Zusätzliche Informationen

  • First Light am neuen 50cm-Teleskop Planewave CDK 20 des CFG Wuppertal

    Durchführung von Projektarbeiten des Jahrgangs 2016/17 mit dem BACHES Echelle-Spektrografen am Carl-Fuhlrott-Gymnasium, Wuppertal Von Dipl.-Phys. Bernd Koch Nachfolgend ein Auszug aus dem ausführlichen Testbericht von Bernd Koch. Kompletten Testbericht herunterladen: First Light am neuen 50cm-Teleskop Planewave CDK 20 des CFG Wuppertal Ein 50cm-Teleskop für Station 7 des Schülerlabors Astronomie Ende September lieferte die Firma Baader Planetarium, Mammendorf das lang ersehnte Großteleskop, welches uns einen tieferen Blick in den Kosmos ermöglicht und unserem Projektkurs Astronomie neue Horizonte eröffnet. Für die vielen Astronomieschüler am Carl-Fuhlrott-Gymnasium war es so, als ob Weihnachten und Geburtstag auf einen Tag fielen. Seit zwei Jahren arbeiten wir, die Schulastronomen Michael Winkhaus und Bernd Koch nun daran, die Sternwarte zu einer modernen Schüler- und Studenten-forschungseinrichtung auszubauen, und jetzt war es endlich soweit: Am Donnerstag, den 29. September wurden die neuen Teleskope samt Montierung und Säule von der Firma Baader Planetarium angeliefert und aufgebaut. Über eine Tonne Gesamtgewicht musste dazu...
  • Neue Produkte und Erscheinungstermine

    UPDATE 09.12.2016 Noch gerade rechtzeitig vor Weihnachten haben wir noch ein paar weitere Produkte in unseren Online-Shop aufgenommen. Das Highlight ist und bleibt natürlich unser UFC-System, welches seit ca. einer Woche lieferbar ist und welches wir bereits ausführlich in diesem Blog-Post vorgestellt haben. Doch auch einen Klassiker können wir wieder anbieten. Für kurze Zeit ist die Carl Zeiss 1¼" Abbe Barlowlinse 2x wieder erhältlich! Carl Zeiss 1¼" Abbe-Barlowlinse mit T-2 Fassung, komplett gefertigt in Deutschland bei Carl Zeiss in Jena – mit T-2 / 1¼" ClickLock Okularklemme von Baader Planetarium visuelle Barlowlinse und fotografische Okularprojektion in einem System Direkte T-2 Adaption möglich – Projektionsfaktor 2-fach bis 3-fach - ohne Qualitätsverlust Die Abbildungsqualität wird nur von unserem bildfeldgeebnetem 4x-8x FFC-Konverter übertroffen wenn man über den 4fachen Abbildungsmaßstab hinausgeht. Reflexionsverlauf der Entspiegelungsschicht Dieses Dokument bestätigt die außergewöhnliche Qualität der Mehrfach-Antireflektionsvergütung welche bei den neuen Carl Zeiss 2x Abbe Barlowlinsen (Modell 2016) Verwendung...
  • 2.6m private Dachsternwarte - N. Quien Erfahrungsbericht

    Ihre 2.6 m Kuppel auf meinem Dach läuft sehr ruhig, so dass die Nachbarn in der Nacht gut schlafen können. Es gab inzwischen schon mehrmals stürmisches Wetter mit starkem Regen, jedoch in der Sternwarte, wie erwartet, keinen Tropfen. Es ist sehr angenehm, dass man vom Wohnraum aus direkt in die Sternwarte gehen kann. Mich überkommt dann in der Sternwarte das echte meditative "Sternwartenfeeling". Am Edelstahlschornstein hinter der Kuppel hängt übrigens keine Heizung, sondern ein Kamin, der natürlich bei Beobachtung nicht in Betrieb ist ... Auch die Firma Bernd Müsel GmbH in Weselberg, die den "zweistöckigen" runden Holzturm vorfertigte und ins Dach setzte, hat sehr gute Arbeit geleistet. Die Idee, ein APQ 130/1000 mit Herschelkeil und ein APQ 100/640mit Solar-Spectrum parallel auf eine 1b zu montieren, hat sich für visuelle Beobachtungen voll bewährt. Die Kombination ist aber auch vom Design her für Zeiss-Fans, wie mich, ein Genuss. Ich wollte ja bewusst...
  • Baader-UFC (Universal Filter Changer) – die mitwachsende Filterschublade

    UFC 2" Filterschieber (#2459112) mit montiertem Filter, Vorder- und Rückseite UFC D 50.4 Filterschieber (#2459113) mit montiertem Filter, Vorder- und Rückseite UFC 50x50 Filterschieber (#2459114) mit montiertem Filter, Vorder- und Rückseite >> Zu allen UFC-Produkten << Das Baader UFC- System (Universal Filter Changer) schließt eine große Lücke. Es gibt auf dem Markt keine so vielseitig für verschiedenste Teleskop- und Kamerasysteme verwendbare Filterschublade mit genügend großem Anschlussdurchmesser, welche gleichzeitig extrem kurzbauend ist aber auch Filtergrößen bis zu 50x50mm vignettierungsfrei aufnimmt. Diese Eigenschaften sind Bedingung um die neuen, schnellen Optiken wie z. B. SC/HD Teleskope mit Hyperstar und die neuen RASA Geräte von Celestron, sowie alle anderen Prime-Focus Astrografen mit geeigneten Filtern betreiben zu können, an denen ein reguläres Filterrad zu viel von der Frontöffnung abschatten würde. Zudem sind Prime-Fokus-Optiken zwangsläufig mit sehr kurzem Backfokus ausgestattet und erfordern eine besonders platzsparende Filterschublade. Am 11" RASA lässt sich ein UFC mit einer FLI-Kamera...
  • 30 years of Baader-Domes on Mt. Skinakas

    Baader 8m Dome in 2016. © Blinov Dmitri, http://robopol.org/gallery 30 years of Baader-domes on Mt. Skinakas, right next to the mythological birthplace of ZEUS Read the official letter by the Foundation for research and technology Heraklion, Crete September 27, 2016 Originaler Testbericht in englischer Sprache The Observatory seeing conditions are excellent, with median seeing in two campaigns of 0.7 arcsec. There are two telescopes currently in operation at Skinakas Observatory: a 30 cm Schmidt-Cassegrain telescope (this was the first telescope installed at the Observatory in 1986) and a 1.3 m, modified Ritchey–Chrétien telescope (commissioned in 1997), which is the principal observing facility of the Observatory. Both telescopes are operated on a regular basis for research and educational purposes. There are currently over 190 publications in international refereed journals which present results from Skinakas observations. Baader-Planetarium has constructed domes for both telescopes. The domes have successfully withstood the extreme winter weather...
  • Optische Baulängen des Clicklock Zenitspiegels

    Kürzlich haben wir die folgenden Fragen zu unserem 2" ClickLock Zenitspiegel erhalten und möchten diese gerne inkl. der Grafiken auch für andere Kunden beantworten: Gemäß der untenstehenden Grafik ist die optische Weglänge aus den technischen Daten (112mm für #2956100 und 109mm für #2956100Z) gemessen an der optischen Achse von Punkt A zu B oder von A zu C? Wie lang ist der der Abstand von B zu C? Kann die 2” Steckhülse (an Punkt A) von 2" Clicklock #2956100 entfernt werden und ersetzt durch anderes Zubehör um es in das Zeiss Clicklock #2956100Z (mit M68x1 Gewinde) umzuwandeln? Bitte beachten Sie unsere untenstehende Antwort und angepasste Grafik: Die optische Weglänge von 112mm ist gemessen von A bis C. Der Weg von A bis B beträgt ~71,5mm. Bitte beachten Sie, dass der Endpunkt von B etwa 3,5mm außerhalb des Gehäuses liegt (wie in untenstehender Grafik gezeigt), es sieht aus wie Punkt A in ihrer Zeichnung Der Abstand B zu C (Höhe der SC-ClickLock) beträgt 44mm. Sie überlappt...
  • Projekt Mondatlas

    Ein Bericht von W. Paech und F. Hofmann Im Mai 2013 wurde in Namibia ein älteres Celestron C14 (Baujahr 2001), welches von Ihnen geliefert wurde, reaktiviert und auf der Gäste Lodge Onjala in der Nähe des internationalen Flughafens (nahe Windhoek) wieder aufgebaut. Ursprünglich stand das komplette Teleskop auf der Rooisand Desert Ranch, wurde im Jahr 2004 aufgestellt und war die erste von Baader Planetarium gelieferte schlüsselfertige Sternwarte in Namibia. Es wurde dort für Sternführungen mit Gästen (publik star gazing) der Lodge eingesetzt, war aber auch viele Male an Amateurastronomen für eigene Beobachtungen vermietet. Das Equipment besteht aus einer Astro Physics Montierung GTO 1200, einem C14, sowie zwei Zeiss Refraktoren – einem 150mm Zeiss APQ und einem 80mm Zeiss AS – bis hin zum kompletten Zubehör, einschließlich eines Baader Großfeld Binokulars. Im Jahr 2011 ging der deutsche Besitzer der Lodge in den Bankrott und die Farm wurde verkauft. Das komplette Teleskop...
  • IR-Pass Filtervergleich Planetenfotografie

    Lässt sich durch eine Verschiebung der Durchlasskante des BAADER IR Passfilter bei 685 Nanometer ins tiefere Infrarot eine weitere Seeingberuhigung erreichen? Abbildung 1 Seit einigen Jahren beschäftigt sich der Autor intensiv mit der Sonnen- Mond- und Planetenfotografie, mittels der Lucky Imaging Technik und entsprechenden Videomodulen. Es ist schon lange kein Geheimnis, dass sich die Seeingbedingungen im spektralen, nahen Infrarotbereich gegenüber dem blauen und grünen Spektralbereich in vielen Fällen deutlich verbessern (siehe dazu auch Abb. 01). Neben der Seeingberuhigung eignet sich der tiefrote Spektralbereich auch für Mondaufnahmen am Tageshimmel bzw. um den Sonnenuntergang, wenn der Himmel noch deutlich aufgehellt ist. Wichtig, wenn man hoch aufgelöste Details der sehr schmalen Mondsichel aufnehmen möchte. Bei dieser Mondphase steht der Mond dicht in der Nähe der Sonne und meist nur knapp über dem Horizont. Tiefrote gefilterte Aufnahmen zu diesen Zeitpunkten erhöhen den Bildkontrast zwischen Mond und Himmelshintergrund, der deutlich abgedunkelt wird (siehe dazu Abb....
  • Perfekte Komakorrektur mit dem Baader-MPCC – aber wie adaptiert man Okulare?

    Folgende Fragen haben wir von einem Kunden erhalten und möchten diese hiermit ausführlich und bebildert beantworten um auch anderen Kunden zu helfen: FRAGE: I besitze das Hyperion Zoom und den Baader-MPCC Mark III. Können Sie mir sagen, welche Adapter/Hülsen ich benötige, um das Okular mit dem Baader-MPCC zu kombinieren? Wie finde ich bei anderen Okularen den korrekten Abstand zwischen Feldblende und Koma-Korrektor heraus? ANTWORT: Sie können leicht einen variablen 1¼"-Okularadapter zusammenstellen, mit dem Sie einen Abstand zwischen 49 und 64 mm erreichen. Sie benötigen dazu die folgen beiden Teile Okularklemme 1¼" auf T-2 mit Drehfokussierung (item no. 2458125 / # 8a) VariLock 29, arretierbare T-2 Verlängerungshülse mit Spannschlüssel (item no. 2956929 / # 25Y) Wenn Sie diese beiden Teile auf das T-2-Gewinde des Baader-MPCC schrauben und bei beiden die kürzestmögliche Baulänge einstellen, erreichen sie eine optische Distanz von 49mm für ein vollständig eingeschobenes 1¼"-Okular. Der Baader-MPCC ist für einen Abstand von...
  • 2.1m klassische Privatsternwarte - Thomas Blank

    Bericht für die Firma Baader Planetarium – Projekt 2.1m Sternwarte Eine eigene Sternwarte ist sicher der Traum eines jeden ambitionierten Hobby-Astronomen. Der Vorteil das Teleskop an einem Ort fix aufgebaut zu wissen hat Vorteile, die ich inzwischen nicht mehr missen möchte. Leider hat man als Hobby-Astronom nicht immer die Möglichkeit dies für sich zu realisieren, sei es aus Platzgründen, oder aus schlechten Lichtverhältnissen am Wohnort. So erging es auch mir viele Jahre lang, seit dem ich in der Schule vom Astronomie-Virus befallen wurde. So pilgerte ich mit dem gesamten Equipment zu einem entfernten Beobachtungsplatz. Allerdings wurde die Ausrüstung mit der Zeit immer schwerer und die Anzahl an diversen Zubehörteilen wuchs. Nebst der Astrophotographie kam in den letzten Jahren auch noch die Spektroskopie zu meinen astronomischen Betätigungsfeldern dazu. Damit kam vor allem viel technisches Gerät dazu, welche alle natürlich mit einem Kabel verbunden sein wollen und zu guter Letzt auch noch...

1-10 von 69

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 7