Zusätzliche Informationen

  • APOD: Trifidnebel aufgenommen mit PlaneWave CDK 17 auf der Rooisand Sternwarte

    Beeindruckendes Bild, aufgenommen mit PlaneWave CDK17, zum APOD (20. Oktober 2017) gekürt. Überzeugen Sie sich von der hohen Abbildungsqualität mit der Kombination TV Reducer und CDK 17 Im Frühjahr 2013 wurde die schlüsselfertige Sternwarte "Rooisand Observatory" in Namibia, 3.2 Meter Kuppel in ca. 8 Meter Höhe auf einem vormontiertem Turm- und Treppengerüst montiert, um neueste Geräte und Technik erweitert. Die Wahl fiel auf eine neue Teleskopkombination, bestehend aus einer Astro Physics Montierung GTO 1600, bestückt mit einem Planewave CDK 17", einem Zeiss APQ 130/1000mm und einem TEC APO 110 FL zusammen mit vielfältigem optischen- und fotografischem Zubehör Bilddaten: 25 x 600 Sekunden mit ALccd8 L, Teleskop: Planewave CDK17 mit TeleVue 0.8x Reducer, Bildverarbeitung: Nebulosity, Regim, Photoshop CS, © von Franz Hofmann + Wolfgang Paech Für den Größenvergleich mit dem Mond klicken Sie bitte auf das Bild. © von Franz Hofmann + Wolfgang Paech Der Trifidnebel im Sternbild Schützen gehört zu den absoluten...
  • 2.1m klassische Sternwarte für Staffelsee-Gymnasium in Murnau

    Wir freuen uns immer über Rückmeldungen. Heute hat unser Kunde Herr Dr. Nestlen uns folgende E-Mail geschickt: "Sehr geehrte Herren Baader, lieber Mitarbeiter, nach nunmehr acht Jahren ist es endlich vollbracht! Die Kuppel, die Säule und die Montierung sind auf dem Dach des Staffelsee-Gymnasiums installiert. Danke für die überaus professionelle Arbeit. Besonders bedanken möchte ich mich für die von Ihnen übernommene Montage; so war ein perfekter Aufbau gewährleistet. Schüler und Lehrer sind begeistert von dem neuen Wahrzeichen der Schule und wir hoffen, im November mit Beobachtungen beginnen zu können." Wir haben uns sehr über die positive Rückmeldung gefreut und hoffen, dass das Staffelsee-Gymnasium und Herr Dr. Nestlen lange Spaß an der Sternwarte haben. Sie haben sich auch für eine GM 1000 HPS Montierung mit einer Baader Stahlsäule entschieden. Team Baader
  • APF-R : Absolute Point of Focus

    Was ist APF-R Der Bildschärfungs-Prozess APF-R wurde von Christoph Kaltseis in den letzten Jahren entworfen und umgesetzt. Die Basis ist eine einfache, aber wichtige Frage: Wie sieht ein wirklich scharfes Bild aus? APF-R beschreibt diesen Schritt in der Bildverarbeitung auf eine neue Art und Weise. Zahlreiche Prozesse behaupten, dieses Thema zu meistern, aber in allen Fällen müssen Kompromisse gemacht werden. Jedes Bild ist abhängig von zahlreichen Faktoren, besonders bei der Astrofotografie. Herrn Kaltseis' Motivation war, das Maximum aus jedem Bild zu bekommen. Auf dem Weg zu einem APF-R-Bild ist es wichtig, den ersten Schritt so gründlich wie möglich zu machen. Dieser erste Schritt ist entscheidend: Er bestimmt, welche Details im endgültigen Bild sichtbar werden.[br] Hinweis: Die hier gezeigten Animationen sind kleingerechnete GIF-Bilder, welche die Schärfeeffekte nur demonstrieren sollen. Die Original-Bilder als .PSD Dateien finden Sie unter www.cedic.at/apfr. Visuelle Komponenten: Schärfe ist ein Eindruck, der von jedem anders wahrgenommen wird. Deshalb...
  • Unsere Neuheiten September 2017

    nach dieser langen Sommerpause mit der Sonnenfinsternis in USA freuen wir uns, Ihnen wieder einige Neuheiten präsentieren zu dürfen. MPCC III V-1 Koma-Korrektor 2" Set - SET: Visuelle und Fotografische Version Der einzige Koma Korrektor für Newton-Teleskope, der die Brennweite des Teleskops nicht verlängert und der das Bildfeld nicht verkleinert! Neu gerechnete, größere Linsen für völlig vignettierungsfreie Aufnahmen bis f/3.5. Höchste Schärfeleistung über das ganze Bildfeld Phantom Group™ multivergütet, für höchste Transmission und Reflexfreiheit Visuelle & Fotografische Version bestehend aus: 2" Koma Korrektor Mark III fotografisch #2458400A Okularklemme 1¼" auf T-2, mit Drehfokussierung (T-2 #08A) #2458125 VariLock 29 arretierbare T-2 Verlängerungshülse 20 – 29 mm mit Spannschlüssel (T2 #25Y) #2956929 Optional empfohlen: Hyperion / Morpheus 2" Finetuning Stellring #2958027 Hinweis: Dieses Set ersetzt das bisherige Set #2458402 für visuelle und fotografische Anwendung des MPCC Mark III. Das alte Set bestand neben dem MPCC aus diversen Ringen - die optische Länge...
  • Team Baader bei der "Great American Eclipse" 2017

    Seit Jahren schon sind unsere Kollegen Martin Rietze und Michael Risch in den entlegendsten Orten der Welt auf der Jagd nach der nächsten Sonnenfinsternis. Sehen Sie dazu z.B. unsere Blog-Beiträge auf AstroSolar.com: 2015: Sonnenfinsternis auf Spitzbergen Martin Rietze und Michael Risch von Baader Planetarium sind auch bei dieser Sonnenfinsternis zu dem Event gereist und haben sehr eindrucksvolle Aufnahmen mitgebracht. Spitzbergen, 1300km vom Nordpol entfernt, ist eine der wenigen Inseln/Inselgruppen, welche bei der Sonnenfinsternis am 20.März 2015 vom Kernschatten des Mondes berührt wurden. Die Chancen auf passendes Wetter standen bei ca. 50%, es war mehr oder weniger ein Glücksspiel in die Arktis zu fliegen um das Ereignis zu sehen... [br] 2016: Sonnenfinsternis auf den Molukken Nachdem das Team Baader (Martin Rietze, Michael Risch) im letzten Jahr bei -25 Grad in der Arktis die wohl interessanteste Sonnenfinsternis seit vielen Jahren erleben durfte, stand in diesem Jahr ein Kontrastprogramm auf dem Plan. Der...
  • Welche solaren Strukturen lassen sich mit dem Baader-Zubehör beobachten (Kalzium)

    Kontinuum Kalzium H-alpha [br] Diese Website zeigt hochaufgelöste Sonnenbilder begleitend zu unserer kleinen Publikation "Welche solaren Strukturen lassen sich mit BAADER Zubehör für die Sonnenbeobachtung beobachten", die Sie hier als pdf-file herunterladen können. © alle Bilder von Wolfgang Paech (Ausnahmen sind markiert). >>Solare Strukturen, beobachtbar mit dem Baader K-Line Filter >>Baader-Zubehör Solare Strukturen, beochbatbar mit dem Baader K-Line Filter ALLE Bilder auf dieser Website wurden mit Zubehör der Firma Baader aufgenommen. Aufnahmeteleskope waren ein 4 Zoll Televue- und ein 6 Zoll AstroPhysics Refraktor, mit Brennweiten zwischen 500- und 1.500 Millimeter. Zur Lichtdämpfung wurde ausschließlich das Baader Herschel Prisma eingesetzt. Bei allen Aufnahmen wurde das Baader K-Line Filter verwendet. Die Bilder wurden in "Lucky Imgaging" Technik aufgenommen, die dafür eingesetzten Videomodule waren eine TIS DMK 31 und eine Celestron SkyRis 445 Mono. Ausführliche Informationen zu den solaren Strukturen und zu dem für die Beobachtung der Sonne im Kalziumlicht erforderliche Baader-Zubehör finden...
  • Welche solaren Strukturen lassen sich mit dem Baader-Zubehör beobachten (Kontinuum)

    Kontinuum Kalzium H-alpha [br] Diese Website zeigt hochaufgelöste Sonnenbilder begleitend zu unserer kleinen Publikation "Welche solaren Strukturen lassen sich mit BAADER Zubehör für die Sonnenbeobachtung beobachten", die Sie hier als pdf-file herunterladen können. © alle Bilder von Wolfgang Paech (Ausnahmen sind entsprechend gekennzeichnet). >>Solare Strukturen, beobachtbar im Kontinuum >>Baader-Zubehör Solare Strukturen, beobachtbar im Kontinuum ALLE Bilder wurden mit Zubehör der Firma Baader aufgenommen. Das Aufnahmeteleskop war ein 6 Zoll AstroPhysics Refraktor, dessen fokale Brennweite von 1.100 Millimeter teilweise mit einer Q-Turett Barlowlinse auf maximal 2.200 mm verlängert wurde. Zur Lichtdämpfung wurde wahlweise AstroSolar® Folie (OD 3.8) oder das Baader Herschel Prisma eingesetzt. Bei allen Aufnahmen wurde zusätzlich ein Baader SolarContinuum Filter zur Kontrastverstärkung verwendet. Die Bilder wurden in "Lucky Imgaging" Technik aufgenommen, die dafür eingesetzten Videomodule waren eine TIS DMK 31 und eine Celestron SkyRis 445 Mono. Ausführliche Informationen zu den solaren Strukturen und zu dem für die Beobachtung der...
  • Welche solaren Strukturen lassen sich mit dem Baader-Zubehör beobachten (H-Alpha)

    Kontinuum Kalzium H-alpha [br] Diese Website zeigt hochaufgelöste Sonnenbilder begleitend zu unserer kleinen Publikation "Welche solaren Strukturen lassen sich mit BAADER Zubehör für die Sonnenbeobachtung beobachten", die Sie hier als pdf-file herunterladen können. © alle Bilder von Wolfgang Paech (Ausnahmen sind markiert). >>Solare Strukturen, beobachtbar im H-alpha-Licht >>Baader-Zubehör Solare Strukturen, beobachtbar im H-alpha-Licht ALLE Bilder auf dieser Website wurden mit einem H-alpha Filter von SolarSpectrum der Halbwertsbreite 0.5 Å und einem Baader 2-fach telezentrischen System aufgenommen. Das Vorfilter war ein 110 mm D-ERF Objektivfilter von Baader. Aufnahmeteleskope waren verschiedene Refraktoren mit abgeblendeten Öffnungen zwischen 75- bis 90 Millimeter. Die mittlere Aufnahmebrennweite betrug ca. 1.750 mm. Bei allen Bildern wurde ein SolarSpectrum Reducer eingesetzt. Die Bilder wurden in "Lucky Imgaging" Technik Technik aufgenommen, die dafür eingesetzten Videomodule waren eine TIS DMK 31, DMK 618 und eine Celestron SkyRis 445 Mono. Ausführliche Informationen zu den solaren Strukturen und zu dem für die...
  • 3.2m Sternwarte Niebendorf

    Hier wurde nach langer Planung eine Sternwarte mit ganz eigenem Charakter verwirklicht. Das Setup basiert auf einer GM 3000 HPS mit einer Baader Stahlsäule. Diese stabile Basis lässt bei der Zuladung noch viel Luft nach oben, der TEC 180 FL lastet die Montierung nicht aus, ist aber das passende visuelle und fotografische Hauptteleskop für diese Sternwarte. Parallel dazu sind noch weitere kleinere Teleskope z.B. für die Sonnenbeobachtung montiert. Geschützt wird die wertvolle Technik von einer 3.2m Baader Kuppel in klassischer Bauform, vorbereitet zur remote Nutzung falls das in Zukunft gewünscht wird. Zusammen mit dem konsequent geplanten und liebevoll eingerichtetem Gebäude ist hier der Traum eines Amateurastronomen verwirklicht worden. Wir freuen uns für unseren Kunden uns wünschen noch viele klare Nächte! Team Baader  
  • Concerning fear about counterfeit Baader AstroSolar Viewers and Film coming up in the USA

    Don't miss out to read customers comments and our detailed replies below.[br] Regarding Solar Viewer AstroSolar® Silver/Gold Baader Solar Viewer AstroSolar® Silver/Gold are CE / ISO certified and absolutely safe: they conform to and even exceed the transmission requirements DIN 12312-2:2015 for eye safety On Sat, Aug 12, Amazon sent an email to all customers who had purchased a wide variety of solar products (glasses or viewing cards) from several of our US-dealers that the product they received may not be safe of certified, and they recommend that customers not use these items. The email states that "Amazon has not received confirmation from the supplier of your order that they sourced the item from a recommended manufacturer." This is completely untrue and incorrect. Baader Planetarium Solar Viewer AstroSolar® Silver/Gold are indeed ISO 12312-2:2015 certified. Please see our certification as PDF download to the right. We also sent our fully detailed...

1-10 von 68

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 7