Protective CANON DSLR-T-Ring T-2/M48 und 2" (mit und ohne Filter verfügbar)

von Kunden hochgeladene Bilder

Noch keine Kundenbilder verfügbar. Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
Protective CANON DSLR-T-Ring T-2/M48 und 2" (mit und ohne Filter verfügbar)
Preis ab: 59,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) zzgl. Versand
  • Der einzige T-Ring der sowohl gefasste als auch ungefasste 2" Filter aufnehmen kann
  • Inkl. 2" Steckhülse mit größtmöglichem Innendurchmesser, bzw. mit auswechselbarem T-2/M48 Einschraubgewinde
  • Ermöglicht bei größtmöglichem freien Durchlass von 47.3 mm (M48 Gewinde) beliebige 2" und 50,4mm Baader-Filter in den T-Ring zu verbauen
  • Schützt den Canon-Kamerakörper vor Staub und Feuchtigkeit
  • Lieferumfang: Protective T-Ring für CANON EOS, Temperaturkompensationsring, Adapter S52/M48, Einsatzring M48/T-2, Steckhülse S52/2" (ohne Filter)

* Pflichtfelder

Fragen zum Produkt

Sort by ASC
Wie kann man den Ring 245 8215 (M68a) an dieses Teil adaptieren oder gibt es noch einen anderen Canon-T-Ring?

Gruß Jürgen Banisch
5
Frage von: Jürgen Banisch am 08.09.2016 15:54:00 | 1 Antwort(en)
Mit welchem Zubehör kann ich einen 1 1/4 Zoll Steckanschluss herstellen? Ich besitze Teleskope sowohl mit 2 Zoll, als auch mit 1 1/4 Zoll Okularauszug, die ich nutzen möchte.
Vielen Dank!
-1
Frage von: Jan am 02.09.2016 17:22:00 | 1 Antwort(en)
Habe den Protective CANON DSLR T-Ring OHNE filter gekauft, habe nun eine sehr teure dslr und brauche den klarglasfilter, welcher und wo auf der website ist es und welche könnten auch noch dazu passen ? (filter) E. Joyner
-3
Frage von: Ernest Joyner am 01.12.2016 10:44:00 | 1 Antwort(en)
Beschreibung

Details

Baader Protective CANON DSLR T-Ring

Der Baader DSLR T-Ring macht Ihre DSLR astrotauglich

Protective DSLR T-Ring mit 2 Zoll Steckhülse
Protective DSLR T-Ring mit 2 Zoll Steckhülse
Kamera mit montiertem Protective DSLR T-Ring
Kamera mit montiertem Protective DSLR T-Ring
Protective DSLR T-Ring mit T-2 Einsatzring
Protective DSLR T-Ring mit T-2 Einsatzring

Digitale Kameras haben analoge Kameras abgelöst. Fotos, die mit DSLR-Kameras an Amateurteleskopen gewonnen werden, übertreffen frühere Aufnahmen von Großteleskopen auf herkömmlichem Film . Allerdings bleiben die weitverbreiteten Kompakt-Digitalkameras mit fest montierter Optik nur beschränkt nutzbar. Sie besitzen nur kleine, sehr rauschanfällige Bildsensoren. Zudem wird das Bild des Fernrohrs bei den Kompaktdigitalkameras nur über eine Zwischenoptik für die Kamera verwendbar. Dies funktioniert hervorragend bei Planeten, Mond und Sonne. Deep-Sky-Objekte sind damit jedoch kaum erfassbar, dafür gibt es spezielle Astro-CCD-Kameras (z. B. SBIG), welche durch eine Kühlung und spezielle Auslese-Elektronik das Rauschen unterdrücken und lange Belichtungszeiten erlauben. Allerdings ist der Preis oft außerhalb der Reichweite vieler Amateurastronomen.

Digitale Spiegelreflexkameras (DSLR) sind in jüngster Zeit für jedermann erschwinglich geworden, Sie kosten teilweise weniger als 500,– Euro und eignen sich durch ihre großen und relativ rauscharmen Chips und die abnehmbaren Objektive im Gegensatz zu Kompakt- oder Webcams erstaunlich gut für die Deep-Sky Fotografie. Man muss zwar einige Tricks bei der Aufnahme und Nachbearbeitung anwenden, wie z. B. das Summieren vieler kurzbelichteter Fotos, aber die Ergebnisse sind im Preis-/Leistungsvergleich zu anderen Aufnahmesystemen recht gut, sie reichen bei hellen Objekten fast an die Qualität der Astro-CCD-Kameras heran.

Problematik der freiliegenden CCD-Sensoren

Leider haben DSLR-Kameragehäuse keinen Schutz gegen Verschmutzung des Sensorfilters – normalerweise sitzen die Objektive auf dem Bajonett und verhindern Staubeinfall während der nur kurzen Öffnung des Verschlusses bei einer Aufnahme. Dagegen sitzt eine solche Kamera bei der Astrofotografie am unteren Ende des Fernrohrs und hält den Verschluss minutenlang offen. Während dieser Zeit setzt sich aller im Tubus des Fernrohrs aufgewirbelte Staub gnadenlos auf dem Filtersensor fest. Der Staub zeigt sich im Bild als deutliche, unschöne Flecken. Auch die bei fast allen neueren Kameras eingebaute Staubreinigung ist hier meist überfordert. Viele Partikel bleiben trotzdem hängen. Will man die Kamera auch am Tag nutzen, kommt man um eine oftmalige Sensorreinigung nicht herum , sonst stören diese Flecken auf hellem Hintergrund gewaltig. Traut man sich diese riskante Reinigung nicht selbst zu, wird man bei dem Hersteller der Kamera schnell hunderte EURO los – nur für die Reinigung...

Protective DSLR T-Ring mit gefasstem 2 Zoll Filter
Protective DSLR T-Ring mit gefasstem 2" Filter
(nicht im Lieferumfang enthalten)

Die Lösung: der Baader DSLR-T-Ring für DSLR's mit Canon-Bajonett

Damit lassen sich sowohl die 50,4mm SBIG-Filter, alle Filter von Customs Scientific, als auch alle 2" Baader-Filter mit Low Profile Filterfassung befestigen (z.B . IR-Sperrfilter, UHC-S LPR-Filter, O-III Nebelfilter u.v.m.). Fernrohrseitig ist eine Befestigung über auswechselbare Einsetzringe an T-2-, M48-, und 2" Fokussierer im Lieferumfang enthalten. Zusätzlich ist der Anschluss an das hochstabile und professionelle M68 System (ursprünglich von Zeiss) möglich.

Protective DSLR T-Ring mit ungefasstem 2 Zoll Filter
Protective DSLR T-Ring mit ungefasstem 2" Filter
(nicht im Lieferumfang der Standard-Version)

Für astrofotografische Zwecke kann der Adapter permanent an der Kamera verbleiben und schützt so den Bildsensor vor Verschm utzung und Feuchtigkeit und eignet sich durch die neue, flache Bauweise für Objektive mit T-2 Anschluss! Alternativ zum Baader IR-Cut-Filter, welcher im wesentlichen als Staubschutz gedacht ist, lassen sich auch Filter für engbandige Spektralbereiche wie H-alpha oder O-III einsetzen – oder bei lichtverschmutztem Himmel ein UHC-S-Filter. Im Gegensatz zu allen anderen Lösungen erlaubt unser Protective T-Ring die Nutzung der vollen Kamera-Eintrittsöffnung. Vignettierungen gerade bei lichtstarken Fernrohren werden dadurch vermieden.

Was leistet der Baader Protective CANON DSLR T-Ring!

Der Protective T-Ring for Canon EOS ermöglicht bei größtmöglichem freien Durchlass von 47.3 mm (M48 Gewinde) beliebige 2" und 50,4mm Baader-Filter in den T-Ring zu verbauen und so den Canon- Kamerakörper vor Staub und Feuchtigkeit zu schützen. Damit Sie den optimalen Nutzen aus Ihrem Protective T-Ring ziehen können, sind mehrere Versionen des Protective T-Rings bereits mit eingebautem Baader 50,4mm x 3mm Filter lieferbar

Der T-Ring besteht aus insgesamt 6 Teilen. Sie können damit sämtliche ungefassten 50.4mm Baader-Filter, sowie alle gefassten Baader 2" Filter in Low Profile Filtercell (LPFC) in den Protective T-Ring montieren

Wie bei allen Baader Eigenentwicklungen, versuchen wir unsere Produkte für einen möglichst breiten Anwendungsbereich zu konzipieren - so auch für die Hyperion Zoom Barlow.

Lieferumfang des Canon Protective DSLR T-Ring
Lieferumfang des Canon Protective T-Rings

Lieferumfang:

  • Protective T-Ring für CANON EOS Grundkörper
  • Optional: Baader Clear-Schutzfilter 50,4mm x 3mm (Protective T-Ringe sind mit diversen vormontierten Filtern lieferbar
  • Temperaturkompensationsring (um den Filter bei starkem Temperaturgang nicht zu beschädigen)
  • Adapter S 52/M 48 (M 48 entspricht dem internationalen 2" Astro-Filtergewinde)
  • Einsatzring M 48/T-2
  • Steckhülse S 52/2" (mit zusätzlichem, frontseitigem 2" Filtergewinde M 48)
Technische Daten

Zusatzinformation

Hersteller Baader Planetarium
Artikelnummer (#) canon-protective-t-ring
Downloads
Bewertungen

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Produkt mit!

Schreiben Sie eine Bewertung
    Bitte warten...