Hilfe

  • Meine Schmidtplatte ist gebrochen. Ist es möglich eine Austausch-Schmidtplatte zu erwerben?

    Frage im Detail: ist es möglich eine Schmidtplatte für einen 9,5" Edge HD zu erwerben. Erreicht eine Austauschplatte serienmäßig die gleiche Abbildungsleistung, wie die Ursprüngliche? Was kostet Schmidtplatte, Einbau samt Justierung? Antwort: Schmidtplatten sind das optisch aufwändigste Teil des optischen Tubus eines SC- oder EdgeHD-Celestron-Teleskops. Wir erhalten diese wichtigen Ersatzteile nur in sehr geringen Stückzahlen, daher reicht die uns zugänglich gemachte Anzahl dieser Ersatzteile fast nicht dazu aus, um den Service für unsere eigenen Kunden und Händler sicherstellen zu können. Wir bitten um Verständnis, dass wir solche schwer zu beschaffenden Ersatzteile nur gegen Vorlage eines Kaufbelegs verkaufen können. Sowohl Endkunden als auch unsere Händler müssen in jedem Einzelfall einen solchen Kaufnachweis vorlegen, als Beleg dass der betreffende optische Tubus in unser Zuständigkeitsgebiet fällt und bei uns oder einem von uns autorisierten Händler gekauft wurde. Für Geräte aus anderen Vertriebsgebieten sind andere Importeure zuständig. Bitte beachten Sie: der Umbau einer Schmidtplatte ist ohne Kenntnisse...
  • Englisch: Ungefasste Filter – welche Seite soll zum Teleskop zeigen?

    Die folgende FAQ ist in Englisch verfasst. Ausführlichere deutsche Informationen zum Thema finden Sie in folgendem Beitrag: Nebelfilter und L-RGB Filter - Reflexion vermeiden Frage im Detail: I just bought LRGB 36mm unmounted filters. I have question: which side of filter should be placed towards telescope? Is it better way of distinguish than "more shiny surface towards telescope"? Antwort: Always put the more reflective side towards the telescope side. To guide you we already put a small arrow on the filter rim, on those filters were the position matters. This arrow indicates which face of the filter should be directed towards the sky (telescope-sided). All cell-mounted filters are already oriented in a way that the most appropriate filter face is facing the sky when the filter would be mounted directly onto the front end of the nosepiece of a camera. If you mount your filter the other way, any reflected light would...
  • AstroSolar FAQs auf www.astrosolar.com

    Bitte besuchen Sie unserere Webseite www.astrosolar.com/de/faq für umfangreiche Fragen und Antworten zu unseren Sonnenprodukten wie AstroSolar Folie, Solar Viewer Sonnensichtbrillen und den gefassten Baader Solar Filtern.
  • Englisch: ClickLock-Klemme dreht sich am Gewinde

    Frage im Detail (Englisch): I just received a Baader 2" Clicklock TAK-adapter M72. After a few uses it's spinning where it shouldn't. If I hold the inside on the bottom near where it threads onto the scope it works. Can you tell me what to do? Can I repair it? Answer: This might be a mistake done here during assembly. Please try this fix. If it does not help please return the Clicklock clamp to us or to your dealer, we apologizie. Actually the 2"/M72 ClickLock is consisting of the M68 ClickLock and the Adapter M68/M72. There are 6x M2.5 screws underneath the M68/M72 Adapter. These prevent the M68 thread from rotating. It seems that they where not properly tightened. If you grab the very small outer ring on the ClickLock which is part of the M68 Adapter, and remove the M72 Adapter, then you can fasten the M2.5 screws....
  • Ist eine Upgrade auf 1:10 Untersetzung für alte Okularauszüge möglich?

    Frage im Detail: In der Anlage finden Sie zwei Abbildungen meines Baader SC Auszuges, der leider keine Untersetzung hat. Ist es möglich, dass ich Ihnen den Auszug zusende und Sie mir eine 1/10 Untersetzung einbauen? Wenn ja was wären etwa die Kosten? Antwort: Leider ist eine so umfassende Modifikation an den alten Okularauszügen nicht möglich. Wir haben sehr tiefgreifende Verbesserungen an allen Bauteilen durchgeführt. Die Maschinenzeit/der Feinmechaniker für so eine Einzelanfertigung würde mehr kosten als ein komplett neuer Diamond-Steeltrack SC-Okularauszug.
  • Funktionieren Classic Orthos auch an schnellen Newtons? Bringt die Barlowlinse weitere Verbesserung?

    Frage im Detail: Funktionieren Ihre Classic Orthos ( v.a. in Sachen Abbildungsgüte im Feld und am Rand des GF) auch an den schnellen Newtons und kann die dazugehörige 2,25 Barlowlinse die Abbildung (von der Koma des Spiegels einmal abgesehen), nochmals verbesern bzw. erleichtern? Antwort: Die Classic-Ortho-Okulare funktionieren auch bei f/4 noch perfekt - und sind innerhalb des Sehbereichs von 45° vollkommen randscharf. Mit der 2.25x Q-Turret-Barlowlinse wird der perfekte Schärfenbereich in der Tat grösser, da ja effektiv das Öffnungsverhältnis (und die Koma) etwas "entspannt" wird. Allerdings haben wir in die Classic-Ortho-Okulare bewusst eine Gesichtsfeldblende eingebaut die ein Gesichtsfeld (GF) von 50° Weite liefert. Dadurch ist das GF so gross wie bei einem sehr guten Plössl Okular (und am Rand ebenso scharf wie bei einem Plössl) - allerdings hat das Classic Ortho im Bereich der 45° genau jene überragende Mittenschärfe welche nur die Ortho-Konstruktion liefern kann. Durch die 50° Eigengesichtsfeld ergibt...
  • Warum eine Sternwartenkuppel mit Remote-Steuerfähigkeit

    Seit ca 15 Jahren haben wir keine "einfache" Sternwartenkuppel für Schulen/Universitäten gebaut - warum: Die Lehrinhalte ändern sich. Mit klassischer Astronomie und reinen Beobachtungen von den wenigen Objekten die man heute aus der Stadt heraus am Himmel sieht, kann man nur sehr kurze Zeit die Aufmerksamkeit der Schüler erreichen. Die Schüler verlieren bald das Interesse wenn sie all das nicht machen können was sie gemeinhin von der Heranführung an Physik und Wissenschaft erwarten, nämlich nebenbei auch zu lernen wie man Astronomie mit modernster Steuerungstechnik verbinden kann – wie man stundenlange Astro-Aufnahmen macht ohne die Kuppel dem Teleskop "auf Sicht" nachdrehen zu müssen. Erst diese Verbindung eines guten Teleskops mit moderner Kameratechnik und auch dank der unglaublich effektiven astronomischen Filterauswahl (Narrowband-Filter) hat mittlerweile die sogenannte "CCD-Revolution" in der Amateurastronomie stattgefunden, wo kleine Teleskope mitten aus einer Stadt heraus begeisternde fotografische Bildergebnisse erzielen, wo Lehrer ihre Schüler erfolgreich an die Problemstellungen von...
  • Mein Baader 60° Bino scheint etwas zu schielen. Es ist nun über 20 Jahre alt und hat auch keine Stösse abbekommen

    Ein angestrengter Seheindruck, bei einem Bino welches ansonsten immer gut funktioniert hat, kann zuallererst mit neuen Okularen zu tun haben. Alle Okulare haben einen so genannten Optikschlag. Das ist der Versatz der optischen Achse aus der theoretischen Mitte, welcher durch die notwendige Einbautoleranz der Glaslinsen gegenüber der Fassung aus Metall zwingend notwendig ist. So kann es vorkommen, dass ein einfallendes Strahlenbündel ein Okular leicht schräg verlässt, bei Verwendung von zwei Okularen entsteht auf diese Weise ein Doppelbild. Sie erkennen dies, indem Sie das Okular in das Binokular einstecken, ein punktförmiges Objekt fokussieren (z.B. einen Sonnenreflex an einem mineralischen Einsprengsel an einer Hauswand) und das Okular in seiner Fassung drehen. Wenn das Objekt (der Reflex) im Bildfeld etwas wandert, so hat das Okular einen Optikschlag. Dieser liegt innerhalb der Fertigungstoleranz, denn es ist nicht möglich, die Linsen spielfrei in die Fassung einzubauen. Bei großer Kälte würde sonst die Metallfassung zu stark...
  • Mit welchen Schmalband-/Linienfiltern (O-III, H-beta, H-alpha, S-II) kann ich die Ergebnisse meiner Canon DSLR mit APS-C Sensor noch verbessern?

    Wenn Sie absolut schöne (Einsteiger-)Farbfotos der hellen Deep Sky Objekte erstellen wollen und sich in die anspruchsvollen Techniken der Astrofotografie (und der richtigen Nachführung) einarbeiten wollen, dann ist Ihre Kamera dazu bestens geeignet. Für fortgeschrittenes Arbeiten mit langen Belichtungszeiten, d.h. mit schmalbandigen Linienfiltern, eignen sich handelsübliche DSLR-Kameras weniger. Der Grund liegt zum Einen in dem engen Sperrfilter der vor dem Sensor der Kamera verbaut ist. Dadurch dringen einige der wichtigsten Wellenlängen ( H-alpha und S-II) nur zu einem Bruchteil durch, was die Belichtungszeiten extrem verlängert. Selbst wenn diese Einschränkung durch Umbau auf einen astrotauglichen Sperrfilter aufgehoben würde, welcher den roten Spektralanteil durchlässt, sind Farb CCD-Sensoren für die Fotografie mit schmalbandigen Linienfiltern kaum geeignet da nur jedes vierte Pixel von der jeweiligen Wellenlänge angesprochen wird. Die Belichtungszeiten in diesen engen Linienbereichen liegen schon bei dafür geeigneten Kameras (s/w gekühlte Astro-CCD-Kameras) bei vielen Minuten, z.B. bei 200 mm Teleskopöffnung bei mind. 20min...
  • Spielt die Einbaulage der Baader Filter bei einem Filtertausch eine Rolle?

    Die Einbaulage ist ohne Belang, es gibt bei dem von uns gewählten Beschichtungssystem keine bevorzugte Einbaurichtung des ACF Filters. Bei Baader BFC- und BCF2 für Canon 5DMKII/40D-60D/70D/400D-650D/700D/750D und 1000D-1100D wird nur die Transmissionskurve geändert – alle anderen Eigenschaften wie Staubentfernung und Live-View bleiben erhalten.

1-10 von 38

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4