planetarium verfügbar. Die neue QHY 294 Pro Serie ist eine 4/3-Zoll-Kamera, die mit dem Sony-Sensor IMX 294 (Farbe) oder IMX 492 (Mono) ausgestattet ist. Beides sind Back Side Illuminated Sensoren und liefern im Standardmodus 11,7 Megapixel bei 4,63 µm und 14 Bit Datentiefe. Sony liefert diese beiden...
  • Baader Standardkuppeln und Schlüsselfertige Sternwarten

    Nach über 50 Jahren Kuppelproduktion stellen wir in den letzten Jahren stetig wachsende Anfragen nach Details und Verfügbarkeit zu unseren Sternwarten fest. Seien es klassische Spaltkuppeln von 2.1 – 8.5 Metern oder AllSky Kuppeln von 2.3 – 6.5 Metern, vor allem jedoch schlüsselfertige Sternwartenlösungen. Die Nachfrage nach diesen Gewerken – größtenteils mit Anforderungen für extreme klimatische Verhältnisse – ist so stark angestiegen, dass wir derzeit viel zu lange Lieferzeiten nennen müssen. Neue Produktionsstätte Vor allem die für unsere Kunden unerträglich langen Lieferzeiten als auch die modernen Anforderungen an vielfach umweltfreundlichere Produktionsnormen haben es zwingend erforderlich gemacht, unsere gesamte Kuppelproduktion in neu erbaute Produktionshallen zu verlagern, um höhere Kapazitäten und schnellere Arbeitsabläufe zu ermöglichen. Durch die neuen Hallen, welche derzeit bezogen werden, werden u.a. folgende Möglichkeiten...

1-10 von 264

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 27