AVALON M-Uno Montierung (verschiedene Versionen erhältlich)

Mehr Ansichten

Anwendungsbilder

von Kunden hochgeladene Bilder

Noch keine Kundenbilder verfügbar. Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
AVALON M-Uno Montierung (verschiedene Versionen erhältlich)
Preis ab: 5.762,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) zzgl. Versand
  • parallaktische Einarm-Montierung mit Fast-Reverse-Technologie (ohne Backlash)
  • mit Avalon StarGo GoTo System - wahlweise mit WiFi oder Bluetooth Ansteuerung
  • Klemmplatte für 3“ Schwalbenschwanz und Polsucher
  • passend gefertigt für Baader-, Celestron- und Skywatcherstative

* Pflichtfelder

Fragen zum Produkt

Noch keine Produktfragen. Stellen Sie als Erster eine Frage zu diesem Produkt - Sie wird von unseren Kunden oder von einem Admin beantwortet.
Beschreibung

Details

5 Jahre Garantie
 
M·Uno Fast Reverse Montierung

Avalon - M-Uno

M-Uno Fast Reverse Montierung

Die M-Uno Fast Reverse Montierung ist eine parallaktische Einarm-Gabelmontierung, die speziell für die Astrofotografie entwickelt wurde.

Mit einer Tragfähigkeit von 20- bis 25 kg ist sie von Ihrer Konstruktion, Klasse und Preis konkurrenzlos und für die visuelle- als auch fotografische Beobachtung gleichermaßen gut geeignet.

Das M·Uno Fast Reverse Projekt bietet die technische Lösung für ein altes Problem bei der Konstruktion von herkömmlichen, parallaktischen Montierungen deutscher Bauart; das Umschwenken des Teleskops, wenn das Beobachtungsobjekt die Meridianstellung erreicht. Erreicht das Objekt den Meridian muss bei klassischen parallaktischen Montierungen die Beobachtung (Belichtung) unterbrochen werden, um das Teleskop in die entgegengesetzte Lage zu schwenken. Das kostet wertvolle Beobachtungszeit, ausgerechnet dann, wenn das Objekt am höchsten über dem Horizont steht (ggf. muss sogar der AutoGuider neu kalibriert werden).

Die M-Uno Montierung ist die ideale Basis für kompakte Teleskope und erlaubt durchgehende Belichtung ohne die Notwendigkeit im Meridian umzuschwenken. Sie ist hervorragend geeignet für SC, HD, DK und RC bis ca 11 Zoll, sowie für schnelle kurze Refraktoren und Solar-/Lunar-Tracker.

Die Avalon M·Uno Montierung in verschiedenen Beobachtungsstellungen
Die Avalon M·Uno Montierung in verschiedenen Beobachtungsstellungen

Die Avalon M-Uno Montierung bietet viele Lösungen, die Amateurastronomen das Leben vereinfachen, und räumt viele technische Probleme aus dem Weg. Einige Beispiele:

Präzisions-Zahnriemenantrieb
perfekte Montierung für die Astrofotografie
  • Präzisions-Zahnriemenantrieb: Das innovative AVALON-Getriebe mit Zahnriemenuntersetzung hat einen gleichmäßigen und sehr leisen Lauf, der sich durch lange Intervalle auszeichnet. Da die Montierungen kein Schneckenradgetriebe haben, entfallen Getriebespiel bzw. Backlash von gewöhnlichen Zahnrad-Untersetzungen völlig. Beim Guiding kann daher eine sehr niedrige Rate eingestellt werden. Der Guider kann mit längeren Belichtungszeiten und schwächeren Sternen arbeiten. Sie erzielen bereits mit sehr preisgünstigen Autoguidern hervorragende Bildergebnisse.
  • Sehr stabil und leicht, dadurch sehr transportabel
  • Tragegriff am Gehäuse
  • Keine freiliegenden Kabel: Alle Kabel zu den Motoren und zur Elektronik sind im Inneren des Gehäuses verlegt
  • AvaLon M-Uno Montierungen jetzt mit neuer StarGo Steuerung - wahlweise mit WiFi oder Bluetooth Ansteuerung: Die StarGo Modelle weisen eine eigens für AVALON entwickelte Steuerung auf, die konsequent auf die Bedürfnisse von Astrofotografen eingeht! Sämtliche Parameter bis hin zum Stromverbrauch können mittels PC, Smartphone oder Tablet optimiert werden. Mehr zur AVALON StarGo Steuerung.
  • Alle Metalloberflächen werden hochwertig eloxiert.
  • Eine leicht ablesbare Polhöhenskala und Indexmarkierungen sind in die Oberfläche und den Polblock der Montierung eingraviert.
  • Die Klemmungen an beiden Achsen lassen sich auch mit Handschuhen leicht bedienen
  • Ergonomische Drehknöpfe für die Feineinstellung von Azimut und Polhöhe. Das Gewicht der Montierung lastet anders als bei vielen anderen Modellen nicht auf der Polhöhenschraube – dadurch kann sie leicht und feinfühlig eingestellt werden.
  • Polsucher für leichtes Einnorden
  • Hochwertige Lager in beiden Achsen, für eine sehr flüssige Bewegung ohne Ruckeln selbst bei schweren Teleskopen und perfekte Balance.
  • Sehr kurze Ausschwingzeit.
  • Schnell aufgebaut: Die M-Uno Montierung ist nach wenigen Minuten aufgebaut und für langbelichtete Aufnahmen bereit.
  • Leicht ausbalancierbar: Dank der sehr geringen Reibung in der Rektaszensions- und Deklinationsachse ist eine perfekte Balance leicht möglich.
  • Leicht und sehr stabil: Der Montierungskopf wiegt 15 kg (ohne Gegengewichte und Gegengewichtsstange) und trägt Katadiopter mit 200 bis 280 mm Öffnung oder kurzbrennweite Refraktoren mit 130 bis 150 mm Öffnung.
  • Vestellbarer Gabelarm für Teleskope mit unterschiedlichen Durchmessern.
 

Zusammenfassend: Die M·Uno ist eine professionelle Montierung mit einer echten parallaktischen Einarm-Gabel. Daher braucht sie keine zusätzliche Polhöhenwiege, um die Vorteile einer parallaktischen Montierung zu bieten. Gleichzeitig wurden alle Quellen für Schwingungen beseitigt. Durch den Aufwand und die Sorgfalt bei der Herstellung ist die Montierung ausgesprochen zuverlässig und bietet ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis - besser als manche teurere Alternative. Testaufnahmen zeigen, dass die Montierung auch bei Belichtungszeiten von einer halben Stunde Aufnahmen mit perfekten Sternen ermöglicht.

Ausführliche Informationen zur revoltutionären Antriebstechnologie und den Besonderheiten der AVALON Montierungen finden Sie hier.

Lesen Sie hier die Kundenmeinungen zur AVALON LineAR und M-Uno Montierungen in diesem thread von Astronomie.de

Weitere Testberichte M-Uno Montierungen (in Englisch):

 
M·Uno Montierung

Lieferumfang:

  • AVALON Instruments M-Uno Montierung
  • 3"-Anschlussplatte, Losmandy-Standard
  • Polsucherfernrohr
  • Kleines Gegengewicht
  • Avalon StarGo Steuerung wahlweise über Bluetooth oder WiFi
  • Versandkarton mit passender Schaumstoffeinlage
 

Astrobilder auf AVALON M-Uno Montierung:

Andromeda Galaxy
Kayron Mercieca, M31 Andromeda Galaxy, M32 und M110 Galaxien in einen 4-panel Mosaik in L(R+HA)GB. L (Short) = (30 x 60s) x 4, L (Long) = (30 x 600s) x 4, R (Short) = (20 x 60s) x 4, R (Long) = (20 x 600s) x 4, G (Short) = (20 x 60s) x 4, G (Long) = (20 x 600s) x 4, B (Short) = (20 x 60s) x 4, B (Long) = (20 x 600s) x 4, HA = (10 x 900s) x 4, Telescope: Takahashi FSQ-85ED, Camera: QSI 660wsg-8, Autoguider: Starlight Xpress Lodestar X2 Filter: Astrodon E-Series Gen2 LRGB und Hydrogen-Alpha 3nm
Cosmic Maelstrom M51
Alessandro Falesiedi, OTA: Celestron C11 HD, Öffnung:280 mm, Brennweite: f20,f10, f7.3, f/6.3, CCD: Starlight Xpress H694 mono, Filter: Baader LHaRGB, Exposure Time: LHaRGB: L: 698 min Ha : 210 min; R: 190min+ 210 halpha (25% 2013); B: 90 min (34% 2013)
Horsehead Nebula B33
Alessandro Falesiedi, OTA: Celestron C11, Camera: SX H694 unbinning, Belichtung: Lum: 316 min Red: 20min B: 32 min G: R/B, Cooling: avg - 5°, Acquisition: Astroart, Processing: Iris-AstroArt-PS3, SQM-L: 21.4, NOTE um: 90%
Rosette Nebula
Tom Bramwell, OWL Nebula, OTA: EdgeHD 1100
Weitere Informationen
Technische Daten

Zusatzinformation

Hersteller Avalon Instruments
Artikelnummer (#) Avalon_MUno
Typ Parallaktische Einarm-Montierung
Tragekapazität 15 - 25 kg
Softwaresystem StarGO GoTo Control System (WiFi oder Bluetooth version)
Getriebekonstruktion Spielfreies, vierstufiges Reduktionsgetriebe mit kugelgelagerten Naben und Zahnriemen in beiden Achsen. Naben aus glasfasergefülltem Gusspolymer mit Hochpräzisions-Zahnriemen
Tubusanschluss Klemmplatte im 3" Standard, eine Klemmschraube betätigt zwei Klemmbacken
Material Aluminium, steel, brass, technopolymer
Stativanschluss mehrere vorgebohrte Lochkreise für Stative von Avalon, Baader, Celestron und Skywatcher
Motor Schrittmotore in beiden Achsen
Stromversorgung 12V 3A stabilisiert
Montierungsgewicht 15,00 kg (ohne Zubehör)
Gegengewichte 0,5 kg
Gegengewichtsstange nicht erforderlich
Tragekapazität (kg) 25 kg visuell, 20 kg fotografisch
R.A.-Achse Stahlachse mit 35 mm Durchmesser, gelagert in zwei Kegelrollenlagern (D=62 mm und D=72 mm), zusätzlich zwei Rollenlager D=45 mm. Rutschkupplung im Lager integriert
DEC.-Achse Stahlachse mit 35 mm Durchmesser, gelagert in zwei Kegelrollenlagern (D=62 mm und D=72 mm), zusätzlich zwei Rollenlager D=45 mm. Rutschkupplung im Lager integriert
Schwenkgeschwindigkeit 800x
Communication Ports USB, RS 232, Autoguiderport (ST-4), DSLR, 2x AUX Ports
Positionier-Genauigkeit +/- 5 Bogensekunden ohne Guiding
Polsucher SkyWatcher EQ5 Polsucher. Gegen Aufpreis ist ein Losmandy Polsucher erhältlich
Downloads
Bewertungen

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Produkt mit!

Schreiben Sie eine Bewertung
    Bitte warten...