Uncategorized

  • 3.5m und 4.5m AllSky Kuppeln für Open University auf Teneriffa

    Baader Planetarium installiert zwei autonome (robotische) schlüsselfertige Komplettsternwarten Die kanarischen Inseln gehören zu den besten Standorten auf diesem Planeten wenn es um die Beobachtung des Weltraums geht. Weit weg von jeder Industrie, mitten im Meer, hoch über den Dunstschleiern der Zivilisation, ist der Himmel so klar und voller Sterne wie es die meisten Menschen niemals in ihrem Leben zu sehen bekommen. Deshalb haben im Laufe der letzten 30 Jahre Forschungsinstitute aus mehreren Ländern genau dort ihre Sternwarten errichtet. Nahe dem Berg Teide (3.718m) – höchster Berg Spaniens – befindet sich auf 2300m über den Passatwolken die Izaňa Anhöhe. Sie ist dicht mit den typischen weißen Kuppeln besetzt, unter denen sich modernstes Forschungsgerät für die Astronomie befindet. Seit Juli 2016 ist Izaňa um zwei außergewöhnliche Allsky Domes reicher, die von Baader Planetarium im Auftrag der Open University in UK und mit dem Instituto de Astrofisica de Canarias dort errichtet wurden. [br]...

1 Item(s)