Baader-UFC (Universal Filter Changer) – die mitwachsende Filterschublade

2459112_application_both-sides UFC 2" Filterschieber (#2459112) mit montiertem Filter, Vorder- und Rückseite

2459113_application_both-sides UFC D 50.4 Filterschieber (#2459113) mit montiertem Filter, Vorder- und Rückseite

2459114_application_both-sides UFC 50x50 Filterschieber (#2459114) mit montiertem Filter, Vorder- und Rückseite

>> Zu allen UFC-Produkten <<

baader-universal-filter-changer_1116Das Baader UFC- System (Universal Filter Changer) schließt eine große Lücke. Es gibt auf dem Markt keine so vielseitig für verschiedenste Teleskop- und Kamerasysteme verwendbare Filterschublade mit genügend großem Anschlussdurchmesser, welche gleichzeitig extrem kurzbauend ist aber auch Filtergrößen bis zu 50x50mm vignettierungsfrei aufnimmt. Diese Eigenschaften sind Bedingung um die neuen, schnellen Optiken wie z. B. SC/HD Teleskope mit Hyperstar und die neuen RASA Geräte von Celestron, sowie alle anderen Prime-Focus Astrografen mit geeigneten Filtern betreiben zu können, an denen ein reguläres Filterrad zu viel von der Frontöffnung abschatten würde. Zudem sind Prime-Fokus-Optiken zwangsläufig mit sehr kurzem Backfokus ausgestattet und erfordern eine besonders platzsparende Filterschublade. Am 11" RASA lässt sich ein UFC mit einer FLI-Kamera ML16803 oder mit einer FLI ML16200 höchst effektiv anwenden. Die ML Kameras von FLI eigenen sich durch Ihre kompakte und runde Bauform besonders für den Einsatz an Prime-Focus-Optiken. Da Celestron für die RASA Geräte nur die für DSLR gängigen T-2 und M48 Gewindeadapter anbietet, war die Adaption einer großen CCD Kamera mit Filterwechsler bislang nicht möglich.

Vielseitig einsetzbar – für fast jedes Teleskop / jede Kamera

ufc-dslr-sp54_camera-adaptation UFC mit 50x50 Filterschieber, SP54 Adapter, Gegenlichtblende sowie DT-Ring SP54/M62 und Stepper Ring M62/M72 zur Adaption an Kameraobjektive

2" Verlängerung aus Steckhülse und Clicklock mit UFC System zum schnellen Filterwechsel

Um das System nicht auf den RASA zu beschränken bieten wir zu beiden Seiten der Filterkammer nahezu für alle Kameras und Teleskopsysteme geeignete Adapter an. Der neu entwickelte S 70-Schwalbenschwanz ist extrem kurzbauend und mit Hilfe der grossen Vielfalt an Adaptern können diverse Eigenadaptionen, sowie größere Gewinde von Takahashi, TEC, Astro Physics, Feathertouch usw. genutzt werden. Durch einen Adapter auf unser SP54 Gewinde, kann die Filterschublade sogar unter Verwendung von Steppringen vor nahezu jedes gängige DSLR-Kameraobjektiv adaptiert werden. Dies bietet für viele Amateure erstmals eine Möglichkeit, LRGB-Aufnahmen mit bis zu 50x50mm Filtern vor Teleobjektiven an astrotauglichen DSLR- oder System-Kameras zu machen. Das UFC-System kann nahezu alles mit allem verbinden, indem man das immer gleiche Filter-Basisgehäuse erwirbt und dann einfach die notwendige Front- und Rückplatte des UFC zusammen mit den Distanzringen so wählt wie es der jeweilige Chipabstand erfordert.

 

1 ¼" Verlängerung aus Steckhülse und Clicklock mit UFC System zum schnellen Filterwechsel

2459145_varilock Mit der S70 Varilock können Sie stufenlos die optische Baulänge zwischen 15 und 20mm einstellen

Zu diesem Zweck bieten wir ein Set mit passenden UFC-Verlängerungshülsen, sowie einer von 15 mm bis 20 mm stufenlos einstellbaren S70 VariLock-Verlängerung an, um den Abstand von Filter und Bildebene so kurz wie möglich zu halten. Alle Bauteile sind optimiert um vor der eigentlichen Filterschublade den größtmöglichem Durchlass zu erhalten und dennoch den passenden Abstand zwischen Teleskop und Chip präzise einstellen zu können. Die Filterschublade selbst sitzt dadurch jeweils so dicht wie möglich vor der Kamera, Abschattung durch die Filter wird minimiert.

Eigenschaften des Baader-UFC

2459110_baader-ufc-filter-changer_animation_2000px Nur ein "Click" auf den Stift löst den Filter aus der magnetischen Verankerung. Danach lässt sich dieser einfach entfernen.

  • universell kombinierbar, sowie einfach und preiswert modifizierbar - bei Wechsel von Teleskop oder Kamera
  • größtmögliche teleskopseitige Öffnung von 65mm im Durchmesser (abhängig vom teleskopseitigen Anschluss - z.B. RASA)
  • Filterschieber erhältlich für 2" gefasste Filter, sowie für ungefasste Filter 50.4mm rund und 50x50mm quadratisch
  • durch Kombination von angefedertem ClickStop und einem zusätzlichen Haltemagneten hat jeder Filterschieber eine definierte, reproduzierbare Endlage. Zum Filterwechsel genügt ein leichter Druck auf einen Auswerferstift. Die Griffschraube dient nur zum Festhalten der Filterschublade und übt bei der Entnahme des Filterschiebers keinen seitlichen Zug auf die ganze Teleskop­-Positionierung aus.
  • ggfs. kann diese Griffschraube auch entfernt werden, falls der Griffkopf im Primärfokus über den Kamerakörper herausragt
  • die Filterarten 50.4 mm und 50x50 mm werden von chemisch geschwärzten rostfreien Schrauben, jeweils mit einer Beilagscheibe aus weichem Plastik spannungsfrei gehalten.
  • alle gängigen 2 Zoll Filterfassungen mit maximal 6 mm Bauhöhe lassen sich in den 2" Filterschieber einschrauben
  • passende Verlängerungshülsen mit 65mm freiem Durchlass sind in vier Längen erhältlich (5/15/40 mm sowie 15-20mm VariLock)

Wir versuchen stets ein Höchstmaß an Zukunftssicherheit in die typischen Baader-Produkte hinein zu konstruieren. Daher wurden beim UFC absichtlich keine Gewinde fest in den Filterwechsler eingebaut, sondern durch die sehr kurze und massiv konstruierte S70 Ringschwalbe die Möglichkeit geschaffen, den UFC-Grundkörper immer wieder zu erweitern oder mit anderen Adaptern einer neuen Anwendung zuzuführen. Alles in allem ist das Baader-UFC das umfassenste Filter-Schubladensystem, welches für astrofotografische Anwendung angeboten wird.

>> Zu allen UFC-Produkten <<