RCC I, Rowe Komakorrektor

Mehr Ansichten

Anwendungsbilder

von Kunden hochgeladene Bilder

Noch keine Kundenbilder verfügbar. Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
RCC I, Rowe Komakorrektor

# 2956800

169,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) zzgl. Versand
  • Der RCC I (Rowe Coma Corrector) ist ein Coma Corrector von Dave Rowe mit Triplet Linsendesign für f/4 Newton
  • Der RCC funktioniert hervorragend von f/3.5 bis f/6 - perfekt arbeitet er bei f/4
  • Der Abbildungsmaßstab bleibt 1:1 - d.h. der RCC ist KEINE schwache Barlowlinse - so wie viele andere Koma Korrektoren, welche den grossen Bildabstand durch eine Barlowfunktion bewirken!
  • Der RCC ist der einzige Koma Korrektor der es erlaubt CCD-Kameras mit Filterrad und adaptiven Optiksystemen zu kombinieren, ohne dabei das Öffnungsverhältnis zu verlängern.

Fragen zum Produkt

Noch keine Produktfragen. Stellen Sie als Erster eine Frage zu diesem Produkt - Sie wird von unseren Kunden oder von einem Admin beantwortet.
Beschreibung

Details

Der RCC I – Koma-Korrektor

Für Foto Newton Systeme bei denen ein Off axis Guider zwischen dem Correktor und dem Chip angebracht werden soll, hat der RCC I einen idealen Chipabstand von 91.5mm ab dem T2 Gewinde. Autoguiding wird mit dem RCC, einem RCC Off Axis Guider und dem LVI SmartGuider bei Newton Systemen extrem einfach.

  • Der RCC funktioniert hervorragend von f/3.5 bis f/6 - perfekt arbeitet er bei f/4
  • Der Abbildungsmaßstab bleibt 1:1 - d.h. der RCC ist KEINE schwache Barlowlinse - so wie viele andere Koma Korrektoren, welche den großen Bildabstand durch eine Barlowfunktion bewirken!
  • Der RCC ist der einzige Koma Korrektor der es erlaubt CCD-Kameras mit Filterrad und adaptiven Optiksystemen zu kombinieren, ohne dabei das Öffnungsverhältnis zu verlängern.

Um den RCC direkt mittels T-Ring direkt an eine Kamera anzuschließen (ohne Off-Axis-Guider) empfehlen wir die VariLock 46 T-2 Verlängerung (T-2 Bauteil #25V) auf der, neben der Millimeterscala, schon ein Punkt bei 36.5mm Baulänge eingraviert ist mit dessen Hilfe der ideale Abstand zwischen Kamerachip+T-Ring und dem RCC schnell hergestellt werden kann. Bei dem dreilinsigen RCC-Optiksystem ist jede Glas/Luft Fläche aufwendig mit unserem Pantom Group Coating (R) enspiegelt, um eine maximale Lichtausbeute zu erzielen.

Um den RCC noch weiter in den Okularauszug versenken zu können, ist der gerändelte Stoppring abschraubbar.

Technische Daten im Überblick

  • Abbildungsmaßstab: 1:1
  • Arbeitsbereich: f/3.5 - f/6
  • Fokuslage (idealer Chipabstand): 91.5 mm ab T2 Gewinde / 94.5 mm ab M48 Gewinde
  • Anschluss teleskopseitig: 2" Steckdurchmesser mit M48_i Filtergewindefür 2" Okularfilter
  • Anschluss okularseitig: T2 (M 42 x 0.75_a bzw. mit abgeschraubtem Stoppring M 48 x 0.65_a
  • Maximale Bautiefe: 73 mm / mit abgenommenem Stoppring 75 mm / mit abgenommenem Stopring und dem RCC Off Axis Guider 84mm
  • Gehäusedurchmesser: 50.8mm/2" 
Technische Daten

Zusatzinformation

Hersteller Baader Planetarium
Artikelnummer (#) 2956800
Gewicht (kg) 0.2190
Innenanschluss (teleskopseitig) Gewinde, M48
Außenanschluss (teleskopseitig) Steckhülse, 2"
Außenanschluss (objektivseitig) Gewinde, T-2 (M42 x 0,75), M48
Vergütung (Entspiegelung) Phantom Coating® Group
Optimiert für Öffnungsverhältnis f/4
Arbeitsbereich f/3.5 – f/6
Abbildungsmaßstab 1:1
Steckmaß (Zoll) 2"
Optische Bauart Komakorrektor
kompatible Teleskope Newton
Bewertungen

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Produkt mit!

Schreiben Sie eine Bewertung
    Bitte warten...